CfP/CfA Veranstaltungen

Zeige Ergebnisse 11 bis 15 von 990.

  1. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 30.04.2020
    Summer School “I would prefer not to.” – Negation, Verweigerung, Verzögerung
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Die fünfte Berkeley-Cologne Summer School “Aesthetic Possibilities: Literature, Rhetoric, Philosophy” ist dem Thema “I would prefer not to.” – Negation, Verweigerung, Verzögerung gewidmet. Sie findet vom 12.-16. Juli an der Universität zu Köln statt. Vormittagsseminare unter der Leitung von Rüdiger Campe (Yale), Eva Geulen (ZfL, Berlin), Niklaus Largier (Berkeley), Anja Lemke (Köln), Torsten Hahm/Nico Pethes (Köln) Folgende Informationen finden Sie ebenfalls...

    Forschungsgebiete Literatur und Philosophie,  Rhetorik
    Erstellt am: 20.03.2020
  2. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 30.04.2020
    Heidelberger Internationale Sommerschule mit Karl Heinz Bohrer
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Heidelberger Internationale Sommerschule mit: Karl Heinz Bohrer (3. August – 7. August 2020) Der Lehrstuhl für Klassische Philologie (Lateinische Literaturwissenschaft) und der komparatistische Master -Studiengang Klassische und Moderne Literaturwissenschaft der Universität Heidelberg laden ein zur „Heidelberger Internationalen Sommerschule mit: Karl Heinz Bohrer“. Mit Hans Magnus Enzensberger und Jürgen Habermas bildet Karl Heinz Bohrer nun schon seit Jahrzehnten das...

    Forschungsgebiete Poetik,  Stoffe, Motive, Thematologie,  Literatur der Antike (bis 5. Jh. n. Chr.) , und 8 weitere
    Erstellt am: 20.03.2020
  3. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 17.04.2020
    Digital Heroisms
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Digital Heroisms (5th June, 2020) In partnership with the University of Glasgow’s Games and Gaming Lab (GGlab) “The power of the fantasy increases if it offers us something genuinely new and compelling. The limitations of our own corporeality can be abolished or the ground rules changed to give us new experiences.” Kathryn Hume, Fantasy and Mimesis Where readers once understood heroism through a Gilgamesh, a Frodo or a Katniss, the digital subject can now figure heroism...

    Forschungsgebiete Feministische Literaturtheorie,  Gender Studies/Queer Studies,  Postkoloniale Literaturtheorie , und 3 weitere
    Erstellt am: 16.03.2020
  4. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 30.06.2020
    René Crevel, Le suicidé de la Littérature
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    La Manouba, Tunis, Tunisie 29-30 octobre 2020 Rarement la littérature aura mis en scène à ce point le motif du suicide: suicide raconté, suicide programmé, suicide recommencé. Dans la production littéraire de René Crevel, le suicide tient lieu de scène initiale, de scène de transfert, où l'enfant est amené par sa mère en vue d'assister au cadavre du père suicidé. De livre en livre, Crevel raconte, transpose, réécrit cette scène fondatrice, à la fois pour différer et programmer son...

    Forschungsgebiete Französische Literatur,  Literatur des 20. Jahrhunderts
    Erstellt am: 16.03.2020
  5. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 15.04.2020
    The Travelling Self: Tourism and Life-Writing in Eighteenth-Century Europe
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    The British Society for Eighteenth-Century Studies & Società Italiana di Studi sul Secolo Diciottesimo: Seventh International Joint Conference The eighteenth century saw the invention of modern tourism and a startling proliferation of new kinds of life-writing. This conference will explore how travellers wrote about themselves while they were away from home, and how our historical understanding of the phenomenon of travel – including domestic travel, but focusing on the Grand Tour – has...

    Forschungsgebiete Autobiographie,  Reiseliteratur,  Literatur des 18. Jahrhunderts
    Erstellt am: 16.03.2020