Ergebnisse für *

Zeige Ergebnisse 1 bis 25 von 216.

  1. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 29.02.2020
    Die Pantomime von 1800 bis zur Gegenwart: Gattung - Ästhetik - Entwicklung
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Internationaler Workshop Die Pantomime von 1800 bis zur Gegenwart: Gattung – Ästhetik – Entwicklung 25.06.2020 – 26.06.2020 Vrije Universiteit Brussel Die wortlose Pantomime versteht sich als eine intermediale und hybride Gattung, die sich an der Schnittstelle von Textualität, Performance, Körperlichkeit und Visualität befindet. Am Anfang des 20. Jahrhunderts experimentierten in Deutschland und Österreich namhafte Autoren wie Hugo von Hofmannsthal, Arthur Schnitzler...

    Forschungsgebiete Gattungspoetik,  Ästhetik,  Literatur des 19. Jahrhunderts , und 2 weitere
    Erstellt am: 17.01.2020
  2. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 16.01.2020
    Aufklärung und Exzess. Epistemologie und Ästhetik des Übermäßigen im 18. Jahrhundert
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Programm Donnerstag, 16.1.2020 14.00 Bernadette Grubner / Peter Wittemann: Begrüßung, Einführung Panel 1: Exzess als epistemologische Herausforderung 14.30 Christiane Frey: Zu viele Partikularien. Vom Umgang mit Kleinigkeiten um 1670 15.45 Frauke Berndt: Ästhetik als Exzess: A. G. Baumgarten 16.30 Peter Wittemann: Vom Saufen. Anthropologie, Publizistik und Gin Craze um 1750 18.00 Abendvortrag: Niklaus Largier: Die Ambivalenz der Sinne: Zwischen asketischer...

    Forschungsgebiete Ästhetik,  Literatur des 18. Jahrhunderts
    Erstellt am: 13.01.2020
  3. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 03.02.2020
    Perceiving Disability (GSA 2020)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Call for Papers: “Perceiving Disability” Panel Series German Studies Association Conference; 1-4 October, 2020; Washington, D.C. (Crystal City) Deadline: February 3, 2020 Please note updated abstract length: 350-400 words To a large extent, the cultural construct referred to as “disability” depends on perception, both of a myriad of objects and from a myriad of perspectives. People with disabilities, people who are temporarily able-bodied, people seeking simply to understand the...

    Forschungsgebiete Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz,  Ästhetik
    Erstellt am: 24.01.2020
  4. Maren Scheurer
    Universität oder Institution: Goethe-Universität Frankfurt am Main; Goethe-Universität Frankfurt am Main
    Forschungsgebiete: Literatur aus Nordamerika; Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz; Literatur aus Großbritannien und Irland; Französische Literatur; Osteuropäische Literatur (Baltikum, Russland, Ukraine); Literaturtheorie; Medientheorie; Erzähltheorie; Interdisziplinarität; Literatur und andere Künste; Literatur und Psychoanalyse/Psychologie; Literatur und Naturwissenschaften; Literatur und Medienwissenschaften; Intermedialität; Poetik; Ästhetik; Literatur des 19. Jahrhunderts; Literatur des 20. Jahrhunderts

  5. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 15.02.2020
    The Aesthetics of Attention
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Nordic Society for Aesthetics 2020 Aarhus University, Denmark, 28–30 May 2020 The phrase that attention is something you pay , has been literalized in the neoliberal era of digitalization. We are surrounded by a proliferation of channels, streams and texts clamoring to be consumed. Images are produced, made public and circulated on an unparalleled scale. When we click, search and ‘like’, our attention is measured, curiously scrutinized and commodified, resulting in what some...

