Vernetzen auf avldigital.de

Das Neueste aus der Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft

Unter Vernetzen bündelt avldigital.de Nachrichten und Informationen aus dem Fach. Hier sehen Sie die neuesten Meldungen und Einträge ins ForscherInnen-Verzeichnis.

Klicken Sie auf eine der Kategorien, um gezielt nach Kolleg*innen oder nach aktuellen Calls for Papers, Veranstaltungsankündigungen oder Stellen- und Stipendienausschreibungen zu suchen. Oder finden Sie Informationen zu komparatistischen Institutionen, Projekten oder Websites.

 

Filtern nach

Zeige Ergebnisse 1 bis 14 von 14.

  1. Rubrik: Wissenschaftliche Stellen
    Bewerbungsfrist: 06.01.2020
    Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in Französische Literatur- und Kulturwissenschaft, TU Dresden
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Fakultät Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften Am Institut für Romanistik ist an der Professur für Französische Literatur- und Kulturwissenschaft zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als wiss. Mitarbeiter/in (bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen E 13 TV-L) für 3 Jahre (Beschäftigungsdauer gem. WissZeitVG), mit 50 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit und dem Ziel der eigenen wiss. Weiterqualifikation (i.d.R. Promotion), zu besetzen....

    Forschungsgebiete Französische Literatur,  Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies
    Erstellt am: 09.12.2019
  2. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 10.10.2019
    Konzeptualisierungen kleiner (europäischer) und nicht-westlicher Kulturen – Kanonische Konzepte, strukturelle Asymmetrien und Möglichkeiten des Vergleichs
    Beitrag von: Diana Hitzke

    Die Tagung »Konzeptualisierungen kleiner (europäischer) und nicht-westlicher Kulturen – Kanonische Konzepte, strukturelle Asymmetrien und Möglichkeiten des Vergleichs« setzt sich zum Ziel, die Entstehung, Aneignung und Übertragung von Konzepten aus der Perspektive kleinerer und nicht-westlicher Kulturen zu betrachten. Kulturspezifische Narrative und Strukturen sowie globale Machtverhältnisse beeinflussen die Entstehung von sozialen, politischen, ökonomischen, künstlerischen und epistemologischen...

    Forschungsgebiete Postkoloniale Literaturtheorie,  World Literature/Weltliteratur
    Erstellt am: 17.09.2019
  3. Diana Hitzke
    Universität oder Institution: Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU); Technische Universität Dresden (TUD)
    Forschungsgebiete: Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz; Osteuropäische Literatur (Baltikum, Russland, Ukraine); Südosteuropäische Literatur (Albanien, Balkanstaaten, Bulgarien, Griechenland, Rumänien, Türkei); Literaturtheorie; Postkoloniale Literaturtheorie; World Literature/Weltliteratur; Mehrsprachigkeitsforschung/Interlingualität; Interdisziplinarität; Literatur und andere Künste; Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies; Prosa allgemein; Roman; Reiseliteratur; Essay; Übersetzung allgemein; Übersetzungstheorie; Literatur des 20. Jahrhunderts; Literatur des 21. Jahrhunderts

  4. Rubrik: Workshops, Seminare
    Beginn: 18.09.2019
    Wunderkammern – Materialität, Narrativik und Institutionalisierung von Wissen
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Workshop in der Heilig-Geist-Kapelle (Spandauer Str. 1, 10178 Berlin), am 18.09. und 19.09.2019 , veranstaltet vom Teilprojekt B02 „Das Wunderbare als Konfiguration des Wissens in der Literatur des Mittelalters“ (Jutta Eming, Falk Quenstedt und Tilo Renz) des Sonderforschungsbereichs 980 „Episteme in Bewegung“ an der Freien Universität Berlin in Verbindung mit der Professur für ältere und frühneuzeitliche deutsche Literatur und Kultur der Technischen Universität Dresden (Marina Münkler,...

