Letzte Suchanfragen

Ergebnisse für *

Zeige Ergebnisse 1 bis 25 von 33.

  1. Rubrik: Workshops, Seminare
    Beginn: 04.07.2019
    Literatur und Phänomenologie
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Am 4. und 5. Juli 2019 findet an der HU Berlin, Dorotheenstr. 24, Raum 3.429 ein Workshop zum Verhältnis von Phänomenologie und Literatur statt. Der Workshop hat sich zum Ziel gesetzt die methodologischen Potentiale und theoriegeschichtlichen Zusammenhänge von literaturwissenschaftlicher und phänomenologischer Forschung zu sichten, latente Zusammenhänge und Unklarheiten herauszuarbeiten und neue Forschungsperspektiven aufzuzeigen. Statt ausführlichen Vorträgen werden dabei Textvorlagen und...

    Forschungsgebiete Literatur und Philosophie
    Erstellt am: 28.06.2019
  2. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 10.10.2019
    Hans Blumenberg. Neue Zugänge zum Werk
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Ort: ZfL, Schützenstr. 18, 10117 Berlin, 3. Et. Organisiert von Hannes Bajohr , Eva Geulen , Daniel Weidner Kontakt: Birgit Raabe , sekretariat@zfl-berlin.org In den letzten Jahren hat das Interesse an Hans Blumenberg im In- und Ausland stark zugenommen. Neben die ältere Generation derjenigen, die den 1996 verstorbenen Philosophen noch persönlich gekannt oder gehört haben, ist eine jüngere getreten, die sich sein Werk unter neuen Voraussetzungen aneignet....

    Forschungsgebiete Literatur und Philosophie,  Literatur und Anthropologie/Ethnologie,  Rhetorik
    Erstellt am: 12.02.2019
  3. Rubrik: Workshops, Seminare
    Beginn: 25.05.2019
    Philologie der Poesie – Nietzsche als philologischer Denker
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Workshop „Philologie der Poesie – Nietzsche als philologischer Denker“. Mit Vorträgen über ›Also sprach Zarathustra‹ und die ›Dionysos-Dithyramben‹, mit Konzert und Lesung Veranstaltungsort: Nietzsche-Dokumentationszentrum Naumburg Datum: Samstag, 25. Mai 2019 , 14:00-19:00 Die Vorträge präsentieren einen Arbeitsschwerpunkt am Institut für Germanistik der Universität Osnabrück: die Zusammenführung einer kritisch hermeneutischen, wissenschaftsgeschichtlich reflektierten...

    Forschungsgebiete Literatur und Philosophie,  Poetik
    Erstellt am: 18.03.2019
  4. Rubrik: Workshops, Seminare
    Beginn: 20.02.2019
    Le statut auctorial second. Formes philologiques de pensée de Nietzsche
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Prof. Dr. phil. Christoph König (Professor für Neue und Neuere Deutsche Literatur in Osnabrück) gibt im Rahmen seiner Gastprofessor an der École Normale Supérieure (Paris, rue d'Ulm) ein Seminar zum Thema: „Le statut auctorial second. Formes philologiques de pensée de Nietzsche“ Das Seminar gilt Nietzsches Dichtung, namentlich „Also sprach Zarathustra“ und den „Dionysos-Dithyramben“, und will zeigen, auf welche Weise diese Werke gleichermaßen poetisch wie philosophisch sind. Dabei...

    Forschungsgebiete Literatur und Philosophie
    Erstellt am: 25.02.2019
  5. Rubrik: Vortragsreihen
    Beginn: 10.03.2020
    Lecture: Hashtag Confessions: What Can Psychoanalysis Say About #MeToo? (Nadine Hartmann)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Public feminism today travels by way of a technological update of collective speech acts of avowal and confession understood as already constituting political action — a practice familiar from 1970s feminism. And correspondingly, critiques of #MeToo have added little to the anti-feminist reactions of the 1970s. The talk argues that current activism warrants another look at two theoretical positions from the 1970s that related truth, speech, and sexuality — and were radically at odds with one...

