Ergebnisse für *

Zeige Ergebnisse 1 bis 25 von 115.

  1. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 15.07.2019
    Forms, History, Narrations, Big Data: Morphology and Historical Sequence (Turin, 21-22 Nov 19)
    Beitrag von: Roberto Gilodi

    INTERNATIONAL CONFERENCE FORMS, HISTORY, NARRATIONS, BIG DATA: MORPHOLOGY AND HISTORICAL SEQUENCE FORME, STORIA, NARRAZIONI, BIG DATA: MORFOLOGIA E DIACRONIA [Italian version and bibliography below] CALL FOR PAPERS Historical explanation, explanation seen as a linear hypothesis, is just one way of gathering data – their schema. One can equally well consider data in their reciprocal relation and summarize them in a general image regardless of the form of a...

    Forschungsgebiete Digital Humanities,  Literaturgeschichtsschreibung (Geschichte; Theorie),  Literaturtheorie , und 7 weitere
    Erstellt am: 23.05.2019
  2. Rubrik: Hochschulinstitute
    Institutionen: Universität Basel
    Doktoratsprogramm Literaturwissenschaft, Universität Basel
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Das Doktoratsprogramm Literaturwissenschaft ist eine strukturierte Doktoratsausbildung im literaturwissenschaftlichen Bereich der Neueren Philologien an der Universität Basel. Als solches bildet es eine institutionelle Dachstruktur für die gemeinsamen literaturwissenschaftlichen Lehr- und Forschungsangebote für Doktorierende am Departement für Sprach- und Literaturwissenschaften. Das sechssemestrige interphilologische Doktoratsprogramm Literaturwissenschaft der Universität Basel bietet...

    Forschungsgebiete Textgeschichte, Editionstechnik, Handschriftenkunde,  Literaturgeschichtsschreibung (Geschichte; Theorie),  Literaturtheorie , und 6 weitere
    Erstellt am: 14.02.2019
  3. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 15.03.2019
    14. Studientag "Literatur und Wissenschaftsgeschichte"
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Freitag, 05. Juli 2019, 10:00–19:00 Uhr, am MPI für Wissenschaftsgeschichte, Boltzmannstraße 22, 14195 Berlin Das Institut für Deutsche und Niederländische Philologie und die Friedrich-Schlegel-Graduiertenschule der Freien Universität Berlin laden in Kooperation mit dem Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte zu einem Blockseminar für NachwuchswissenschaftlerInnen ein, die auf dem Gebiet Literature and Science arbeiten. Der Studientag Literatur und...

    Forschungsgebiete Literaturgeschichtsschreibung (Geschichte; Theorie)
    Erstellt am: 05.02.2019
  4. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 31.05.2019
    Nihil Obstat. Reading and Circulation of Texts After Censorship
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Literary scholars, sociologists, and historians have long explored the processes and ideology of censorship as well as the histories of the censors themselves. Pre-publication censorship practices and the institutions of church and state that foster them have dominated the field of study. Fewer efforts have taken texts after the fact of censorship or have detailed their further intellectual, cultural, and social trajectories. But as Deleuze wrote in Negotiations (1995), "Repressive forces don't...

    Forschungsgebiete Literaturgeschichtsschreibung (Geschichte; Theorie),  Stoffe, Motive, Thematologie
    Erstellt am: 05.03.2019
  5. Rubrik: CfP/CfA Publikationen
    Deadline Abstract: 01.05.2019
    Scientia Poetica. Jahrbuch für Geschichte der Literatur und Wissenschaften
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Call for Papers: Scientia Poetica. Jahrbuch für Geschichte der Literatur und Wissenschaften Hrsg. v. Andrea Albrecht, Lutz Danneberg, Gerhard Regn, Wilhelm Schmidt-Biggemann, Friedrich Vollhardt (bis 2012 Horst Thomé†; bis 2016 Andreas Kablitz) Das Jahrbuch Scientia Poetica erscheint seit 1997 und hat die Aufgabe, Literatur- und Wissenschaftsgeschichte aufeinander zu beziehen. Es reagiert damit auf die Erweiterungen der Fragestellungen und Methoden, die sich in den letzten...

    Forschungsgebiete Literaturgeschichtsschreibung (Geschichte; Theorie),  Interdisziplinarität,  Literatur und Naturwissenschaften
    Erstellt am: 30.01.2019
  6. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 21.02.2019
    Lektüre und Geschlecht im 18. Jahrhundert. Zur Situativität des Lesens zwischen Einsamkeit und Geselligkeit, Berlin (21.-22.02.2019)
    Beitrag von: Luisa Banki

    Lektüre und Geschlecht im 18. Jahrhundert. Zur Situativität des Lesens zwischen Einsamkeit und Geselligkeit Tagung an der Freien Universität Berlin Seminarzentrum L116, Otto-von-Simson-Str. 26, 14195 Berlin Konzeption und Organisation: Dr. Luisa Banki (Bergische Universität Wuppertal) Dr. Kathrin Wittler (Freie Universität Berlin) Kontakt: banki@uni-wuppertal.de & wittlerk@fu-berlin.de Donnerstag, 21. Februar 2019 13.00 Ankunft der...

