Ergebnisse für *

Zeige Ergebnisse 1 bis 25 von 287.

  1. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 20.02.2019
    Figurations littéraires et médiatiques de l’Autre
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Figurations littéraires et médiatiques de l’Autre 29 e Colloque annuel de l’Association des professeurs des littératures acadienne et québécoise de l’Atlantique (APLAQA) Memorial University of Newfoundland, St. John’s (Canada) 17-20 octobre 2019 C’est un truisme de dire que l’être humain est, par essence, un être social et socialisable. Combien de temps peut-il supporter la solitude ? Dans Vendredi ou la vie sauvage (2012, 1971) de Michel Tournier, le personnage de...

    Forschungsgebiete Literaturtheorie,  Medientheorie,  Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies
    Erstellt am: 19.12.2018
  2. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 27.01.2019
    Le Retour de l’auteur
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Le Retour de l’auteur SFS Postgraduate Conference 2019 Date et lieu : Samedi 27 avril 2019, Durham University Date limite de soumission : Dimanche 27 janvier 2019 Date limite d’inscription : Vendredi 12 avril 2019 Keynote speakers : Delphine Grass (Lancaster) et Ashley Harris (Queen’s Belfast) Dans son article fondateur « La Mort de l’auteur », Roland Barthes déclare que « la naissance du lecteur doit se payer de la mort de l’auteur » (Barthes, 1967). À la suite...

    Forschungsgebiete Literaturtheorie
    Erstellt am: 19.12.2018
  3. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 31.01.2019
    Autofiction – Theory, Practices, Cultures – A Comparative Perspective
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Call for Papers Autofiction – Theory, Practices, Cultures – A Comparative Perspective 19th/20th October 2019 – Wolfson College, University of Oxford, UK Keynotes: Max Saunders (King’s College London), Martina Wagner-Egelhaaf (University of Münster) The term autofiction, coined by Serge Doubrovsky in the 1970s, has entered the theoretical vocabulary of literary studies as a way of describing the interplay between autobiography and fiction. Seen through the prism of 20th century...

    Forschungsgebiete Literaturtheorie,  Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies
    Erstellt am: 19.12.2018
  4. Rubrik: Stipendien
    Bewerbungsfrist: 02.12.2018
    DAAD-GSSP-Stipendium für internationale Promovierende und Plätze in der Graduiertenschule Sprache & Literatur der LMU München (Klasse für Literatur)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    DAAD-GSSP-Stipendium für internationale Promovierende und Plätze in der Graduiertenschule Sprache & Literatur der LMU München (Klasse für Literatur) Stadt: München Frist: 2018-12-02 URL: http://www.prolit.uni-muenchen.de/ Die Graduiertenschule Sprache & Literatur der Ludwig-Maximilians-Universität München bietet in der Klasse für Literatur ein DAAD-GSSP-Stipendium für exzellente Bewerberinnen und Bewerber, die im Februar 2019 nicht länger als 15 Monate in Deutschland leben und...

    Forschungsgebiete Literaturtheorie
    Erstellt am: 19.12.2018
  5. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 31.01.2019
    Zum aktuellen Stand der Literaturwissenschaft in Zentraleuropa
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Die Konferenz soll eine Plattform für den aktuellen Forschungsstand in der Literatur- und Kulturwissenschaft in Zentraleuropa bieten und Möglichkeiten aufzeigen, die Grenzen nationaler Philologien in Richtung einer Allgemeinen Literatur- und Kulturwissenschaft Zentraleuropas zu überschreiten. Dieser erweiterte Radius der Literaturwissenschaft umfasst die verschiedenen Semiosphären, die Zentraleuropa durchziehen, wie die slawische, die ungarische, die jüdische, die deutschsprachige und die...

    Forschungsgebiete Literaturtheorie,  Literatur des 21. Jahrhunderts
    Erstellt am: 19.12.2018
  6. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 29.11.2018
    Change Through Repetition: Mimesis as a Transformative Principle between Art and Politics
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    The IDP MIMESIS cordially invites you to its upcoming 5th annual conference: CHANGE THROUGH REPETITION. The international conference takes place from Thursday, 29 November to Saturday, 1 December at the Center for Advanced Studies LMU (CAS). Change Through Repetition: Mimesis as a Transformative Principle between Art and Politics Conference Venue: Center for Advanced Studies LMU (CAS), Seestrasse 13, 80802 Munich Mimesis is a key concept throughout the history of the arts, including...