    Forschungsgebiete Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies,  Ästhetik
    Erstellt am: 03.02.2020
  6. Rubrik: CfP/CfA Publikationen
    Deadline Abstract: 22.03.2020
    Philosophie, art (théorie de l'art) et littérature (revue Labyrinth: An International Journal for Philosophy, Value Theory and Sociocultural Hermeneutics)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Labyrinth: An International Journal for Philosophy, Value Theory and Sociocultural Hermeneutics , Institut für Axiologische Forschungen, Wien, 2020. Labyrinth: An International Journal for Philosophy, Value Theory and Sociocultural Hermeneutics est une revue philosophique et interdisciplinaire, publiée en version imprimée et electronique en accès libre. Son numéro 2020/1, qui paraîtra en septembre, est consacré à « Philosophie, art (théorie de l'art) et littérature »....

    Forschungsgebiete Literaturtheorie,  Hermeneutik,  Literatur und andere Künste , und 2 weitere
    Erstellt am: 14.02.2020
  7. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 26.02.2020
    Forgetting the Scissors. Histories of Cutting and Other Discontinuous Practices
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Basel, 26.-27.02.2020 FORGETTING THE SCISSORS. HISTORIES OF CUTTING AND OTHER DISCONTINUOUS PRACTICES. from analog past to digital present Feb 26/27 2020 Conference at eikones: Center for the Theory and History of the Image, Universität Basel eikones Forum, Rheinsprung 11, 4051 Basel (please scroll down for concept) WED 26 14.00h – Welcome: Ralph Ubl (Universität Basel/eikones) Introduction: Philipp Ekardt (Universität Basel/eikones) ...

    Forschungsgebiete Literatur und andere Künste,  Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies,  Literatur und Visual Studies/Bildwissenschaften , und 1 weitere
    Erstellt am: 14.02.2020
  8. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 17.03.2020
    Movement (GSA 2021)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    MLA CFP (Forum: Late 18 th - and early 19 th -century German literature) Toronto, Canada (January 7-10, 2021) Movement German literature and aesthetics of the late 18 th- and early 19 th -century are frequently concerned with movement and its aesthetic and ethical repercussions. Movement and stillness stand at the center of Lessing’s argument about the superior flexibility of poetry over the plastic arts; his interpretation of the Laocoon statue is predicated upon the...

    Forschungsgebiete Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz,  Ästhetik,  Literatur des 18. Jahrhunderts , und 1 weitere
    Erstellt am: 20.02.2020
  9. Rubrik: Verschiedenes (Sommerschulen u. a.)
    Beginn: 06.12.2019
    Drittes Treffen des Forschungsverbundes „Frühe Neuzeit Südwest“
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Der Forschungsverbund Frühe Neuzeit Südwest („FFS“; Initiatoren Sandra Richter, Jörg Robert, Dirk Werle; Website: http://xn--frhe-neuzeit-sdwest-69bm.de/ ) versteht sich seit seiner Gründung 2017 als internationales und interdisziplinäres Diskussionsforum für Forscherinnen und Forscher mit dem Arbeitsschwerpunkt Literatur, Kunst und Kultur der Frühen Neuzeit in Baden-Württemberg und angrenzenden Regionen bzw. Ländern. Der FFS dient der wissenschaftlichen Vernetzung, der Erarbeitung...

    Forschungsgebiete Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz,  Literatur und andere Künste,  Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies , und 2 weitere
    Erstellt am: 22.11.2019
  10. Rubrik: Wissenschaftliche Stellen
    Bewerbungsfrist: 15.02.2019
    Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (9 x TV-L E13, 65%)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Zum 01.04.2019 sind im Rahmen des neu bewilligten DFG-Graduiertenkollegs 2477 „Ästhetische Praxis“ am Fachbereich Kulturwissenschaften & Ästhetische Kommunikation für den Zeitraum von maximal drei Jahren folgende 9 Stellen zu besetzen. Das Kolleg wird von der DFG mit Mitteln von Bund und Ländern gefördert. Das Kolleg untersucht ästhetische Praxis als Phänomen sui generis. Damit erweitern wir den Fokus der traditionellen europäischen Ästhetiken und Kunstwissenschaften um eine...

