Beiträge getaggt mit Neuerscheinung

Neuerscheinung: Abenteuer. Erzählmuster, Formprinzip, Genre. Hg. v. Martin von Koppenfels und Manuel Mühlbacher (= Philologie des Abenteuers, Bd. 1)

Die DFG-geförderte Forschungsgruppe "Philologie des Abenteuers" ist seit 2018 in München ansässig und untersucht in insgesamt neun Forschungsprojekten Konstellationen des abenteuerlichen Erzählens, die gemeinsam einen weiten historischen Bogen von der Spätantike bis ins 20. Jahrhundert schlagen. Nun ist der erste Band der gleichnamigen Schriftenreihe erschienen.

Weiterlesen

Schön? Elegant? Sexy? Anmutig? Neue Studie aus dem MPIEA analysiert Spielarten von Schönheit

Ästhetisch gefallende Objekte und Performances aus verschiedenen Domänen und von verschiedenster Art werden gern als „schön“ bezeichnet. Diese extrem breite Anwendung hat einen Nachteil: obwohl das Attribut „schön“ fraglos eine Auszeichnung signalisiert, ist schwer zu erkennen, was allen diesen Fällen als die Eigenschaft „schön“ gemeinsam ist.

Weiterlesen

Neuerscheinung - Manuel Mühlbacher: Die Kraft der Figuren. Darstellungsformen der Imagination bei Shaftesbury, Condillac und Diderot

Neuerscheinung aus der Reihe "Periplous. Münchener Studien zur Literaturwissenschaft"

Weiterlesen