Vernetzen auf avldigital.de

Das Neueste aus der Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft

Unter Vernetzen bündelt avldigital.de Nachrichten und Informationen aus dem Fach. Hier sehen Sie die neuesten Meldungen und Einträge ins ForscherInnen-Verzeichnis.

Klicken Sie auf eine der Kategorien, um gezielt nach Kolleg*innen oder nach aktuellen Calls for Papers, Veranstaltungsankündigungen oder Stellen- und Stipendienausschreibungen zu suchen. Oder finden Sie Informationen zu komparatistischen Institutionen, Projekten oder Websites.

 

Filtern nach

Zeige Ergebnisse 1 bis 13 von 13.

  1. Rubrik: Verschiedenes (Sommerschulen u. a.)
    Beginn: 26.03.2020
    CANCELLED: Horror – Medien – Räume
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Aufgrund der aktuellen Corona-Situation musste die Konferenz an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg abgesagt werden. Sie wird voraussichtlich zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Der neue Termin wird so bald wie möglich angekündigt.

    Forschungsgebiete Literatur und Medienwissenschaften
    Erstellt am: 20.03.2020
  2. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 31.05.2020
    Writing the Heavens. Celestial Observation in Literature, 800–1800
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Writing the Heavens. Celestial Observation in Literature, 800–1800 International Conference May 20-22, 2021 – Bamberg (Germany) Dr. Karl Remeis Observatory Aura Heydenreich, Florian Klaeger, Klaus Mecke, Dirk Vanderbeke, Jörn Wilms ELINAS (Center for Literature and Natural Science) In the Middle Ages and early modernity, celestial observation was frequently a subject for verbal rather than numerical and geometrical recording. Astronomical...

    Forschungsgebiete Literatur und Naturwissenschaften,  Stoffe, Motive, Thematologie,  Literatur des Mittelalters (6.-13. Jh.) , und 4 weitere
    Erstellt am: 28.02.2020
  3. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 07.11.2019
    An den Schnittstellen von Fakt und Fiktion. Formen und Funktionen dokufiktionalen Erzählens in der Gegenwart
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Trotz oder vielleicht gerade aufgrund der inflationären Rede von einem ‚postfaktischen Zeitalter‘ lässt sich in jüngster Vergangenheit im öffentlichen Diskurs ein immenser Wirklichkeitshunger beobachten, der als Gegenbewegung zum weit verbreiteten Gefühl einer zunehmend brüchigen Realität verstanden werden kann. Dieser neue Drang nach Wirklichkeit bezieht sich allerdings nicht nur auf Dispositive, die im gesellschaftlichen System traditionell für faktenbasierte Wirklichkeitserzählungen...

    Forschungsgebiete Erzähltheorie,  Fiktionalität,  Literatur des 20. Jahrhunderts , und 1 weitere
    Erstellt am: 04.11.2019
  4. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 15.09.2019
    Horror - Medien - Räume
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, 26.-28. März 2020 Horror – Medien – Räume Obwohl mediale Phänomene des Horrors kulturell heutzutage vielleicht so en vogue sind wie noch nie – man denke nur an die zahlreichen Kinofilme, Computerspiele und neuerdings auch TV-Serien der letzten Jahre –, werden sie in der akademischen Forschung nach wie vor stiefmütterlich behandelt. Wenn überhaupt, stellen sich dort vorrangig Fragen nach den Inszenierungen von Gewalt,...

    Forschungsgebiete Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies,  Literatur und Medienwissenschaften,  Intermedialität
    Erstellt am: 22.07.2019
  5. Sandra Fluhrer
    Universität oder Institution: Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)
    Forschungsgebiete: Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz; Literatur aus Großbritannien und Irland; Französische Literatur; Literatur und andere Künste; Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies; Literatur und Philosophie; Literatur und Anthropologie/Ethnologie; Poetik; Drama allgemein; Ästhetik; Rhetorik; Literatur der Antike (bis 5. Jh. n. Chr.); Literatur des 16. Jahrhunderts; Literatur des 20. Jahrhunderts

  6. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 28.02.2018
    De/Constructing Masculinities? Critical Explorations into Affect, Intersectionality, and the Body
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    This conference seeks to explore and explicate the critical potential that theories of affect, intersectionality, and the body hold in store for the study of masculinities. It takes its cue from the ever-present debate about masculinity and its status in Western societies—a multifaceted debate which has, at least since the late 1960s, resurfaced in media, cultural, and academic discourses alike: Writers like Philip Roth, Ian McEwan, Graham Swift, Martin Amis, Paul Auster, John Irving, and...

    Forschungsgebiete Dekonstruktion,  Gender Studies/Queer Studies
    Erstellt am: 12.12.2018
  7. Rubrik: Hochschulinstitute
    Institutionen: Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)
    Lehrstuhl für Komparatistik und Professur für Komparatistik mit Schwerpunkt Skandinavistik, Department Germanistik und Komparatistik, Universität Erlangen-Nürnberg
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Die Erlanger Komparatistik setzt in Forschung und Lehre Schwerpunkte in den westeuropäischen, osteuropäischen und nordeuropäischen Literaturen, die im Kontext je spezifischer Sprach- und Kulturräume mit Blick auf verschiedene Formen und Phasen der Globalisierung betrachtet werden. Die historische Breite der Projekte und Veranstaltungen reicht dabei von der frühen Moderne bis zur Gegenwart.

