CfP/CfA Veranstaltungen

Zeige Ergebnisse 11 bis 15 von 1848.

  1. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 18.08.2024
    Quand la littérature se légitime elle-même. Poétiques immanentes dans les œuvres de Kafka, Celan et Jelinek. Colloque Junior CIERA (ENS Paris)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Colloque Junior CIERA : Quand la littérature se légitime elle-même. Poétiques immanentes dans les œuvres de Kafka, Celan et Jelinek 8-9 novembre 2024, ENS Ulm Poétiques immanentes dans les œuvres de Kafka, Celan et JelinekAlors que...

    Forschungsgebiete Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz,  Literatur und andere Künste,  Poetik , und 1 weitere
    Erstellt am: 12.07.2024
  2. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 20.08.2024
    Mémoires, migrations et archives traumatiques dans la bande dessinée ibérique et ibéro-américaine contemporaine
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Colloque « Mémoires, migrations et archives traumatiques dans la bande dessinée ibérique et ibéro-américaine contemporaine » Université d’Angers, 23-25 octobre 2024 A travers le colloque « Mémoires, migrations et archives traumatiques...

    Forschungsgebiete Ibero-Amerikanische Literatur (einschl. Karibik),  Spanische Literatur,  Portugiesische Literatur , und 6 weitere
    Erstellt am: 12.07.2024
  3. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 30.08.2024
    Alternative Wahrheit(en) und Realität(en) in Zeiten des Wandels, Windhoek
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    30. Tagung des Germanistikverbands im Südlichen Afrika (SAGV), 13. – 16. April 2025 University of Namibia Alternative Wahrheit(en) und Realität(en) in Zeiten des Wandels Krisenberichterstattungen spielen derzeit eine immer wichtigere...

    Forschungsgebiete Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz,  Literaturdidaktik,  Postkoloniale Literaturtheorie
    Erstellt am: 03.06.2024
  4. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 31.08.2024
    Doppelpanel Deutscher Germanistentag 2025: Dialog und Störung um 1800. Täuschung, Konflikt und Missverstehen
    Beitrag von: Marten Weise

    Der Dialog ist das entscheidende gattungspoetologische Merkmal des dramatischen Theaters um 1800. In ihm korrelieren formale Struktur und idealistisch-aufgeklärte Perspektive auf den Menschen als Handlungsträger der literarischen Gattung und in der...

    Forschungsgebiete Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz
    Erstellt am: 28.06.2024
  5. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 31.08.2024
    CFP Panel Deutscher Germanistentag 2025 (TU Braunschweig): Dialogstrukturen in asynchronen Lehr-Lern-Formaten des Literaturstudiums (31.08.24)
    Beitrag von: Stephanie Wollmann

    Interpretationen von literarischen Texten erfordern diskursives Sprechen über sie (vgl. Lachmann 1982). In der kompetenzorientierten Literaturvermittlung spielt Dialogizität daher auf verschiedenen hierarchischen und kommunikativen Ebenen eine...

    Forschungsgebiete Digital Humanities,  Literaturdidaktik,  Digitale Lehre
    Erstellt am: 27.06.2024