Ergebnisse für *

Zeige Ergebnisse 1 bis 25 von 306.

  1. Rubrik: Stipendien
    Bewerbungsfrist: 01.02.2019
    PhD Assistantships, Louisiana State University (LSU)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Please consider applying to the graduate program in the Department of French Studies at Louisiana State University. Students holding BA or MA degrees may apply directly to the PhD program; students holding BA degrees may choose to apply for the MA degree program, with an option to pursue the PhD subsequently. All applicants to the PhD program will automatically be considered for the Edouard Glissant Teaching Assistantships in French Studies , which comes with a stipend of up...

    Forschungsgebiete Französische Literatur,  Literaturtheorie,  Literatur und Philosophie , und 8 weitere
    Erstellt am: 25.11.2019
  2. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 15.07.2019
    Forms, History, Narrations, Big Data: Morphology and Historical Sequence (Turin, 21-22 Nov 19)
    Beitrag von: Roberto Gilodi

    INTERNATIONAL CONFERENCE FORMS, HISTORY, NARRATIONS, BIG DATA: MORPHOLOGY AND HISTORICAL SEQUENCE FORME, STORIA, NARRAZIONI, BIG DATA: MORFOLOGIA E DIACRONIA [Italian version and bibliography below] CALL FOR PAPERS Historical explanation, explanation seen as a linear hypothesis, is just one way of gathering data – their schema. One can equally well consider data in their reciprocal relation and summarize them in a general image regardless of the form of a...

    Forschungsgebiete Digital Humanities,  Literaturgeschichtsschreibung (Geschichte; Theorie),  Literaturtheorie , und 7 weitere
    Erstellt am: 23.05.2019
  3. Rubrik: Workshops, Seminare
    Beginn: 31.07.2019
    Decolonizing the Theory Canon: ICLA Research Committee on Literary Theory Workshop (Macao)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Decolonizing the Theory Canon: ICLA Research Committee on Literary Theory Workshop 31 July to 1 August 2019 Venue: University of Macau, Room E4-3054 Program: July 31 (Wed.) S2 11:00-12:30 Chair: Sowon PARK (UC Santa Barbara) Robert J. C. YOUNG (New York University): What is Literary Theory? S3 14:00-15:30 Chair: Robert J. C. Young (New York University) Sowon PARK (UC Santa Barbara): Decolonizing the...

    Forschungsgebiete Literaturtheorie,  Gender Studies/Queer Studies,  Postkoloniale Literaturtheorie , und 1 weitere
    Erstellt am: 12.06.2019
  4. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 12.04.2019
    Call for Applications: Comparative Literature: Principles, Practices and Perspectives (Summer School, 24-26 June 2019 University of Kent)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Overview Organized by the Centre for Modern European Literature at the University of Kent, this summer school will offer intensive training in the principles and practices of comparative literature. Following the success of the inaugural CHASE summer school in comparative literature in June 2018, this second iteration will build on the first event while taking its intellectual focus in a new direction. The programme is designed for humanities students working on comparative research projects...

    Forschungsgebiete Literaturtheorie,  Postkoloniale Literaturtheorie,  World Literature/Weltliteratur
    Erstellt am: 21.02.2019
  5. Rubrik: Professuren
    Bewerbungsfrist: 26.03.2019
    Professeur en littérature comparée, Université de la Polynésie française
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    L’Université de la Polynésie française recrute un Professeur en Littératures comparées (section du CNU 10). Le poste, vacant à la date du 26/08/2019, est proposé à la mutation comme au recrutement. La description détaillée du profil recherché est actuellement publiée sur le site de l’UPF : http://www.upf.pf/fr/content/postes-à-pourvoir ainsi que sur le portail Galaxie des personnels de l’enseignement supérieur (référence : 4168): ...

