Ergebnisse für *

Zeige Ergebnisse 1 bis 25 von 84.

  1. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 15.06.2017
    Poetry in the Digital Age
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Im Juni findet die internationale Konferenz "Poetry in the Digital Age" statt, die von Prof. Dr. Claudia Benthien, Catrin Prange und Wiebke Vorrath veranstaltet wird. Es ist eine Veranstaltung des Teilprojekts 'Performing Poetry' des kooperativen Forschungsverbunds 'Übersetzen und Rahmen. Praktiken medialer Transformationen', gefördert von der Landesforschungsinititative Hamburg. Gegenstand der internationalen Tagung ist die Relevanz der auf den ersten Blick anachronistisch anmutenden...

    Forschungsgebiete Digital Humanities,  Poetik,  Lyrik allgemein
    Erstellt am: 12.12.2018
  2. Rubrik: Workshops, Seminare
    Beginn: 30.06.2017
    Schreibweisen der Gegenwart: Lesen / Schreiben
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Die Möglichkeiten der Digital Humanities haben die alte Frage nach dem Lesen als Kulturtechnik neu aufgeworfen. Verfahren computergestützter Lektüre versprechen einen anderen Blick auf Texte und provozieren grundlegende Reflexionen auf das Verhältnis von Lesen und Schreiben. Vor diesem Hintergrund wird sich der Workshop einerseits neuen digitalen Praktiken der Lektüre bzw. der Analyse von Texten widmen. Andererseits sollen Texte untersucht werden, die Lektürevorgänge inszenieren, soll die...

    Forschungsgebiete Digital Humanities
    Erstellt am: 12.12.2018
  3. Rubrik: Workshops, Seminare
    Beginn: 27.04.2018
    Lesen, Messen und Vergleichen im Zeitalter der Digital Humanities
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Dieser Workshop für NachwuchswissenschaftlerInnen setzt sich kritisch mit unserer Verortung in den ‚Humanwissenschaften‘ im proklamierten digitalen Zeitalter des ‚Posthumanismus‘ auseinander. Ziel ist es, geisteswissenschaftliche NachwuchsforscherInnen miteinander zu vernetzen und in einen produktiven Dialog mit einer einschlägigen Expertin zu bringen, um gemeinsam kritisch die Rolle der Humanwissenschaften angesichts der digitalen, politischen, ökologischen und ökonomischen Herausforderungen...

    Forschungsgebiete Digital Humanities
    Erstellt am: 12.12.2018
  4. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Beitrag: 31.10.2018
    Digital Stylistics in Romance Studies and beyond
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Digital Stylistics is a subdiscipline of Literary Studies, Linguistics, and Digital Humanities concerned with the computational and statistical analysis of literary style as well as style in language use (Leech/Short 2007; Herrmann et al. 2015). Several factors, such as authorship, genre and period do have an impact on style. Using digital methods, Digital Stylistics aims at an explicit modelling, understanding and analysis of the relationship between stylistic function and stylistic effects on...

    Forschungsgebiete Digital Humanities
    Erstellt am: 12.12.2018
  5. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 15.04.2018
    Identität und Familie
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Die germanistische Literaturwissenschaft versammelt eine Vielzahl unterschiedlicher Zugänge zu literarischen Texten: Dasselbe Thema kann meist aus ganz verschiedenen Perspektiven und mithilfe unterschiedlicher Methoden untersucht werden. In der Praxis allerdings findet ein intensiverer Austausch zumeist nur zwischen Forscher*innen statt, die denselben theoretischen Paradigmen folgen und Literatur mit ähnlichen Methoden untersuchen – wir tolerieren den Methodenpluralismus eher, als dass wir ihn...

    Forschungsgebiete Digital Humanities,  Stoffe, Motive, Thematologie
    Erstellt am: 12.12.2018
  6. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 10.10.2017
    What is Literariness?
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Conference organized by Massimo Salgaro (University of Verona / 2017-2018 Paris IAS fellow) and Paul Sopcak (MacEwan University), in collaboration with the Paris Institute for Advanced Study, the International Society for the Empirical Study of Literature (IGEL), with the support of the Fritz Thyssen Foundation. In literary theory, there is no agreement on the defining properties of the aesthetic qualities and experience of literature, the so-called literariness. Roman Jakobson was the...

