Filtern nach
Letzte Suchanfragen

Ergebnisse für *

Zeige Ergebnisse 1 bis 22 von 22.

  1. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 30.04.2018
    Literarische Praktiken der Gegenwart. Autorschaft und autofiktionales Schreiben im digitalen Raum
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Interdisziplinärer Workshop 13. - 14.09.2018, Oldenburg DFG-Graduiertenkolleg 1608/2 ‚Selbst-Bildungen. Praktiken der Subjektivierung in historischer und interdisziplinärer Perspektive‘ Carl von Ossietzky Universität Oldenburg Literarisches Schreiben im 21. Jahrhundert ist mit Blick auf die Veränderungen der Produktions- und Distributionsbedingungen durch die digitalen Medien, allen voran durch das Internet, zu betrachten. So sind gegenwärtige literarische Formate, wie Hyperfiction,...

    Forschungsgebiete Literatur und Medienwissenschaften,  Gattungspoetik,  Autobiographie , und 1 weitere
    Erstellt am: 12.12.2018
  2. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 15.12.2018
    Tragödie, Komödie und...? Dramengattungen im romanischen Sprachraum von 1968 bis heute
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Sektion auf dem 36. Romanistentag 2019 Sektionsleitung: Rolf Lohse (Bonn), Christiane Müller-Lüneschloß (Hamburg) Ansprechpartnerin: Christiane Müller-Lüneschloß (mueller.lueneschloss@gmail.com) Die Gattungen des Sprechtheaters entstehen und verändern sich seit der Renaissance kontinuierlich in einem spannungsreichen Prozess der Erneuerung und der historischen Rekonstruktion. Einer rekonstruierenden Tendenz, die auf einen Grundbestand an poetologischen Regeln, Strukturmerkmalen,...

    Forschungsgebiete Gattungspoetik,  Tragödie,  Komödie , und 2 weitere
    Erstellt am: 12.12.2018
  3. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 30.09.2018
    Phraseologie und Stilistik der Literatursprache
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Phraseologie und Stilistik der Literatursprache Internationale Tagung im Rahmen des Forschungsprojekts PhraseoRom Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Erlangen, 13.–15. März 2019 Im Rahmen des binationalen, durch DFG und ANR geförderten Forschungsprojekts PhraseoRom findet an der FAU Erlangen-Nürnberg vom 13. bis zum 15. März 2019 die Tagung Phraseologie und Stilistik der Literatursprache statt. Die Konferenz soll als Forum dienen für die Vorstellung neuer Ansätze...

    Forschungsgebiete Gattungspoetik
    Erstellt am: 12.12.2018
  4. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 01.09.2019
    5th Historical Fictions Research Conference, Salzburg
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    The 2020 Historical Fictions Research Conference will be held the University of Salzburg, 21st and 22nd February 2020. Theme: The Forms of History Historical fictions can be understood as an expanded mode of historiography. Scholars in literary, visual, historical and museum/re-creation studies have long been interested in the construction of the fictive past, understanding it as a locus for ideological expression. However, this is a key moment for the study of historical fictions...

    Forschungsgebiete Gattungspoetik,  Fiktionalität
    Erstellt am: 18.04.2019
  5. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 20.02.2020
    Dimensionen des Transgressiven in Friederike Mayröckers Spätwerk
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    CALL FOR PAPERS Dimensionen des Transgressiven in Friederike Mayröckers Spätwerk Internationale Tagung, Adam-Mickiewicz-Universität Poznań 24.-25. Oktober 2020 Unterstützt u.a. vom Österreichischen Kulturforum in Warschau Keynotes: Prof. Dr. Inge Arteel (Vrije Universiteit Brussel) PD Dr. Alexandra Strohmaier (Universität Graz) Friederike Mayröckers Texte sind von vielfältigen Grenzüberschreitungen durchzogen. Angetrieben von den Impulsen der...

    Forschungsgebiete Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz,  Gattungspoetik,  Literatur des 20. Jahrhunderts , und 1 weitere
    Erstellt am: 21.10.2019
  6. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 20.11.2019
    Diversität und Kognition. Sprach-, literatur- und medienwissenschaftliche Zugänge
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    „Diversität und Kognition. Sprach-, literatur- und medienwissenschaftliche Zugänge“ 5.–7.2.2020, Technische Universität Dortmund im Dortmunder U Die AG Diversitätsstudien. Kognition, Literatur Medien Sprache an der TU Dortmund erforscht Diversität unter linguistischen sowie literatur- und medienwissenschaftlichen Gesichtspunkten. Die Konferenz zum Thema „ Diversität und Kognition“ / „Diversity in Cognition“ , die vom 5.–7. Februar 2020 im Dortmunder U stattfinden wird, bildet...