    Forschungsgebiete Australische/Ozeanische Literatur,  Literaturtheorie,  Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies
    Erstellt am: 20.02.2019
  6. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 10.03.2019
    Adresses américaines
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Les littératures, qui sont forcément identifiées à une nation et à une langue, présentent des processus de transport, d’échanges mais aussi d’offrandes et de dons très particuliers. Cet art, qui présente une « communication différée » à « destination aléatoire » (Viala), pose des questions fondamentales : le retour ou la réciprocité du lecteur ne peut-elle être que fantasmée, soumise à la passivité imposée par le geste impérieux qu’impose le livre ? La lecture ne participe-t-elle pas toujours,...

    Forschungsgebiete Literatur aus Nordamerika,  Literaturtheorie
    Erstellt am: 20.02.2019
  7. Rubrik: Hochschulinstitute
    Institutionen: Universität Basel
    Doktoratsprogramm Literaturwissenschaft, Universität Basel
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Das Doktoratsprogramm Literaturwissenschaft ist eine strukturierte Doktoratsausbildung im literaturwissenschaftlichen Bereich der Neueren Philologien an der Universität Basel. Als solches bildet es eine institutionelle Dachstruktur für die gemeinsamen literaturwissenschaftlichen Lehr- und Forschungsangebote für Doktorierende am Departement für Sprach- und Literaturwissenschaften. Das sechssemestrige interphilologische Doktoratsprogramm Literaturwissenschaft der Universität Basel bietet...

    Forschungsgebiete Textgeschichte, Editionstechnik, Handschriftenkunde,  Literaturgeschichtsschreibung (Geschichte; Theorie),  Literaturtheorie , und 6 weitere
    Erstellt am: 14.02.2019
  8. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 04.02.2019
    Workshop zur Funktion unzuverlässigen Erzählens in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    „Mit welcher Überlegenheit auch immer der Erzähler vorgibt, Bescheid zu wissen, er fischt hier bloß Luft aus der Luft. Wenn er ehrlich wäre, müßte er passen.“ (Blumenberg S. 82) In Sibylle Lewitscharoffs Roman Blumenberg (2012) finden sich Kommentare des Erzählers, die explizit auf dessen eigene Unzuverlässigkeit verweisen. Damit ist Blumenberg kein Einzelfall in er deutschsprachigen Gegenwartsliteratur. Es finden sich zahlreiche Romane, in denen entweder wie in Lewitscharoffs...

    Forschungsgebiete Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz,  Literaturtheorie,  Literatur des 20. Jahrhunderts , und 1 weitere
    Erstellt am: 17.01.2019
  9. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 29.10.2019
    Literature and the Possibility of Transcendental Critique: Käte Hamburger’s Legacy (GSA Panel 2019)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    GSA Panel Proposal for 2019 Literature and the Possibility of Transcendental Critique: Käte Hamburger’s Legacy Conveners: Rochelle Tobias and Kristina Mendicino Käte Hamburger’s contributions to literary criticism spanned 60 years and covered every genre from lyric poetry to film and drama with emphasis on narrative theory, aesthetics, and linguistics. Yet for all her breadth, she had a consistent interest throughout her career that has never been explored as such. It...

    Forschungsgebiete Literaturtheorie
    Erstellt am: 17.01.2019
  10. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 25.01.2019
    The Episteme of Comparative Literature - International Symposium
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    The Episteme of Comparative Literature - International Symposium 25th/26th January 2019, Centre national de littérature (CNL), Mersch, Luxembourg organised by Fiona Hosti (Université de Strasbourg), Raluca Petrescu (Université de Strasbourg), Sébastian Thiltges (Université du Luxembourg) and Fabienne Gilbertz (Centre national de littérature), in cooperation with: Universität der Großregion, Universität des Saarlandes, Société luxembourgeoise de littérature générale et comparée...

