Vernetzen auf avldigital.de

Das Neueste aus der Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft

Unter Vernetzen bündelt avldigital.de Nachrichten und Informationen aus dem Fach. Hier sehen Sie die neuesten Meldungen und Einträge ins ForscherInnen-Verzeichnis.

Klicken Sie auf eine der Kategorien, um gezielt nach Kolleg*innen oder nach aktuellen Calls for Papers, Veranstaltungsankündigungen oder Stellen- und Stipendienausschreibungen zu suchen. Oder finden Sie Informationen zu komparatistischen Institutionen, Projekten oder Websites.

 

Filtern nach

Zeige Ergebnisse 1 bis 15 von 91.

  1. Rubrik: CfP/CfA Publikationen
    Deadline Abstract: 31.12.2020
    Jahrbuch Vormärz Forschung 2021: Vormärz, Nachmärz/Risorgimento, Postrisorgimento: Deutsch-italienische Perspektiven
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Call für das Jahrbuch Vormärz Forschung 2021: Vormärz, Nachmärz/Risorgimento, Postrisorgimento: Deutsch-italienische Perspektiven Hg. Anne-Rose Meyer Wie kein anderes Land ist Italien im deutschsprachigen Raum seit mehr als 600 Jahren Gegenstand einer nahezu unüberschaubaren Auseinandersetzung in Kunst, Kultur, Philosophie und Politik. Ein Schwerpunkt der Italienrezeption ist im 19. Jahrhundert zu erkennen. Allerdings stehen bis heute nicht Vor- und Nachmärz im Fokus,...

    Forschungsgebiete Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz,  Italienische Literatur,  Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies , und 4 weitere
    Erstellt am: 25.05.2020
  2. Rubrik: Professuren
    Bewerbungsfrist: 01.06.2020
    Universitätsprofessur für Romanistische Literaturwissenschaft, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Ausschreibung Die Alpen-Adria-Universität Klagenfurt will mehr qualifizierte Frauen für Professuren gewinnen. Am Institut für Romanistik der Fakultät für Kulturwissenschaften der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt ist frühestens zum 1. Oktober 2020 eine gem. § 98 UG unbefristete oder gem. § 99 UG auf 5 Jahre befristete Universitätsprofessur für Romanistische Literaturwissenschaft im vollen Beschäftigungsausmaß zu besetzen. Die Entscheidung über die Besetzung gem. § 98...

    Forschungsgebiete Französische Literatur,  Italienische Literatur
    Erstellt am: 20.04.2020
  3. Rubrik: CfP/CfA Publikationen
    Deadline Abstract: 15.06.2020
    Le Digital Humanites nell’italianistica: prospettive per una rinascita (KEPOS. Semestrale di letteratura italiana)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    CFP_Kepos 1/2020. Le Digital Humanites nell’italianistica: prospettive per una rinascita Duos pedes habeto, noli esse claudus ‘Abbi due piedi, non zoppicare’ (Agostino d’Ippona) L’informatica umanistica – o se si preferisce la dicitura inglese digital humanities – ha senza dubbio cambiato lo status quaestionis dell’italianistica, sfumandone i confini, completandone repertori e corpora, diffondendo sempre più i relativi risultati delle ricerche. Talvolta...

    Forschungsgebiete Italienische Literatur,  Digital Humanities
    Erstellt am: 30.03.2020
  4. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 19.03.2020
    Imagining Migration, Knowing Migration: Intermedial Perspectives (19 - 21 March 2020, JMU Würzburg)
    Beitrag von: Frederike Middelhoff

    Imagining Migration, Knowing Migration: Intermedial Perspectives 19 – 21 March 2020 Julius-Maximilians-University Würzburg Am Hubland, Department of English Literature and Culture Organised by Jennifer Leetsch (Würzburg), Frederike Middelhoff (Frankfurt), Miriam Wallraven (Würzburg) Conference Programme Wednesday, 18 March 2020 Arrival...

