Vernetzen auf avldigital.de

Das Neueste aus der Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft

Unter Vernetzen bündelt avldigital.de Nachrichten und Informationen aus dem Fach. Hier sehen Sie die neuesten Meldungen und Einträge ins ForscherInnen-Verzeichnis.

Klicken Sie auf eine der Kategorien, um gezielt nach Kolleg*innen oder nach aktuellen Calls for Papers, Veranstaltungsankündigungen oder Stellen- und Stipendienausschreibungen zu suchen. Oder finden Sie Informationen zu komparatistischen Institutionen, Projekten oder Websites.

 

Zeige Ergebnisse 1 bis 6 von 6.

  1. Rubrik: Wissenschaftliche Stellen
    Bewerbungsfrist: 30.04.2020
    Assistenzstelle (70%–100%, Promotion) in Neuerer deutscher Literaturwissenschaft, Universität Genf
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Am Département de langue et de littérature allemandes ist eine Assistenzstelle in Neuerer deutscher Literaturwissenschaft ausgeschrieben. Voraussetzungen: MA in deutscher Literaturwissenschaft oder gleichwertiger Abschluss Dissertationsvorhaben Ausgezeichnete Deutsch- und sehr gute Französischkenntnisse Stellenbeschreibung: Die Dauer der Anstellung ist grundsätzlich fünf Jahre (2 x 2 + 1 J.); der Beschäftigungsgrad beträgt 70% im 1....

    Forschungsgebiete Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz
    Erstellt am: 20.03.2020
  2. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 17.10.2019
    Mystik, Sprache, Bild. Die Visualisierung des Unsichtbaren / Mystique, Langage, Image. Montrer l'Invisible
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Université de Genève, 17-18 octobre 2019 – Bâtiment "Colladon", Rue Jean-Daniel-Colladon 2, 1204 Genève ( https://www.unige.ch/lettres/en/infos/lieu/ ) Die Tagung unter dem Titel Mystik, Sprache, Bild. Die Visualisierung des Unsichtbaren knüpft an den Studientag vom 16. April 2016 des Centre d’Etudes Médiévales (CEM) der Universität Genf als Veranstaltung des Certificat Interdisciplinaire en Etudes Médiévales an. Die Frage danach, auf welche Weise sich die von der Musik...

    Forschungsgebiete Literatur und andere Künste,  Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies,  Literatur und Visual Studies/Bildwissenschaften
    Erstellt am: 07.10.2019
  3. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 30.09.2019
    Nommer les lieux: questions interdisciplinaires sur le toponyme
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Peut-on habiter un lieu sans le nommer ? comment baptise-t-on une ville, une forêt, un lac ? Les noms propres de lieux sont partout, présence familière et rassurante qu’on oublie parce que l’on se contente de s’en servir. Des littéraires, inspirés par l’obsession qui habite certains écrivains (Proust, Gracq, Modiano) se tournent vers eux et convient des spécialistes d’autres disciplines pour les interroger. Le constat, en effet, d’un décalage considérable entre l’importance que revêt le toponyme...

    Forschungsgebiete Interdisziplinarität,  Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies
    Erstellt am: 24.06.2019
  4. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 31.05.2019
    Auszeiten. Temporale Ökonomien des Luxus
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Zeit gilt heute als der wahre Luxus. Zumindest legt ein Blick in Magazine, Ratgeberliteratur und Umfrageergebnisse nahe, dass diese Gleichsetzung zu einem Topos der Gegenwart geworden ist. In der heutigen Hektik sei die Auszeit das neue Statussymbol – so titelte unlängst beispielsweise die Neue Züricher Zeitung (zumal die Schweiz in einer Statistik der beruflichen Auszeiten als europäische Spitzenreiterin erscheint). Luxus, verstanden als höchst relative und stets neu auszuhandelnde...

    Forschungsgebiete Interdisziplinarität,  Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies,  Ästhetik
    Erstellt am: 24.05.2019
  5. Rubrik: Einzelprojekte
    Institutionen: Université de Genève (UNIGE) / University of Geneva
    Luxus und Moderne: Die Ambivalenz des Überflüssigen in Kulturkonzeptionen der Literatur und Ästhetik seit dem 18. Jahrhundert
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Das Projekt untersucht die ebenso fundamentale wie ambivalente Rolle des Luxus für die moderne Konzeption von Kultur seit dem 18. Jahrhundert, indem es literarische und ästhetische (d.i. kunst- / literaturtheoretische) Luxus-Darstellungen analysiert und mit ökonomischen, philosophischen bzw. anthropologischen und soziologischen Diskussionsbeiträgen vergleicht. Das Luxuriöse fungiert dabei als relative und stets neu auszuhandelnde Kategorie des Überflüssigen, Überschüssigen oder Übermässigen bzw....

    Forschungsgebiete Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies,  Literatur und Philosophie,  Ästhetik , und 3 weitere
    Erstellt am: 24.05.2019
  6. Rubrik: Wissenschaftliche Stellen
    Bewerbungsfrist: 30.04.2019
    Assistenzstelle (Promotion) in Neuerer deutscher Literaturwissenschaft, Universität Genf
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Am Département de langue et de littérature allemandes ist eine Assistenzstelle in Neuerer deutscher Literaturwissenschaft ausgeschrieben. Voraussetzungen: MA in deutscher Literaturwissenschaft oder gleichwertiger Abschluss Dissertationsprojekt Ausgezeichnete Deutsch- und sehr gute Französischkenntnisse Stellenbeschreibung: Die Dauer der Anstellung ist grundsätzlich fünf Jahre (2 x 2 + 1 J.); der Beschäftigungsgrad beträgt 70%...

    Forschungsgebiete Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz
    Erstellt am: 21.03.2019