Vernetzen auf avldigital.de

Das Neueste aus der Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft

Unter Vernetzen bündelt avldigital.de Nachrichten und Informationen aus dem Fach. Hier sehen Sie die neuesten Meldungen und Einträge ins ForscherInnen-Verzeichnis.

Klicken Sie auf eine der Rubriken, um gezielt nach Kolleg*innen oder nach aktuellen Calls for Papers, Veranstaltungsankündigungen oder Stellen- und Stipendienausschreibungen zu suchen. Oder finden Sie Informationen zu komparatistischen Institutionen, Projekten oder Websites.

Zeige Ergebnisse 6 bis 10 von 2886.

  1. Rubrik: Stipendien
    Bewerbungsfrist: 26.01.2020
    Promotionsstipendien "Regionale und überregionale Möser-Rezeption", Forschungszentrum Institut für Kulturgeschichte der Frühen Neuzeit, Universität Osnabrück
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Am Forschungszentrum Institut für Kulturgeschichte der Frühen Neuzeit werden zum 1. April 2020 zwei Stipendien für die Dauer von maximal drei Jahren vergeben, um im Rahmen eines frühneuzeitlichen Dissertationsprojekts die regionale und überregionale Rezeption des Osnabrücker Juristen und Aufklärers Justus Möser (1720-1794) zu erforschen. Das Stipendium umfasst einen Grundbetrag von monatlich 1.200 Euro und einen Sachkostenzuschuss von monatlich 103 Euro. Die Stipendien sollen unter...

    Forschungsgebiete Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz,  Literatur des 18. Jahrhunderts
    Erstellt am: 17.01.2020
  2. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 02.02.2020
    Early Modern/Modern: German Literature, 1690–1750 (GSA 2020)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    From: Jørgen Sneis ( joergen.sneis@uni-bielefeld.de ); Jan Behrs ( jan.behrs@northwestern.edu ). The German Studies Association: 44th Annual Conference in Washington DC, October 1 to 4, 2020 Deadline for Submissions: February 2, 2020 ENGLISH VERSION (deutsche Version s.u.) In the history of philosophy and literature, the late 17th and (early) 18th centuries are considered particularly important periods of change: Often, this period serves as a supercharged...

    Forschungsgebiete Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz,  Literatur des 17. Jahrhunderts,  Literatur des 18. Jahrhunderts
    Erstellt am: 17.01.2020
  3. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 31.03.2020
    Call for Nominations: Martin Schüwer-Publikationspreis für herausragende Comicforschung
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Call for Nominations: Martin Schüwer-Publikationspreis für herausragende Comicforschung Nachwuchspreis, ausgeschrieben von der Gesellschaft für Comicforschung (ComFor) sowie der AG Comicforschung der Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM) Die Gesellschaft für Comicforschung (ComFor) und die AG Comicforschung der Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM) loben für 2020 zum zweiten Mal den Martin Schüwer-Publikationspreis für herausragende Comicforschung aus. Der Preis wird...

    Forschungsgebiete Comic
    Erstellt am: 17.01.2020
  4. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 31.01.2020
    Robert Musil as Sexual Theorist (GSA 2020)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Robert Musil knew sex—and wasn’t afraid to ask. Yet, in comparison to contemporaries such as Sigmund Freud, Richard von Krafft-Ebing, or Magnus Hirschfeld, he has received considerably less scholarly attention as a theorist of sex—one who, importantly, theorized issues of sex, gender, sexuality, and desire through fiction. He was fascinated by the faculties of fictional writing to elucidate the nature and phenomenology of sex and especially its intersection with identity, subjectvity, social...

    Forschungsgebiete Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz,  Gender Studies/Queer Studies,  Erzähltheorie , und 2 weitere
    Erstellt am: 17.01.2020
  5. Rubrik: Wissenschaftliche Stellen
    Bewerbungsfrist: 31.01.2020
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d), Humboldt-Universität, Institut für deutsche Literatur (Kennziffer DR/237/19)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) mit 65 v. H. d. regelm. Arbeitszeit – E 13 TV-L HU (Drittmittelfinanzierung befristet für 3 Jahre, Einstellung zum 01.04.2020 beabsichtigt) Kennziffer: DR/237/19 Einsatzort Humboldt-Universität zu Berlin, Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät, Institut für deutsche Literatur Aufgabengebiet Wiss. Dienstleistungen in der Forschung im DFG-Projekt „Was ist wichtig? Schlüsselstellen in der Literatur“ (weitere Informationen...

    Forschungsgebiete Digital Humanities,  Interdisziplinarität
    Erstellt am: 17.01.2020