Beiträge getaggt mit CompaRe

avldigital.de im Homeoffice

#flattenthecurve: Social Distancing, Homeoffice und digitales Arbeiten sollen dabei helfen, die Corona-Pandemie abzufedern. avldigital.de ist, wie der Name schon sagt, ein digitales Angebot. Deshalb können wir unseren Service für Literaturwissenschaftler*innen auch weiterhin anbieten! Unser Team arbeitet vorerst von zu Hause aus und alle Funktionen unseres Portals stehen Ihnen weiterhin zur Verfügung.

Weiterlesen

Jetzt Open Access: „Komparatistik“ Ausgabe 2017 und „Colloquium Helveticum“ Nr. 47/2018

In Kooperation mit dem Aisthesis Verlag (Bielefeld) erscheinen auf CompaRe "Komparatistik. Jahrbuch der Deutschen Gesellschaft für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft (DGAVL)" und "Colloquium Helveticum", das Jahrbuch der Schweizerischen Gesellschaft für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft (SGAVL), in Open Access. Nun sind "Komparatistik" Ausgabe 2017 und "Colloquium Helveticum" Nr. 47/2018 verfügbar!

Weiterlesen

Jetzt Open Access: Zwei Sammelbände aus dem ZfL

Der FID AVL macht Publikationen aus dem Leibniz-Zentrum für Literatur- und Kulturforschung (ZfL) in Berlin open access zugänglich. Sie erscheinen nach einer "Moving Wall" von drei Jahren auf dem Fachrepositorium CompaRe. Nun sind zwei neue Bände verfügbar.

Weiterlesen

Jetzt Open Access: Nitzke, Schmitt (Hg.), 2012: Katastrophen. Konfrontationen mit dem Realen. Essen: Ch. A. Bachmann Verlag.

Auf CompaRe erscheinen regelmäßig Publikationen aus dem Ch. A. Bachmann Verlag. Diesen Monat neu: Solvejg Nitzke und Mark Schmitt (Hg.), 2012: „Katastrophen. Konfrontationen mit dem Realen“.

Weiterlesen