Vortragsreihen

Zeige Ergebnisse 1 bis 5 von 75.

  1. Rubrik: Vortragsreihen
    Beginn: 27.10.2020
    Lecture: The Ambivalent Translator. On Psychoanalysis, Philology, and Translation (Andreas Mayer)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    In The Interpretation of Dreams , Freud famously compared the act of interpreting a dream to the translation of a text. This metaphorical use of translation has not only had an impact on the way psychoanalysts understand their own practice, but also on translation studies or traductologie , a burgeoning interdisciplinary field since the 1970s. The metaphorical connection between the act of dream interpretation and the activity of translation has been extended in the past years, heavily...

    Forschungsgebiete Literatur und Psychoanalyse/Psychologie,  Übersetzung allgemein,  Übersetzungstheorie
    Erstellt am: 06.03.2020
  2. Rubrik: Vortragsreihen
    Beginn: 17.11.2020
    Prekäre Verkörperungen: Die Figur des Helden zwischen Exemplarität und Singularität (Andreas Cremonini)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Was ist ein Held, eine Heldin? Eine Figur, die bestimmte menschliche Eigenschaften, verkörpert, die wir für exemplarisch halten und Dinge tut, die vorbildlich sind? Ein normatives Beispiel also, das an unser Handeln appelliert und zur Identifikation, Nachahmung und Wertschätzung einlädt und vielen ein Vorbild ist. In der westlichen Kultur des späten 20. Jahrhundert ist diese Figur etwas aus der Mode gekommen. Das hängt wohl damit zusammen, dass im Zuge der Pluralisierung und...

    Forschungsgebiete Literatur und Psychoanalyse/Psychologie,  Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies,  Stoffe, Motive, Thematologie , und 1 weitere
    Erstellt am: 24.01.2020
  3. Rubrik: Vortragsreihen
    Beginn: 25.05.2020
    Jennifer Fay, Thinking on Film with Arendt and Cavell: Lecture (online event)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    This talk connects the writings of Hannah Arendt and Stanley Cavell to questions of thinking: what it is and how it appears in the world and on film. For both philosophers, thinking may be understood as a form of leave-taking, roaming, even of straying; the mind wanders while the body stays put. That is, thinking is a form of errancy. Arendt argues that thinking, which deals with ‘invisibilities and is itself invisible’, poses a challenge to representation (there is, she writes, a ‘scarcity of...

    Forschungsgebiete Literatur und Philosophie
    Erstellt am: 13.12.2019
  4. Rubrik: Vortragsreihen
    Beginn: 04.05.2020
    Morphomata Lectures Cologne
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Im Rahmen der MLC lädt Morphomata zu einem Dialog mit seinen internationalen Fellows ein. Namhafte Forscherinnen und Forscher aus dem gesamten Feld der Geisteswissenschaften bieten einen Einblick in ihre aktuellen Arbeiten zu Biografie/life writing und Porträt/life imaging als Figurationen des Besonderen. Im Sommersemester 2020 tragen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus der Kunstgeschichte, der Klassischen Philologie, der Klassischen Archäologie, der Ethnologie, der Geschichte...

    Forschungsgebiete Autobiographie
    Erstellt am: 04.05.2020
  5. Rubrik: Vortragsreihen
    Beginn: 24.04.2020
    Live online lecture series "Cultures of the Crisis. Corona and beyond - Problems, Practices, Perspectives"
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    The current worldwide health crisis is also a crisis of social structures and cultural values. New national and cultural divides are arising, debates on solidarity and economic inequality are omnipresent, fake news are spreading, isolation leads to unprecedented social hardships. In this lecture series, experts from Cultural Studies and related fields present analyses of these and other aspects of the “Corona Crisis”, provide broader perspectives on various cultures of crisis, and offer...

    Forschungsgebiete Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies
    Erstellt am: 22.05.2020