    Forschungsgebiete Digital Humanities,  Literaturtheorie,  Empirische Ästhetik
    Erstellt am: 12.12.2018
  7. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 26.10.2017
    Digitalität und Privatheit
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Das DFG-Graduiertenkolleg 1681/2 „Privatheit und Digitalisierung“ geht den Fragen nach, welche Formen Privatheit in einer digitalen Gesellschaft annehmen kann und welche Chancen und Risiken dabei zu vergegenwärtigen sind. Damit ergeben sich medienkulturelle und ethische Fragestellungen nach den hinter digitalen Anwendungen stehenden Normierungsmustern sowie die Notwendigkeit zur Analyse und Bewertung der hiermit ermöglichten Nutzungsszenarien. Die Tagung soll Konsequenzen für Bürgerinnen und...

    Forschungsgebiete Digital Humanities
    Erstellt am: 12.12.2018
  8. Rubrik: Verschiedenes (Sommerschulen u. a.)
    Beginn: 04.12.2017
    Graphen, Karten, Listen, Diagramme etc. pp.
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Potsdamer Arbeitstreffen zur digitalen Literaturwissenschaft No. 2 Graphen, Karten, Listen, Diagramme etc. pp. – Modellierungen & Visualisierungen von Literatur in der digitalen Analyse Organisation: Peer Trilcke, Universität Potsdam | Juniorprofessor für deutsche Literatur des 19. Jahrhunderts & Leitung des Theodor-Fontane-Archivs Kooperation: Frank Fischer, NRU Higher School of Economics, Moscow | Ass. Prof. in Digital Humanities Website:...

    Forschungsgebiete Digital Humanities,  Literatur und Visual Studies/Bildwissenschaften
    Erstellt am: 12.12.2018
  9. Rubrik: Vortragsreihen
    Beginn: 18.10.2017
    Bestandsaufnahmen. Literatur im (post-)digitalen Zeitalter
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Was ist Literatur? Mit der Digitalisierung haben sich viele zeitgenössische Sprachkunstwerke weit von dem entfernt, was allgemein als Literatur gilt. Gerade der literarische Schaffensprozess besteht heutzutage nicht mehr nur darin, eigene Texte zu verfassen und über einen Verleger zu publizieren. Zur Verfügung steht die gesamte Palette digitaler Techniken: posten, programmieren, kopieren, hacken, kompilieren, transkribieren … Ähnlich vielfältig sind die Medien, in denen die Werke veröffentlicht...

    Forschungsgebiete Digital Humanities
    Erstellt am: 12.12.2018
  10. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 01.10.2018
    Netzwerke/Werknetze: Transareale Perspektiven auf relationale Ästhetiken, Akteure und Medien (1910-1989)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Leibniz Universität Hannover Romanisches Seminar Anja Bandau, Meike Beyer, Mark Minnes, Natascha Rempel Call for Papers: Netzwerke/Werknetze: Transareale Perspektiven auf relationale Ästhetiken, Akteure und Medien (1910-1989) 18.-20.1.2019 In seinem vielbeachteten Buch Der lange Sommer der Theorie (2015) beschreibt Philipp Felsch zu Recht die Museums- und Kunstbuchhandlungen als letzte Ruhestätten einstmals skandalöser Theorieprovokationen. Die scharfe...

    Forschungsgebiete Digital Humanities,  Medientheorie,  Interdisziplinarität , und 1 weitere
    Erstellt am: 12.12.2018
  11. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 16.07.2018
    Autobiographische Quellen aus Kriegen digital untersuchen
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Call für Bewerbungen Ort: Deutsches Historisches Institut, Paris Datum : 1.10.2018 (14h00) bis 5.10.2018 (13h00) Einreichungsfrist Bewerbungen : Verlängerung bis zum 16. Juli 2018! 30. Juni 2018 (eine PDF-Datei) Mail Infos und Bewerbungen: defr.dh.masterclass[at]gmail.com hashtag : #dhmasterclass Organisiert von : Anne Baillot, Mareike König, Marie Puren Mit finanzieller Förderung der Deutsch-Französischen Hochschule . ...

    Forschungsgebiete Digital Humanities,  Autobiographie
    Erstellt am: 12.12.2018
  12. Rubrik: Workshops, Seminare
    Beginn: 08.11.2018
    forText-Workshops: „Metaphernworkshop“
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Das forTEXT-Team wird auf dem Workshop „Finding Metaphor in Discourse" an der Uni Basel (8.–9. November 2018) über empirisierende Hermeneutik sprechen und in die praktische Arbeit mit dem Textannotations- und -analysetool CATMA einführen. Ein detailliertes Programm und die Möglichkeit, sich zur Teilnahme anzumelden, finden Sie hier: http://dhlab.unibas.ch/finding-metaphor-in-discourse/ (link is external)

    Forschungsgebiete Digital Humanities
    Erstellt am: 12.12.2018
  13. Rubrik: Workshops, Seminare
    Beginn: 26.10.2018
    forText-Workshops: „DH-Workshop“
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    "Named Entity Recognition (NER) and Digital Text Annotation and Analysis with CATMA" Die forTEXTler Jan Horstmann und Mareike Schumacher werden am 26.10.2018 in der Literary Linguistics Group an der Johannes Gutenberg Universität Mainz einen DH-Workshop geben, der sich mit den Methoden der Named Entity Recognition und der digitalen Textannotation und -analyse mit CATMA auseinandersetzt. Named Entity Recognition (NER) and Digital Text Annotation and Analysis with CATMA Finding Names...

