Letzte Suchanfragen

Ergebnisse für *

Zeige Ergebnisse 1 bis 25 von 84.

  1. Rubrik: Forschergruppen
    Institutionen: Universität Trier
    FOR 2603: Russischsprachige Lyrik in Transition: Poetische Formen des Umgangs mit Grenzen der Gattung, Sprache, Kultur und Gesellschaft zwischen Europa, Asien und Amerika
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Lyrik, eine in Europa zunächst eher marginale und elitäre literarische Gattung, ist seit dem aus­gehenden 20. Jahrhundert unerwartet populär und produktiv geworden. Sie wird quer durch soziale Schichten, Altersgruppen, Sprachen und Kulturen in großer Vielfalt nicht nur rezipiert, sondern auch geschrieben. Dieses gilt in besonderem Maß für Russland. Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion ordnete sich nicht nur das literarische Feld in Russland neu, sondern erweiterte sich durch russischsprachige...

    Forschungsgebiete Gattungspoetik,  Lyrik allgemein,  Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz , und 4 weitere
    Erstellt am: 12.12.2018
  2. Rubrik: Einzelprojekte
    Institutionen: Freie Universität Berlin
    Erinnerungen im Wandel: Neue Blickpunkte auf den Zweiten Weltkrieg in der Europäischen Prosa der Dritten Generation
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Das Projekt untersucht, inwieweit sich die zeitgenössische europäische Literatur mit kanonisierten Kriegserinnerungen kritisch auseinandersetzt. Insbesonders verfolgt es die Frage, auf welche Weise Autoren tradierte Kriegserfahrungen und darin verankerte kollektive Identitäten neu bewerten, dekonstruieren und umgestalten. Diese Fragestellung wird von der These getragen, dass die historische Distanz zum Krieg sowie die profunden politischen und ökonomischen Umwälzungen seit Ende des Kalten...

    Forschungsgebiete Dekonstruktion,  Literatur der Benelux-Länder,  Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz , und 2 weitere
    Erstellt am: 12.12.2018
  3. Rubrik: Einzelprojekte
    Institutionen: Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
    Les journées ne durent plus. Psychopathologische Eigenzeiten in der deutschen und französischen Literatur vom ausgehenden 19. bis zum mittleren 20. Jahrhundert
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Ziel des Projektes ist eine umfassende Erforschung von literarischen Texten, die den Versuch unternehmen, Eigenzeitlichkeit als "Kardinalsymptom" psychischer Krankheiten zu denken. Eigenzeitlichkeit ist dabei so zu verstehen, dass von den Zeitgenossen sowohl eine Differenz gegenüber einer objektiven, äußerlichen, quantitativen Zeit o. ä. als auch gegenüber dem inneren, qualitativen Erleben einer nicht psychisch erkrankten Umwelt behauptet wird. Das Projekt ist literaturwissenschaftlich angelegt...

    Forschungsgebiete Literatur und Psychoanalyse/Psychologie,  Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz,  Französische Literatur , und 2 weitere
    Erstellt am: 12.12.2018
  4. Rubrik: Einzelprojekte
    Institutionen: Universität zu Köln,  Universität Mannheim
    Augustinus-Darstellungen in Nordafrika als Formen spätantiker und postkolonialer Wissensproduktion
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Das vorliegende interdisziplinäre Projekt wird sich aus einer doppelten, der klassisch philologischen und der neuphilologisch-kulturwissenschaftlichen Perspektive mit der bislang nicht adäquat gewürdigten spätantiken Augustinus-Vita des Possidius aus dem Jahr 431 und der aktuellen literarischen Produktion zu Augustinus im Maghreb auseinandersetzen. Den Ausgangspunkt hierfür bildet die Frage nach der Verortung der jeweiligen Darstellung im kulturellen Diskurs der Epoche, d.h. sowohl in der...

    Forschungsgebiete Postkoloniale Literaturtheorie,  Interdisziplinarität,  Literatur der Antike (bis 5. Jh. n. Chr.) , und 2 weitere
    Erstellt am: 12.12.2018
  5. Rubrik: Einzelprojekte
    Institutionen: Universität Erlangen-Nürnberg
    Narrative der Empathie: Tier-Mensch-Begegnungen in Philosophie, Wissenschaft und Literatur 1850-2010
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Entgegen rationalistischer Positionen, die die unüberbrückbare Distanz zwischen Mensch und Tier betonen, unterstreichen neuere Untersuchungen zum Tier-Mensch-Verhältnis das Vermögen der Empathie, über die Spezies-Grenze hinweg das Verstehen des Anderen zu ermöglichen. Von diesem Befund ausgehend analysiert das Projekt aus diachroner und systematischer Perspektive Narrative der Empathie im 19. und 20. Jahrhundert.

