Vernetzen auf avldigital.de

Das Neueste aus der Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft

Unter Vernetzen bündelt avldigital.de Nachrichten und Informationen aus dem Fach. Hier sehen Sie die neuesten Meldungen und Einträge ins ForscherInnen-Verzeichnis.

Klicken Sie auf eine der Kategorien, um gezielt nach Kolleg*innen oder nach aktuellen Calls for Papers, Veranstaltungsankündigungen oder Stellen- und Stipendienausschreibungen zu suchen. Oder finden Sie Informationen zu komparatistischen Institutionen, Projekten oder Websites.

 

Zeige Ergebnisse 1 bis 15 von 21.

  1. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 31.05.2020
    15. Jahrestagung der Gesellschaft für Comicforschung, „Comics und Agency – Akteur*innen, Öffentlichkeiten, Partizipation“, Tübingen (31.05.2020)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Die 15. Jahrestagung der Gesellschaft für Comicforschung (ComFor) möchte versuchen, über den Begriff der medialen ‚Handlungsmacht‘ bzw. ‚Handlungsinitiative‘ (Agency) einen Dialog zwischen den verschiedenen disziplinären Zugängen zum Medium Comic und verwandten populären narrativen Bildern (etwa Mangas, Graphic Novels oder Cartoons) herzustellen. Zu diesem Zweck sollen bspw. Perspektiven der seit den 1990er Jahren boomenden Akteur-Netzwerk-Theorie und einer daran anschließenden...

    Forschungsgebiete Comic
    Erstellt am: 14.04.2020
  2. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 04.04.2020
    Figurenkonstellation und Gesellschaftsentwurf
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Interdisziplinäre Tagung "Figurenkonstellation und Gesellschaftsentwurf", Eberhard Karls Universität Tübingen (24. bis 26. März 2021) Die interdisziplinäre Tagung möchte die narratologische Kategorie der Figurenkonstellation als Analyseinstrument nutzbar machen und dazu die in den verschiedenen Fächern vorhandenen Ansätze zusammentragen, sichten, diskutieren und im exemplarischen close reading erproben. Grundlegende Überlegungen zur Figurenkonstellation sind anhand des Dramas...

    Forschungsgebiete Digital Humanities,  Erzähltheorie,  Gattungspoetik
    Erstellt am: 06.03.2020
  3. Rubrik: Verschiedenes (Sommerschulen u. a.)
    Beginn: 06.12.2019
    Drittes Treffen des Forschungsverbundes „Frühe Neuzeit Südwest“
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Der Forschungsverbund Frühe Neuzeit Südwest („FFS“; Initiatoren Sandra Richter, Jörg Robert, Dirk Werle; Website: http://xn--frhe-neuzeit-sdwest-69bm.de/ ) versteht sich seit seiner Gründung 2017 als internationales und interdisziplinäres Diskussionsforum für Forscherinnen und Forscher mit dem Arbeitsschwerpunkt Literatur, Kunst und Kultur der Frühen Neuzeit in Baden-Württemberg und angrenzenden Regionen bzw. Ländern. Der FFS dient der wissenschaftlichen Vernetzung, der Erarbeitung...

    Forschungsgebiete Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz,  Literatur und andere Künste,  Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies , und 2 weitere
    Erstellt am: 22.11.2019
  4. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 01.02.2020
    Subjectivities of Migration: Poetics and Genre in the Literary Imagination of Migrant Experience since 1989
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    International Conference Eberhard-Karls-Universität Tübingen Interdisciplinary Centre for Global South Studies 1-3 October 2020 Subjectivities of Migration: Poetics and Genre in the Literary Imagination of Migrant Experience since 1989 The term ‘migration’ occupies a central place in political discourse where it most often refers to refugees, asylum seekers and unskilled labour migrants. The full range of phenomena covered...

    Forschungsgebiete Gender Studies/Queer Studies,  Poetik,  Gattungspoetik , und 2 weitere
    Erstellt am: 18.11.2019
  5. Rubrik: Wissenschaftliche Stellen
    Bewerbungsfrist: 10.09.2019
    65%-Stelle E13 im SFB 1391 "Andere Ästhetik", Universität Tübingen
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Der Sonderforschungsbereich (SFB) 1391 „Andere Ästhetik“ ist ein von der Deutschen Forschungsgemeinschaft DFG) geförderter Forschungsverbund, der es sich zum Ziel setzt, über sein interdisziplinäres Forschungsprogramm zu einer veränderten Bewertung des Beitrags vormoderner ästhetischer Akte und Artefakte innerhalb der Ästhetikforschung zu gelangen. Im Teilprojekt (TP) A05 „Die Pragmaästhetik der frühneuzeitlichen Epideiktik im 18. Jahrhundert“ ist vom 01. Oktober 2019 bis zum 30....

