Vernetzen auf avldigital.de

Das Neueste aus der Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft

Unter Vernetzen bündelt avldigital.de Nachrichten und Informationen aus dem Fach. Hier sehen Sie die neuesten Meldungen.

Klicken Sie auf eine der Rubriken, um gezielt nach Kolleg*innen oder nach aktuellen Calls for Papers, Veranstaltungsankündigungen oder Stellen- und Stipendienausschreibungen zu suchen. Oder finden Sie Informationen zu komparatistischen Institutionen, Projekten oder Websites.

Zeige Ergebnisse 6 bis 10 von 1418.

  1. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 04.02.2019
    Workshop zur Funktion unzuverlässigen Erzählens in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    „Mit welcher Überlegenheit auch immer der Erzähler vorgibt, Bescheid zu wissen, er fischt hier bloß Luft aus der Luft. Wenn er ehrlich wäre, müßte er passen.“ (Blumenberg S. 82) In Sibylle Lewitscharoffs Roman Blumenberg (2012) finden sich Kommentare des Erzählers, die explizit auf dessen eigene Unzuverlässigkeit verweisen. Damit ist Blumenberg kein Einzelfall in er deutschsprachigen Gegenwartsliteratur. Es finden sich zahlreiche Romane, in denen entweder wie in Lewitscharoffs...

    Forschungsgebiete Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz,  Literaturtheorie,  Literatur des 20. Jahrhunderts , und 1 weitere
    Erstellt am: 17.01.2019
  2. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 29.10.2019
    Literature and the Possibility of Transcendental Critique: Käte Hamburger’s Legacy (GSA Panel 2019)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    GSA Panel Proposal for 2019 Literature and the Possibility of Transcendental Critique: Käte Hamburger’s Legacy Conveners: Rochelle Tobias and Kristina Mendicino Käte Hamburger’s contributions to literary criticism spanned 60 years and covered every genre from lyric poetry to film and drama with emphasis on narrative theory, aesthetics, and linguistics. Yet for all her breadth, she had a consistent interest throughout her career that has never been explored as such. It...

    Forschungsgebiete Literaturtheorie
    Erstellt am: 17.01.2019
  3. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 26.01.2019
    Nietzsche and the Birth of Modernism (GSA Seminar 2019)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    SEMINAR DESCRIPTION: On the 175th anniversary of Friedrich Nietzsche's birth, we seek to revalue the influence of the philosopher's publications, not only within the fields of philosophy and literature, but especially in the visual and performing arts. To do this, we will pay special attention to the initial reception of Nietzsche's corpus during early 20th century Modernism. While Nietzsche's influence on leading German writers of the time is well established, we aim to broaden our...

    Forschungsgebiete Literatur und andere Künste,  Literatur des 20. Jahrhunderts
    Erstellt am: 17.01.2019
  4. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 28.01.2019
    kleiner werden. Verfahren und Techniken der Ökonomisierung kleiner Formen
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Programm Montag, 28. Januar 2019 14:00-14:30 Uhr Ethel Matala de Mazza & Joseph Vogl (Berlin): Begrüßung Steffen Bodenmiller, Maren Jäger & Stephan Strunz (Berlin): Einführung 14:30-16:15 Uhr Jasper Schagerl (Berlin): Von der Fallgeschichte zum Exemplum. Zur Funktion von Harsdörffers barockem Verkleinerungsprogramm Volker Hess (Berlin): Der Aphorismus in der meteorologischen Medizin, 1680-1750 16:15-16:45 Uhr Kaffeepause ...

    Forschungsgebiete Einfache/Kleine Formen (Anekdote, Fabel, Fragment)
    Erstellt am: 17.01.2019
  5. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 20.02.2019
    abbreviatio. Formen – Funktionen – Konzepte
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Der Fokus der Tagung liegt auf Verfahren der abbreviatio als eines bewussten Vorgangs der Reduktion und als einer sinnstiftenden Tätigkeit des Verdichtens umfangreicherer Bezugstexte. Ausgangspunkt ist die Beobachtung, dass das Phänomen der Verkürzung, das seit der Antike zum festen Bestandteil im Umgang mit tradierten Wissensbeständen gehört, auch im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit über einzelne Textsorten und Sprachgrenzen hinaus als literarische Technik wirksam wird. Ziel der Tagung...

    Forschungsgebiete Einfache/Kleine Formen (Anekdote, Fabel, Fragment),  Literatur der Antike (bis 5. Jh. n. Chr.),  Literatur des Mittelalters (6.-13. Jh.) , und 1 weitere
    Erstellt am: 17.01.2019