Vernetzen auf avldigital.de

Das Neueste aus der Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft

Unter Vernetzen bündelt avldigital.de Nachrichten und Informationen aus dem Fach. Hier sehen Sie die neuesten Meldungen und Einträge ins ForscherInnen-Verzeichnis.

Klicken Sie auf eine der Kategorien, um gezielt nach Kolleg*innen oder nach aktuellen Calls for Papers, Veranstaltungsankündigungen oder Stellen- und Stipendienausschreibungen zu suchen. Oder finden Sie Informationen zu komparatistischen Institutionen, Projekten oder Websites.

 

Zeige Ergebnisse 1 bis 14 von 14.

  1. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 28.06.2020
    Klischees lesen. Zum Umgang mit Klischees in Literatur und Literaturwissenschaft
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Studientag an der Université de Lausanne, 27.-28. November 2020 Klischees in der Literatur sind schlecht, da sind sich Literaturkritik und -wissenschaft aus­nahmsweise einmal einig. Im schlimmsten Fall können sie sogar gefährlich sein. Dann nämlich, wenn sie zur Verstärkung aktueller gesellschaftlicher Spannungen beitragen, wie Caspar Battegay jüngst in Bezug auf die Verfilmung von Thomas Meyers Bestseller Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse (2012) kritisiert...

    Forschungsgebiete Stoffe, Motive, Thematologie
    Erstellt am: 25.05.2020
  2. Rubrik: Wissenschaftliche Stellen
    Bewerbungsfrist: 30.05.2020
    Poste de chercheur/se en post-doctorat: "Théâtres de Suisse romande, XVe-XVIe s." (Univ. de Lausanne/FNS)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    La section de français (médiéval) de l'Université de Lausanne met au concours un contrat de chercheur/se en post-doctorat financé par le Fonds national suisse. Le projet de recherche proposé porte sur les pratiques théâtrales en Suisse romande (XVe-XVIe siècle). Son descriptif et la procédure de candidature sont accessibles en cliquant sur le lien suivant (puis "chercheur/se senior FNS"): https://news.unil.ch/display/1586247654077 Prise du poste: 1er septembre 2020. ...

    Forschungsgebiete Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz,  Literatur der Frühen Neuzeit (14. und 15. Jh.),  Literatur des 16. Jahrhunderts
    Erstellt am: 27.04.2020
  3. Rubrik: Wissenschaftliche Stellen
    Bewerbungsfrist: 30.05.2020
    Poste de Doctorant.e en littérature française : Écritures de l'histoire en français aux XVe et XVIe siècles
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    La section de français (médiéval) de l'Université de Lausanne met au concours un contrat doctoral financé par le Fonds national suisse (co-tutelle Lausanne/Paris, Ecole des Chartes). Le projet proposé porte sur les écritures de l'histoire en français aux XVe et XVIe siècles. Son descriptif et la procédure de candidature sont accessibles en cliquant sur le lien suivant (puis "Doctorat FNS"): https://news.unil.ch/display/1586247654077 Prise du poste: 1er septembre 2020....

    Forschungsgebiete Französische Literatur,  Literatur der Frühen Neuzeit (14. und 15. Jh.),  Literatur des 16. Jahrhunderts
    Erstellt am: 20.04.2020
  4. Rubrik: Wissenschaftliche Stellen
    Bewerbungsfrist: 10.05.2020
    Assistenzstelle (100%, Promotion) in Übersetzungswissenschaft, Universität Lausanne
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    An der Section d'allemand der Faculté des lettres der Universität Lausanne ist eine Assistenzstelle in Übersetzungswissenschaft ausgeschrieben. Voraussetzungen : MA in Übersetzungswissenschaft oder gleichwertiger Abschluss Dissertationsvorhaben Ausgezeichnete Deutsch- und sehr gute Französischkenntnisse Stellenbeschreibung: Die Dauer der Anstellung ist fünf Jahre (1 J. + 2 x 2 J.); der Beschäftigungsgrad beträgt 100% Erarbeitung einer...