    Forschungsgebiete Gender Studies/Queer Studies,  Postkoloniale Literaturtheorie,  Erzähltheorie , und 2 weitere
    Erstellt am: 18.10.2019
  7. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 23.09.2019
    Emergent Genres and Forms: Israel, Palestine, and the Middle East after the Second Intifada (ACLA 2020)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Rebecca L. Stein and Ted Swedenburg have argued that the Second Palestinian Intifada has changed the ways in which Israel and Palestine have been represented and circulated in popular culture from the region but also internationally (2005: 13-14). Indeed, Palestine and Israel are not only the subject of work produced in the Middle East but also increasingly feature in cultural products from outside the region. For example, there has been a surge in graphic novels depicting the...

    Forschungsgebiete Israelische Literatur,  Literatur des Vorderen Orients,  Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies , und 3 weitere
    Erstellt am: 12.08.2019
  8. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 23.09.2019
    Geopolitical Narrative and the Genre Turn (ACLA 2020)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    The genre turn in global literature has inspired scholarship exploring the relationship between generic form and contemporary themes. In addition to Caren Irr’s Toward the Geopolitical Novel (2014), which investigates the newly emerging genre of the international political novel, and Theodore Martin’s Contemporary Drift (2017), a comprehensive analysis of contemporary genre fiction and film , we have also seen scholarship tracking specific genre forms: Contemporary Literature ’s...

    Forschungsgebiete Erzähltheorie,  Gattungspoetik
    Erstellt am: 16.08.2019
  9. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 31.10.2019
    Rahmungen des Genres und Genre als Rahmen. Genrearbeiten: Zwischen Konvention und Subversion in der tschechoslowakischen Literatur
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Rahmungen des Genres und Genre als Rahmen. Genrearbeiten: Zwischen Konvention und Subversion in der tschechoslowakischen Literatur 12. und 13.12.2019 deutsch-tschechische bohemistische Konferenz an der Universität Erfurt Forschungsstelle ‚Genrearbeiten‘ der slawistischen Literaturwissenschaft der Universität Erfurt in Kooperation mit dem Ústav pro českou literaturu AV ČR Call for Papers: Die tschechoslowakische sozialistische Kulturpolitik hat ihre...

    Forschungsgebiete Ostmitteleuropäische Literatur (Polen, Slowakei, Tschechien, Ungarn),  Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies,  Gattungspoetik , und 3 weitere
    Erstellt am: 25.10.2019
  10. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 30.11.2019
    Afterlives
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    The Graduate Center at the City University of New York Comparative Literature Conference 24 April 2020 A F T E R L I V E S Long after an era, movement, or idea is declared over, its paradigms, resonances, influences and values live on in our social fabric. Whether we continue to let them act on us or we react against them, their afterlives extend into the future, echoing across our theoretical markers for their endings. Strict periodization is fraught and the...

    Forschungsgebiete Textgeschichte, Editionstechnik, Handschriftenkunde,  Gender Studies/Queer Studies,  Postkoloniale Literaturtheorie , und 8 weitere
    Erstellt am: 25.10.2019
  11. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 01.02.2020
    Subjectivities of Migration: Poetics and Genre in the Literary Imagination of Migrant Experience since 1989
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    International Conference Eberhard-Karls-Universität Tübingen Interdisciplinary Centre for Global South Studies 1-3 October 2020 Subjectivities of Migration: Poetics and Genre in the Literary Imagination of Migrant Experience since 1989 The term ‘migration’ occupies a central place in political discourse where it most often refers to refugees, asylum seekers and unskilled labour migrants. The full range of phenomena covered...

    Forschungsgebiete Gender Studies/Queer Studies,  Poetik,  Gattungspoetik , und 2 weitere
    Erstellt am: 18.11.2019
  12. Rubrik: CfP/CfA Publikationen
    Deadline Abstract: 01.07.2017
    CfP für Language and Text Studies mit dem Thema „Genre Emergence“
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    The new media initially inspired a gold-rush movement: Researchers tried to detect and describe the new ways in which they assumed users communicated in online environ-ments. The gold-rush was brought to a halt when it was discovered that, in fact, there was not that much novelty in online communication after all (e.g., Heyd 2009). Consequently, the focus shifted towards uncovering genres from traditional media that interlocutors drew on in CMC environments (see, e.g., Miller & Shepherd’s 2004...

