Vernetzen auf avldigital.de

Das Neueste aus der Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft

Unter Vernetzen bündelt avldigital.de Nachrichten und Informationen aus dem Fach. Hier sehen Sie die neuesten Meldungen und Einträge ins ForscherInnen-Verzeichnis.

Klicken Sie auf eine der Kategorien, um gezielt nach Kolleg*innen oder nach aktuellen Calls for Papers, Veranstaltungsankündigungen oder Stellen- und Stipendienausschreibungen zu suchen. Oder finden Sie Informationen zu komparatistischen Institutionen, Projekten oder Websites.

 

Ergebnisse für *

Zeige Ergebnisse 1 bis 3 von 3.

  1. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 30.06.2020
    The Modelling of Energy Transition. Cultures / Visions / Narratives
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    by Robert Matthias Erdbeer International LMET-Conference. Funded by the VolkswagenFoundation 23.-25.11.2020, University of Münster, Germany THE MODELLING OF ENERGY TRANSITION. CULTURES / VISIONS / NARRATIVES KEYNOTE Baas...

    Forschungsgebiete Erzähltheorie,  Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies,  Stoffe, Motive, Thematologie
    Erstellt am: 03.04.2020
  2. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 10.04.2020
    Tacet ad Libitum: Towards a Poetics and Politics of Silence (Summer School 2020)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    CALL FOR APPLICATIONS : SUMMER SCHOOL 2020 »TACET AD LIBITUM: TOWARDS A POETICS AND POLITICS OF SILENCE« WWU MÜNSTER / GRADUATE SCHOOL PRACTICES OF LITERATURE 19-24 JULY 2020 Silence (tacere or Schweigen) has been considered by Franz...

    Forschungsgebiete Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies,  Poetik
    Erstellt am: 06.03.2020
  3. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 15.04.2019
    Obszönität – Jenseits des (guten) Geschmacks. Kultur- und gesellschaftswissenschaftliche Betrachtungen eines notorisch unscharfen Begriffes
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Nachwuchskonferenz, Münster, 27. Juli 2019 bis 28. Juli 2019 Als obszön gilt, was Anstoß erregt. Rezeptionsästhetisch ist Obszönität auf diese Weise umschrieben. Eine inhaltlich perspektivierte Definition zu treffen, fällt hingegen deutlich...

    Forschungsgebiete Rezeptionsästhetik,  Interdisziplinarität,  Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies
    Erstellt am: 14.03.2019