    Forschungsgebiete Literaturtheorie,  Literatur und andere Künste
    Erstellt am: 19.12.2018
  7. Rubrik: Vortragsreihen
    Frankensteins Erbe: künstlerische Produktion und künstliche Reproduktion (Wintersemester 2017/18)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Vortragsreihe des IDK MIMESIS im Wintersemester 2017/18 Schon die Entstehungsgeschichte ist mythisch: Im Juni 1816, als die Aschewolken eines fernen Vulkans Europa ein Jahr ohne Sommer bescherten, verbrachte eine Gruppe junger englischer Genies einige Zeit am Genfer See, übte sich in Kunst und freier Liebe wie auch im Erzählen von Geistergeschichten. Eine davon wurde selbst zum Mythos: Frankenstein, or The Modern Prometheus erschien in London 1818 anonym im Druck, wurde zunächst Percy B....

    Forschungsgebiete Literaturtheorie
    Erstellt am: 12.12.2018
  8. Rubrik: Workshops, Seminare
    Beginn: 06.07.2017
    Autor und Werk: Wechselwirkungen und Perspektiven zweier (immer noch) umstrittener Begriffe
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Sowohl innerhalb einer Teilphilologie (wie der Germanistik) als auch in den Philologien übergreifend gibt es bisher keinen Konsens über die Theorie und praktische Anwendbarkeit der Kategorien „Autor“ und „Werk“. Initiiert durch die heutige Tendenz zur Revision und Reaktualisierung des Werkbegriffs, stellt der Workshop die Bedingtheit dieses Begriffs durch die Kategorie des „Autors“ ins Zentrum, die immer noch ein großes Diskussionspotenzial besitzt. Anvisiert ist ein Dialog zwischen den...

    Forschungsgebiete Literaturtheorie
    Erstellt am: 12.12.2018
  9. Rubrik: Workshops, Seminare
    Beginn: 23.06.2017
    Annual workshop of the AILC / ICLA Research Committee on Literary Theory „CRITIQUE / CRITICISM“
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    The English language has a way of differentiating ›criticism‹ and ›critique‹ that is absent from other European languages. As is often explained, ›critique‹ rather refers to the philosophical tradition of critical thought—as in »Critique of Pure Reason«—whereas ›criticism‹ denotes its more down-to-earth applications, such as literary criticism. Even though this distinction obviously underrates the complexities of literary evaluation, it has been and is being used to introduce value judgments...

    Forschungsgebiete Literaturtheorie
    Erstellt am: 12.12.2018
  10. Rubrik: Verschiedenes (Sommerschulen u. a.)
    Beginn: 30.06.2017
    Intertextualität – ein literaturwissenschaftliches Paradigma aus romanistischer Perspektive
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    "Mit dem Begriff der intertextualité hat Julia Kristeva vor 50 Jahren einen Terminus geprägt, der seither zu zahlreichen literaturtheoretischen Diskussionen Anlass gab und im Laufe der Jahrzehnte verschiedene neue Anstöße von seiten der Kultur- und Medienwissenschaften erfahren hat. Der Frankfurter Studientag “Intertextualität – ein literaturwissenschaftliches Paradigma aus romanistischer Perspektive” möchte dieser terminologischen Entwicklung Rechnung tragen und zu einer Revision der...

    Forschungsgebiete Literaturtheorie
    Erstellt am: 12.12.2018
  11. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 06.04.2017
    The proof of the pudding: Neo-avant-garde theory applied to neo-avant-garde texts
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    With good reason, the 20th century has been described as the century of the avant-gardes, regarding its aesthetic and even some of its political and scientific manifestations. While the historical avant-gardes (approx. 1910-1930) have received a good deal of theoretical attention, the post-war neo-avant-garde is still awaiting a thorough reappraisal of all its transdisciplinary and transnational aspects. In the wake of the historical avant-garde, the neo-avant-garde undermined genre...

    Forschungsgebiete Literaturtheorie,  Erzähltheorie,  Literatur des 20. Jahrhunderts
    Erstellt am: 12.12.2018
  12. Rubrik: Vortragsreihen
    Beginn: 26.04.2017
    Leipziger Literaturwissenschaftliches Colloquium (Sommersemester 2017)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Das Leipziger Literaturwissenschaftliche Colloquium (LLC) ist eine am Institut für Germanistik der Universität Leipzig angesiedelte Vortragsreihe, in der aktuelle Themen und Projekte der Literatur­wissenschaft vorgestellt und diskutiert werden. Die Reihe wendet sich an Literaturwissenschaftlerinnen und Literaturwissenschaftler, an Studierende der Geisteswissenschaften und an ein allgemeines Publi­kum. Das Leipziger Literaturwissenschaftliche Colloquium ist ein kritisches Forum, das die...