    Forschungsgebiete Ecocriticism,  Stoffe, Motive, Thematologie,  Literatur des 19. Jahrhunderts , und 2 weitere
    Erstellt am: 12.12.2018
  6. Rubrik: Einzelprojekte
    Institutionen: Universität Wien
    Zeit des Klimas. Zur Verzeitlichung der Natur in der literarischen Moderne
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Das Projekt untersucht den Prozess einer Verzeitlichung von »Klima« – als Begriff und Phänomen – anhand von Beispielen aus der Literatur des 18. bis 21. Jahrhunderts. Es soll dabei zugleich die Verfahren ausleuchten, mit denen Fiktion (Literatur und im 20./21. Jahrhundert auch der Film) zum Medium wird, in dem das abstrakte und globale Klima erfahrbar und anschaulich wird und somit zum Gegenstand eines spezifischen Wissens werden kann. Im Klima wird Zeit ästhetisch darstellbar gemacht. Das...

    Forschungsgebiete Ecocriticism,  Intermedialität,  Ästhetik , und 4 weitere
    Erstellt am: 12.12.2018
  7. Rubrik: Einzelprojekte
    Institutionen: Freie Universität Berlin
    Bauformen der Imagination. Literatur und Architektur in der Moderne
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Das Projekt untersucht die dynamischen Interaktionen zwischen den beiden Künsten Literatur und Architektur in intermedialer und raumanthropologischer Perspektive. In Erweiterung des so genannten Spatial Turn, der die Architektur als eine Kulturtechnik des „umbauten Raumes“ bisher weitgehend vernachlässigt hat, verfolgt das Projekt die Grundthese, dass Architektur als visuelles und kinästhetisches Medium nicht nur Raum-, sondern zugleich auch Wissensordnungen und Wahrnehmungsweisen strukturiert...

    Forschungsgebiete Literatur und Anthropologie/Ethnologie,  Intermedialität,  Literatur des 19. Jahrhunderts , und 1 weitere
    Erstellt am: 12.12.2018
  8. Rubrik: Einzelprojekte
    Institutionen: Universität München
    Anatomiestunde des erzählten Abenteuers. Abenteuerliteratur und ihre Theoretisierung in der frühen Sowjetunion
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Im Kontext der europäischen Moderne mit ihrer Problematisierung, Zurückweisung und Transformation des Abenteuers nimmt die frühe sowjetische literarische Kultur (1920er bis Anfang 1930er Jahre) eine besondere Stellung ein, weil in ihr eine intensive theoretische Reflexion über Formen und Funktionen der Abenteuerliteratur mit konkreten erzählerischen Erprobungen von deren narrativen Gesetzmäßigkeiten einhergeht. Die Zielsetzung des Projekts ist vor diesem Hintergrund eine doppelte: In literatur-...

    Forschungsgebiete Osteuropäische Literatur (Baltikum, Russland, Ukraine),  Literatur des 20. Jahrhunderts
    Erstellt am: 12.12.2018
  9. Rubrik: Einzelprojekte
    Institutionen: Université de la Nouvelle-Calédonie
    Romans d'anticipation scientifique au tournant du XIXe siècle (1860-1940) (Scientific anticipation novels at the turn of the nineteenth century (1860-1940)) – ANTICIPATION
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Ce projet interdisciplinaire, au croisement de l’histoire littéraire et de l’histoire des sciences, se propose d’analyser la naissance d’un genre nouveau à la fin du XIXe siècle et au début du XXe : le roman d’anticipation scientifique. La recherche vise la compréhension d’un moment fondateur, où sont posées les bases d’un rapport aux sciences qui continue à structurer nos représentations actuelles des sciences et des techniques. A travers la collaboration de spécialistes du roman, de la presse,...