    Forschungsgebiete Ästhetik,  Rhetorik,  Literatur des 18. Jahrhunderts
    Erstellt am: 18.07.2019
  6. Rubrik: Nichtwissenschaftliche Stellen
    Bewerbungsfrist: 05.07.2019
    Mitarbeiter/in (m/w/d, 50%, E13 TV-L) Öffentlichkeitsarbeit, SFB 1391 „Andere Ästhetik“, Universität Tübingen
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Der Sonderforschungsbereich (SFB) 1391 „Andere Ästhetik“ ist ein von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderter Forschungsverbund, der sich zum Ziel setzt, über sein interdisziplinäres Forschungsprogramm zu einer vertieften Erschließung und Neubewertung vormoderner Ästhetik zu gelangen. Im Bereich Öffentlichkeitsarbeit (SFB-Projekt ‚Öffentlichkeitsprojekt AKT – Aktualisierung, Kommunikation und Transfer. Andere Ästhetik im öffentlichen Raum der Gegenwart’) ist zum...

    Forschungsgebiete Ästhetik
    Erstellt am: 21.06.2019
  7. Rubrik: Wissenschaftliche Stellen
    Bewerbungsfrist: 14.06.2019
    65% Stelle (TV-L E13), SFB 1391 "Andere Ästhetik"
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Der Sonderforschungsbereich (SFB) 1391 „Andere Ästhetik“ ist ein von der Deutschen Forschungsgemeinschaft DFG) geförderter Forschungsverbund, der es sich zum Ziel setzt, über sein interdisziplinäres Forschungsprogramm zu einer veränderten Bewertung des Beitrags vormoderner ästhetischer Akte und Artefakte innerhalb der Ästhetikforschung zu gelangen. Im Teilprojekt (TP) A05 „Die Pragmaästhetik der frühneuzeitlichen Epideiktik im 18. Jahrhundert“ ist vom 01. Juli 2019 bis zum 30. Juni 2023...

    Forschungsgebiete Ästhetik,  Literatur des 18. Jahrhunderts
    Erstellt am: 14.06.2019
  8. Rubrik: Sonderforschungsbereiche
    Institutionen: Eberhard Karls Universität Tübingen
    SFB 1391: Andere Ästhetik
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Ästhetische Fragen erleben derzeit eine überraschende Konjunktur. Öffentliche, zum Teil heftig geführte Debatten zur Relevanz des Ästhetischen und zur Funktion der Künste lassen aufhorchen. Auch in der Forschung werden diese Fragen mit neuer Intensität diskutiert, sowohl in den Geisteswissenschaften als auch in den Gesellschafts- und Naturwissenschaften. Dabei bleibt man jedoch oft Autonomiekonzepten des 18. und beginnenden 19. Jh.s verhaftet: Kunst wird als autonom betrachtet, ein Kunstwerk...

    Forschungsgebiete Ästhetik
    Erstellt am: 14.06.2019
  9. Rubrik: Einzelprojekte
    Institutionen: Eberhard Karls Universität Tübingen
    Versuch über den Ehrgeiz
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Durchaus mit einem gewissen Anspruch auf Aktualität im Kontext kompetitiv organisierter Geisteswissenschaften soll im Versuch über den Ehrgeiz ein ideengeschichtlich weitgehend unerschlossenes Terrain sichtbar gemacht werden. Der historische Durchgang durch Figuren und Theorien des Ehrgeizes von der Antike bis zur Gegenwart wird mit der Ausarbeitung der These verbunden, dass es sich bei bestimmten Formen des Ehrgeizes um das Symptom einer brennenden Melancholie handelt, die ebenso heiß wie...

    Forschungsgebiete Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies,  Stoffe, Motive, Thematologie
    Erstellt am: 27.05.2019
  10. Rubrik: Verschiedenes (Sommerschulen u. a.)
    Beginn: 12.04.2019
    Summer School "Ambiguous Representations: Women, Witches, and Power in Literature and Critical Theory" (Tübingen, 12./13.4.2019)
    Beitrag von: Sandra Fluhrer

    The two-day summer school will address the perpetuity of the figure of the witch in popular culture, literature, and critical theory, through workshops, seminars and lectures. The witch is an entirely familiar, utterly unknowable archetype, hideous but desired, feared but needed, alone but always vital to a community. Historically, they have been both mystified and abhorred; celebrated and persecuted: throughout antiquity, through the witch trials of the early modern era and into the...