    Forschungsgebiete Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz,  Literatur aus Großbritannien und Irland,  Französische Literatur , und 10 weitere
    Erstellt am: 21.01.2019
  7. Rubrik: CfP/CfA Publikationen
    Deadline Abstract: 10.03.2019
    “Human, Intellectual, and Cultural Mobilities between Africa and the Caribbean – From the Late 19th Century to the Present“
    Beitrag von: Sigrid Thomsen

    Call for Papers for a volume to be submitted to Routledge “Human, Intellectual, and Cultural Mobilities between Africa and the Caribbean – From the Late 19th Century to the Present“ Editors: Birgit Englert, Immanuel R. Harisch, Sigrid Thomsen (University of Vienna, Research Platform “Mobile Cultures and Societies”) Connections between the African continent and the Caribbean are manifold, dating back to the trans-Atlantic slave trade, which constitutes the root of...

    Forschungsgebiete Ibero-Amerikanische Literatur (einschl. Karibik),  Französische Literatur,  Italienische Literatur , und 22 weitere
    Erstellt am: 21.01.2019
  8. Rubrik: Einzelprojekte
    Institutionen: Universität Wien
    Zensur der italienischsprachigen Literatur in der Habsburgermonarchie, 1750-1918
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    An der Schnittstelle zwischen italienischer Literaturgeschichte und der Geschichte der Habsburgermonarchie, politisch vom Widerspruch zwischen Einigungsbemühungen und nationalistischen Tendenzen geprägt, versucht unser Projekt eine umfassende Darstellung der Art, wie die Bücherzensur das literarische Feld der Zeit geformt und beeinflusst hat, wobei besonders die Phase der österreichischen Hegemonie in Lombardo-Venetien 1815-1859/66 im Mittelpunkt steht. Sowohl die Buchproduktion innerhalb...

    Forschungsgebiete Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz,  Italienische Literatur,  Literaturgeschichtsschreibung (Geschichte; Theorie) , und 3 weitere
    Erstellt am: 24.05.2019
  9. Rubrik: Einzelprojekte
    Institutionen: Universität Bielefeld
    Versuch einer Theorie des literarischen Textumfangs
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    In Literaturkritiken wird selten darauf verzichtet, den genauen Seitenumfang eines besprochenen Romans anzugeben. Übersteigt der Umfang ein gewisses Maß, wird er häufig sogar ausführlicher kommentiert. Das deutschsprachige Feuilleton charakterisiert voluminöse Romane dann gerne als schwere "Ziegelsteine". Mit der beeindruckenden Dimensionierung dicker Bücher ist anscheinend ein entschiedener Anspruch auf kulturelle Bedeutsamkeit impliziert - womit das Buchvolumen sowohl für die ästhetische...

    Forschungsgebiete Literaturgeschichtsschreibung (Geschichte; Theorie)
    Erstellt am: 31.05.2019
  10. Rubrik: Einzelprojekte
    Institutionen: Humboldt-Universität zu Berlin
    Literarische Sympathie
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Sympathie ist eine der Grundbedingungen ästhetischer Erfahrung; sie ist Matrix literarischer Wirkung. Gegenstand der Studie ist eine Poetik der Sympathie, in der Literaturgeschichte als Sympathiegeschichte erzählt wird. Diese erscheint ihrerseits als Geschichte fundamentaler Veränderungen im menschlichen Welt- und Selbstverständnis, die natürliche und physiologische Zusammenhänge ebenso affizieren wie Grundlagen bürgerlicher Soziabilität. Das Verständnis von Literatur, das sich in dieser...

    Forschungsgebiete Literaturgeschichtsschreibung (Geschichte; Theorie),  Poetik
    Erstellt am: 31.05.2019
  11. Rubrik: Einzelprojekte
    Institutionen: Leibniz-Zentrum für Literatur- und Kulturforschung Berlin (ZfL),  Zentrum für Antisemitismusforschung
    Frühe Schreibweisen der Shoah. Wissens- und Textpraktiken von jüdischen Überlebenden in Europa 1942–1965 (PREMEC)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Das Projekt widmet sich den Wissens- und Textpraktiken fünf jüdischer Autoren, die zwischen 1942 und 1965 besondere Schreibweisen über die Shoah ausbildeten. Mit Joseph Wulf, Michal Borwicz, Nachman Blumental und Noé Grüss stehen vier Autoren im Mittelpunkt des Projekts, die der polnischen Jüdischen Historischen Kommission angehörten und später nach Frankreich bzw. Deutschland emigrierten. Ergänzt wird diese Reihe durch den aus der Tschechoslowakei stammenden H. G. Adler, der 1947 nach England...

