Vernetzen auf avldigital.de

Das Neueste aus der Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft

Unter Vernetzen bündelt avldigital.de Nachrichten und Informationen aus dem Fach. Hier sehen Sie die neuesten Meldungen und Einträge ins ForscherInnen-Verzeichnis.

Klicken Sie auf eine der Kategorien, um gezielt nach Kolleg*innen oder nach aktuellen Calls for Papers, Veranstaltungsankündigungen oder Stellen- und Stipendienausschreibungen zu suchen. Oder finden Sie Informationen zu komparatistischen Institutionen, Projekten oder Websites.

 

Filtern nach

Zeige Ergebnisse 1 bis 15 von 38.

  1. Rubrik: Wissenschaftliche Stellen
    Bewerbungsfrist: 27.04.2020
    2 PhD Positions (100%), eikones Graduate School at the Center for the Theory and History of the Image, University of Basel
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    University of Basel, Switzerland eikones Graduate School at the Center for the Theory and History of the Image Call for Applications for 2 PhD Positions 100%, Start date September 1, 2020 in the fields of history, art history, musicology, philosophy, German literature, architectural history, English, media studies, and Egyptology. Application Due Date: April 27, 2020 The eikones Graduate School at the Center for the Theory and History of the Image at the University...

    Forschungsgebiete Literatur und Visual Studies/Bildwissenschaften
    Erstellt am: 03.04.2020
  2. Berenike Herrmann
    Universität oder Institution: Universität Basel
    Forschungsgebiete: Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz; Digital Humanities; Literaturgeschichtsschreibung (Geschichte; Theorie); Literaturtheorie; Hermeneutik; Strukturalismus; Empirische Ästhetik; Erzähltheorie; Prosa allgemein; Roman; Kinder- und Jugendliteratur

  3. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 26.02.2020
    Forgetting the Scissors. Histories of Cutting and Other Discontinuous Practices
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Basel, 26.-27.02.2020 FORGETTING THE SCISSORS. HISTORIES OF CUTTING AND OTHER DISCONTINUOUS PRACTICES. from analog past to digital present Feb 26/27 2020 Conference at eikones: Center for the Theory and History of the Image, Universität Basel eikones Forum, Rheinsprung 11, 4051 Basel (please scroll down for concept) WED 26 14.00h – Welcome: Ralph Ubl (Universität Basel/eikones) Introduction: Philipp Ekardt (Universität Basel/eikones) ...

    Forschungsgebiete Literatur und andere Künste,  Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies,  Literatur und Visual Studies/Bildwissenschaften , und 1 weitere
    Erstellt am: 14.02.2020
  4. Rubrik: Stipendien
    Bewerbungsfrist: 15.03.2020
    Bourses de début de thèse en littérature à l’Université de Bâle
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Bourses de début de thèse en littérature à l’Université de Bâle Le programme doctoral de littérature de l’Université de Bâle met au concours, avec prise de poste le 1er octobre 2020, deux bourses d’études d’une durée d’un an (01.10.2020–30.09.2021), dotée de CHF 30.000 (en 2 versements, avec évaluation intermédiaire). Cette bourse doit permettre aux bénéficiaires de disposer d’un soutien financier durant la phase d’élaboration d’un projet de thèse en littérature. La préférence ira à des...

    Forschungsgebiete Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies
    Erstellt am: 10.02.2020
  5. Rubrik: Workshops, Seminare
    Beginn: 07.02.2020
    Utopische Medien
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Universität Basel, 7.-8. Februar 2020 Organisiert von Caspar Battegay AG für Populärkultur der Jungen Akademie der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften Die Mediengeschichte ist reich an Utopien. So waren technische Innovationen wie etwa der Buchdruck, das Radio oder offensichtlich das Internet immer von utopischen Vorstellungen begleitet. Dem neuen Medium wurde jeweils die Fähigkeit zugesprochen, eine optimierte Welt zu ermöglichen und die Gesellschaft...