    Forschungsgebiete Übersetzung allgemein,  Übersetzungstheorie
    Erstellt am: 27.03.2020
  5. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 15.04.2020
    Orte des Überflusses. Zur Topographie des Luxuriösen
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Tagung im Rahmen des SNF-Projekts Luxus und Moderne. Die Ambivalenz des Überflüssigen in Kulturkonzeptionen der Literatur und Ästhetik seit dem 18. Jahrhundert Universität Lausanne, 25. bis 27. März 2021 Luxus als der exzessive Umgang mit Überflüssigem und Überschüssigem wird häufig mit bestimmten Orten assoziiert. Dafür kommen sowohl realweltliche als auch fiktive und mythische Topoi in Frage, an denen materielle oder ideelle Güter verausgabt und verschwendet werden –...

    Forschungsgebiete Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies,  Ästhetik
    Erstellt am: 09.03.2020
  6. Rubrik: Wissenschaftliche Stellen
    Bewerbungsfrist: 19.04.2020
    Maître assistant·e en littérature française moderne XVII-XXIe s. (Université de Lausanne)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Maître assistant·e en littérature française moderne (17e-21e s.) La Section de français de la Faculté des lettres de l’Université de Lausanne met au concours un poste de maître assistant·e en littérature française moderne (17e-21e s.). Informations complémentaires Entrée en fonction : 1er août 2020 Durée du contrat : deux ans, renouvelable une fois 2 ans. En l’état actuel de la planification académique, ce poste n’est pas destiné à être stabilisé. Taux d’activité : 80...

    Forschungsgebiete Französische Literatur,  Literatur des 17. Jahrhunderts,  Literatur des 18. Jahrhunderts , und 3 weitere
    Erstellt am: 06.03.2020
  7. Rubrik: Wissenschaftliche Stellen
    Bewerbungsfrist: 30.09.2019
    Maître assistant·e (postdoc) 80%, Neuerer deutscher Literaturwissenschaft, Université de Lausanne
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    An der Section d’allemand der Universität Lausanne ist die Stelle einer M aître assistant e / eines Maître assistant ·(postdoc) in Neuerer deutscher Literaturwissenschaft zu besetzen. Stellenantritt: 01.02.2020 Laufzeit: 4 Jahre (Die Stelle kann nicht verstetigt werden) Anstellungsgrad: 80% Arbeitsort: Lausanne-Dorigny Ihr Profil Promotion in Neuerer deutscher Literaturwissenschaft. Der Doktortitel muss zum Zeitpunkt des Stellenantritts offiziell...

    Forschungsgebiete Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz,  Literatur des 18. Jahrhunderts,  Literatur des 19. Jahrhunderts , und 2 weitere
    Erstellt am: 27.09.2019
  8. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 31.08.2019
    Musil (wieder) übersetzt – Musil (à nouveau) traduit – Musil translated (again)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Tagung der Internationalen Robert-Musil-Gesellschaft 2020: «Musil (wieder) übersetzt – Musil (à nouveau) traduit – Musil translated (again)», Université de Lausanne (2.-4. April 2020) Robert Musils (1880–1942) Texte, obschon zu Lebzeiten kein einziges seiner Bücher übersetzt wurde, liegen heute in über 40 Sprachen vor. Seiner Bedeutung für den deutschen Sprachraum entspricht damit international die Anzahl und Qualität seiner Übersetzungen. «Der Dichter» ist «in der Übersetzung...

    Forschungsgebiete Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz,  Übersetzung allgemein,  Literatur des 19. Jahrhunderts , und 1 weitere
    Erstellt am: 01.07.2019
  9. Rubrik: Einzelprojekte
    Institutionen: Université de Lausanne (UNIL) / Universität Lausanne
    Le primitivisme dans les avant-gardes littéraires (Paris : 1898-1924)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    « Le primitivisme est une invention de la modernité, en même temps que lui-même invente la modernité » (Henri Meschonnic). Ce projet vise à clarifier la notion de « primitivisme » en littérature moderne, à partir d’un moment charnière, celui des avant-gardes à Paris au début du XXe siècle. Plusieurs écrivains d’envergure (G. Apollinaire, B. Cendrars, J. Cocteau, M. Jacob, P. Reverdy), qui fondent le corpus de ce projet, en lien ou en rivalité avec de grands mouvements artistiques (symbolisme,...