    Forschungsgebiete Literaturtheorie,  Gattungspoetik
    Erstellt am: 12.12.2018
  13. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 01.03.2018
    Journée d'études an der Universität Paderborn: "Sophonisbe. Die Renaissancen der frühneuzeitlichen Tragödie"
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Der aus der antiken Historiographie (Livius, Appian, Diodor) überlieferte Stoff um die kathargische Königin Sophonisbe, ihren Ehemann Syphax, ihren Geliebten Massinissa und den feindlichen römischen Feldherrn Scipio zeigt in der Kultur der Frühen Neuzeit eine bemerkenswerte Präsenz, die Malerei (Rembrandt, Tiepolo), Musik (Caldara, Gluck) und Literatur, vor allem aber die italienische und französische Tragödie umfasst. Gian Giorgio Trissinos 1514/15 verfasste Sofonisba stellt die erste...

    Forschungsgebiete Gattungspoetik,  Tragödie,  Stoffe, Motive, Thematologie , und 5 weitere
    Erstellt am: 12.12.2018
  14. Rubrik: CfP/CfA Publikationen
    Deadline Abstract: 30.04.2019
    Die Literatur der Novemberrevolution, 1919-2019 (Undercurrents 13)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Undercurrents – Forum für linke Literaturwissenschaft veranstaltete Anfang März einen Workshop und eine Podiumsdiskussion zum 100. Jahrestag der Novemberrevolution 1918/19. Die 13. Ausgabe der Zeitschrift schließt daran an. Am 02.03.1919 war es in Berlin zu Auseinandersetzungen zwischen Bewohner_innen des proletarischen Scheunenviertels sowie Matrosen auf der einen und Armee plus Polizei auf der anderen Seite gekommen. Am 04.03. begann eine Million Berliner_innen den Generalstreik. In den...

    Forschungsgebiete Literatur und Soziologie,  Gattungspoetik,  Stoffe, Motive, Thematologie
    Erstellt am: 04.04.2019
  15. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 31.03.2018
    Summer School »Genre Trouble – Poetik und Politik der Gattungen«, Friedrich Schlegel Graduiertenschule für literaturwissenschaftliche Studien
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Wie bereits im letzten Jahr organisiert die Friedrich Schlegel Graduiertenschule auch in diesem Jahr eine internationale Summer School. Diese findet vom 22.07.-29.07.2018 an der Schlegelschule (FU Berlin) zum Thema „Genre Trouble – Poetik und Politik der Gattungen“ statt. Die Bewerbungsfrist endet am 31.03.2018. Gattungsbegriffe versprechen Klarheit. Zugleich stehen literarische Gattungen seit jeher in einem Spannungsverhältnis von Regelhaftigkeit und Transgression, von Nobilitierung und...

    Forschungsgebiete Literaturgeschichtsschreibung (Geschichte; Theorie),  Intermedialität,  Gattungspoetik
    Erstellt am: 12.12.2018
  16. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 20.09.2018
    La machine à histoires. Périodisation, formes & usages des écritures romanesques contemporaines
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    La machine à histoires. Périodisation, formes & usages des écritures romanesques contemporaines. „Le roman est très contagieux. Vivace, coriace, tout neuf en son vieil âge ; si prodigieux dans ses ressources, si fécond et généreux. Cette machine à histoires est à ressorts inoxydables.“ Anne-Marie Garat Ce colloque a pour ambition de revenir à une notion si vaste qu’il est souvent jugé prudent d’éviter de l’affronter : le romanesque. Il s’agira d’abord de proposer une lecture...

    Forschungsgebiete Gattungspoetik
    Erstellt am: 12.12.2018
  17. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 01.03.2020
    Le Canon: (toujours) une question de genre
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    APPEL À COMMUNICATIONS JOURNÉE D’ÉTUDES DU 5 JUIN 2020 Université Sorbonne Nouvelle – Paris 3 Centre d’Études et de Recherches Comparatistes (EA 172) Le Canon : (toujours) une question de genre Lorsqu’en 1998, Nancy Miller et Joan DeJean publient un numéro de Yale French Studies intitulé The Politics of Tradition : Placing Women in French Literature , elles constatent l’absence de matériel pédagogique sur la littérature écrite en français par...