    Forschungsgebiete Erzähltheorie,  Literatur der Frühen Neuzeit (14. und 15. Jh.)
    Erstellt am: 18.07.2019
  5. Rubrik: Workshops, Seminare
    Beginn: 11.07.2019
    Spalt(ung)en Verfahren und Figurationen gesellschaftlicher (De-)Segregation
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Interdisziplinärer Workshop Spalt(ung)en Verfahren und Figurationen gesellschaftlicher (De-)Segregation 11.-12. Juli 2019 Technische Universität Dresden in Kooperation mit dem Sonderforschungsbereich 1285 Invektivität, dem FWF-Projekt Travelling Gestures und der Forschungsplattform Elfriede Jelinek Gegenwärtig gibt sich die europäische Öffentlichkeit gespalten. Rhetoriken gesellschaftlicher Spaltung durchsetzen plurimedial geführte Debatten etwa um soziale...

    Forschungsgebiete Interdisziplinarität,  Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies
    Erstellt am: 10.07.2019
  6. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 05.07.2019
    Paradigmen des Idyllischen
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Paradigmen des Idyllischen 1. Tagung des DFG-Netzwerks „Politiken der Idylle“ 5.-6. Juli 2019, TU Dresden Botanischer Garten https://tu-dresden.de/gsw/idyllen-tagung Programm: Freitag, 5. Juli 2019 9:30-11:00 Artikulation: Jakob Heller (Leipzig): For the birds. Idyllische Artikulation und elegischer Modus, 1644/2009 Lars Koch (Dresden): 'Feucht von den Wassern und von Sonne und Jugend über und über glänzend stand der Zwanzigjährige in seiner schlanken Reinheit...

    Forschungsgebiete Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies
    Erstellt am: 28.06.2019
  7. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 31.07.2019
    Organitechnoscience. Organizität und Technizität im literaturwissenschaftlichen Diskurs
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Organitechnoscience. Organizität und Technizität im literaturwissenschaftlichen Diskurs Internationale Tagung (1. bis 3. April 2020), Université Sorbonne Nouvelle – Paris 3. Kooperation der Forschungsgruppe CEREG der Université Sorbonne Nouvelle und der Professur für Medienwissenschaft und NdL der TU Dresden. Seit der zweiten Hälfte des 20. Jh. lässt sich in wissenschaftlichen Diskursen unterschiedlicher Disziplinen ein grundlegender Paradigmenwechsel beobachten: Die...

    Forschungsgebiete Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies,  Literatur und Medienwissenschaften
    Erstellt am: 14.06.2019
  8. Rubrik: Wissenschaftliche Stellen
    Bewerbungsfrist: 15.04.2019
    Wiss. Mitarbeiter/in / Doktorand/in / Postdoc (E 13 TV-L), Institut für Anglistik und Amerikanistik, TU Dresden
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Fakultät Sprach-, Literatur und Kulturwissenschaften Am Institut für Anglistik und Amerikanistik ist an der Professur für Englische Literaturwissenschaft zum 01.08.2019. eine Stelle als wiss. Mitarbeiter/in / Doktorand/in / Postdoc (bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen E 13 TV-L) zunächst für 36 Monate (Beschäftigungsdauer gem. WissZeitVG), mit 50% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit und dem Ziel der eigenen wiss. Weiterqualifikation (i.d.R....

    Forschungsgebiete Literatur aus Nordamerika,  Literatur aus Großbritannien und Irland,  Interdisziplinarität , und 1 weitere
    Erstellt am: 21.03.2019
  9. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 30.11.2018
    Konzeptualisierungen kleiner (europäischer) und nicht-westlicher Kulturen – Kanonische Konzepte, strukturelle Asymmetrien und Möglichkeiten des Vergleichs
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Die Beschäftigung mit Phänomenen aus kleinen Kulturen, die eine jeweils eigene Sprache, Geschichte, literarische Tradition und soziale Struktur besitzen, scheint ein Arbeitsgebiet für Spezialisten und Spezialistinnen zu sein, die sich ‚exotischen Themen‘ aus der Perspektive von ‚Orchideenfächern‘ widmen. Forschung, die hegemoniale Strukturen oder die Weltsprachen in den Mittelpunkt ihrer Betrachtungen rückt, die sich auf kanonische Texte und weit verbreitete Diskurse und Strukturen bezieht, wird...