    Forschungsgebiete Literatur und Soziologie,  Literatur und Musik/Sound Studies,  Literatur und Medienwissenschaften , und 1 weitere
    Erstellt am: 24.01.2020
  6. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 31.01.2020
    Digital Practices. Reading, writing and evaluation on the web
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    The Basel/Zurich research cluster of SNSF “Digital Lives” projects is organizing a three-day conference on “Digital Practices. Reading, writing and evaluation on the web” at the University of Basel, Switzerland. The conference will take place from June 3rd to June 5th 2020. In line with our own research, our conference aims to examine digital discourses from the perspectives of Digital Humanities, Literary Studies, and Digital/Computational/Corpus Linguistics. We will explore how adults and...

    Forschungsgebiete Digital Humanities,  Rezeptionsästhetik,  Digitale Literatur
    Erstellt am: 21.01.2020
  7. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 10.01.2020
    Von der Anekdote zum Hashtag. Perspektiven auf die politische Kommunikation kleiner (literarischer) Formen
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Von der Anekdote zum Hashtag. Perspektiven auf die politische Kommunikation kleiner (literarischer) Formen Tagung, Universität Basel 24.–25. September 2020 Die interdisziplinär ausgerichtete literaturwissenschaftliche Tagung fragt nach den politischen Implikationen kleiner (literarischer) Formen und Formate sowie nach Epistemologien des Kleinen aus insbesondere medientheoretischer und kultursoziologischer Sicht. Kleinen Formen inhäriert aufgrund ihrer spezifischen Medialität...

    Forschungsgebiete Einfache/Kleine Formen (Anekdote, Fabel, Fragment),  Digitale Literatur
    Erstellt am: 06.12.2019
  8. Rubrik: Wissenschaftliche Stellen
    Bewerbungsfrist: 15.11.2019
    Wiss. Mitarbeiter*in auf Doktoratsstufe im Bereich Deutschsprachig-Jüdische Literatur, Universität Basel
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Im Rahmen des Dreiländerprojekts (D-A-CH) «Deutschsprachig-jüdische Literatur vom Zeitalter der Aufklärung bis zur Gegenwart – Neue Forschungszugänge in Paradigmen» ist am Zentrum für Jüdische Studien (ZJS) der Universität Basel die Stelle einer/eines wissenschaftlichen Mitarbeitenden auf Doktoratsstufe im Bereich deutschsprachig-jüdische Literatur zu besetzen. Die Stelle ist auf drei Jahre befristet. Arbeitsbeginn ist voraussichtlich der 1. Februar 2020 (vorbehaltlich des Konsenses aller...

    Forschungsgebiete Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz,  Literatur des 18. Jahrhunderts,  Literatur des 19. Jahrhunderts , und 2 weitere
    Erstellt am: 11.10.2019
  9. Rubrik: Stipendien
    Bewerbungsfrist: 06.12.2019
    Anschubstipendium des Doktoratsprogramms Literaturwissenschaft der Universität Basel
    Beitrag von: Christian Hänggi

    Das Doktoratsprogramm Literaturwissenschaft der Universität Basel schreibt ein einjähriges Anschubstipendium über CHF 30 000.– aus (Laufzeit: 01.04.2020–31.03.2021, in zwei Tranchen, mit Evaluati­on). Der Antritt des Stipendiums erfolgt zum 1. April 2020. Durch das Anschubstipendium soll ein Beitrag an die Lebenshaltungskosten während der Ausarbeitungsphase eines literaturwissenschaftlichen Dissertationsprojekts geleistet werden. Erwünscht sind Dissertationsvorhaben an der Schnittstelle zu den...

    Erstellt am: 20.09.2019
  10. Rubrik: Einzelprojekte
    Institutionen: Universität Basel
    Beckett's Media System: A Comparative Study in Multimediality
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    “Beckett’s Media System: A Comparative Study in Multimediality” is a 3-year project that aims to explore and describe the dynamics of Beckett’s media system. Technology shapes Beckett’s output in crucial ways on three levels: it plays a pivotal role in the production of his work, appears prominently on the diegetic plane of his plays, and shapes the textual and medial organization of his texts and productions. Yet it has only recently been recognized that Beckett is a pre-eminent multimedia...

