Vernetzen auf avldigital.de

Das Neueste aus der Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft

Unter Vernetzen bündelt avldigital.de Nachrichten und Informationen aus dem Fach. Hier sehen Sie die neuesten Meldungen und Einträge ins ForscherInnen-Verzeichnis.

Klicken Sie auf eine der Kategorien, um gezielt nach Kolleg*innen oder nach aktuellen Calls for Papers, Veranstaltungsankündigungen oder Stellen- und Stipendienausschreibungen zu suchen. Oder finden Sie Informationen zu komparatistischen Institutionen, Projekten oder Websites.

 

Filtern nach

Zeige Ergebnisse 1 bis 15 von 33.

  1. Christian Josef Rechberger
    Universität oder Institution: Universität Innsbruck
    Forschungsgebiete: Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz; Französische Literatur; Interdisziplinarität; Roman

  2. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 30.05.2020
    Internationale Tagung: Kulturen im Anthropozän. Eine interdisziplinäre Herausforderung / International Conference: Cultures in the Anthropocene. An Interdisciplinary Challenge (Innsbruck, 03.-06.02.2021)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Die Flammen sind in den Himmel geschlagen, Siedlungen fliehen . Monika Rinck, 2019 Der Begriff des Anthropozäns, von den Naturwissenschaftlern Crutzen und Stoermer seit 2000 popularisiert, ist längst auch in den geisteswissenschaftlichen Diskurs eingegangen, nicht zuletzt aufgrund der prominenten Abhandlungen von Chakrabarty (2009) und Latour (2015). Anthropozän bezeichnet jene geologische Epoche, die das menschliche Handeln (Industrie, Verkehr, Landwirtschaft) als Einflussfaktor auf...

    Forschungsgebiete Ecocriticism,  Interdisziplinarität
    Erstellt am: 15.04.2020
  3. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 25.05.2021
    Verschoben auf 25.-28.05.2021: XVIII. Tagung der DGAVL: "Alles Verblendung? – Was wir (nicht) wahrnehmen können, wollen, sollen" (Innsbruck)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Wegen der Corona-Pandemie wird die ursprünglich für Juni 2020 geplante Tagung um ein Jahr verschoben und findet nun vom 25.-28. Mai 2021 in Innsbruck statt. Die Innsbrucker Vergleichende Literaturwissenschaft freut sich, die XVIII. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft von 25. bis 28. Mai 2021 auszurichten und Komparatist*innen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum in Innsbruck willkommen zu heißen. Die Tagung widmet sich unter dem...

    Forschungsgebiete Literaturtheorie,  Literatur und andere Künste,  Ästhetik , und 1 weitere
    Erstellt am: 26.03.2020
  4. Rubrik: Workshops, Seminare
    Beginn: 24.02.2020
    Workshop Digitale Briefeditionen
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Workshop Digitale Briefeditionen 24.–25. Februar 2020 Forschungsinstitut Brenner-Archiv, Josef-Hirn-Straße 5, 10. Stock A-6020 Innsbruck Programm Montag, 24. Februar 14:00 Begrüßung: Ulrike Tanzer (Forschungsinstitut Brenner-Archiv) 14:15 Alexander Honold (Universität Basel) Hofmannsthals Briefe – Werkpolitik und Netzwerkbildung 15:00 Martin Anton Müller (ÖAW Wien) Arthur Schnitzler – Briefwechsel mit Autorinnen und...

    Forschungsgebiete Textgeschichte, Editionstechnik, Handschriftenkunde,  Digital Humanities,  Brief
    Erstellt am: 20.02.2020
  5. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 23.02.2020
    Workshop "Digital Humanities in der Literaturwissenschaft – Anwendungsbeispiele, Methoden, Best Practice", Innsbruck (04.06.2020)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Call for Participation: Digital Humanities in der Literaturwissenschaft – Anwendungsbeispiele, Methoden, Best Practice Workshop mit Kurzvorträgen des FID AVL, als Informationsveranstaltung auf der XVIII. Tagung der DGAVL 2020: "Alles Verblendung? – Was wir (nicht) wahrnehmen können, wollen, sollen" (Innsbruck, 04.06.2020, 9:00 – 13:00 Uhr) Die Digital Humanities (DH) haben neue Methoden und Fragestellungen in die Philologien eingeführt. Obgleich sie sich zunehmend als...