    Forschungsgebiete Ibero-Amerikanische Literatur (einschl. Karibik),  Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz,  Italienische Literatur , und 2 weitere
    Erstellt am: 01.03.2020
  5. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 15.04.2020
    Tool Criticism 3.0 Present, past, and future methods in Digital Literary Stylistics (DLS)
    Beitrag von: Berenike Herrmann

    After the success of the second edition in Utrecht , the ADHO-Special Interest Group “Digital Literary Stylistics” (SIG-DLS) organizes a new version of its Tool criticism workshop for DH2020 Ottawa. This year, it will be open to contributions of all interested researchers and it will also set a focus on historical tool criticism. The main goal of the workshop is to provide more critical awareness on the use of tools in DLS.This type of tool criticism can only be stimulated in two...

    Forschungsgebiete Literatur aus Nordamerika,  Ibero-Amerikanische Literatur (einschl. Karibik),  Nordeuropäische Literatur (Dänemark, Schweden, Norwegen, Finnland) , und 19 weitere
    Erstellt am: 25.02.2020
  6. Rubrik: Professuren
    Bewerbungsfrist: 15.04.2020
    University Professor "French and Italian Literature and Media Studies", University of Vienna
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    University Professor "French and Italian Literature and Media Studies" Open to new ideas. Since 1365. As a research university with high international visibility and a wide range of degree programmes, the University of Vienna is committed to basic research open to application and research-led teaching, as well as to career development of young researchers and to the dialogue with economy and society. That way, the University of Vienna contributes to the education of future generations and...

    Forschungsgebiete Französische Literatur,  Italienische Literatur,  Literatur und Medienwissenschaften
    Erstellt am: 24.02.2020
  7. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 19.03.2020
    Cross-Cultural Matches and Dispatches: Nizami and Dante
    Beitrag von: Olga Springer

    Nizami Ganjavi International Centre and Azerbaijan Comparative Literature Association in collaboration with the Nazionale di Napoli are pleased to invite interested scholars and Ph.D. students from related fields to submit proposals for a conference Cross-Cultural Matches and Dispatches: Nizami and Dante which is to be held on 9-10 October 2020, the eve of the 700 th anniversary of Dante. The conference aims to make cross-cultural comparisons of two great medieval figures...

    Forschungsgebiete Italienische Literatur,  Südosteuropäische Literatur (Albanien, Balkanstaaten, Bulgarien, Griechenland, Rumänien, Türkei),  Literatur des Vorderen Orients
    Erstellt am: 20.02.2020
  8. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 15.04.2020
    Imagining inclusive communities in European culture / Imaginer des communautés inclusives dans la culture européenne / Immaginare comunità inclusive nella cultura europea
    Beitrag von: Olga Springer

    20th-century criticism and theory have acquainted us with the ability of fictional narratives to build or strengthen the identity ofnations and classes, often at the expense of other communities.Investigations of the ideological significance of fiction as a tool for social cohesion have insistently stressed its tendency to exclude, debase or misrepresent other groups. A question that has been posed less often is, however, how narrative works manage to build inclusive communities. This question...

    Forschungsgebiete Nordeuropäische Literatur (Dänemark, Schweden, Norwegen, Finnland),  Literatur der Benelux-Länder,  Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz , und 26 weitere
    Erstellt am: 09.02.2020
  9. Emilia Di Rocco
    Universität oder Institution: Università degli studi di Roma "La Sapienza" / University of Rome "La Sapienza"
    Forschungsgebiete: Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz; Literatur aus Großbritannien und Irland; Französische Literatur; Italienische Literatur; World Literature/Weltliteratur; Interdisziplinarität; Literatur und Theologie/Religionswissenschaften; Literatur und Philosophie; Literatur der Antike (bis 5. Jh. n. Chr.); Literatur des Mittelalters (6.-13. Jh.); Literatur der Frühen Neuzeit (14. und 15. Jh.); Literatur des 20. Jahrhunderts

