Vernetzen auf avldigital.de

Das Neueste aus der Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft

Unter Vernetzen bündelt avldigital.de Nachrichten und Informationen aus dem Fach. Hier sehen Sie die neuesten Meldungen und Einträge ins ForscherInnen-Verzeichnis.

Klicken Sie auf eine der Kategorien, um gezielt nach Kolleg*innen oder nach aktuellen Calls for Papers, Veranstaltungsankündigungen oder Stellen- und Stipendienausschreibungen zu suchen. Oder finden Sie Informationen zu komparatistischen Institutionen, Projekten oder Websites.

 

Filtern nach

Zeige Ergebnisse 1 bis 15 von 252.

  1. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 06.05.2021
    RESCHEDULED: Stil und Rhetorik: Ein prekäres Paar und seine Geschichten
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Ort: Leibniz-Zentrum für Literatur- und Kulturforschung, Schützenstr. 18, 10117 Berlin, Aufgang B, 3. Etage, Trajekteraum Organisiert von Eva Geulen (ZfL / HU Berlin), Melanie Möller (FU Berlin) Kontakt: Eva Geulen, sekretariat@zfl-berlin.org, Melanie Möller, mmoeller@zedat.fu-berlin.de ZfL-Projekt(e): Stil. Geschichte und Gegenwart Eine Kooperation des ZfL und des Exzellenzclusters Temporal Communities: Doing Literature in a Global Perspective der...

    Forschungsgebiete Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies,  Rhetorik
    Erstellt am: 25.05.2020
  2. Rubrik: Vortragsreihen
    Beginn: 10.06.0020
    Huw Lemmey, Unknown Language: Preview Reading and Life Discussion (Online-Event)
    Beitrag von: Corinna Haas

    Long before the collapse of the Information Age, in the twelfth century since the appearance of the prophet Christ, young Hildegard of Bingen finds grace in the ruins of her medieval world. After the great cataclysm and the Angelic power struggle that follows, Hildegard flees the City of God and embarks upon a pilgrimage towards the kingdom of the poor. In this story of survival and miracles, Hildegard encounters love, both queer and divine, and great peril. On the planet Avaaz, in a sea...

    Forschungsgebiete Erzählung,  Literatur des 21. Jahrhunderts
    Erstellt am: 07.05.2020
  3. Rubrik: Einzelprojekte
    Institutionen: Leibniz-Zentrum für Literatur- und Kulturforschung Berlin (ZfL)
    Stadt, Land, Kiez. Nachbarschaften in der Berliner Gegenwartsliteratur
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    In der Nachbarschaft kommen gegenwärtig vielfältige Herausforderungen zusammen. Vor allem die Wohnungsknappheit und die Konkurrenz um bezahlbaren Wohnraum prägen in Städten wie Berlin den Alltag und die Diskussionen in den Medien. Aber auch Flucht- und Migrationserfahrungen, Angst vor dem Fremden, Armut und Obdachlosigkeit setzen nachbarschaftliches Zusammenleben einer Belastungsprobe aus. Auf lokale Strukturen im Kiez oder in Dörfern werden deshalb große Hoffnungen gesetzt. Nachbarschaft...

    Forschungsgebiete Literatur und Soziologie,  Stoffe, Motive, Thematologie,  Literatur des 21. Jahrhunderts
    Erstellt am: 05.05.2020
  4. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 31.05.2020
    (Post-)Soviet Cosmopolis: The Soviet Project of World Literature and its Legacies
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Ort: ZfL, Schützenstr. 18, 10117 Berlin, Aufgang B, 3. Et., Trajekte-Tagungsraum Call for Papers Deadline: 31 May 2020 Current debates over world literature/global literatures almost never pay attention to the project for world literature as conceived and developed in the USSR between 1917 and 1991, although it was the most ambitious, centralised, and best-resourced effort to date to transform the workings of literary production, circulation, and consumption both at home...