    Forschungsgebiete Interdisziplinarität,  Roman,  Literatur des 19. Jahrhunderts , und 1 weitere
    Erstellt am: 13.05.2019
  10. Rubrik: Einzelprojekte
    Institutionen: École des hautes études en sciences sociales (EHESS),  Université Paris 3 Sorbonne Nouvelle
    Animaux et animalité dans la littérature de langue française (XXe-XXIe siècles) (Animals and Animality in French and Francophone Literature (20th-21st Centuries)) – Animots
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    ANIMAUX ET ANIMALITE DANS LA LITTERATURE DE LANGUE FRANÇAISE (XXE-XXIE SIECLES) Fondé sur un partenariat entre le CRAL (Centre de recherches sur les arts et le langage, CNRS/EHESS) et l’EA « Écritures de la modernité » (Université Paris 3), le projet « Animots » (2010-2014), constitué de huit chercheurs et une coordinatrice, vise à pallier le manque d’une recherche organisée à moyen et long terme sur les animaux et l’animalité dans la littérature de langue française des XXe-XXIe siècles. ...

    Forschungsgebiete Französische Literatur,  Ecocriticism,  Literatur des 20. Jahrhunderts , und 1 weitere
    Erstellt am: 13.05.2019
  11. Rubrik: Einzelprojekte
    Institutionen: Universität Freiburg
    Caricatures of Man-Made Nature: Reflections on Environmental Change in German Magazines from the Era of Industrialization
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    My research project focuses on a selection of long-forgotten caricatures that appeared in literary and satirical magazines during the era of industrialization. These caricatures depict man-made environmental transformations and address their consequences in the humorous manner typical of the genre. Usually neglected as mere illustrations in literary and cultural studies, their potential as a pictorial form of satire is greatly underestimated. However, as a unique medium of cultural criticism...

    Forschungsgebiete Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz,  Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies,  Literatur und Visual Studies/Bildwissenschaften , und 4 weitere
    Erstellt am: 24.05.2019
  12. Rubrik: Einzelprojekte
    Institutionen: Universität Basel
    Aura und Effizienz. Leistungsorientierte Materialisierung und Spiritualisierung in der Literatur der 1920-30er-Jahre: Emmy Hennings, Marieluise Fleisser, Friedrich Glauser und Bruno Goetz
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Das Projekt untersucht, wie die nach dem Ersten Weltkrieg im Zeichen der Leistung von Wissenschaft, Ökonomie und Medien forcierte Doppelstrategie einer wechselweisen Materialisierung und Spiritualisierung von körperlichen und seelisch-geistigen Funktionen und Prozessen in der Literatur der 1920-30er-Jahre thematisiert, performiert und reflektiert wird. Anders als die bis in die aktuellen Forschungen vertretenen Thesen, welche die seit der Aufklärung immer wieder aufblühenden (neo )religiösen und...

    Forschungsgebiete Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies,  Literatur des 20. Jahrhunderts
    Erstellt am: 24.05.2019
  13. Rubrik: Einzelprojekte
    Institutionen: Universität Wien
    Zensur der italienischsprachigen Literatur in der Habsburgermonarchie, 1750-1918
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    An der Schnittstelle zwischen italienischer Literaturgeschichte und der Geschichte der Habsburgermonarchie, politisch vom Widerspruch zwischen Einigungsbemühungen und nationalistischen Tendenzen geprägt, versucht unser Projekt eine umfassende Darstellung der Art, wie die Bücherzensur das literarische Feld der Zeit geformt und beeinflusst hat, wobei besonders die Phase der österreichischen Hegemonie in Lombardo-Venetien 1815-1859/66 im Mittelpunkt steht. Sowohl die Buchproduktion innerhalb...

    Forschungsgebiete Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz,  Italienische Literatur,  Literaturgeschichtsschreibung (Geschichte; Theorie) , und 3 weitere
    Erstellt am: 24.05.2019
  14. Rubrik: Einzelprojekte
    Institutionen: Université de Genève
    Luxus und Moderne: Die Ambivalenz des Überflüssigen in Kulturkonzeptionen der Literatur und Ästhetik seit dem 18. Jahrhundert
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Das Projekt untersucht die ebenso fundamentale wie ambivalente Rolle des Luxus für die moderne Konzeption von Kultur seit dem 18. Jahrhundert, indem es literarische und ästhetische (d.i. kunst- / literaturtheoretische) Luxus-Darstellungen analysiert und mit ökonomischen, philosophischen bzw. anthropologischen und soziologischen Diskussionsbeiträgen vergleicht. Das Luxuriöse fungiert dabei als relative und stets neu auszuhandelnde Kategorie des Überflüssigen, Überschüssigen oder Übermässigen bzw....

