Vernetzen auf avldigital.de

Das Neueste aus der Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft

Unter Vernetzen bündelt avldigital.de Nachrichten und Informationen aus dem Fach. Hier sehen Sie die neuesten Meldungen und Einträge ins ForscherInnen-Verzeichnis.

Klicken Sie auf eine der Kategorien, um gezielt nach Kolleg*innen oder nach aktuellen Calls for Papers, Veranstaltungsankündigungen oder Stellen- und Stipendienausschreibungen zu suchen. Oder finden Sie Informationen zu komparatistischen Institutionen, Projekten oder Websites.

 

Filtern nach

Zeige Ergebnisse 1 bis 15 von 61.

  1. Jörg Dünne
    Universität oder Institution: HU Berlin
    Forschungsgebiete: Ibero-Amerikanische Literatur (einschl. Karibik); Französische Literatur; Spanische Literatur; Literatur und Geographie/Kartographie; Literatur und Medienwissenschaften; Literatur des 16. Jahrhunderts; Literatur des 17. Jahrhunderts; Literatur des 19. Jahrhunderts; Literatur des 20. Jahrhunderts

  2. Rubrik: CfP/CfA Publikationen
    Deadline Abstract: 30.06.2020
    Il était une fois le conte dans les mondes hispaniques du XVIIIe au début du XXIe siècle. Métamorphoses d’un genre
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Il était une fois… le conte dans les mondes hispaniques du XVIIIe au début du XXIe siècle. Métamorphoses d’un genre Le mot « conte » tire son origine de l’étymon latin computare dans le sens énumérer des faits, des événements. C’est de tout temps le genre littéraire le plus prolifique et ce type de récit bref n’est pas limité à une seule formule narrative concrète ou autonome. Mais il jouit d’une grande flexibilité et d’une adaptabilité qui en font un genre spécialement...

    Forschungsgebiete Ibero-Amerikanische Literatur (einschl. Karibik),  Spanische Literatur,  Märchen/Kunstmärchen , und 4 weitere
    Erstellt am: 20.03.2020
  3. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 15.04.2020
    Tool Criticism 3.0 Present, past, and future methods in Digital Literary Stylistics (DLS)
    Beitrag von: Berenike Herrmann

    After the success of the second edition in Utrecht , the ADHO-Special Interest Group “Digital Literary Stylistics” (SIG-DLS) organizes a new version of its Tool criticism workshop for DH2020 Ottawa. This year, it will be open to contributions of all interested researchers and it will also set a focus on historical tool criticism. The main goal of the workshop is to provide more critical awareness on the use of tools in DLS.This type of tool criticism can only be stimulated in two...

    Forschungsgebiete Literatur aus Nordamerika,  Ibero-Amerikanische Literatur (einschl. Karibik),  Nordeuropäische Literatur (Dänemark, Schweden, Norwegen, Finnland) , und 19 weitere
    Erstellt am: 25.02.2020
  4. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 05.04.2020
    Cultures of Gender in German, French, and Spanish-Language Contexts
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    2020 Call for Papers The 62 nd Annual Convention of the MMLA – “Cultures of Gender in German, French, and Spanish-Language Contexts” November 5-8, 2020 Milwaukee, WI Cultures of Gender in German, French, and Spanish-Language Contexts Hosted by Studies in Twentieth and Twenty-first Century Literature ​: Nichole Neuman nmneuman@iu.edu Call for Papers This panel invites contributions that explore cultures of gender in literary...

    Forschungsgebiete Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz,  Französische Literatur,  Spanische Literatur , und 5 weitere
    Erstellt am: 14.02.2020
  5. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 15.04.2020
    Imagining inclusive communities in European culture / Imaginer des communautés inclusives dans la culture européenne / Immaginare comunità inclusive nella cultura europea
    Beitrag von: Olga Springer

    20th-century criticism and theory have acquainted us with the ability of fictional narratives to build or strengthen the identity ofnations and classes, often at the expense of other communities.Investigations of the ideological significance of fiction as a tool for social cohesion have insistently stressed its tendency to exclude, debase or misrepresent other groups. A question that has been posed less often is, however, how narrative works manage to build inclusive communities. This question...