    Forschungsgebiete Digital Humanities
    Erstellt am: 12.12.2018
  14. Rubrik: Verschiedenes (Sommerschulen u. a.)
    Beginn: 01.10.2018
    Autobiographische Quellen aus Kriegen digital untersuchen
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Die Zweite Deutsch-Französische Master Class Digital Humanities am DHI Paris (1. bis 5. Oktober 2018) konzentriert sich auf autobiographische Quellen im Kontext von Kriegen und verfolgt vier Hauptziele: - neue digitale Methoden für die Analyse von Kriegszeugnissen auszuprobieren und kritisch zu reflektieren; - die Verbreitung historischen Wissens an die breite Öffentlichkeit mit Methoden der Public History zu fördern; - Nachwuchsforschende für gute digitale Praktiken zu sensibilisieren;...

    Forschungsgebiete Digital Humanities,  Autobiographie
    Erstellt am: 12.12.2018
  15. Rubrik: Vortragsreihen
    Beginn: 23.10.2018
    Tooling Up for Digitial Humanities
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    23.10.2018 Tobias Englmeier (Ludwig-Maximilians-Universität München): Von CGI bis WebGL – Ein Überblick über die Entwicklung webbasierter DH-Projekte an der IT-Gruppe Geisteswissenschaften der LMU 06.11.2018 Manuel Burghardt (Universität Leipzig): „Distant reading“ – Einführung in eine zentrale Metapher der Digital Humanities und Übersicht zu bestehenden Tools und Anwendungen 20.11.2018 Maximilian Hadersbeck (Ludwig-Maximilians-Universität München): Durchsuchen des...

    Forschungsgebiete Digital Humanities
    Erstellt am: 12.12.2018
  16. Rubrik: Außeruniversitäre Einrichtungen
    Institutionen: Research Centre of the Slovenian Academy of Sciences and Arts
    Institute of Slovenian Literature and Literary Studies, Research Centre of the Slovenian Academy of Sciences and Arts
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    The Institute of Slovenian Literature and Literary Studies is the only Slovenian research institution outside the universities that engages in systematic and interdisciplinary research in literature. Its focal points include Slovenian literature, cultural history, comparative literature, literary theory and digital humanities.

    Forschungsgebiete Digital Humanities,  Literaturtheorie,  Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies , und 1 weitere
    Erstellt am: 12.12.2018
  17. Rubrik: Arbeits- und Forschungsstellen
    Institutionen: Stanford University
    Stanford Literary Lab
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    The Stanford Literary Lab is a research collective that applies computational criticism, in all its forms, to the study of literature. Our projects range from dissertation chapters to individual and group publications, lectures, courses, panels, and conferences. Typically, our research takes the form of an "experiment" that extends over a period of one or two years, and is then published in our Pamphlet series. On our website, you can download all our published work, read abstracts of our...

    Forschungsgebiete Digital Humanities
    Erstellt am: 12.12.2018
  18. Rubrik: Außeruniversitäre Einrichtungen
    Institutionen: Institut für Dokumentologie und Editorik e.V.
    Institut für Dokumentologie und Editorik e.V.
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Das Institut für Dokumentologie und Editorik e.V. (IDE) ist ein Zusammenschluß von ForscherInnen aus dem Bereich der Digitalen Geisteswissenschaften, die sich besonders mit der Anwendung von digitalen Methoden auf historische Dokumente beschäftigen. Das Institut wurde 2006 gegründet. Seine Mitglieder arbeiten in wichtigen internationalen Forschungsprojekten mit. Das Institut versteht sich als Kristallisationspunkt für die Anwendung von IT-Technologien im Bereich der Editorik, d.h. die...