  10. Rubrik: Workshops, Seminare
    Beginn: 23.01.2020
    Workshop: Gender, Autorschaft und Kanonisierung. Der literarische ‚furto‘ als Mechanismus zur Überwindung gender-stereotypisierter Grenzen im Literaturkanon.
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Die literaturwissenschaftliche Geschlechterforschung zeigt immer wieder gender-stereotypisierte Grenzen im Literaturkanon auf und reflektiert diese und die damit einhergehende Marginalisierung von Frauen und Frauenfiguren in der Literatur kritisch. Um diesem kulturgeschichtlichen Phänomen, der bis heute fortwährenden dominanten Präsenz männlicher Autoren im literarischen Feld, entgegenzuwirken, widmet sich der zweitägige Workshop aus einer gender-orientierten Perspektive dem literarischen...

    Forschungsgebiete Ibero-Amerikanische Literatur (einschl. Karibik),  Italienische Literatur,  Spanische Literatur , und 1 weitere
    Erstellt am: 21.01.2020
  11. Katrin Dennerlein
    Universität oder Institution: Julius Maximilians Universität Würzburg
    Forschungsgebiete: Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz; Französische Literatur; Italienische Literatur; Textgeschichte, Editionstechnik, Handschriftenkunde; Digital Humanities; Literaturgeschichtsschreibung (Geschichte; Theorie); Literaturtheorie; Erzähltheorie; Literatur und andere Künste; Gattungspoetik; Roman; Drama allgemein; Komödie

  12. Rubrik: Stipendien
    Bewerbungsfrist: 04.11.2019
    Ph.D.-Position, Universität Gent
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Das Forschungsteam Deutsche Literatur an der Universität Gent vergibt bis zum frühestmöglichen Datum im Rahmen des Forschungsprojektes „Literatur, Natur und Ökologie. Eine ökopoetische Studie zeitgenössischer fiktional-narrativer Prosa auf Französisch, Italienisch, Deutsch und Englisch“ ein Vollzeitstipendium als Doktorand/in (für 48 Monate) Im Rahmen einer ‚konzertierten Forschungsaktion‘ mit dem Titel „Literatur, Natur und Ökologie. Eine ökopoetische Studie zeitgenössischer...

    Forschungsgebiete Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz,  Literatur aus Großbritannien und Irland,  Französische Literatur , und 6 weitere
    Erstellt am: 04.11.2019
  13. Isabelle Stauffer
    Universität oder Institution: Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU)
    Forschungsgebiete: Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz; Literatur aus Großbritannien und Irland; Französische Literatur; Italienische Literatur; New Historicism; Gender Studies/Queer Studies; Medientheorie; Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies; Literatur und Theologie/Religionswissenschaften; Literatur und Medienwissenschaften; Intermedialität; Brief; Übersetzungstheorie

  14. Sandra Vlasta
    Universität oder Institution: Johannes Gutenberg-Universität Mainz
    Forschungsgebiete: Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz; Literatur aus Großbritannien und Irland; Französische Literatur; Italienische Literatur; Postkoloniale Literaturtheorie; World Literature/Weltliteratur; Mehrsprachigkeitsforschung/Interlingualität; Literatur und Verlagswesen/Buchhandel; Reiseliteratur; Übersetzung allgemein; Literatur des 18. Jahrhunderts; Literatur des 19. Jahrhunderts; Literatur des 20. Jahrhunderts; Literatur des 21. Jahrhunderts

  15. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 31.01.2020
    Lines of Heredity: Eugenics and Gender in European Literature, 1880-1935
    Beitrag von: Fatima Borrmann

    May 18-19, 2020 MDRN First keynote speaker: Prof. Angelique Richardson (University of Exeter). Second keynote speaker to be announced later. During the late 19th and early 20th century evolutionary theory and new insights in heredity were becoming increasingly influential in social debates. Theories of Darwin, Spencer, Lamarck and Mendel were used to address anxieties about degeneration across Europe. Eugenicists sought to improve both the individual and the nation...

    Forschungsgebiete Nordeuropäische Literatur (Dänemark, Schweden, Norwegen, Finnland),  Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz,  Literatur aus Großbritannien und Irland , und 9 weitere
    Erstellt am: 17.10.2019