    Forschungsgebiete Nordeuropäische Literatur (Dänemark, Schweden, Norwegen, Finnland),  Literatur der Benelux-Länder,  Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz , und 26 weitere
    Erstellt am: 09.02.2020
  6. Rubrik: Workshops, Seminare
    Beginn: 23.01.2020
    Workshop: Gender, Autorschaft und Kanonisierung. Der literarische ‚furto‘ als Mechanismus zur Überwindung gender-stereotypisierter Grenzen im Literaturkanon.
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Die literaturwissenschaftliche Geschlechterforschung zeigt immer wieder gender-stereotypisierte Grenzen im Literaturkanon auf und reflektiert diese und die damit einhergehende Marginalisierung von Frauen und Frauenfiguren in der Literatur kritisch. Um diesem kulturgeschichtlichen Phänomen, der bis heute fortwährenden dominanten Präsenz männlicher Autoren im literarischen Feld, entgegenzuwirken, widmet sich der zweitägige Workshop aus einer gender-orientierten Perspektive dem literarischen...

    Forschungsgebiete Ibero-Amerikanische Literatur (einschl. Karibik),  Italienische Literatur,  Spanische Literatur , und 1 weitere
    Erstellt am: 21.01.2020
  7. Rubrik: Stipendien
    Bewerbungsfrist: 31.03.2020
    Bourses pour étudiants de Master, Comparative European and Non-European Languages and Literatures, Université de Vérone
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    L'université de Vérone (Italie) offre à 2 étudiants de provenance extra-UE ayant une licence et une formation en 2 langues et littératures étrangères (anglais, français, allemand, espagnol, russe) 2 bourses d'8.000 euros brut renouvelables pour une seconde année pour l'inscription au cours de Master 1 et 2 Comparative European and Non-European Languages and Literatures (cf. http://www.dlls.univr.it/?ent=cs&id=812&lang=en) à partir de l'a.a. 2020-2021. La date limite pour le...

    Forschungsgebiete Literatur aus Nordamerika,  Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz,  Literatur aus Großbritannien und Irland , und 3 weitere
    Erstellt am: 10.01.2020
  8. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 31.01.2020
    Lines of Heredity: Eugenics and Gender in European Literature, 1880-1935
    Beitrag von: Fatima Borrmann

    May 18-19, 2020 MDRN First keynote speaker: Prof. Angelique Richardson (University of Exeter). Second keynote speaker to be announced later. During the late 19th and early 20th century evolutionary theory and new insights in heredity were becoming increasingly influential in social debates. Theories of Darwin, Spencer, Lamarck and Mendel were used to address anxieties about degeneration across Europe. Eugenicists sought to improve both the individual and the nation...

    Forschungsgebiete Nordeuropäische Literatur (Dänemark, Schweden, Norwegen, Finnland),  Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz,  Literatur aus Großbritannien und Irland , und 9 weitere
    Erstellt am: 17.10.2019
  9. Rubrik: CfP/CfA Publikationen
    Deadline Abstract: 30.01.2020
    Photolittérature, Europe, Japon, Modernité
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    On prendra ici le mot « Japon » au sens d’un objet culturel singulier, représentant une sorte de pôle de fascination de la part de l’Europe, tandis que ce dernier, au Japon, fut l’objet d’une attirance similaire, quoique asymétrique. Depuis au moins la fin du XIXe siècle, l’on sait que le Japon est davantage qu’un pays ou même une culture : dans L’autre face de la lune (2011), Claude Lévi-Strauss reprend la thèse selon laquelle, pour un « occidental », le Japon est une idée , celle d’un...

    Forschungsgebiete Nordeuropäische Literatur (Dänemark, Schweden, Norwegen, Finnland),  Literatur der Benelux-Länder,  Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz , und 14 weitere
    Erstellt am: 14.10.2019
  10. Rubrik: Stipendien
    Bewerbungsfrist: 31.12.2019
    DAAD Scholarships for International PhD Students, Graduate School Practices of Literature, WWU Münster
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    The Graduate School Practices of Literature (GSPoL) of the University of Münster, Germany, invites international students in literary studies to apply for one of two PhD scholarships starting October 1, 2020. The three-year scholarships are part of the Graduate School Scholarship Programme (GSSP) funded by the German Academic Exchange Service / Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD). Graduate schools and structured doctoral training have been widely adopted by institutions...