    Forschungsgebiete Französische Literatur,  Literatur des 20. Jahrhunderts,  Literatur des 21. Jahrhunderts
    Erstellt am: 24.05.2019
  10. Rubrik: Wissenschaftliche Stellen
    Bewerbungsfrist: 24.05.2019
    Premier·ière assistant·e en étude interdisciplinaire des littératures, Université de Lausanne
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Offre d’emploi Premier·ière assistant·e en étude interdisciplinaire des littératures à l'Université de Lausanne Lieu d'enseignement, de recherche et de vie, l'UNIL rassemble près de 15'000 étudiant·e·s et 5'000 membres du personnel, du corps professoral et de la recherche. Idéalement situé au bord du lac et au centre-ville, son campus réunit quelque 120 nationalités. Présentation Le Centre interdisciplinaire d’étude des littératures (CIEL) de la Faculté des lettres...

    Forschungsgebiete Interdisziplinarität
    Erstellt am: 10.05.2019
  11. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 29.03.2019
    L’envers du décor ? Représentations de la pauvreté en Europe à l’époque moderne
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    L’envers du décor ? Représentations de la pauvreté en Europe à l’époque moderne les 12 et 13 septembre 2019 à l’Université de Lausanne. Depuis les années 1970, l’histoire de la pauvreté à l’époque moderne a suscité un certain nombre de travaux, ceux notamment des historiens Jean-Pierre Gutton, Arlette Farge, Olwen H. Hufton, Jacques Carré et Andrew Cunningham. Plusieurs études ont été publiées qui analysent le phénomène de la mendicité dans les villes, le vagabondage dans les...

    Forschungsgebiete Stoffe, Motive, Thematologie
    Erstellt am: 12.02.2019
  12. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 03.12.2018
    Lyrik im Dazwischen / The Between-ness of Lyric / L’entre-deux lyrique
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Call for Papers (Abgabedatum 3 . Dezember 2018) Zweite zweijährliche Konferenz des International Network for the Study of Lyric (INSL) Universität Lausanne, Schweiz 4.-7. Juni 2019 Sprachen Englisch, Französisch, Deutsch (mit englischen Untertiteln) Konferenz-Komitee Heather Dubrow (Fordham University, NYC), Ralph Müller (Universität Freiburg, Schweiz), Antonio Rodriguez (Université de Lausanne), Hans Kristian Rustad (Universitetet i Oslo), William...

    Forschungsgebiete Poetik,  Lyrik allgemein,  Andere lyrische Formen
    Erstellt am: 19.12.2018
  13. Rubrik: Hochschulinstitute
    Institutionen: Université de Lausanne (UNIL) / Universität Lausanne
    Section de français: Littérature comparée, Faculté des lettres, Université de Lausanne
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Les recherches menées au CLE (Centre de recherche en Langues et Littératures Européennes Comparées) s’élaborent à partir d’un examen approfondi de questions liées à la langue et aux textes impliquant la collaboration avec des spécialistes et encourageant le dialogue interdisciplinaire. Le Centre favorise le travail sur les textes en langue originale et voue une attention particulière à la problématique de la traduction. Dans l’optique qui lui est propre, le CLE considère les différents types...

    Erstellt am: 12.12.2018
  14. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 30.04.2018
    Sich einrichten. Zur Poetik und Semiotik des Wohnens seit 1850
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    „Wohnen heißt Spuren hinterlassen. Im Interieur werden sie betont.“ Dieser ebenso pointierte wie folgenreiche Befund Walter Benjamins bildet den Ausgangspunkt für die geplante Tagung. Er weist erstens darauf hin, dass es sich beim Wohnen um eine anthropologische Aktivität handelt, die an eine räumliche Umgebung („Interieur“) ebenso gebunden ist wie sie diese allererst herstellt. Er besagt zweitens, dass Wohnen über eine Produktivität verfügt, welche Zeichen („Spuren“) hinterlässt und damit...

    Forschungsgebiete Poetik,  Stoffe, Motive, Thematologie
    Erstellt am: 12.12.2018