    Forschungsgebiete Literaturtheorie
    Erstellt am: 12.12.2018
  13. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 28.04.2017
    Lament and Revenge: On the Violence of Language
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Vom 28.-29. April 2017 findet an der Goethe-Universität die internationale Tagung „Lament and Revenge: On the Violence of Language“ im Eisenhower-Saal (1.314) des IG-Farben-Hauses (Campus Westend) mit folgendem Programm statt: Friday, 28. April 2017 10:00 – 10:30 Opening Ilit Ferber (Tel Aviv) & Juliane Prade-Weiss (New Haven/Frankfurt a. M.) 10:30 – 12:00 Job Agata Bielik-Robson (Nottingham) I Hurt, Therefore I Am: Descartes with Job Nehama Verbin (Tel Aviv) Protest...

    Forschungsgebiete Literaturtheorie,  Literatur und Psychoanalyse/Psychologie
    Erstellt am: 12.12.2018
  14. Rubrik: CfP/CfA Publikationen
    Deadline Abstract: 01.10.2018
    CfP für Textpraxis. Digitales Journal für Philologie
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    TEXTPRAXIS. DIGITAL JOURNAL FOR PHILOLOGY seeks academic papers on literary and cultural studies topics for its upcoming issues #19 (2.2019) and #20 (1.2020). Potential topics include - literature and society (e.g. Gender Studies, Animal Studies, literature sociological studies, etc.), - discussion and reflection of approaches to literary theory, - literature and literary studies in practice (e.g. literature in the museum, performances, theater practice, literature in the context of the...

    Forschungsgebiete Literaturtheorie,  Gender Studies/Queer Studies
    Erstellt am: 12.12.2018
  15. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 14.06.2018
    Zur Interpretationsfunktion der Literaturwissenschaft
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Auch unter den Bedingungen ihrer kulturwissenschaftlichen Diversifizierung bleibt die Literatur­wissenschaft auf allen Ebenen von Forschung, Lehre und Vermittlung auf die Kunst der Interpretation und die intersubjektive Verbindlichkeit ihrer Resultate angewiesen. Was Interpretation ist und wie man sie im Umgang mit Literatur zu betreiben hat, welche institutionellen Vorkehrungen und personalen Kompetenzen sie verlangt, unter welchen Maximen, gegenstands­theoretischen Prämissen und...

    Forschungsgebiete Literaturtheorie
    Erstellt am: 12.12.2018
  16. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 29.06.2018
    Unidentifiable Literary Objects
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    On 29 June 2018, the Critical Poetics Research Group at Nottingham Trent University will host a symposium on the ‘Unidentifiable Literary Object’. Speakers include: Clare Connors (University of East Anglia), Marie-Dominique Garnier (University of Paris VIII), Laurent Milesi (Shanghai Jiao Tong University), Nicholas Royle (University of Sussex), Judith Still (University of Nottingham), Sarah Wood (University of Kent). We hope that Hélène Cixous and Eric Prenowitz (University of Leeds) will also...

    Forschungsgebiete Literaturtheorie
    Erstellt am: 12.12.2018
  17. Rubrik: Vortragsreihen
    Beginn: 02.05.2018
    Bonner literatur- und kulturwissenschaftliches Kolloquium
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Auch im Sommersemester 2018 sind alle Interessierten wieder herzlich zu den Vorträgen im Bonner literatur- und kulturwissenschaftlichen Kolloquium an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität eingeladen. Das Programm: 02.05.2018 Paul Reitter (Ohio): The Humanities in an Age of Disenchantment 30.05.2018 May Mergenthaler (Ohio): Lyrikinterpretation nach der ‚Kopernikanischen Gegenrevolution‘: Goethes „Maifest“ in der Sonne. (in Kooperation mit dem Graduiertenkolleg...

    Forschungsgebiete Literaturtheorie,  Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies
    Erstellt am: 12.12.2018
  18. Rubrik: Vortragsreihen
    Beginn: 10.04.2018
    Europäische Traumkulturen. Theorien. Methoden. Analysen
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Das DFG-Graduiertenkolleg »Europäische Traumkulturen« erforscht seit 2015 die europäische Wissensgeschichte des Traums und die ästhetische Gestaltung von Träumen in verschiedenen Künsten und Medien (Malerei, Musik, Literatur, Film u.a.). Zum Start der zweiten Promovierenden-Gruppe des Kollegs, die im April 2018 die Arbeit aufnimmt, vermittelt die Ringvorlesung die wissenschaftlichen Grundlagen, die sich aus unserem Verständnis von Traum als Produkt kultureller Arbeit und ästhetischer...

    Forschungsgebiete Literaturtheorie,  Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies,  Intermedialität
    Erstellt am: 12.12.2018
  19. Rubrik: Vortragsreihen
    Beginn: 26.04.2018
    Zum Begriff und zur Sache der Interpretation – Transdisziplinäre Perspektiven. Zum Gedenken an Hans Georg Gadamer
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Datum der Veranstaltung: 26. April – 26. Juli 2018, jeweils um 18:15 Uhr Das Institut für Deutsch als Fremdsprachenphilologie der Universität Heidelberg richtet im Sommersemester 2018 die Vortragsreihe Zum Begriff und zur Sache der Interpretation – Transdisziplinäre Perspektiven zum Gedenken an Hans Georg Gadamer aus. Programm: Donnerstag, 26. April, 18:15 Uhr, Neue Universität, HS 10 Prof. Dr. Carsten Dutt (University of Notre Dame) Versuchen zu verstehen: Für eine...