    Forschungsgebiete Textgeschichte, Editionstechnik, Handschriftenkunde,  Digital Humanities
    Erstellt am: 31.01.2020
  6. Rubrik: Stipendien
    Bewerbungsfrist: 26.01.2020
    One-month research fellowships for PhD students and Postdocs – Research area “Cultural Encounters – Cultural Conflicts”, University of Innsbruck
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    The research area “Cultural Encounters – Cultural Conflicts” at the University of Innsbruck offers, together with the International Relations Office , three one-month research residency fellowships for PhD students and Postdocs in the field of European Cultural Studies from May 1–31, 2020. European Cultural Studies at the University of Innsbruck One aim of the Research Area "Cultural Encounters – Cultural Conflicts" is to intensify interdisciplinary exchange within European...

    Forschungsgebiete Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies
    Erstellt am: 06.01.2020
  7. Rubrik: Stipendien
    Bewerbungsfrist: 26.01.2020
    Research Fellowship 2020 "Cultural European Studies", Universität Innsbruck
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Der Forschungsschwerpunkt (FSP) „Kulturelle Begegnungen – Kulturelle Konflikte“ ( http://www.uibk.ac.at/fsp-kultur/ ) schreibt mit Unterstützung des International Relations Office der Universität Innsbruck drei Forschungsstipendien aus, die Nachwuchswissenschaftler*innen auf dem Gebiet der kulturwissenschaftlichen Europaforschung einen einmonatigen Forschungsaufenthalt an der Universität Innsbruck vom 1. Mai bis 31. Mai 2020 ermöglichen. Im Rahmen dieses Stipendiums werden Reisekosten...

    Forschungsgebiete Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies
    Erstellt am: 16.12.2019
  8. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 07.01.2020
    Digitalisierung: Erzählen von einer Zäsur
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Tagung an der Universität Innsbruck, 21./22. Januar 2021 Die Digitalisierung gilt als größter mediengeschichtlicher Einschnitt seit der Erfindung des Buchdrucks. Während dieser aber mehrere Jahrhunderte benötigte, um die Gesellschaft vollständig zu durchdringen und nachhaltig zu verändern, geschieht das bei der Digitalisierung innerhalb von wenigen Jahrzehnten. Und während der Buchdruck zunächst auf eine verhältnismäßig kleine Gruppe beschränkt blieb, greift die Digitalisierung im...

    Forschungsgebiete Digital Humanities,  Literaturgeschichtsschreibung (Geschichte; Theorie),  Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies
    Erstellt am: 04.11.2019
  9. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 15.12.2019
    Geschlecht – Kritik – Gegenwartsliteratur
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Geschlecht – Kritik – Gegenwartsliteratur Internationale Fachtagung am 8. und 9. Oktober in der Stadtbibliothek Innsbruck Ausrichter: Institut für Germanistik der Universität Innsbruck, Innsbrucker Zeitungsarchiv zur deutsch- und fremdsprachigen Literatur OrganisatorInnen: Peter C. Pohl und Veronika Schuchter Die Bedeutung der Kategorie Geschlecht für unterschiedliche literaturkritische Diskurse wurde bisher nur mit einem sehr...

    Forschungsgebiete Gender Studies/Queer Studies,  Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies
    Erstellt am: 30.09.2019
  10. Rubrik: Einzelprojekte
    Institutionen: Seo ul dae hag gyo / Seoul National University (SNU),  Koreanische Goethe-Gesellschaft,  Universität Innsbruck
    Goethes »West-östlicher Divan« und seine Übersetzung im Spannungsfeld von Weltlite­ratur, Orientalismus und Okzidentalismus
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Das Projekt zielt auf die Entwicklung und Erprobung eines innovativen orientalistisch-okzidentalistischen Zugangs zu Goethes Idee der Weltliteratur, die sich als leistungs- wie durchsetzungsfähige und zugleich humanistische Perspektiven eröffnende Kom­munikationsform zu einem Leitgedanken der modernen Gesellschaft entwickelt hat. Dabei geht es darum, sich dem weltliterarischen Potential und der besonderen interkulturellen Herausforderung von Goethes später Gedichtsammlung »West-östlicher...

