Blog

Neue Funktion auf avldigital.de: Export in Literaturverwaltungs-Programme

avldigital.de bietet mit dem Modul Recherchieren einen spezialisierten Katalog für komparatistische Forschungsliteratur und -informationen. Um Literaturwissenschaftler*innen bestmöglich in Ihrer Arbeit zu unterstützen, beinhaltet dieser nun auch die Möglichkeit, gefundene bibliographische Nachweise für die Verwendung in Literaturverwaltungs-Programmen zu exportieren. Diese befindet sich um neuen Tab "Export".

Weiterlesen

Neue Datenquelle auf avldigital.de: Digi20

Das Projekt Digi20 stellt Digitalisate von überwiegend geistes- und sozialwissenschaftlicher Literatur online zur Verfügung. Die Titel stammen aus Programmsegmenten der Verlage Vandenhoeck & Ruprecht, Wilhelm Fink / Ferdinand Schöningh sowie Otto Sagner. In avldigital.de sind die aktuell rund 5.250 Titel nun als Teil des Katalogs in das Modul Recherchieren integriert.

Weiterlesen

Digitale Lehre in der Komparatistik - Ein neues Modul auf avldigital.de

Binnen kürzester Frist muss aufgrund der Covid-19-Pandemie die gesamte Hochschullehre in den digitalen Raum verlagert werden. Obgleich es lokal und überregional an institutioneller Unterstützung nicht mangelt, stehen alle Lehrenden vor den gleichen Fragen. Wie in die digitale Lehre einsteigen, welche Tools benutzen, welche Rahmenbedingungen beachten, wie die Studierenden unterstützen? Auf avldigital.de will der Fachinformationsdienst Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft die Lehrenden im Fach Komparatistik nun dabei unterstützen, Antworten auf diese Fragen zu finden. Er arbeitet dabei eng mit der Initiative "Digitale Lehre Germanistik" und deren Informationsplattform zusammen.

Weiterlesen

avldigital.de im Homeoffice

#flattenthecurve: Social Distancing, Homeoffice und digitales Arbeiten sollen dabei helfen, die Corona-Pandemie abzufedern. avldigital.de ist, wie der Name schon sagt, ein digitales Angebot. Deshalb können wir unseren Service für Literaturwissenschaftler*innen auch weiterhin anbieten! Unser Team arbeitet vorerst von zu Hause aus und alle Funktionen unseres Portals stehen Ihnen weiterhin zur Verfügung.

Weiterlesen

Jetzt auf avldigital.de: 100 E-Books aus der Reihe Routledge Interdisciplinary Perspectives on Literature (RIPL)

Seit 2017 stellt der FID Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft (FID AVL) Forschenden und Lehrenden an Einrichtungen mit komparatistischem Schwerpunkt sowie Mitgliedern der Fachgesellschaft DGAVL exklusive E-Book-Pakete zur Verfügung. Das Angebot wurde jetzt um die Reihe Routledge Interdisciplinary Perspectives on Literature (RIPL) erweitert. Alle 100 bisher verfügbaren RIPL-Bände sind auf avldigital.de im Modul Recherchieren unter FID-Lizenzen aufgelistet.

Weiterlesen

500 Follower für @AVLdigital

Unter @AVLdigital gibt es auf Twitter Neuigkeiten aus der Komparatistik: Dort verbreiten wir alle Nachrichten, die uns aus der komparatistischen Forschungscommunity übermittelt werden, oder uns zu Augen und Ohren kommen. Deshalb freuen wir uns ganz besonders, dass wir in dieser Woche die 500-Follower-Marke überschritten haben.

Weiterlesen

Neue Datenquelle auf avldigital.de: TextGrid Repository

Als Langzeitarchiv für geisteswissenschaftliche Forschungsdaten liefert das TextGrid Repository einen umfangreichen, durchsuch- und nachnutzbaren Bestand XML/TEI-kodierter Texte, Bilder und Datenbanken. Die Inhalte des TextGrid Repository sind nun auch in avldigital.de indexiert. Unter der Kategorie "Forschungsdaten" bietet das Modul "Recherchieren" einen Rechercheeinstieg für alle Interessierten und Textanalyse-Profis.

Weiterlesen

Neuerscheinung: Abenteuer. Erzählmuster, Formprinzip, Genre. Hg. v. Martin von Koppenfels und Manuel Mühlbacher (= Philologie des Abenteuers, Bd. 1)

Die DFG-geförderte Forschungsgruppe "Philologie des Abenteuers" ist seit 2018 in München ansässig und untersucht in insgesamt neun Forschungsprojekten Konstellationen des abenteuerlichen Erzählens, die gemeinsam einen weiten historischen Bogen von der Spätantike bis ins 20. Jahrhundert schlagen. Nun ist der erste Band der gleichnamigen Schriftenreihe erschienen.

Weiterlesen

Jetzt Open Access: „Komparatistik“ Ausgabe 2017 und „Colloquium Helveticum“ Nr. 47/2018

In Kooperation mit dem Aisthesis Verlag (Bielefeld) erscheinen auf CompaRe "Komparatistik. Jahrbuch der Deutschen Gesellschaft für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft (DGAVL)" und "Colloquium Helveticum", das Jahrbuch der Schweizerischen Gesellschaft für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft (SGAVL), in Open Access. Nun sind "Komparatistik" Ausgabe 2017 und "Colloquium Helveticum" Nr. 47/2018 verfügbar!

Weiterlesen

Jetzt Open Access: Zwei Sammelbände aus dem ZfL

Der FID AVL macht Publikationen aus dem Leibniz-Zentrum für Literatur- und Kulturforschung (ZfL) in Berlin open access zugänglich. Sie erscheinen nach einer "Moving Wall" von drei Jahren auf dem Fachrepositorium CompaRe. Nun sind zwei neue Bände verfügbar.

Weiterlesen