    Forschungsgebiete Literaturtheorie,  Übersetzung allgemein
    Erstellt am: 09.01.2019
  11. Birgit Kaiser
    Universität oder Institution: Universiteit Utrecht / Utrecht University
    Forschungsgebiete: Literatur aus Nordamerika; Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz; Französische Literatur; Nordafrikanische Literatur; Literaturtheorie; Poststrukturalismus; Dekonstruktion; Feministische Literaturtheorie; Postkoloniale Literaturtheorie; Mehrsprachigkeitsforschung/Interlingualität; Literatur und Philosophie; Autobiographie; Literatur des 19. Jahrhunderts; Literatur des 20. Jahrhunderts; Literatur des 21. Jahrhunderts

  12. Rubrik: Workshops, Seminare
    Beginn: 20.02.2019
    T(r)opologie. Die Relationalität textueller Räumlichkeit
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Mittwoch, 20. Februar 2019 19.00 Uhr Begrüßung und Einführung mit anschließendem Aperitif Ort: Dorotheenstr. 24, Gebäude 1, Raum 608 Donnerstag, 21. Februar 2019 VEKTOREN (Moderation: Andreas Mahler) 9.00-9.45 Uhr Stephan Günzel (Berlin): „Topological Turn – endlich“ 9.45-10.00 Uhr Kaffeepause 10.00-10.45 Uhr Joachim Huber (Bern): „@rchitopology und die Form des Formlosen – Verräumlichung von BigData als Anwendung von urbaner...

    Forschungsgebiete Literaturtheorie
    Erstellt am: 07.02.2019
  13. Rubrik: CfP/CfA Publikationen
    Deadline Abstract: 01.05.2019
    Beiträge für die Ausgabe #20 - Textpraxis. Digitales Journal für Philologie
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Textpraxis. Digitales Journal für Philologie sucht für die Ausgabe #20 (2.2020) Aufsätze zu literatur- und kulturwissenschaftlichen Themenfeldern. Z.B.: Literatur und Gesellschaft (u.a. Gender Studies, Animal Studies, literatursoziologische Untersuchungen u.v.m) Diskussion und Reflexion literaturtheoretischer Ansätze Literatur und Literaturwissenschaft in der Praxis (u.a. Literatur im Museum, Performances, Theaterpraxis, Literatur im Literaturbetrieb, Verlagswesen,...

    Forschungsgebiete Literaturtheorie,  Gender Studies/Queer Studies,  Literatur und Soziologie
    Erstellt am: 05.03.2019
  14. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 31.03.2019
    Disparition(s), effacement(s), oubli(s) dans les langues et littératures romanes
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Disparition(s), effacement(s), oubli(s) dans les langues et littératures romanes Colloque, 11 et 12 octobre 2019 , à la Faculté des Lettres de l’Université Babes-Bolyai, Cluj-Napoca. Des causalités diverses produisent dans le champ des productions langagières et de la recherche, aussi bien littéraire que linguistique, différentes formes d’oubli, de disparition, de perte ou d’effacement. En linguistique, les disparitions peuvent être envisagées à plusieurs niveaux :...

    Forschungsgebiete Literaturtheorie,  Interdisziplinarität
    Erstellt am: 30.01.2019
  15. Rubrik: Stipendien
    Bewerbungsfrist: 15.03.2019
    AssistentInnenstellen für DoktorandInnen im Westen Irlands
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Department of German Studies Mary Immaculate College (MIC), University of Limerick, Ireland Ausschreibung: AssistentInnenstellen für DoktorandInnen im Westen Irlands Bevorzugt werden Dissertationsprojekte aus einem der folgenden Bereiche: Subjektivitätstheorie und Literatur Moderne Familien- und Generationenromane Ästhetik; Literaturtheorie Literarischer Erziehungsdiskurs Politik und Gegenwartsliteratur Wir bieten bei...