    Forschungsgebiete Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies,  Literatur und Philosophie,  Ästhetik , und 3 weitere
    Erstellt am: 24.05.2019
  15. Rubrik: Einzelprojekte
    Institutionen: Université de Lausanne
    Le primitivisme dans les avant-gardes littéraires (Paris : 1898-1924)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    « Le primitivisme est une invention de la modernité, en même temps que lui-même invente la modernité » (Henri Meschonnic). Ce projet vise à clarifier la notion de « primitivisme » en littérature moderne, à partir d’un moment charnière, celui des avant-gardes à Paris au début du XXe siècle. Plusieurs écrivains d’envergure (G. Apollinaire, B. Cendrars, J. Cocteau, M. Jacob, P. Reverdy), qui fondent le corpus de ce projet, en lien ou en rivalité avec de grands mouvements artistiques (symbolisme,...

    Forschungsgebiete Französische Literatur,  Literatur des 20. Jahrhunderts,  Literatur des 21. Jahrhunderts
    Erstellt am: 24.05.2019
  16. Rubrik: Einzelprojekte
    Institutionen: University of Birmingham
    Narrativising Dinosaurs: Science and Popular Culture from 1850 to the Present
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Encountering dinosaurs is a routine experience for most of us. They tower over us in museums, entertain us in books and films, and peer out at us from our cereal boxes. Though increasingly well-understood from a scientific standpoint, dinosaurs are far less frequently considered by cultural historians: it may be enough for some people to understand how these animals lived (and died), but the reasons such understandings have become important in twenty-first century culture are in themselves...

    Forschungsgebiete Erzähltheorie,  Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies,  Literatur und Naturwissenschaften , und 3 weitere
    Erstellt am: 27.05.2019
  17. Rubrik: Einzelprojekte
    Institutionen: Nottingham Trent University
    Crossed Wires: Literature and Telephony
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    In a letter to Paul Auster, J.M. Coetzee (2013) argues that the mobile phone creates significant structural difficulties for the writer: 'If people ... are continually going to be speaking to one another at a distance, then a whole gamut of interpersonal signs and signals, verbal and non-verbal, voluntary and involuntary, has to be given up. Dialogue ... just isn't possible'. The implications of the telephone for the literary text, however, extend far beyond this, and although the effect of the...

    Forschungsgebiete Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies,  Literatur des 20. Jahrhunderts,  Literatur des 21. Jahrhunderts
    Erstellt am: 27.05.2019
  18. Rubrik: Einzelprojekte
    Institutionen: University of Sheffield
    Literature, Psychoanalysis and the Death Penalty, 1900-1950
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    The key aim of this project is to examine how the cultural and ethical power of literature offered early twentieth-century readers opportunities for thinking through capital punishment in the UK, Ireland and the US in the period between 1900 and 1950. Further, during this period both literature and conceptions of justice were profoundly influenced by the developing science of psychoanalysis. In a 1926 article 'Über die Todesstrafe' Thomas Mann used Freud's 'Totem and Taboo' in support of his...

    Forschungsgebiete Literatur und Psychoanalyse/Psychologie,  Literatur des 20. Jahrhunderts
    Erstellt am: 27.05.2019
  19. Rubrik: Einzelprojekte
    Institutionen: University of Plymouth
    Imagining Alternatives: Utopia, Community and the Novel, 1880-2015
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    This project explores how the novel has been used since the late nineteenth century to imagine better forms of community, and the problems and opportunities revealed by such attempts. Insights from this research are employed with local communities, as the utopian imagination is harnessed to help achieve positive, sustainability-related change in the present. While issues such as environmental crisis, the relation of narrative to cognition, and the idea of utopia are established topics in...

    Forschungsgebiete Ecocriticism,  Roman,  Literatur des 19. Jahrhunderts , und 2 weitere
    Erstellt am: 27.05.2019
  20. Rubrik: Forschergruppen
    Institutionen: Université Paris 3 Sorbonne Nouvelle
    Literary Organisms. La littérature des 20e et 21e siècles, entre esthétique et biologie
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Fondé en 2012 au sein du département d’études anglophones de la Sorbonne Nouvelle, le groupe [Science+Littérature] vise à élucider les relations entre les sciences du vivant (biologie, écologie, neurosciences) et la littérature des XX e et XXI e siècles.