    Forschungsgebiete Literaturtheorie,  Hermeneutik
    Erstellt am: 12.12.2018
  20. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 16.11.2018
    Ursprünge 1800/1900. Philologie und Kritik von Grimm bis Benjamin
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    CFP: Ursprünge 1800/1900. Philologie und Kritik von Grimm bis Benjamin, Berlin (16.11.2018) Wie verhält sich die Philologie der Moderne zu ihrer Tradition? Die „Kritik an der Haltung des Philologen“ sei ihm ein „altes Anliegen“, schrieb Walter Benjamin 1938 an Adorno. Die Philologie beschreibt er als „diejenige an den Einzelheiten vorrückende Beaugenscheinigung eines Textes, die den Leser magisch an ihn fixiert“ und benennt seine Orientierungspunkte: „Fausts schwarz auf weiß nach Haus...

    Forschungsgebiete Literaturtheorie,  Literatur des 18. Jahrhunderts,  Literatur des 19. Jahrhunderts , und 1 weitere
    Erstellt am: 12.12.2018
  21. Rubrik: CfP/CfA Publikationen
    Deadline Abstract: 31.01.2019
    CfP für Interplay: A Journal of Languages, Linguistics, and Literature
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Interplay: A Journal of Languages, Linguistics, and Literature Call for Papers for Vol 5. No 1 (2019) Interplay: A Journal of Languages, Linguistics, and Literature(ISSN 2617-0574), is a double-blind peer-reviewed academic journal published by the Department of Foreign Languages and Literature, Tunghai University, Taichung, Taiwan, R.O.C. We publish original scholarship in the fields of languages, linguistics, and literature, as well as articles treating the influences and...

    Forschungsgebiete Literaturtheorie,  Interdisziplinarität
    Erstellt am: 12.12.2018
  22. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 01.10.2018
    Conflicting Constructs: DISSENSUS
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    The Department of Romance Languages & Literatures at Harvard University French Graduate Student Conference February 1, 2019 DISSENSUS : Construire la querelle / Conflicting Constructs: DISSENSUS « Le multiple, il faut le faire » (Deleuze-Guattari) French literary history is marked by moments of crisis : “la querelle du Roman de la Rose,” “la querelle des Anciens et des Modernes,” “la querelle des femmes,” “la querelle du Cid,” “la bataille d’Hernani,”... Literature has been a...

    Forschungsgebiete Literaturtheorie,  Stoffe, Motive, Thematologie
    Erstellt am: 12.12.2018
  23. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 21.07.2018
    Moti di imitazione. Le teorie della mimesi tra letteratura, filosofia e scienza
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Il 17 e 18 settembre 2018, presso il Dipartimento di Studi Umanisticidell’Università degli Studi Roma Tre, si terrà una summer school rivolta a dottorandi, dottori di ricerca o assegnisti di formazione umanistica, impegnati, in Italia e all’estero, in ricerche di taglio interdisciplinare. L’iniziativa intitolata Moti di imitazione. Le teorie della mimesi tra letteratura, filosofia e scienza permetterà di delineare uno stato dell’arte nelle teorie della mimesi, attraverso i campi della critica...

    Forschungsgebiete Literaturtheorie,  Literatur und Philosophie
    Erstellt am: 12.12.2018
  24. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 15.04.2018
    Comparative Literature: Principles, Practices, and Perspectives
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Overview Organized by the Centre for Modern European Literature at the University of Kent, this summer school offers intensive training in the underlying principles, the variant practices, and the latest perspectives of comparative literature. The theoretical assumptions and practical implications of the discipline are so diverse that a residential programme focusing on its common causes is long overdue in the UK. Designed to include both European and non-European perspectives on...

    Forschungsgebiete Literaturtheorie
    Erstellt am: 12.12.2018
  25. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 10.10.2017
    What is Literariness?
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Conference organized by Massimo Salgaro (University of Verona / 2017-2018 Paris IAS fellow) and Paul Sopcak (MacEwan University), in collaboration with the Paris Institute for Advanced Study, the International Society for the Empirical Study of Literature (IGEL), with the support of the Fritz Thyssen Foundation. In literary theory, there is no agreement on the defining properties of the aesthetic qualities and experience of literature, the so-called literariness. Roman Jakobson was the...

    Forschungsgebiete Digital Humanities,  Literaturtheorie,  Empirische Ästhetik
    Erstellt am: 12.12.2018