    Forschungsgebiete Gattungspoetik
    Erstellt am: 14.10.2019
  18. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 15.12.2018
    Affective Realisms
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    27th Annual Interdisciplinary German Studies Conference at the University of California, Berkeley Affective Realisms Call for Papers In a 1930 manifesto for the New Objectivity, Cologne journalist Frank Matze denounced nineteenth-century realism not for sobriety or reactionary politics, but for sentimentality: the poetic realist mixed affects with objects, filtered things through his “soul’s domain of feeling,” and replaced their coldness with the “warmth of his own...

    Forschungsgebiete Gender Studies/Queer Studies,  Medientheorie,  Literatur und andere Künste , und 1 weitere
    Erstellt am: 19.12.2018
  19. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 12.01.2020
    Der Wald in der Literatur des Mittelalters. Konzepte – Funktionen – Deutungen
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Der Wald in der Literatur des Mittelalters Konzepte – Funktionen – Deutungen Workshop Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universit ä t Bonn 8./9. Oktober 2020 Der Wald begegnet in allen erzählenden Textgattungen und Texten der mittelalterlichen Zeit: Er wird als Durchgangsraum ebenso wie als Handlungsraum inszeniert, er ist Ort der Liebe, des Mordes und der Jagd. Der Wald ist ‚Wildnis‘, hortus conclusus , locus amoenus – er gehört zur Anderswelt...

    Forschungsgebiete Gattungspoetik,  Stoffe, Motive, Thematologie,  Literatur des Mittelalters (6.-13. Jh.)
    Erstellt am: 29.11.2019
  20. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 31.01.2020
    Travestissements de la voix dans les littératures contemporaines
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    « Travestissements de la voix dans les littératures contemporaines » Colloque international organisé par le Centre de Recherches sur les Littératures et la Sociopoétique (CELIS-EA 4280, Université Clermont Auvergne) les 2, 3 et 4 juillet 2020 , à la Maison des Sciences de l’Homme de Clermont-Ferrand (4, rue Ledru). Né du partenariat entre le programme de recherches « Genres littéraires et gender » (coord. Assia Mohssine et Daniel Rodrigues) de l’équipe Écritures et...

    Forschungsgebiete Gender Studies/Queer Studies,  Gattungspoetik,  Stoffe, Motive, Thematologie , und 2 weitere
    Erstellt am: 06.01.2020
  21. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 23.02.2020
    Anthropozäne Literatur: Genres und Poetik. 02.-04.09.2020, Universität Vechta
    Beitrag von: Simon Probst

    Der sich seit 2000 etablierende Anthropozän-Diskurs begreift die Menschheit als geophysikalische Kraft. Wesentliche Strukturmerkmale dieses Diskurses und seiner Narrative sind das Einnehmen einer planetarischen Perspektive auf die globale Umweltkrise, eine tiefenzeitlich konstituierte Historizität ( deep past und deep future ), die Annahme unauflösbarer Wechselbeziehungen von Natur und Kultur und das Mahnen an die ethische Verantwortung des Menschen für das Erdsystem (Dürbeck 2018). Die...

    Forschungsgebiete Literaturgeschichtsschreibung (Geschichte; Theorie),  Ecocriticism,  Poetik , und 3 weitere
    Erstellt am: 06.01.2020
  22. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 29.02.2020
    Die Pantomime von 1800 bis zur Gegenwart: Gattung - Ästhetik - Entwicklung
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Internationaler Workshop Die Pantomime von 1800 bis zur Gegenwart: Gattung – Ästhetik – Entwicklung 25.06.2020 – 26.06.2020 Vrije Universiteit Brussel Die wortlose Pantomime versteht sich als eine intermediale und hybride Gattung, die sich an der Schnittstelle von Textualität, Performance, Körperlichkeit und Visualität befindet. Am Anfang des 20. Jahrhunderts experimentierten in Deutschland und Österreich namhafte Autoren wie Hugo von Hofmannsthal, Arthur Schnitzler...

    Forschungsgebiete Gattungspoetik,  Ästhetik,  Literatur des 19. Jahrhunderts , und 2 weitere
    Erstellt am: 17.01.2020