    Forschungsgebiete Ecocriticism,  Literatur und Naturwissenschaften,  Literatur des 20. Jahrhunderts , und 1 weitere
    Erstellt am: 27.05.2019
  21. Rubrik: Einzelprojekte
    Institutionen: University of Tasmania
    Antarctic Imaginations: A Study of Creative Responses to the Continent for Science
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Antarctica has for two centuries been the subject of numerous novels, poems and plays, both by writers who have never seen the continent, and by expeditioners and explorers themselves. Apart from a small number of canonical nineteenth-century texts, these representations of the continent have been subject to very little analysis. This project examines creative written responses to Antarctica, drawing on both published works and archival material, and focussing particularly on the cultural...

    Forschungsgebiete Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies,  Literatur des 19. Jahrhunderts,  Literatur des 20. Jahrhunderts
    Erstellt am: 27.05.2019
  22. Rubrik: Einzelprojekte
    Institutionen: Universität Frankfurt am Main
    Odyssean Travels: A Literary History of Modern Memory
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    The "Odyssey" is one of the best-remembered stories in world literature and world history. This 'old' story has been used across almost three millennia, again and again, as a resource to tell new stories, and to represent a broad spectrum of very different experiences. The Odyssey is a 'travelling memory', which, through translation, canonization, and colonialism, has achieved a truly global spread. This book understands the 'remediations' of classics (e.g., rewritings, adaptations) as...

    Forschungsgebiete Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies,  Literatur des 19. Jahrhunderts,  Literatur des 20. Jahrhunderts , und 1 weitere
    Erstellt am: 31.05.2019
  23. Rubrik: Einzelprojekte
    Institutionen: Freie Universität Berlin
    Wenn der Rahmen zum Thema wird. Das Spiel mit den Grenzen ästhetischer Wahrnehmung in den Künsten des 20. Jahrhunderts
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Ausgangspunkt des Forschungsprojekts ist, dass die Rahmung - ungeachtet der verbreiteten Rede vom >bloßen< Beiwerk im Unterschied zum >eigentlichen< Kunstwerk - die unverzichtbare Voraussetzung der Konstitution eines jeden Werks bildet. Innerhalb des weiten Feldes, das der ubiquitär in sehr unterschiedlichen Kontexten, dazu häufig metaphorisch gebrauchte Begriff der Rahmung aufruft, richtet sich das Forschungsinteresse dabei ausschließlich auf den Konnex von Rahmung und Werk im ästhetischen...

    Forschungsgebiete Literatur und andere Künste,  Ästhetik,  Literatur des 20. Jahrhunderts
    Erstellt am: 31.05.2019
  24. Rubrik: Einzelprojekte
    Institutionen: Universität Hamburg
    Von Grauen und Glamour: Zeitgenössische Repräsentationen des Holocaust in den USA und Deutschland
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Mitte der 1990er-Jahre entstanden in den USA wie in Europa eine Reihe heftig umstrittener, provozierender Kunstwerke, die den Holocaust auf ganz neue Art zum Thema machten: als Film, als Komödie, als Karikatur. Dies wurde gerade in Deutschland als Tabubruch wahrgenommen. Nun sind diese Darstellungen, die sich als zunehmende Radikalisierung beschreiben lassen, an ihr vorhersehbares Ende gelangt - der "Skandal" ist gewissermaßen ausgereizt. Doch wie geht es nach einem ultimativen Tabubruch weiter?...

    Forschungsgebiete Literatur aus Nordamerika,  Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz,  Literatur und andere Künste , und 3 weitere
    Erstellt am: 31.05.2019
  25. Rubrik: Einzelprojekte
    Institutionen: Universität Bochum
    Der Krake. Zur Aktualität eines Globalisierungs-Monsters
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Als die Süddeutsche Zeitung im Januar 2014 eine Karikatur veröffentlicht, die das Antlitz des jüdischstämmigen Facebook-Gründers Mark Zuckerberg zeigt, gibt es einen handfesten Skandal. Auf der Karikatur ist das Antlitz Zuckerbergs als monströser Krakenkopf mit sich windenden Tentakeln zu sehen, die unzählige Computer und Smartphones umklammern. Bereits in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts firmiert der Krake als Symbolfigur jedweder realer oder imaginierter Weltherrschaftsansprüche. Lange...

    Forschungsgebiete Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies,  Stoffe, Motive, Thematologie,  Literatur des 20. Jahrhunderts , und 1 weitere
    Erstellt am: 31.05.2019