    Forschungsgebiete Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies,  Ästhetik
    Erstellt am: 17.01.2019
  11. Rubrik: Graduiertenkollegs
    Institutionen: Universität Hildesheim (HH)
    Graduiertenkolleg 2477 "Ästhetische Praxis"
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderte Graduiertenkolleg 2477 „Ästhetische Praxis“ sucht Antworten auf die Frage, was geschieht, wenn Menschen künstlerisch tätig werden. Damit erweitern wir den Fokus der traditionellen europäischen Ästhetiken und Kunstwissenschaften, der seit der Etablierung der Ästhetik im 18. Jahrhundert auf ästhetischen Erfahrungen, Wahrnehmungen und Urteilen lag, um eine praxistheoretische Komponente. Ins Zentrum der Aufmerksamkeit rücken ästhetische Formen...

    Forschungsgebiete Literatur und andere Künste,  Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies,  Ästhetik
    Erstellt am: 17.01.2019
  12. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 01.03.2019
    Ästhetische Eigenzeiten. Zeit und Darstellung in der polychronen Moderne (Internationale Sommerschule)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Internationale Sommerschule des DFG-Schwerpunktprogramms 1688 » Ästhetische Eigenzeiten. Zeit und Darstellung in der polychronen Moderne « Friedrich-Schiller-Universität Jena, Senatssaal, Fürstengraben 1, 07743 Jena; 29. Juli bis 1. August 2019 Das Schwerpunktprogramm 1688 »Ästhetische Eigenzeiten. Zeit und Darstellung in der polychronen Moderne«, das 2013 von der DFG eingerichtet wurde, bezieht sich in seinem leitenden Forschungsinteresse auf das Verhältnis von Zeit und...

    Forschungsgebiete Ästhetik
    Erstellt am: 09.01.2019
  13. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 19.03.2019
    Literaturwissenschaftliches Forschungskolloquium für Promovierende und Postdocs
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Ort: Schloss Mickeln, Alt-Himmelgeist 25, 40589 Düsseldorf Um Anmeldung wird gebeten. 8:30 Christophe Bertiau (Brüssel) Die deutsche Bühne sucht einen Autor. Ponsards Lucrèce (1843) im Vormärz 10:00 Annika Haß (Saarbrücken) Das Gabinetto Vieusseux 11:30 Anja Rekeszus (London) Sammlerinnen mündlicher Poesie in transnationalen Identitätsdiskursen des 19. Jahrhunderts 13:00 Mittagspause ...

    Forschungsgebiete Gattungspoetik,  Lyrik allgemein,  Ästhetik , und 1 weitere
    Erstellt am: 07.02.2019
  14. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 15.03.2019
    Ästhetik(en) der Roma: Literatur, Comic und Film von Roma in der Romania
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Die Roma (hier als Heteronym verstanden, das sämtliche Untergruppen wie Sinti, Roma, Calé, Kalderasch, Manouches, etc. umfasst) bilden mit knapp zwölf Millionen Menschen die größte ethnische Minderheit Europas. Während die Lebensbedingungen der Roma in Südosteuropa überwiegend prekär sind, hat sich ein Großteil der in Südwesteuropa lebenden Roma in die jeweiligen Mehrheitsgesellschaften integriert, lebt überwiegend sesshaft und spricht die jeweiligen Landessprachen. Dennoch sind Roma auch dort...

    Forschungsgebiete Französische Literatur,  Italienische Literatur,  Spanische Literatur , und 5 weitere
    Erstellt am: 30.01.2019
  15. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 21.02.2019
    Schichtungen des Urbanen – Ruhrgebiet und Rust Belt
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Konferenz im Fritz-Hüser-Institut für Literatur und Kultur der Arbeitswelt in Dortmund und am German Department der University of Cincinnati Deadline für Abstracts: 21. Februar 2019 Zeit: 7.–9. November 2019 Dortmund und 20.–22. Februar 2020 Cincinnati In seinen »Vorlesungen über die Ästhetik« (1770–1831) setzt sich Georg Wilhelm Friedrich Hegel unter anderem mit dem Vermögen verschiedener Künste auseinander, Raum und Räumliches in der Zeit darzustellen und zu reflektieren –...