    Forschungsgebiete World Literature/Weltliteratur
    Erstellt am: 17.04.2020
  5. Rubrik: Verschiedenes (Sommerschulen u. a.)
    Beginn: 10.09.2020
    Literaturwissenschaftliche Sommerschule „Rückkehr des Lesers? Zur Wiederentdeckung einer Kategorie in der Literaturwissenschaft“
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Humboldt-Universität zu Berlin, 10.-11.09.2020 Organisation: Jan Knobloch (Kassel); Lena Seauve (Berlin) Nachdem es in den 1960er Jahren zu einer ersten Phase literaturwissenschaftlicher Theoriebildung kam, die den Leser ins Zentrum stellte (u.a. Jauss, Iser, Warning, Riffaterre), schienen leserbezogene Ansätze in der Folge von Theorien wie der Dekonstruktion oder der Diskursanalyse überholt. In den letzten Jahren aber rückt die Kategorie des Lesers wieder verstärkt in den Blick...

    Forschungsgebiete Literaturtheorie,  Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies
    Erstellt am: 27.03.2020
  6. Rubrik: Verschiedenes (Sommerschulen u. a.)
    Beginn: 16.03.2020
    Absage von Veranstaltungen des Leibniz-Zentrums für Literatur- und Kulturforschung
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus wurden in Abstimmung mit den Berliner Universitäten auch alle öffentlichen Veranstaltungen des ZfL bis zum 20.07.2020 abgesagt. Die ZfL-Bibliothek bleibt ab 16.03.2020 und zunächst bis zum 20.04.2020 geschlossen. Wir informieren Sie regelmäßig an dieser Stelle. Kontakt: Leibniz-Zentrum für Literatur- und Kulturforschung Schützenstr. 18, 10117 Berlin sekretariat@zfl-berlin.org

    Erstellt am: 16.03.2020
  7. Rubrik: Verschiedenes (Sommerschulen u. a.)
    Beginn: 16.03.2020
    ICI Events suspended
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    The ICI Berlin has suspended all events until at least mid May, in accordance with the directives of the Berlin Senate, and is exploring new formats to continue its programming online. We will keep you updated both on this website and through the ICI Newsletter . We would like to encourage you to explore the public archive of hundreds of videorecorded ICI Events .

    Erstellt am: 13.03.2020
  8. Rubrik: Wissenschaftliche Stellen
    Bewerbungsfrist: 01.04.2020
    Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (100%, Promotion), DFG SPP "Computational Literary Studies"
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (100%) mit dem Ziel der Promotion im DFG-Projekt “Was ist wichtig? Schlüsselstellen in der Literatur” Die Professur Information Processing and Analytics der Humboldt-Universität zu Berlin befasst sich mit der Extraktion von Wissen aus großen Datenmengen und nutzt dabei Technologien und Verfahren aus den Bereichen Data Mining & Machine Learning, Linked Data, Information Extraction und Natural Language Processing. Im Rahmen des DFG-Projekts “Was ist...

    Forschungsgebiete Digital Humanities
    Erstellt am: 13.03.2020
  9. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 15.04.2020
    Temporal Communities in der vormodernen Kleinepik
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    CFP: Temporal Communities in der vormodernen Kleinepik (15.04.2020) Vormoderne Kleinepik basiert auf Bausteinen, die wesentlich kompakter sind als die aus ihnen zusammengesetzte Erzählung: Motivische Schemata, argumentative Topoi, konsensstiftende Spruchformen oder performative Sprechakte und Gesten treten, sich überlagernd und ineinandergreifend, in einer epischen Einheit zusammen und erlauben zugleich die Zerlegung des Narrativs in nicht-narrative Segmente und Denkfiguren. Jene...

    Forschungsgebiete Einfache/Kleine Formen (Anekdote, Fabel, Fragment)
    Erstellt am: 09.03.2020
  10. Rubrik: Vortragsreihen
    Beginn: 27.10.2020
    Lecture: The Ambivalent Translator. On Psychoanalysis, Philology, and Translation (Andreas Mayer)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    In The Interpretation of Dreams , Freud famously compared the act of interpreting a dream to the translation of a text. This metaphorical use of translation has not only had an impact on the way psychoanalysts understand their own practice, but also on translation studies or traductologie , a burgeoning interdisciplinary field since the 1970s. The metaphorical connection between the act of dream interpretation and the activity of translation has been extended in the past years, heavily...