    Forschungsgebiete Feministische Literaturtheorie,  Literatur und Psychoanalyse/Psychologie,  Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies , und 1 weitere
    Erstellt am: 09.12.2019
  6. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 12.09.2019
    Rhythms (The 51st Wisconsin Workshop)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Rhythms - The 51 st Wisconsin Workshop, University of Wisconsin–Madison September 12-14, 2019, Pyle Center Organizers: Hannah V. Eldridge and Sabine Gross Contact information: heldridge@wisc.edu , sgross@wisc.edu Rhythm—as physiological given, anthropological practice, and cultural structure—encompasses an exceptionally broad range of phenomena and approaches: biology and the body, labor, communication (linguistic and otherwise), human and natural temporalities,...

    Forschungsgebiete Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies,  Literatur und Philosophie,  Literatur und Musik/Sound Studies , und 1 weitere
    Erstellt am: 05.07.2019
  7. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 12.09.2019
    Living in Uncertainty: Kierkegaard and Possibility
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Living in Uncertainty: Kierkegaard and Possibility Senate House University of London, London WC1E 7HU https://modernlanguages.sas.ac.uk/events/event/19252 PROGRAMME Thursday 12 September 12:30 Welcome and coffee 13:00 Rick Furtak (Colorado College, US): ‘Despair and the Phenomenology of Possibility’ Kresten Lundsgaard-Leth (University of Aalborg, Denmark): ‘The Evolution of Possibility in Kierkegaard’s Thought’ 14:30 Coffee...

    Forschungsgebiete Nordeuropäische Literatur (Dänemark, Schweden, Norwegen, Finnland),  Literatur und Philosophie
    Erstellt am: 22.07.2019
  8. Rubrik: Verschiedenes (Sommerschulen u. a.)
    Beginn: 25.10.2019
    Murderous Consent — A Symposium with Marc Crépon
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Friday 25 October 2019 3-7pm Richard Hoggart Building 137 Goldsmiths, University of London “Murderous consent” is the name given by Marc Crépon (ENS, Paris) to the violence we do not directly inflict but in which we are structurally complicit: famines, civil strife, political oppression in other places, war. Within the rationality on which the liberal or neoliberal state is built, this sort of complicity goes unaccounted for. Yet when we distinguish ethics from politics as two...

    Forschungsgebiete Literaturtheorie,  Literatur und Recht,  Literatur und Philosophie
    Erstellt am: 14.10.2019
  9. Rubrik: Workshops, Seminare
    Beginn: 03.06.2019
    A Revision without Reserve. Agamben’s Homo Sacer
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Over the course of two decades, from 1995 to 2015, Giorgio Agamben published a series of nine books, not in sequence but conceived from the beginning as parts of a project sharing the title of its first volume, Homo sacer . These nine books have now been collected into a single volume edition in French (2016), English (2017), and Italian (2018), rendering visible the extent to which the project as a whole amounts to a radical revision of Western philosophy yet also enacted a painstaking...

    Forschungsgebiete Literatur und Philosophie
    Erstellt am: 29.04.2019
  10. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 23.05.2019
    Milieus of Minutiae. Contextualizing the Small in Science, Philosophy, and Literature
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    The eighteenth and nineteenth centuries were replete with large-scale projects and interests: the rise of the most colossal modern literary form, the novel; the craze for panorama; the pursuit of imperial ambitions by both European and American powers. At the same time, however, interest in minutiae proliferated on both sides of the Atlantic, as histories of the microscope and the micrological have revealed. The molecular and infinitesimal gained new importance in philosophy, mathematics, the...

    Forschungsgebiete Literatur und Philosophie,  Literatur und Naturwissenschaften,  Einfache/Kleine Formen (Anekdote, Fabel, Fragment)
    Erstellt am: 29.04.2019
  11. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 14.06.2019
    Philosophen bei der Arbeit mit Büchern. Digitale Autorenbibliotheken und die Zukunft geisteswissenschaftlicher Methoden
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Philosophen bei der Arbeit mit Büchern Digitale Autorenbibliotheken und die Zukunft geisteswissenschaftlicher Methoden Internationale wissenschaftliche Tagung Weimar, 14. Juni – 16. Juni 2019 Petersen-Bibliothek | Goethe- und Schiller-Archiv Kolleg Friedrich Nietzsche | Klassik Stiftung Weimar in Kooperation mit Institut des textes et manuscrits moderne | École normale supérieure de Paris (CNRS) Forschungsstelle Nietzsche-Kommentar | Heidelberger...

