Einzelprojekte

Narrative der Empathie: Tier-Mensch-Begegnungen in Philosophie, Wissenschaft und Literatur 1850-2010

Entgegen rationalistischer Positionen, die die unüberbrückbare Distanz zwischen Mensch und Tier betonen, unterstreichen neuere Untersuchungen zum Tier-Mensch-Verhältnis das Vermögen der Empathie, über die Spezies-Grenze hinweg das Verstehen des Anderen zu ermöglichen. Von diesem Befund ausgehend analysiert das Projekt aus diachroner und systematischer Perspektive Narrative der Empathie im 19. und 20. Jahrhundert.
Quelle der Beschreibung: Information des Anbieters

Forschungsgebiete

Ecocriticism, Stoffe, Motive, Thematologie, Literatur des 19. Jahrhunderts, Literatur des 20. Jahrhunderts, Literatur des 21. Jahrhunderts

Links

Ansprechpartner

Einrichtungen

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)
Department Germanistik und Komparatistik
Lehrstuhl für Neuere deutsche Literaturgeschichte

Adressen

Bismarckstraße 1 B
91054 Erlangen
Deutschland
Datum der Veröffentlichung: 12.12.2018
Letzte Änderung: 12.12.2018