    Forschungsgebiete Literatur und Psychoanalyse/Psychologie,  Übersetzung allgemein,  Übersetzungstheorie
    Erstellt am: 06.03.2020
  11. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 17.06.2020
    Jenseits der Nostalgie. Neuaneignungen des Spätsozialismus in osteuropäischen Gegenwartskulturen
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Ort: Leibniz-Zentrum für Literatur- und Kulturforschung, Schützenstr. 18, 10117 Berlin, Aufgang B, 3. Etage Organisiert von Christine Gölz (GWZO Leipzig), Riccardo Nicolosi (LMU München), Matthias Schwartz (ZfL) Kontakt: Matthias Schwartz Tagung der Fachgruppe »Literatur- und Kulturwissenschaft« der DGO (Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde) Schwankten die ersten postsozialistischen Jahrzehnte noch zwischen kritischer Abrechnung mit der...

    Forschungsgebiete Osteuropäische Literatur (Baltikum, Russland, Ukraine),  Ostmitteleuropäische Literatur (Polen, Slowakei, Tschechien, Ungarn),  Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies
    Erstellt am: 28.02.2020
  12. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 15.04.2020
    Das Schreiben in die Hand nehmen: Transphilologische Jahrestagung ‚Femmes de Lettres‘ im 17. und 18. Jahrhundert
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    CFP: Das Schreiben in die Hand nehmen: Transphilologische Jahrestagung ‚Femmes de Lettres‘ im 17. und 18. Jahrhundert (FONTE-Stiftung) am 3./4. September 2020 an der HU Berlin In ihrer Poetikvorlesung erinnert Christa Wolf daran, dass das Wort ‚Emanzipation‘ usprünglich mit der mancipatio zusammenhängt, dem Rechtsgeschäft, durch das verschiedene res mancip i (Gegenstände, Sklaven) einem neuen Besitzer übertragen werden, der sie – manu capere – mit der Hand erfasst. Die ...

    Forschungsgebiete Gender Studies/Queer Studies,  Literatur des 17. Jahrhunderts,  Literatur des 18. Jahrhunderts
    Erstellt am: 28.02.2020
  13. Rubrik: Wissenschaftliche Stellen
    Bewerbungsfrist: 08.03.2020
    2 Stellen Bibliotheksreferendariat an der Staatsbibliothek zu Berlin
    Beitrag von: Ulrike Reuter

    Die Staatsbibliothek zu Berlin als Einrichtung der Stiftung Preußischer Kulturbesitz - Bundesbehörde - ist Deutschlands größte wissenschaftliche Bibliothek mit universalen historischen und aktuellen Sammlungen und breit gefächerten Dienstleistungen. Damit ist sie ein Zentrum der nationalen Literaturversorgung. Ihre bedeutenden Bestände, deren Schwerpunkt in den Geistes- und Sozialwissenschaften liegt, prägen ebenso wie ihre vielfältigen internationalen Kooperationen das besondere Ansehen der...

    Forschungsgebiete Textgeschichte, Editionstechnik, Handschriftenkunde,  Digital Humanities
    Erstellt am: 17.02.2020
  14. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 26.03.2020
    Stil und Rhetorik. Ein prekäres Paar und seine Geschichten
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Ort: Leibniz-Zentrum für Literatur- und Kulturforschung, Schützenstr. 18, 10117 Berlin, Aufgang B, 3. Etage, Trajekteraum Organisiert von Eva Geulen (ZfL / HU Berlin), Melanie Möller (FU Berlin) Kontakt: Eva Geulen, sekretariat@zfl-berlin.org, Melanie Möller, mmoeller@zedat.fu-berlin.de Eine Kooperation des ZfL und des Exzellenzclusters Temporal Communities. Doing Literature in a Global Perspective der Freien Universität Berlin Lange Zeit waren Stil...

    Forschungsgebiete Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies,  Rhetorik
    Erstellt am: 17.02.2020
  15. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 31.03.2020
    Verabschiedungen der „Postmoderne“. Neure Historisierungen von „Theorie“ zwischen „Post-Truth“-Narrativen und Generationengeschichte
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Workshop des Thematischen Netzwerks „Literatur – Wissen – Medien“ an der Humboldt-Universität zu Berlin, 9.-10. Juli 2020 So unscharf die Begriffe "Postmoderne" und "Poststrukturalismus" immer waren und bis heute geblieben sind, so sehr wird man ihnen ihren Diskussionswert zubilligen müssen: Seit Lyotards Das Postmoderne Wissen spukt der "Postmoderne"-Begriff durch Kultur- und Geisteswissenschaften, von viel Kritik und Polemik begleitet. Dabei scheint sich seit jeher eine...

    Forschungsgebiete Poststrukturalismus
    Erstellt am: 17.02.2020