    Forschungsgebiete Digital Humanities,  Literatur und Philosophie
    Erstellt am: 03.05.2019
  12. Rubrik: Verschiedenes (Sommerschulen u. a.)
    Beginn: 09.05.2019
    Drahtseilakte. Lesungen, Screening und Gespräch zum Akrobatischen mit Jule Böwe, Ann Cotten, Jana Korb und Benjamin Zuber.
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Wenn der Akrobat von der Kuppel den doppelten Salto mortale macht, schreibt Walter Benjamin, dann hat die Wirklichkeit das Wort, nicht der Schein. Und nach Friedrich Nietzsche ist der Akrobat der einzige, dessen Talent unbestritten und absolut gelten kann, denn „entweder fällt man oder man fällt nicht.“ Akrobat·innen behaupten das Unmögliche: Vermeintlich mühelos überwinden sie die Schwerkraft und die Begrenzungen des Körpers und balancieren todesmutig über dem Abgrund. Zwischen riskantem...

    Forschungsgebiete Literatur und andere Künste,  Literatur und Philosophie,  Ästhetik
    Erstellt am: 23.04.2019
  13. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 17.04.2018
    Genealogie der Kritik
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Forschungskolloquium: Genealogie der Kritik | Freie Universität Berlin, Habelschwerdter Allee 45, Konferenzraum der Friedrich Schlegel Graduiertenschule (JK 33/121) Datum der Veranstaltung: Dienstags 16-18 Uhr, vom 17. April bis 17. Juli 2018 Die Kritik umgibt uns. Sie ist der Sauerstoff der Geisteswissenschaften, allgegenwärtig und unsichtbar. Mit jedem Atemzug füllt sie uns, doch was wissen wir eigentlich von ihr? Woher kommt sie, und wohin führt sie? Was richtet sie mit uns an?...

    Forschungsgebiete Literaturtheorie,  Literatur und Philosophie
    Erstellt am: 12.12.2018
  14. Rubrik: Workshops, Seminare
    Beginn: 02.04.2020
    Eyes Wide Shut: Dreams, Visions, and Somnambulism in German Literature, Art, Medicine and Philosophy 1750-1835
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Organisers: Prof. Dr. Ricarda Schmidt (University of Exeter): Ricarda.Schmidt@exeter.ac.uk Dr. Sheila Dickson (University of Glasgow): Sheila.Dickson@glasgow.ac.uk Prof. Dr. Hans-Walter Schmidt-Hannisa (NUI Galway): h.schmidthannisa@nuigalway.ie The project Taking dreams as our focal point, we intend to explore how altered states of consciousness (ASC) have been conceptualized in German culture from the 18th to the 21st century in a network project to be...

    Forschungsgebiete Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz,  Literatur und andere Künste,  Literatur und Philosophie , und 3 weitere
    Erstellt am: 24.01.2020
  15. Rubrik: Verschiedenes (Sommerschulen u. a.)
    Beginn: 24.03.2019
    Lecture: Haunted Futures: 
The Utopian Margins (Avery Gordon)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    The philosopher Ernst Bloch declared that ‘all given existence and being itself has utopian margins which surround actuality with real and objective possibility’. This talk takes up the idea of the utopian margins, along with its distinctive temporality, and explores some of what haunts the utopian archive as it is known today. Focussing on items held by the Hawthorn Archive, the talk invites consideration of the utopian margins where running away, marronage, vagrancy, rebellion, soldier...

    Forschungsgebiete Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies,  Literatur und Philosophie
    Erstellt am: 02.12.2019
  16. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 25.09.2019
    Thinking the Political after the ‘Ontological Turn’
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Over the recent years, a so-called ‘ontological turn’ has gained prominence, not only in connection with new materialisms, posthumanism, or within the discipline of anthropology, but also in political theory. But what does such an ‘ontological turn’ stand for within political thought? It first of all means that politics should not be conceptualized in any narrow sense of the term, that is, neither with respect to current political systems nor as a particular kind of action. The turn toward...