    Forschungsgebiete Textgeschichte, Editionstechnik, Handschriftenkunde,  Digital Humanities
    Erstellt am: 12.12.2018
  19. Rubrik: Außeruniversitäre Einrichtungen
    Institutionen: Forschungsverbund Marbach Weimar Wolfenbüttel,  Deutsches Literaturarchiv Marbach,  Klassik Stiftung Weimar , und 1 weitere
    Forschungsverbund Marbach Weimar Wolfenbüttel
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Das Deutsche Literaturarchiv Marbach, die Klassik Stiftung Weimar und die Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel sammeln, bewahren und erschließen materielle Zeugnisse, die für die Erforschung der deutschen literarischen und intellektuellen Tradition zentral sind, und widmen sich auf diese Weise den langfristigen Transformationen des kulturellen Erbes in Deutschland. Ziele des Forschungsverbunds sind: - durch innovative Forschungsprojekte und Ausstellungen größere Aufmerksamkeit auf die...

    Forschungsgebiete Digital Humanities,  Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies
    Erstellt am: 12.12.2018
  20. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 31.03.2018
    Spielzeichen III – Kulturen im Computerspiel/Kulturen des Computerspiels
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Interdisziplinäre Tagung Universität Passau, 06. bis 08. Dezember 2018 Spielzeichen III – Kulturen im Computerspiel/Kulturen des Computerspiels »Computer- und Videospiele sind als Kulturgut, als Innovationsmotor und als Wirtschaftsfaktor von allergrößter Bedeutung«, ließ Bundeskanzlerin Angela Merkel bei der Eröffnung der Computerspielmesse gamescom im Jahr 2017 verlauten. Tatsächlich ist das Computerspiel mittlerweile als ein Leitmedium audiovisuellen Erzählens in...

    Forschungsgebiete Digital Humanities,  Game Studies
    Erstellt am: 12.12.2018
  21. Kai Weber
    Universität oder Institution: pagina GmbH Publikationstechnologien
    Forschungsgebiete: Digital Humanities

  22. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 31.08.2017
    Questioning models: Intersectionality in Digital Humanities. Digital Editing, Literature and Gender Studies
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    The Cologne Centre for eHumanities (CCeH) is organising a three-day symposium from the 8th to the 10th of November at the University of Cologne. The event aims at exploring intersectional approaches on textual scholarship and Digital Humanities theories, practices, and tools. A session will be dedicated to Italian and German women writers during the Renaissance. This specific case study is part of a project funded by NetEx (Network and Exchange funding programme, University of Cologne). We...

    Forschungsgebiete Textgeschichte, Editionstechnik, Handschriftenkunde,  Digital Humanities,  Gender Studies/Queer Studies
    Erstellt am: 12.12.2018
  23. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 05.07.2017
    Intelligent Narrative Technologies
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    The Intelligent Narrative Technologies (INT) workshop represents the tenth iteration of a series of gatherings dedicated to advancing research in artificial intelligence for the computational understanding and expression of narrative. Our goal is to contribute to this forward momentum by congregating a multidisciplinary group of researchers and practitioners to share their latest work at the intersection of narrative and technology. Previous editions of INT have been celebrated in conjunction...

    Forschungsgebiete Digital Humanities,  Erzähltheorie
    Erstellt am: 12.12.2018
  24. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 15.05.2017
    Fact/Fiction
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Fakt/Fiktion Referentielle Multimodalität in der digitalen Medienkultur Workshop vom 1. bis 2. Juni 2017 am Institut für Medienwissenschaft der Eberhard Karls Universität Tübingen Der Workshop nimmt die seit der Wahl Donald J. Trumps zum 45. Präsidenten der USA zunehmend verbreitete Rede vom ‚postfaktischen Zeitalter‘ zum Anlass, grundlegender nach dem Verhältnis von Fakt und Fiktion in der digitalen Medienkultur zu fragen. Dabei soll es dezidiert nicht um die Flucht in‚...

    Forschungsgebiete Digital Humanities,  Nichtfiktionale Literatur allgemein,  Fiktionalität
    Erstellt am: 12.12.2018
  25. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 25.01.2019
    Künstliche Intelligenz in der Buchwelt – Maschinen als Lektoren, Maschinen als Vorleser? (XXIV. Mainzer Kolloquium)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    XXIV. Mainzer Kolloquium Künstliche Intelligenz in der Buchwelt – Maschinen als Lektoren, Maschinen als Vorleser? Freitag, 25. Januar 2019 9.30 Uhr Atrium Maximum der Johannes Gutenberg-Universität Mainz »Alte Mensa« Johann-Joachim-Becher-Weg "Alexa, lies mir Rotkäppchen vor!" Man braucht keine überbordende Phantasie, um sich Künstliche Intelligenz-Anwendungen in der Buchwelt vorzustellen. Das gilt aber nicht nur für die Seite des Lesers: So gibt es z. B....

    Forschungsgebiete Digital Humanities,  Literatur und Informatik/Kybernetik
    Erstellt am: 09.01.2019