    Forschungsgebiete Literaturtheorie,  Roman,  Ästhetik
    Erstellt am: 30.01.2019
  16. Rubrik: Wissenschaftliche Stellen
    Bewerbungsfrist: 24.02.2019
    6 Stellen für Doktorand*innen (E13 TV-L FU, 50%), EXC 2020/Friedrich Schlegel Graduiertenschule
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Der Exzellenzcluster "Temporal Communities" schreibt 6 Stellen (E13 TV-L FU, 50%) für Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen aus, die das Ziel der Promotion verfolgen. Interessierte Kandidat*innen bewerben sich über das Online-Portal der Dahlem Research School zugleich um einen Promotionsplatz. Erfolgreiche Bewerber*innen erhalten eine doppelte Affiliation als Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen am Exzellenzcluster " Temporal Communities" und als Doktorand*innen der Friedrich Schlegel...

    Forschungsgebiete Literaturtheorie,  World Literature/Weltliteratur
    Erstellt am: 30.01.2019
  17. Rubrik: Exzellenzcluster
    Institutionen: EXC 2020 "Temporal Communities"
    EXC 2020 Temporal Communities: Doing Literature in a Global Perspective
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    The Cluster of Excellence Temporal Communities: Doing Literature in a Global Perspective aims to create a new theoretical and methodological take on literature in a global perspective that moves beyond the categories of nation and period and conceives of literature instead as a transcultural and transtemporal phenomenon in deep time. Based on the insight that literature is a fundamentally performative and intermedial phenomenon, a form of social action taking place in complex networks of...

    Forschungsgebiete Digital Humanities,  Literaturtheorie,  Rezeptionsästhetik , und 6 weitere
    Erstellt am: 29.01.2019
  18. Rubrik: Wissenschaftliche Stellen
    Bewerbungsfrist: 31.03.2019
    5 Promotionsstellen (TV-L E 13, 65%), DFG-Graduiertenkolleg 1808 „Ambiguität – Produktion und Rezeption“, Eberhard Karls Universität Tübingen
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Die Eberhard Karls Universität Tübingen vergibt im Rahmen des interdisziplinären DFG-Graduiertenkollegs 1808 „Ambiguität – Produktion und Rezeption“ bis zu 5 Promotionsstellen (TV-L E 13, 65%) zum 1. August 2019 oder zum 1. Oktober 2019. Die maximale Beschäftigungsdauer beträgt drei Jahre. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Universität Tübingen strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an...

    Forschungsgebiete Literaturtheorie,  Interdisziplinarität
    Erstellt am: 28.01.2019
  19. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 08.02.2019
    Vexierbilder. Autorinszenierungen und Autorbilder von 1800 bis zur Gegenwart (GSA 2019 Panel)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Autorbilder und Autorinszenierungen haben Einfluss darauf, wie wir Texte lesen. Ob wir eine Textpassage ironisch verstehen oder nicht, ob wir eine Provokation ernst nehmen oder als Spiel mit dem Publikum verstehen, hat auch damit zu tun, welches Bild wir von einer Autorin oder einem Autor haben – und welches Bild ein Autor oder eine Autorin von sich selbst zu zeichnen versucht. Das Panel widmet sich diesem Zusammenhang. Es fragt danach, wie die ‚Bilder‘, die wir von Autorinnen und Autoren haben...

    Forschungsgebiete Literaturtheorie,  Literatur des 19. Jahrhunderts,  Literatur des 20. Jahrhunderts , und 1 weitere
    Erstellt am: 28.01.2019
  20. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 30.06.2019
    Celans Theorie der Dichtung heute
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Tagung anlässlich des 100. Geburts- und 50. Todesjahres Paul Celans Universität Zürich, 4. bis 6. Juni 2020 Über den gesamten Zeitraum seines dichterischen Schaffens reflektiert, positioniert und begleitet Paul Celan (1920-1970) seine dichterischen Grundannahmen und Manifestationen in theoretischen Texten, Notizen, Materialsammlungen und Briefen. Es geht ihm dabei nicht um Interpretations- und Verständnisfragen einzelner Gedichte oder Gedichtbände, sondern darum, das...