    Erstellt am: 12.12.2018
  8. Rubrik: Arbeits- und Forschungsstellen
    Institutionen: Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)
    Interdisziplinäres Zentrum Literatur und Kultur der Gegenwart, Universität Erlangen-Nürnberg
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Das IZG hat zur Aufgabe, geisteswissenschaftliche Forschung, insbesondere aus dem Bereich der Literatur- und Kulturwissenschaft, in Hinblick auf die «orientierenden Leistungen geisteswissenschaftlicher Forschung», die «[...] Zugänge zum Verständnis der Gegenwart [bieten], [...] kritische Perspektiven auf aktuelle Entwicklungen in den Naturwissenschaften [eröffnen] und [...] nicht zuletzt die politischen Entwürfe der Zukunft [begleiten]» zu «bündeln». [Selbstbeschreibung, Auszug] Das Zentrum...

    Erstellt am: 12.12.2018
  9. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 30.09.2018
    Phraseologie und Stilistik der Literatursprache
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Phraseologie und Stilistik der Literatursprache Internationale Tagung im Rahmen des Forschungsprojekts PhraseoRom Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Erlangen, 13.–15. März 2019 Im Rahmen des binationalen, durch DFG und ANR geförderten Forschungsprojekts PhraseoRom findet an der FAU Erlangen-Nürnberg vom 13. bis zum 15. März 2019 die Tagung Phraseologie und Stilistik der Literatursprache statt. Die Konferenz soll als Forum dienen für die Vorstellung neuer Ansätze...

    Forschungsgebiete Gattungspoetik
    Erstellt am: 12.12.2018
  10. Rubrik: Einzelprojekte
    Institutionen: Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)
    Narrative der Empathie: Tier-Mensch-Begegnungen in Philosophie, Wissenschaft und Literatur 1850-2010
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Entgegen rationalistischer Positionen, die die unüberbrückbare Distanz zwischen Mensch und Tier betonen, unterstreichen neuere Untersuchungen zum Tier-Mensch-Verhältnis das Vermögen der Empathie, über die Spezies-Grenze hinweg das Verstehen des Anderen zu ermöglichen. Von diesem Befund ausgehend analysiert das Projekt aus diachroner und systematischer Perspektive Narrative der Empathie im 19. und 20. Jahrhundert.

    Forschungsgebiete Ecocriticism,  Stoffe, Motive, Thematologie,  Literatur des 19. Jahrhunderts , und 2 weitere
    Erstellt am: 12.12.2018
  11. Rubrik: Verschiedenes (Sommerschulen u. a.)
    Beginn: 24.05.2018
    Festival „raus mit der sprache – Highlights der konkreten, visuellen und Lautpoesie“ & Kolloquium „Arrièregarden. Die konkrete Poesie zur Wiedervorlage“
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Berliner Galerien und Sammlungen präsentieren im Rahmen des 19. poesiefestival berlin ihre Highlights der konkreten, visuellen und Lautpoesie. In Ausstellungen, Lesungen und Führungen sind sowohl Klassiker des Genres zu entdecken, die bereits Medienkunst waren, als es diesen Begriff noch nicht einmal gab, als auch zeitgenössische Positionen, die das Gespräch mit den Vorläufern suchen und neue Akzente im Umgang mit Sprache, Schrift, Klang und Medien setzen. Mit dabei sind die Broken Dimanche...

    Forschungsgebiete Lyrik allgemein,  Andere lyrische Formen
    Erstellt am: 12.12.2018
  12. Rubrik: Vortragsreihen
    Beginn: 18.10.2017
    Bestandsaufnahmen. Literatur im (post-)digitalen Zeitalter
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Was ist Literatur? Mit der Digitalisierung haben sich viele zeitgenössische Sprachkunstwerke weit von dem entfernt, was allgemein als Literatur gilt. Gerade der literarische Schaffensprozess besteht heutzutage nicht mehr nur darin, eigene Texte zu verfassen und über einen Verleger zu publizieren. Zur Verfügung steht die gesamte Palette digitaler Techniken: posten, programmieren, kopieren, hacken, kompilieren, transkribieren … Ähnlich vielfältig sind die Medien, in denen die Werke veröffentlicht...

    Forschungsgebiete Digital Humanities
    Erstellt am: 12.12.2018
  13. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 06.04.2017
    Steine rahmen, Tiere taxieren, Dinge inszenieren. Sammlung und Beiwerk
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Tagung im Rahmen des BMBF-Förderschwerpunkts „Die Sprache der Dinge“: Parerga und Paratexte – Wie Dinge zur Sprache kommen. Praktiken und Präsentationsformen in Goethes Sammlungen Organisiert vom Lehrstuhl für Komparatistik der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg gemeinsam mit der Professur für Wissenschaftsforschung der Universität Luzern Steine rahmen, Tiere taxieren, Dinge inszenieren. Sammlung und Beiwerk Universität Luzern, 6.-7. April 2017, Frohburgstrasse 3,...

    Forschungsgebiete Einfache/Kleine Formen (Anekdote, Fabel, Fragment)
    Erstellt am: 12.12.2018