Vernetzen auf avldigital.de

Das Neueste aus der Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft

Unter Vernetzen bündelt avldigital.de Nachrichten und Informationen aus dem Fach. Hier sehen Sie die neuesten Meldungen und Einträge ins ForscherInnen-Verzeichnis.

Klicken Sie auf eine der Kategorien, um gezielt nach Kolleg*innen oder nach aktuellen Calls for Papers, Veranstaltungsankündigungen oder Stellen- und Stipendienausschreibungen zu suchen. Oder finden Sie Informationen zu komparatistischen Institutionen, Projekten oder Websites.

 

Zeige Ergebnisse 1 bis 15 von 22.

  1. Rubrik: Wissenschaftliche Stellen
    Bewerbungsfrist: 14.06.2020
    Verlängerte Bewerbungsfrist für 4 Promotionsstellen im Internationale Graduiertenkolleg 1956 „Kulturtransfer und ,kulturelle Identität’ ‒ Deutsch-russische Kontakte im europäischen Kontext“, Universität Freiburg
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderte Internationale Graduiertenkolleg 1956 „Kulturtransfer und ,kulturelle Identität’ ‒ Deutsch-russische Kontakte im europäischen Kontext“ (Albert-Ludwigs-Universität Freiburg in Kooperation mit der Russischen Staatlichen Universität für Geisteswissenschaften, RGGU, Moskau) besetzt zum 1. Oktober 2020 an der Universität Freiburg 4 Promotionsstellen (Stellenanteil 65 %) Die Stellen sind auf drei Jahre befristet und enden...

    Forschungsgebiete Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies
    Erstellt am: 24.04.2020
  2. Rubrik: Wissenschaftliche Stellen
    Bewerbungsfrist: 17.05.2020
    4 Promotionsstellen im Internationalen Graduiertenkolleg 1956 „Kulturtransfer und ‚kulturelle Identität‘“ an der Universität Freiburg
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderte Internationale Graduiertenkolleg 1956 „Kulturtransfer und ,kulturelle Identität’ ‒ Deutsch-russische Kontakte im europäischen Kontext“ (Albert-Ludwigs-Universität Freiburg in Kooperation mit der Russischen Staatlichen Universität für Geisteswissenschaften, RGGU, Moskau) besetzt zum 1. Oktober 2020 an der Universität Freiburg letztmalig in der zweiten Förderphase 4 Promotionsstellen (Stellenanteil 65 %) Die...

    Forschungsgebiete Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies
    Erstellt am: 14.02.2020
  3. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 15.10.2019
    Teilnahme an der Promovierenden-Summer School „Reisen und Medien in Geschichte und Gegenwart“ vom 23.-27. Juni 2020 in Eutin
    Beitrag von: Mirja Riggert

    Das Forschungskolleg „Neues Reisen – Neue Medien“ der Universität Freiburg (gefördert von der VolkswagenStiftung) richtet vom 23.-27. Juni 2020 eine Summer School aus, die in Verbindung mit der Tagung „Reisen und Medien in Geschichte und Gegenwart“ stattfinden wird. Diese Tagung ist eine Kooperation mit der Forschungsstelle Reisekultur an der Landesbibliothek Eutin. Im digitalen Zeitalter werden Reiseerfahrungen auf äußerst vielfältige Weise medial repräsentiert und konsumiert: in Echtzeit...

    Forschungsgebiete Medientheorie,  Literatur und Anthropologie/Ethnologie,  Literatur und Medienwissenschaften , und 3 weitere
    Erstellt am: 20.08.2019
  4. Rubrik: Einzelprojekte
    Institutionen: Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
    Caricatures of Man-Made Nature: Reflections on Environmental Change in German Magazines from the Era of Industrialization
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    My research project focuses on a selection of long-forgotten caricatures that appeared in literary and satirical magazines during the era of industrialization. These caricatures depict man-made environmental transformations and address their consequences in the humorous manner typical of the genre. Usually neglected as mere illustrations in literary and cultural studies, their potential as a pictorial form of satire is greatly underestimated. However, as a unique medium of cultural criticism...