    Forschungsgebiete Literatur aus Nordamerika,  Literatur aus Großbritannien und Irland,  Feministische Literaturtheorie , und 3 weitere
    Erstellt am: 07.03.2019
  11. Rubrik: Wissenschaftliche Stellen
    Bewerbungsfrist: 31.03.2019
    5 Promotionsstellen (TV-L E 13, 65%), DFG-Graduiertenkolleg 1808 „Ambiguität – Produktion und Rezeption“, Eberhard Karls Universität Tübingen
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Die Eberhard Karls Universität Tübingen vergibt im Rahmen des interdisziplinären DFG-Graduiertenkollegs 1808 „Ambiguität – Produktion und Rezeption“ bis zu 5 Promotionsstellen (TV-L E 13, 65%) zum 1. August 2019 oder zum 1. Oktober 2019. Die maximale Beschäftigungsdauer beträgt drei Jahre. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Universität Tübingen strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an...

    Forschungsgebiete Literaturtheorie,  Interdisziplinarität
    Erstellt am: 28.01.2019
  12. Rubrik: Wissenschaftliche Stellen
    Bewerbungsfrist: 13.02.2019
    Akademischer Mitarbeiter / Akademische Mitarbeiterin (m/w/d)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Im Deutschen Seminar der Eberhard Karls Universität Tübingen ist zum 1.4.2019 die Stelle eines Akademischen Mitarbeiters / einer akademischen Mitarbeiterin (m/w/d) , E 13 TV-L / 50% (ab dem 2. Jahr mit 65%) für die Dauer von 3 Jahren zu besetzen. Das Aufgabengebiet umfasst: die wissenschaftliche und organisatorische Mitarbeit in dem von der VolkswagenStiftung als Dilthey Fellowship geförderten Forschungsprojekt ‚Homo contractualis‘. Das Forschungsprojekt ist im...

    Forschungsgebiete Literatur und Recht,  Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies
    Erstellt am: 17.01.2019
  13. Rubrik: Graduiertenkollegs
    Institutionen: Eberhard Karls Universität Tübingen,  Eberhard Karls Universität Tübingen,  Eberhard Karls Universität Tübingen
    Promotionsverbund "Theorie der Balance. Formen und Figuren des Gleichgewichts in Medien-, Kunst- und Literaturwissenschaft"
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Modelle des Ausgleichens und Balancierens, aber auch die Artikulation einer tiefsitzenden Angst vor dem Verlust des Gleichgewichts zählen von der Antike bis in die Gegenwart zu Basiselementen kultureller Erfahrung und deren Reflexion. Das von der thebanischen Sphinx gestellte Rätsel über das Tier, das auf vier, auf zwei und zuletzt auf drei Beinen geht, kann auch als bündige Parabel über Gewinn und Verlust menschlichen Gleichgewichts gelten. Die aristotelische Ethik der "Mitte",...

    Forschungsgebiete Interdisziplinarität,  Literatur und andere Künste,  Literatur und Medienwissenschaften , und 1 weitere
    Erstellt am: 12.12.2018
  14. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 01.06.2018
    Gleichgewicht und Ökonomie
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Im Kontext des Promotionsverbunds „Theorie der Balance“, erforscht der Workshop den Zusammenhang von Ökonomie und Gleichgewicht aus interdisziplinärer Perspektive. Ökonomisches Denken ist seit Adam Smith und Karl Marx geprägt von einem Diskurs des Gleichgewichts, der Stabilität und des Ausgleichs. Bei Smith wird die Stabilität garantiert durch die Selbstregulierung des Marktes – die unsichtbare Hand, die hinter dem Rücken der Einzelinteressen das Wohl des Gemeinwesens fördert. Smith versöhnt so...

    Forschungsgebiete Ecocriticism,  Stoffe, Motive, Thematologie
    Erstellt am: 12.12.2018
  15. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 31.08.2018
    How Matter Comes into Literature & How Literature Comes into Matter: New Materialist Methodologies for Literary Studies
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    International Workshop Invitation: How Matter Comes into Literature & How Literature Comes into Matter: New Materialist Methodologies for Literary Studies International Workshop, Tübingen, 18th-20th October 2018 English Department, Eberhard Karls Universität Tübingen Organisers: Katharina Luther & Mascha Wieland Keynote Speaker: Dr. Marlene Marcussen, SDU, Denmark Valedictory Speaker: Prof. Dr. Catherine Keller, Drew University, USA The full moon floated up into...

    Forschungsgebiete Literaturtheorie
    Erstellt am: 12.12.2018