    Forschungsgebiete Literatur aus Nordamerika,  Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz,  Ästhetik
    Erstellt am: 30.01.2019
  16. Rubrik: Stipendien
    Bewerbungsfrist: 15.03.2019
    AssistentInnenstellen für DoktorandInnen im Westen Irlands
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Department of German Studies Mary Immaculate College (MIC), University of Limerick, Ireland Ausschreibung: AssistentInnenstellen für DoktorandInnen im Westen Irlands Bevorzugt werden Dissertationsprojekte aus einem der folgenden Bereiche: Subjektivitätstheorie und Literatur Moderne Familien- und Generationenromane Ästhetik; Literaturtheorie Literarischer Erziehungsdiskurs Politik und Gegenwartsliteratur Wir bieten bei...

    Forschungsgebiete Literaturtheorie,  Roman,  Ästhetik
    Erstellt am: 30.01.2019
  17. Rubrik: Exzellenzcluster
    Institutionen: EXC 2020 "Temporal Communities"
    EXC 2020 Temporal Communities: Doing Literature in a Global Perspective
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    The Cluster of Excellence Temporal Communities: Doing Literature in a Global Perspective aims to create a new theoretical and methodological take on literature in a global perspective that moves beyond the categories of nation and period and conceives of literature instead as a transcultural and transtemporal phenomenon in deep time. Based on the insight that literature is a fundamentally performative and intermedial phenomenon, a form of social action taking place in complex networks of...

    Forschungsgebiete Digital Humanities,  Literaturtheorie,  Rezeptionsästhetik , und 6 weitere
    Erstellt am: 29.01.2019
  18. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 15.04.2019
    Métamorphoses de l'émotion au tournant des Lumières
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Métamorphoses de l'émotion au tournant des Lumières Colloque international 26 et 27 septembre 2019 Université de Turin (Italie) Centre d’études interdisciplinaires «Métamorphoses des Lumières» PRÉSENTATION En conclusion du séminaire 2017-2018 du Centre d’études interdisciplinaires «Métamorphoses des Lumières», un colloque se tiendra à Turin, du 26 au 27 septembre 2019. Il permettra de faire le point sur les métamorphoses de l’émotion dans les années du...

    Forschungsgebiete Ästhetik
    Erstellt am: 28.01.2019
  19. Rubrik: Graduiertenkollegs
    Institutionen: Universität des Saarlandes (UdS)
    Graduiertenkolleg 2021 "Europäische Traumkulturen", Universität des Saarlandes
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Forschungsgegenstände des Graduiertenkollegs sind ästhetische Traumdarstellungen sowie die Literatur- und Kultur-/Mediengeschichte des Traums. Ein spezieller Fokus liegt auf den traumspezifischen Ästhetiken und Poetiken in den europäischen Kulturen der Nach-Antike. Den Schwerpunkt der Forschung bilden literarische Traumdarstellungen und die jeweiligen Wechselwirkungen zwischen Traumästhetik, Kultur und Wissensgeschichte. Zum intermedialen Vergleich sollen Traumdarstellungen in Malerei,...

    Forschungsgebiete Intermedialität,  Poetik,  Ästhetik , und 1 weitere
    Erstellt am: 12.12.2018
  20. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 28.03.2019
    Form. Perspektiven einer literaturwissenschaftlichen Theorie
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Eine Leitdifferenz innerhalb der Ästhetik ist die von Oberfläche und Tiefe, was sich auch in eine Gegenüberstellung von ‚Form’ und ‚Gehalt’ übersetzen läßt. Mit ihr einher geht gewöhnlich eine Wertung bzw. Zuordnung der jeweiligen Artefakte zur Sphäre entweder der freien oder der angewandten Kunst. Der Graben, der Kunst und Kunsthandwerk trennt, ist eine der Konsequenzen der Geschichte der Ästhetik in Deutschland, die mit Goethe und Hegel auf Fragen des Gehalts festgelegt wurde – auf Kosten...