    Forschungsgebiete Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz,  Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies,  Literatur und Visual Studies/Bildwissenschaften , und 4 weitere
    Erstellt am: 24.05.2019
  5. Rubrik: Wissenschaftliche Stellen
    Bewerbungsfrist: 26.05.2019
    Wiss. Mitarbeiter*in, Medienkulturwissenschaft (65%), Universität Freiburg
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Stellenausschreibung: wiss. Mitarbeiter*in, Medienkulturwissenschaft (65%) (Institut für Medienkulturwissenschaft, Universität Freiburg, zum 01.07.2019, Bewerbungsschluss: 26.05.2019) --- Am Institut für Medienkulturwissenschaft der Universität Freiburg ist zum 01.07. oder 01.08.2019 die Stelle einer/eines wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters 65% (E 13 TV-L) zu besetzen. Es handelt sich um eine befristete Qualifikationsstelle...

    Forschungsgebiete Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies,  Literatur und Visual Studies/Bildwissenschaften,  Literatur und Medienwissenschaften , und 3 weitere
    Erstellt am: 24.05.2019
  6. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 16.06.2019
    Erzählte Architektur. Trans- und intermediale Perspektiven auf das Verhältnis von Erzählen und Architektur im 20. Und 21. Jahrhundert
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Genau wie ausgehend von realer Architektur literarisch fiktive Welten erschaffen werden, inspiriert die in der Literatur geschaffene fiktionale Architektur die reale, außersprachliche Welt. Man denke bei ersterem an Günter Grass’ Die Rättin (1986), einem “gebauten” Roman, in dem Elemente realer Architektur zur Strukturierung oder Ausgestaltung einer fiktiven Erzählung verwendet werden. Ein entgegengesetztes Beispiel sind die Floating Cities des Seasteading Institute in Kalifornien, die...

    Forschungsgebiete Erzähltheorie,  Fiktionalität
    Erstellt am: 20.05.2019
  7. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 14.06.2019
    Mit Fiktionen über Fakten streiten. Fake News, Verschwörungstheorien und ihre kulturelle Aushandlung
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Interdisziplinäre Tagung: 28.–30.11.2019 Graduiertenkolleg 1767 „Faktuales und fiktionales Erzählen“, Freiburg Organisation: Vera Podskalsky und Deborah Wolf Immer wieder ist in den letzten Jahren die Rede vom „postfaktischen Zeitalter“. Gemeint ist, dass eine intersubjektive Einigung über „wahr“ und „falsch“ nicht mehr ohne Weiteres möglich ist. Die Konferenz fragt, welche Rolle Fiktionen in diesem Streit um Wahrheitsansprüche spielen. Die Debatten um Fake News...

    Forschungsgebiete Erzähltheorie,  Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies,  Erzählung , und 1 weitere
    Erstellt am: 26.04.2019
  8. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 31.03.2019
    Heterodoxien zwischen Anerkennung und Ablehnung in der Moderne
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Am Freiburg Institute for Advanced Studies (FRIAS) findet vom 4. bis 6. September 2019 eine internationale und interdisziplinäre Tagung mit dem Titel ›Heterodoxien zwischen Anerkennung und Ablehnung in der Moderne‹ statt. Die geplante Konferenz zielt auf eine historische Typologie der Gründe für die Dynamik des wissenschaftlichen Wandels in den Geisteswissenschaften. Dafür sind Heterodoxien die privilegierten Untersuchungsobjekte, weil sie verhindern, dass der historisch-epistemologische Blick...

    Forschungsgebiete Literatur des 19. Jahrhunderts,  Literatur des 20. Jahrhunderts
    Erstellt am: 25.02.2019
  9. Rubrik: Stipendien
    Bewerbungsfrist: 08.02.2019
    Ulderup-Prae Doc-Stipendien
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Ulderup-Prae-Doc-Stipendium Vorbehaltlich der Mittelfreigabe sind frühestens zum 1. April 2019 am Romanischen Seminar ein bis zwei Prae-Doc-Stipendien von 1.000,00 Euro monatlich für drei Monate und maximal ein Semester zu vergeben. I. Zielgruppe Die Ausschreibung richtet sich an junge Wissenschaftlerinnen, Wissenschaftler im Übergang vom Lehramts- oder Masterstudium zur Promotion, die in einer Prae-Doc-Phase einen Antrag auf eine eigene Stelle oder ein...