    Forschungsgebiete Literaturtheorie,  Lyrik allgemein,  Übersetzung allgemein
    Erstellt am: 28.01.2019
  21. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 08.02.2019
    Contending with the Nach-/Vorlass (GSA 2019 Panel)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Following the death knell of theory at the beginning of the 20 st century, there has been a renewed scholarly preoccupation with the literary archive and the Nachlass . In some cases, the resurrection of the author has brought with it a return to older philological methods, anchoring interpretations of texts in the lived experiences and private reflections of the individual writer manifested in the journals, notebooks, blogs and other (peri)texts that form a literary legacy. In yet other...

    Forschungsgebiete Textgeschichte, Editionstechnik, Handschriftenkunde,  Literaturtheorie
    Erstellt am: 23.01.2019
  22. Rubrik: Workshops, Seminare
    Beginn: 15.02.2019
    Freistätte #1: Ein Workshop zu Werner Hamachers Philologie
    Beitrag von: Arne Mrotzek

    Freitag, 15. Februar 2019 von 13h 30 – circa 19 h Veranstaltungsort: Eisenhower-Saal, I. G. - Farben - Haus , Goethe-Universität Frankfurt am Main Das Erscheinen von Werner Hamachers postum veröffentlichten, aber zu Lebzeiten noch konzipierten Bandes Sprachgerechtigkeit im Herbst 2018 ist Frankfurter Philolog*innen, Philosoph*innen und Theaterwissenschaftler*innen Anlass, sich mit einzelnen Texten ihres Frankfurter Kollegen und Lehrers...

    Forschungsgebiete Literaturtheorie,  Literatur und Recht
    Erstellt am: 23.01.2019
  23. Rubrik: Professuren
    Bewerbungsfrist: 28.03.2019
    Universitätsprofessur für Romanische Philologie sowie Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft (Besoldungsgruppe: W 3 oder vergleichbares), Peter-Szondi-Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft, Freie Universität Berlin
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Bewerbungsende: 28.03.2019 Aufgabengebiet : Vertretung der o.g. Fächer in Forschung und Lehre Einstellungsvoraussetzungen: Gem. § 100 BerlHG Weitere Anforderungen: Exzellente Forschungsaktivitäten und internationale Lehrerfahrung in der Romanischen Philologie mit Schwerpunkten in der spanischen/spanischsprachigen und möglichst in der französisch/frankophonen Literatur sowie in der Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft mit...

    Forschungsgebiete Literaturtheorie
    Erstellt am: 05.03.2019
  24. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 28.03.2019
    Form. Perspektiven einer literaturwissenschaftlichen Theorie
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Eine Leitdifferenz innerhalb der Ästhetik ist die von Oberfläche und Tiefe, was sich auch in eine Gegenüberstellung von ‚Form’ und ‚Gehalt’ übersetzen läßt. Mit ihr einher geht gewöhnlich eine Wertung bzw. Zuordnung der jeweiligen Artefakte zur Sphäre entweder der freien oder der angewandten Kunst. Der Graben, der Kunst und Kunsthandwerk trennt, ist eine der Konsequenzen der Geschichte der Ästhetik in Deutschland, die mit Goethe und Hegel auf Fragen des Gehalts festgelegt wurde – auf Kosten...

    Forschungsgebiete Literaturtheorie,  Ästhetik
    Erstellt am: 12.02.2019
  25. Narrnet. European Narratology Networks (ENN)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    "ENN is the European Narratology Network, an association of individual narratologists and narratological institutions. ENN aims to foster the study of narrative representation in literature, film, digital media, etc. across all European languages and cultures." ENN-Mitglieder erhalten u.a. Zugang zu einer Datenbank mit über 1.500 Forschungsbeiträgen (NarrDiBi) und zu einer e-Mail-Diskussionsliste (NarrList). Konferenz- und CfP-Meldungen lassen sich über eine RSS-Feed abonnieren. Die...

    Forschungsgebiete Literaturtheorie,  Erzähltheorie
    Erstellt am: 12.12.2018