    Forschungsgebiete Literatur und Philosophie,  Ästhetik
    Erstellt am: 09.09.2019
  17. Rubrik: Workshops, Seminare
    Beginn: 01.11.2019
    Vortrag mit Workshop. James Conant: Wittgensteins Kritik am additiven Verständnis des sprachlichen Zeichens
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Im Rahmen des Germanistischen Kolloquiums unter Leitung von Prof. Dr. Christoph König ist Prof. Dr. James Conant (University of Chicago/Universität Leipzig) für einen Vortrag mit Workshop zu Gast: am Freitag, den 1.11.2019 , von 14:00 bis 18:00 im Gästehaus der Universität Osnabrück , Lürmannstraße 33. James Conant ist seit 2017 Alexander von Humboldt-Professor an der Universität Leipzig. In seinem Vortrag stellt er sein Wittgenstein-Kapitel aus seiner...

    Forschungsgebiete Literatur und Philosophie
    Erstellt am: 20.09.2019
  18. Rubrik: Workshops, Seminare
    Beginn: 14.02.2020
    Schulen, Gruppen, Stile. Denken, kollektiv betrachtet
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Ort: ZfL, Schützenstr. 18, 10117 Berlin, 3. Et., Seminarraum R. 318 Gemeinsamer Workshop des Leibniz-Instituts für Jüdische Geschichte und Kultur – Simon Dubnow Leipzig (DI) und des Leibniz-Zentrums für Literatur- und Kulturforschung (ZfL) »Genau in der Mitte« zwischen den Ideen und Theorien der Menschen und ihren gesellschaftlichen Erfahrungen situiere sich die Wissenssoziologie, so der heute kaum noch bekannte Soziologe und Simmel-Übersetzer Kurt H. Wolff. Wie vor ihm sein...

    Forschungsgebiete Literatur und Soziologie,  Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies,  Literatur und Philosophie
    Erstellt am: 06.01.2020
  19. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 11.07.2019
    Hermeneutik unter Verdacht
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Nachdem die Hermeneutik lange Zeit als geisteswissenschaftliche Schlüsseldisziplin galt, hat sie inzwischen in zahlreichen Fachgebieten teilweise massiv an Bedeutung verloren. Nicht wenige verbinden mit ihr einen rigiden Intellektualismus, dem insbesondere für die eminent sinnliche Dimension ästhetischer Phänomene jegliches Feingefühl fehlt. Hinzu kommt, dass selbst in klassischen Textwissenschaften wie der Literaturwissenschaft oder Theologie zunehmend von digitalen Analysemethoden Gebrauch...

    Forschungsgebiete Hermeneutik,  Literatur und Recht,  Literatur und Theologie/Religionswissenschaften , und 2 weitere
    Erstellt am: 17.06.2019
  20. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 31.05.2019
    Naturkraft. Wissensgeschichtliche Annäherung an ein Begriffsfeld
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Vortrag & Workshop // Julius-Maximilians-Universität Würzburg (31.05.2019) In Kooperation mit der Graduate School of Humanities (Würzburg) und der DFG-Kolleg-Forschungsgruppe "Imaginarien der Kraft" (Hamburg) Über 'Naturkraft' wurde spätestens seit der empirisch orientierten Erforschung 'der Natur' im späten 16. Jahrhundert auch jenseits der Naturwissenschaften gesprochen. Eingestehen musste man sich in diesen Forschungszusammenhängen dabei immer, dass eine solche Kraft der...

    Forschungsgebiete Literatur und Philosophie,  Literatur und Anthropologie/Ethnologie,  Ästhetik , und 3 weitere
    Erstellt am: 24.05.2019
  21. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 05.06.2019
    Baudelaire and Philosophy
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    An international conference supported by the British Society of Aesthetics and organised by the Centre for Philosophy and Critical Thought Goldsmiths, University of London, 5-6 June 2019 Charles Baudelaire is a pivotal reference for debates on modernity, criticism and poetics, though in the domains of philosophy and critical theory his work is often approached solely through the prism of contemporary commentary. Taking Baudelaire’s own references to philosophy seriously, this...

