Digital Humanities in der Literaturwissenschaft

Vom 25.-28. Mai hat die XVIII. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft (DGAV) unter dem Titel "Alles Verblendung? Was wir (nicht) wahrnehmen können, sollen, wollen" stattgefunden. Coronabedingt nicht in, sondern virtuell von Innsbruck aus haben sich Literaturwissenschaftler*innen philologisch auf ihre je eigene Weise dem Tagungsthema angenähert.

Weiterlesen