    Forschungsgebiete Ostasiatische Literatur,  World Literature/Weltliteratur,  Übersetzung allgemein
    Erstellt am: 07.06.2019
  11. Rubrik: Einzelprojekte
    Institutionen: Universität Innsbruck
    Russische Moderne und Intermeditalität. Literatur und Film
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Das Projekt zielt auf eine Verbindung zwischen slawistischer und komparatistischer Forschung ab. Konkret sollen dabei Ansätze des intermedialen Forschungsbereichs »Literatur und Film« mit slawistischer Forschung zur Russischen Moderne verknüpft und mittels komparatistischer Analyse bewertet werden. Als einende, interdisziplinäre Konstanten werden dabei zwei weitere, in den letzten Jahren viel beachtete Forschungsgebiete fungieren: Zum einen die im Rahmen feministischer Theorien und Gender...

    Forschungsgebiete Osteuropäische Literatur (Baltikum, Russland, Ukraine),  Feministische Literaturtheorie,  Gender Studies/Queer Studies , und 1 weitere
    Erstellt am: 07.06.2019
  12. Rubrik: Einzelprojekte
    Institutionen: Universität Innsbruck,  Seo ul dae hag gyo / Seoul National University (SNU)
    WIEDERHOLTE SPIEGELUNGEN – Reflexionsprozesse zwischen Texten, Medien, Sprachen, Religionen und Kulturen
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Ausgangspunkt und verbindendes Moment des Gesamtprojekts ist Goethes Konzept der wiederholten Spiegelungen. Die zentrale Idee ist dabei, dass mehrfache Reflexionen ein und desselben Gegenstands zu dessen geschärfter und vervollständigter Wahrnehmung führen können. Diese Experimentieranordnung aus seinen optischen Studien hat Goethe im Umkreis seiner – in den letzten Jahren ins Zentrum literatur und kulturwissenschaftlicher Diskussion gerückten – Überlegungen zur Weltliteratur zu einer zentralen...

    Forschungsgebiete Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies,  Literatur und Medienwissenschaften
    Erstellt am: 07.06.2019
  13. Rubrik: Wissenschaftliche Stellen
    Bewerbungsfrist: 04.06.2019
    Senior Scientist, Archiv für Textmusikforschung, Universität Innsbruck
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Beginn/Dauer: ehest möglich auf 2 Jahre Organisationseinheit: Romanistik Beschäftigungsausmaß: 20 Stunden/Woche Hauptaufgaben: Mitarbeit bei Forschungs- und Verwaltungsaufgaben im Archiv für Textmusikforschung Mitarbeit bei Tagungsorganisationen im Bereich der Textmusikforschung sowie bei Forschungsprojekten des Archivs für Textmusik Betreuung von Studierenden, die im Bereich der Textmusik ihre BA-Arbeiten...

    Forschungsgebiete Literatur und Musik/Sound Studies
    Erstellt am: 24.05.2019
  14. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 03.06.2019
    „Brenner“ und Broch – Broch und „Brenner“
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    „Brenner“ und Broch – Broch und „Brenner“. Internationale Konferenz, Innsbruck (03.–05.06.2019) Forschungsinstitut Brenner-Archiv, Universität Innsbruck Programm Montag, 3. Juni 2019 14.00 Uhr Tagungsbeginn Begrüßung durch Prof. Paul Michael Lützeler und Prof. Ulrike Tanzer 14.15–14.45 Uhr Markus Ender (Innsbruck): Der Briefwechsel zwischen Ludwig von Ficker und Hermann Broch (1913–1938) im Spiegel des Kommentierten Online-Gesamtbriefwechsels Ludwig...

    Forschungsgebiete Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz,  Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies,  Literatur des 20. Jahrhunderts
    Erstellt am: 20.05.2019
  15. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 01.07.2019
    XVIII. Tagung der DGAVL 2020: "Alles Verblendung? – Was wir (nicht) wahrnehmen können, wollen, sollen" (Innsbruck, 02.-05.06.2020)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    » Verblênden , verb. regul. act. welches eigentlich blind machen bedeuten sollte, aber nur in engerer und figürlicher Bedeutung gebraucht wird, durch Darstellung eines falschen Gegenstandes dasjenige zu sehen hindern, was man sehen sollte oder wollte« (Adelung). Vor dem Hintergrund dieser historischen Begriffsbestimmung wird sich die 18. Verbandstagung der Deutschen Gesellschaft für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft (DGAVL) 2020 in Innsbruck der Verblendung, aber auch...

    Forschungsgebiete Literaturtheorie,  Literatur und andere Künste,  Ästhetik , und 1 weitere
    Erstellt am: 15.04.2019