    Forschungsgebiete Literaturtheorie,  Ästhetik
    Erstellt am: 12.02.2019
  21. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 30.04.2017
    Dynamik der Form. Literarische Modellierungen zwischen Formgebung und Formverlust
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Nachwuchstagung des Graduiertenkollegs „Literarische Form. Geschichte und Kultur ästhetischer Modellbildung“, Münster Literarische Formen werden immer wieder transformiert, subvertiert und zum Gegenstand von ironischem wie parodistischem Kommentar. Die Weiterentwicklung und der spielerische Umgang mit dem Begriff der Form haben ihn weit aufgefächert. Zugleich ist er auch „blinde[r] Fleck der Ästhetik“ (Adorno, Ästhetische Theorie, 1970) geblieben. Wenn ihm auch kaum mit einer...

    Forschungsgebiete Ästhetik
    Erstellt am: 12.12.2018
  22. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 23.09.2019
    Aesthetic Education: A Twenty-First-Century Primer (ACLA 2020)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    This seminar seeks to stimulate discussion about the aims and assumptions of aesthetic education. When we teach literature—when we encourage students to read in particular ways or to appreciate certain kinds of text—what do we hope to produce? And how do we think we produce it? Our seminar welcomes papers that approach these questions theoretically, historically, and/or practically. We are interested not only in what aesthetic education has meant but also, and even more, in what it could or...

    Forschungsgebiete Literaturdidaktik,  Ästhetik
    Erstellt am: 09.08.2019
  23. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 23.09.2019
    Trouble Every Day: The Novella and its (Ordinary) Terror (ACLA 2020)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Narrating against the crisis: a constitutive element of the novella and an effective way of coping with the catastrophe. As the European novella’s origin highlights, by narrating, the novella confronts and aims to overcome an external crisis. For example, in Giovanni Boccaccio’s paradigmatic Il Decamerone, the horrors of the plague call for diversion in the form of entertaining narratives. Similarly, in Johann Wolfgang von Goethe’s Unterhaltungen deutscher Ausgewanderten , the terrors of...

    Forschungsgebiete Poetik,  Novelle,  Ästhetik
    Erstellt am: 09.08.2019
  24. Rubrik: CfP/CfA Publikationen
    Deadline Abstract: 10.10.2019
    Träume / Dreams (Jahrbuch der Gesellschaft für Kinder- und Jugendliteraturforschung 2020)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    [English version below] Träume Zum Schwerpunkt: Kinder- und Jugendliteratur erweist sich als ein Reich der Träumenden: Das Traum-Personal reicht von Marie Stahlbaum (aus E.T.A. Hoffmanns Nussknacker und Mausekönig ) bis zum kleinen Häwelmann, von Carrolls Alice bis Kästners Emil, um nur einige Traum-Klassiker zu nennen. Traum-Motive und Träume als narrative Modelle durchziehen alle Erzählformate der Kinder- und Jugendliteratur- und -medien. Darüber hinaus besteht...

    Forschungsgebiete Erzähltheorie,  Literatur und Psychoanalyse/Psychologie,  Kinder- und Jugendliteratur , und 1 weitere
    Erstellt am: 05.08.2019
  25. Rubrik: Einzelprojekte
    Institutionen: Université Sorbonne Nouvelle, Paris 3
    « Différences de potentiel » DifdePo Histoire, poétique et esthétique de l’Oulipo ("Differences of potential" DifdePo History, poetics and aesthetics of Oulipo) – DifdePo
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Le projet DifdePo a pour objectif d'interroger les «Différences de potentiel« du groupe littéraire Oulipo (Ouvroir de littérature potentielle), fondé par Raymond Queneau et François Le Lionnais en 1960, et toujours actif, sous trois angles principaux : l'histoire, la poétique et l'esthétique. Histoire, poétique et esthétique de l’Oulipo Le titre du projet, « Différences de potentiel » (« DifdePo »), souligne à la fois la variété des possibilités ouvertes par les recherches de...

    Forschungsgebiete Poetik,  Ästhetik
    Erstellt am: 13.05.2019