    Forschungsgebiete Postkoloniale Literaturtheorie,  World Literature/Weltliteratur
    Erstellt am: 12.12.2018
  10. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 18.08.2017
    Transcultural Adaptation
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Adaptation scholars frequently draw upon the concept’s (pseudo-)Darwinian dimension to argue that adaptation is a strategy which facilitates the survival of narratives across borders, be it those of time, space, or media. By the same token, transcultural approaches to adaptation focus on ‘displaced’ narratives in a globalised environment. They assume that dynamic cultures pervade each other in manifold ways, and they allow for ideological and cultural opposites to enter into a fruitful...

    Forschungsgebiete Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies
    Erstellt am: 12.12.2018
  11. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 15.08.2018
    Panel „Die Zeit wird knapp. Zur Ressourcenlogik des ökologischen Erzählens“, Deutscher Germanistentag 2019
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Leitung: Dr. Solvejg Nitzke (TU Dresden) In Zeiten ökologischer Krisen wird Zeit selbst zu einer umkämpften Ressource. Nicht nur Entscheidungsprozesse, auch narrative Zugriffe auf Natur hängen davon ab, wie viel Zeit „zur Verfügung“ steht. Die Beziehung von Zeit und Erzählung gewinnt im Falle fiktionaler wie nicht fiktionaler ökologischer Narrative, d.h. solcher, die einen besonderen Schwerpunkt auf das Verhältnis von Mensch und Umwelt legen, besondere Relevanz, weil sie die moderne Logik...

    Forschungsgebiete Ecocriticism,  Erzähltheorie,  Stoffe, Motive, Thematologie
    Erstellt am: 12.12.2018
  12. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 16.11.2017
    New Order: Zur Kippfigur Ordnung/Störung
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Eine Tagung der ERC-Forschergruppe »The Principle of Disruption« an der Technischen Universität Dresden Angesichts der Allgegenwart ökonomischer, politischer und ökologischer Krisen wird immer wieder der Ruf nach neuen Ordnungen laut, welche die Kontingenz und Dynamik gegenwärtiger Lagen in Stabilität und Überschaubarkeit überführen sollen. Wenn populistische Bewegungen etwa versprechen, die aktuellen Migrationsbewegungen in ›geordnete Bahnen‹ zu lenken oder zu ›identitären‹ Kernen...

    Forschungsgebiete Ästhetik
    Erstellt am: 12.12.2018
  13. Rubrik: Wissenschaftliche Stellen
    Bewerbungsfrist: 27.07.2017
    Wiss. Mitarbeiter/in Italianistik Kultur-/Literaturwissenschaft ( E 13 TV-L ), SFB 1285 „Invektivität: Konstellationen und Dynamiken der Herabsetzung“
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Der Sonderforschungsbereich 1285 „Invektivität: Konstellationen und Dynamiken der Herabsetzung“ (1. Förderphase: Juli 2017 – Juni 2021) untersucht epochenübergreifend und interdisziplinär Phänomene der Schmähung, Bloßstellung und Herabwürdigung. Im italianistischen Teilprojekt M „Invektivität in literarischen und filmischen Darstellungen von Migration im Italien des 20./21. Jahrhunderts“ ist, vorbehaltlich vorhandener Mittel, zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als wiss....

    Forschungsgebiete Literatur und Visual Studies/Bildwissenschaften
    Erstellt am: 12.12.2018
  14. Solvejg Nitzke
    Universität oder Institution: Technische Universität Dresden (TUD)
    Forschungsgebiete: Literatur aus Nordamerika; Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz; Literatur aus Großbritannien und Irland; Ecocriticism; Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies; Literatur und Naturwissenschaften; Literatur des 19. Jahrhunderts; Literatur des 20. Jahrhunderts