    Forschungsgebiete Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies
    Erstellt am: 17.01.2019
  10. Rubrik: Graduiertenkollegs
    Institutionen: Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
    Forschungskolleg Neues Reisen – Neue Medien
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    In der Gegenwart sind das Reisen und seine Darstellung auf neue und vielfache Weise medialisiert. Das Forschungskolleg „Neues Reisen – Neue Medien“ will deshalb in interdisziplinärer Ausrichtung Reisepraktiken und -erfahrungen des 21. Jahr­hun­derts in ihren Interdependenzen mit aktuellen Formen der Reisereprä­­­sen­­tation erforschen. Es kreist begrifflich um die Trias Praxis – Erfahrung – mediale Repräsentation und will in der Forschung innovative Akzente setzen. Eine Besonderheit...

    Forschungsgebiete Medientheorie,  Interdisziplinarität,  Literatur und Soziologie , und 4 weitere
    Erstellt am: 12.12.2018
  11. Rubrik: Sonderforschungsbereiche
    Sonderforschungsbereich "Helden - Heroisierungen - Heroismen. Transformationen und Konjunkturen von der Antike bis zur Moderne", Universität Freiburg
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Seit der Antike prägen Heldinnen und Helden das kulturelle Orientierungswissen nicht nur europäischer Kulturen. Derzeit lässt sich ein neues Interesse an Heldinnen und Helden in Forschung, gesellschaftlichem Diskurs und populärer Kultur beobachten. Es ist das Ziel des Sonderforschungsbereichs, in einem Zeitraum von zwölf Jahren das Heroische als soziales Phänomen in einer kulturübergreifenden komparativ-diachronen und -synchronen Langzeitperspektive von der Antike bis heute zu untersuchen. Sein...

    Forschungsgebiete Literatur und Soziologie,  Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies,  Literatur und Medienwissenschaften , und 1 weitere
    Erstellt am: 12.12.2018
  12. Rubrik: Einzelprojekte
    Institutionen: Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
    Mythos und Heroisierungsprozesse: Hans Blumenberg
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Das Ziel des Teilprojekts besteht darin, Hans Blumenbergs disziplinär übergreifend diskutierte Theorie des Mythos für ein Verstehen von Heroisierungsprozessen fruchtbar zu machen. Geht es einerseits darum, diese Theorie produktiv-kritisch zu analysieren und im SFB fruchtbar zu machen, werden zum anderen divergente Figurationen des Heldischen des 19./20. Jhs. in der europäischen Moderne untersucht. Wie bei Blumenberg auch, der in allen Teilaspekten durchgehender Gesprächspartner bleibt, werden...

    Forschungsgebiete Literatur und Theologie/Religionswissenschaften,  Stoffe, Motive, Thematologie
    Erstellt am: 12.12.2018
  13. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 01.03.2018
    Heroische Kollektive
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Heldinnen und Helden sind in der Regel Einzelne, die als exzeptionelle Figuren einer bewundernden Masse gegenüberstehen. Was aber, wenn mehrere Figuren – angefangen bei zwei Figuren bis hin zur nicht mehr unterscheidbaren Vielzahl einer Masse – als Kollektiv heroisiert werden? Dieser Fragestellung widmet sich die im Rahmen des Integrierten Graduiertenkollegs des SFB 948 „Helden – Heroisierungen – Heroismen“ organisierte Summer School Heroische Kollektive. Unter heroischen Kollektiven...

    Forschungsgebiete Stoffe, Motive, Thematologie
    Erstellt am: 12.12.2018
  14. Rubrik: Vortragsreihen
    Beginn: 17.10.2018
    Laboratorium Weimar: Gesellschaft, Kultur und Literatur 1918 – 1933
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Mittwoch, 17.10.18 Prof. Dr. Sabina Becker (Freiburg): Laboratorium Weimar. Einführung Mittwoch, 24.10.18 Prof. Dr. Jörn Leonhard (Freiburg): Der überforderte Frieden: Die Deutschen und der Versailler Vertrag Mittwoch, 31.10.18 Prof. Dr. Ulrich Herbert (Freiburg): Die Kultur der Moderne und ihre Gegner Mittwoch, 07.11.18 Dr. Wolfram Eilenberger (Berlin): Draußen vor dem Fenster – Heidegger und Wittgenstein im Herbst 1919 Mittwoch, 14.11.18 Dr. Jörg Später...

    Forschungsgebiete Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies,  Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz,  Literatur des 20. Jahrhunderts
    Erstellt am: 12.12.2018
  15. Rubrik: Hochschulinstitute
    Institutionen: Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
    Lehrstuhl für neuere Deutsche und vergleichende Literaturwissenschaft, Deutsches Seminar, Universität Freiburg
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Erstellt am: 12.12.2018