    Forschungsgebiete Literatur aus Nordamerika,  Nordeuropäische Literatur (Dänemark, Schweden, Norwegen, Finnland),  Literatur der Benelux-Länder , und 12 weitere
    Erstellt am: 20.09.2019
  11. Sascha Seiler
    Universität oder Institution: Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU)
    Forschungsgebiete: Literatur aus Nordamerika; Nordeuropäische Literatur (Dänemark, Schweden, Norwegen, Finnland); Spanische Literatur; World Literature/Weltliteratur; Literatur und andere Künste; Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies; Literatur und Musik/Sound Studies; Literatur des 20. Jahrhunderts; Literatur des 21. Jahrhunderts

  12. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 12.09.2019
    Expositions. Transitzonen zwischen Literatur und Museum
    Beitrag von: Jan Rhein

    Die Tagung richtet einen doppelten Blick auf Intermedialität und Medientransfer, Materialität und Materialisierung, Fiktionalität und Fiktionalisierung von und mittels Literatur. Aus einer interdisziplinär offenen Perspektive betrachtet sie Ausstellungs- ebenso wie literarische Praktiken und beschäftigt sich mit Wechselbeziehungen, die das Spannungsfeld Ausstellung/Museum/Literatur auszeichnen. do. 12.9.19 14:00 Grußwort 14:15 Begrüßung und Einführung Matteo...

    Forschungsgebiete Literatur aus Nordamerika,  Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz,  Französische Literatur , und 4 weitere
    Erstellt am: 03.09.2019
  13. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 15.10.2019
    Writing a Cosmos: European Literature and Popular Astronomy, 1890-1950
    Beitrag von: Christoph Richter-Rodiek

    By the turn of the twentieth century, the ‘new astronomy’ had developed into a proper scientific discipline, with its own sets of instruments, its own journals, its own jargon, and its own interpretative authority. With the acceleration of new discoveries and insights into stellar phenomena, the emerging mass media ensured that this astronomical knowledge fascinated an even wider audience in the late 19th and early 20th century. At the same time, literature across Europe responded to the...

    Forschungsgebiete Nordeuropäische Literatur (Dänemark, Schweden, Norwegen, Finnland),  Literatur der Benelux-Länder,  Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz , und 13 weitere
    Erstellt am: 20.08.2019
  14. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 23.09.2019
    Conformity and Clandestinity in Iberian Literatures, 16th-21st c. (ACLA 2020)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    This seminar explores literary responses to exclusionary gestures of the State and state-like institutions on the Iberian Peninsula from early modernity to the contemporary period. How does Iberian literature resist or circumvent the classifications that institutional Iberia (not only the Spanish and Portuguese States, but also stateless governing bodies like that of Catalonia as well as the Catholic Church, the religious orders, and so on) imposes upon its subjects? How do these tactics inflect...

    Forschungsgebiete Spanische Literatur,  Portugiesische Literatur,  Literatur des 16. Jahrhunderts , und 5 weitere
    Erstellt am: 09.08.2019
  15. Rubrik: CfP/CfA Publikationen
    Deadline Abstract: 08.07.2021
    Call for Book Proposals: Comparative Jewish Literatures
    Beitrag von: Kitty Millet

    Call for Book Proposals: Comparative Jewish Literatures A new book series with Bloomsbury Academic, Comparative Jewish Literatures intends to illustrate the diversity of scholarship focused on comparative Jewish literatures as a field with unique interdisciplinary registers. Consequently, it signals both how scholars of Jewish Studies have viewed the Jewish text and how comparatists subsume Jewish literatures within national traditions. The diversity of these groups’ different conceptual...

    Forschungsgebiete Literatur aus Nordamerika,  Ibero-Amerikanische Literatur (einschl. Karibik),  Nordeuropäische Literatur (Dänemark, Schweden, Norwegen, Finnland) , und 17 weitere
    Erstellt am: 08.07.2019