    Forschungsgebiete Französische Literatur,  Literatur und Philosophie
    Erstellt am: 24.05.2019
  22. Rubrik: Workshops, Seminare
    Beginn: 05.06.2019
    Im Aus der Kritischen Theorie? Faschismusanalysen von Bataille & Sohn-Rethel
    Beitrag von: Elena Stingl

    Gegenstand des Workshops sind Georges Batailles und Alfred Sohn-Rethels Erklärungsversuche für die Machtausweitung faschistischer Bewegungen in Europa vor dem Zweiten Weltkrieg. Ihre Analysen fallen inhaltlich wie methodisch unterschiedlich aus, sind jedoch verbunden durch die Stellung der Frankfurter Schule zu ihren Arbeiten: Sowohl Sohn-Rethel, als auch Bataille waren in den Zwischenkriegsjahren Kandidaten zur Aufnahme als Mitarbeiter im Institut für Sozialforschung, wurden dafür aber...

    Forschungsgebiete Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz,  Französische Literatur,  Interdisziplinarität , und 4 weitere
    Erstellt am: 25.03.2019
  23. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 09.05.2019
    »Mich zu verlieren / Bin ich da!« Über Selbstverlust und Welterfahrung in der Moderne
    Beitrag von: Björn Bertrams

    Interdisziplinäre Tagung an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, 9.–11. Mai 2019 In der Moderne werden die Vorstellungen selbstbestimmter Subjektivität, die seit der Neuzeit das europäische Selbstbewusstsein prägen, zunehmend in Zweifel gezogen. In letzter Zeit ging diese kritische Reflexion besonders von den Praxistheorien und der Subjektivierungsforschung aus, welche den unabgeschlossenen Vollzug der Subjektwerdung in den Fokus rücken. Dabei geraten allerdings bestimmte...

    Forschungsgebiete Literatur und Psychoanalyse/Psychologie,  Literatur und Soziologie,  Literatur und Theologie/Religionswissenschaften , und 2 weitere
    Erstellt am: 16.04.2019
  24. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 28.09.2018
    The International Reception of Existentialism
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Tagung: The International Reception of Existentialism (28.-29.09.2018) Veranstalter: Abteilung für Vergleichende Literaturwissenschaft der Universität Wien, Sartre-Gesellschaft (AT, DE, CH) Datum der Veranstaltung: 28. und 29. September 2018 Ort: Alte Kapelle, Campus der Universität Wien, Hof 2.8, Spitalgasse 2, 1090 Wien From his emergence as a world-famous philosopher, dramatist, and novelist to his becoming the ‘world’s conscience’ through his political commitment,...

    Forschungsgebiete Rezeptionsästhetik,  Literatur und Psychoanalyse/Psychologie,  Literatur und Soziologie , und 1 weitere
    Erstellt am: 12.12.2018
  25. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 21.02.2019
    Lektüre und Geschlecht im 18. Jahrhundert. Zur Situativität des Lesens zwischen Einsamkeit und Geselligkeit, Berlin (21.-22.02.2019)
    Beitrag von: Luisa Banki

    Lektüre und Geschlecht im 18. Jahrhundert. Zur Situativität des Lesens zwischen Einsamkeit und Geselligkeit Tagung an der Freien Universität Berlin Seminarzentrum L116, Otto-von-Simson-Str. 26, 14195 Berlin Konzeption und Organisation: Dr. Luisa Banki (Bergische Universität Wuppertal) Dr. Kathrin Wittler (Freie Universität Berlin) Kontakt: banki@uni-wuppertal.de & wittlerk@fu-berlin.de Donnerstag, 21. Februar 2019 13.00 Ankunft der...

    Forschungsgebiete Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz,  Literatur aus Großbritannien und Irland,  Französische Literatur , und 10 weitere
    Erstellt am: 21.01.2019