    Forschungsgebiete Literatur aus Großbritannien und Irland,  Literatur und Medienwissenschaften,  Literatur des 20. Jahrhunderts
    Erstellt am: 14.06.2019
  11. Rubrik: Einzelprojekte
    Institutionen: Universität Basel
    Poétiques du temps chez Diderot (écrits philosophiques, écrits fictionnels)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Chez Diderot, le temps est un puissant embrayeur littéraire, ouvert aux virtualités de la pensée. Aux grandes architectures conceptuelles qui absolutisent le temps (au premier rang desquels se trouvent les « écoles de théologie » [Le Rêve de d’Alembert]) s’opposent l’expérience de pensée, le songe matérialiste, l’extrapolation imaginaire. Niant l’« esprit de système », Diderot fait vaciller toute relation verticale à la connaissance (dont il interroge cependant les modalités), y compris dans...

    Forschungsgebiete Französische Literatur,  Literatur und Philosophie,  Poetik , und 1 weitere
    Erstellt am: 14.06.2019
  12. Rubrik: Einzelprojekte
    Institutionen: Universität Basel
    Sinergia: The Power of Wonder. The Instrumentalization of Admiration, Astonishment and Surprise in Discourses of Knowledge, Power and Art
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    This sinergia-project, directed by Mireille Schnyder (Zürich, Leading House) and Nicola Gess, aims to provide groundbreaking insights into the social relevance of aesthetic emotions, by showing that the analysis of the deliberate instrumentalization of wonder (Staunen) in political, scientific, social and artistic contexts casts an innovative light onto the structuring of cultural values, the ordering of knowledge and our practices of governance and domination. Further members of the project are...

    Forschungsgebiete Literatur und andere Künste,  Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies
    Erstellt am: 14.06.2019
  13. Rubrik: Einzelprojekte
    Institutionen: Universität Basel
    Das Wunderbare im Weltlauf. Zur Einschaltung kurzer Erzählungen in Romane des 18. Jahrhunderts
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Ausgehend von dem interphilologischen Sinergia-Projekt des Schweizer Nationalfonds zur «Poetik und Ästhetik des Staunens» behandelt mein Dissertationsprojekt die Gattungs- und Formgenese des Romans im Verhältnis zu kurzen Erzählformen des 18. Jahrhunderts. Die Arbeit untersucht die diskursive Funktion der ‹Verwunderung› für die Ästhetik und parallel dazu die Stellung des ‹Wunderbaren› in auf narrative Gattungen bezogenen poetologischen Diskursen. Der Schwerpunkt liegt hier in der Zeit um...

    Forschungsgebiete Poetik,  Roman,  Erzählung , und 2 weitere
    Erstellt am: 07.06.2019
  14. Rubrik: Einzelprojekte
    Institutionen: Universität Basel
    Vice, Scandal, and "News": 19th-Century Newspapers and their Literary Products
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    My project emerges from within the context of the repeal of the taxes on knowledge (i.e. the removal of additional taxes for advertisements (1853), stamps (1855), and the weight of paper (1861)), honing in on the changing nature of the periodical from 1850 onwards, and the way in which 19 th -century serialized fiction in Britain refracted and reflected the political agendas of the monthly, weekly, and daily papers that housed them. Moving chronologically through Wilkie Collins’ The Woman in...

    Forschungsgebiete Literatur aus Großbritannien und Irland,  Literatur des 19. Jahrhunderts
    Erstellt am: 07.06.2019
  15. Rubrik: Einzelprojekte
    Institutionen: Universität Basel
    Literarische Kleinformen als Aspekt einer politischen Erzähltheorie. Zur Annäherung von Gerüchtekommunikation und anekdotischem Erzählen in Literatur und Publizistik um 1800
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Vor dem historischen Hintergrund der napoleonischen Kriege und politischer Romantik beeinflussen sich Gerüchtekommunikation und anekdotisches Erzählen wechselseitig. Dichter und Publizisten im Kreis der sogenannten Befreiungskrieger, insbesondere Kleist und Arnim, verhelfen dem Gerüchthaften in Publizistik und Literatur zur soziopoetischen Relevanz. Sie bedienen damit zum einen das um 1800 zunehmend an Popularität gewinnende Phänomen des Sensationsjournalismus, zum anderen machen sie das...

    Forschungsgebiete Einfache/Kleine Formen (Anekdote, Fabel, Fragment),  Literatur des 18. Jahrhunderts,  Literatur des 19. Jahrhunderts
    Erstellt am: 07.06.2019