    Forschungsgebiete Literaturgeschichtsschreibung (Geschichte; Theorie),  Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies,  Literatur des 20. Jahrhunderts
    Erstellt am: 17.05.2019
  12. Rubrik: Einzelprojekte
    Institutionen: Leibniz-Zentrum für Literatur- und Kulturforschung Berlin (ZfL)
    Reden über Lyrik
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Theodor W. Adornos vermeintliches Verdikt über die Unmöglichkeit, nach Auschwitz Gedichte zu schreiben ist mit Sicherheit eine der radikalsten Aussagen zum Stand der Lyrik nach dem Zweiten Weltkrieg. »Es ist schon längst nicht mehr möglich, die Gattungsgesetze der Lyrik zu bestimmen«, schreibt Emil Staiger 1952. Während der Literaturwissenschaftler mit der von ihm eingeführten Differenzierung von ›Lyrik‹ und ›Lyrischem‹ dazu ansetzt neue Bestimmungsmöglichkeiten für Lyrik zu etablieren, versucht...

    Forschungsgebiete Literaturgeschichtsschreibung (Geschichte; Theorie),  Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies,  Poetik , und 1 weitere
    Erstellt am: 17.05.2019
  13. Arnd Wedemeyer
    Universität oder Institution: ICI Berlin Institute for Cultural Inquiry
    Forschungsgebiete: Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz; Literaturgeschichtsschreibung (Geschichte; Theorie); Literaturtheorie; Poststrukturalismus; Dekonstruktion; New Historicism; Interdisziplinarität; Literatur und andere Künste; Literatur und Psychoanalyse/Psychologie; Literatur und Philosophie

  14. Rubrik: Vortragsreihen
    Beginn: 16.10.2018
    Wozu Literaturgeschichte?
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    16. Oktober 2018 Sabine Griese/Dirk Oschmann Fragen an die Literaturgeschichte 23. Oktober 2018 Sabine Griese Eigengeschichten der deutschen Literatur des Mittelalters 6. November 2018 Cordula Kropik Cyriakus Spangenberg und die Anfänge der deutschen Literaturgeschichtsschreibung in der frühen Neuzeit 13. November 2018 Andreas Ohme Dazu Literaturgeschichte. Versuch einer Antwort auf eine irritierende Frage 4. Dezember 2018 Stefan Matuschek Vom Unsinn der...

    Forschungsgebiete Literaturgeschichtsschreibung (Geschichte; Theorie)
    Erstellt am: 12.12.2018
  15. Rubrik: Außeruniversitäre Einrichtungen
    Institutionen: Deutsches Textarchiv,  Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
    Deutsches Textarchiv
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Das Deutsche Textarchiv stellt einen disziplinen- und gattungsübergreifenden Grundbestand deutschsprachiger Texte aus dem Zeitraum von ca. 1600 bis 1900 bereit. Die Textauswahl erfolgte auf der Grundlage einer von Akademiemitgliedern erstellten und ausführlich kommentierten, umfangreichen Bibliographie. In Ergänzung wurden einschlägige Literaturgeschichten und (Fach-)Bibliographien ausgewertet. Aus der Gesamtliste der auf diesem Wege ermittelten Titel wurde von der DTA-Projektgruppe ein...

    Forschungsgebiete Literaturgeschichtsschreibung (Geschichte; Theorie),  Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz
    Erstellt am: 12.12.2018
  16. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 15.08.2018
    August Wilhelm Schlegels Modellierung von Literaturgeschichte
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    August Wilhelm Schlegels Modellierung von Literaturgeschichte 26. Deutschen Germanistentages 2019, 22.–25. September 2019, Saarbrücken Deadline Abstract: 15. August 2018 Panelleitung: Dr. Claudia Bamberg (Philipps-Universität Marburg) Dr. Katrin Henzel (Carl von Ossietzky Universität Oldenburg) Gegenstand des Panels ist August Wilhelm Schlegels Literaturgeschichtsmodell, wie es sich in seinen Berliner und Wiener Vorlesungen (Vorlesungen über schöne Literatur und Kunst,...

    Forschungsgebiete Literaturgeschichtsschreibung (Geschichte; Theorie)
    Erstellt am: 12.12.2018
  17. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 15.09.2018
    Anthologieserie. Systematik und Geschichte eines narrativen Formats
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Workshop Anthologieserie. Systematik und Geschichte eines narrativen Formats. Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Do., 28. Februar bis Fr., 01. März 2019 Organisatoren der Veranstaltung: Kilian Hauptmann (Passau), Philipp Pabst (Münster) und Felix Schallenberg (Münster / Jena) Anthologieserien wie American Horror Story (seit 2011), Fargo und True Detective (beide seit 2014) wurde von Seiten der Presse, ganz im Sinne der Überbietungsdynamik des Feldes (Kelleter 2012), ein...

    Forschungsgebiete Literaturgeschichtsschreibung (Geschichte; Theorie)
    Erstellt am: 12.12.2018
  18. Rubrik: Vortragsreihen
    Beginn: 02.11.2017
    Ringvorlesung GK Gegenwart/Literatur (Bonn)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Gegenwart / Literatur. Geschichte, Theorie und Praxeologie eines Verhältnisses DFG-Graduiertenkolleg (GRK 2291/0) Die wissenschaftliche Beschäftigung mit Gegenwartsliteratur hat Konjunktur. Die Frage, was Gegenwartsliteratur sei, wird jedoch primär als Frage nach den Grenzen einer Epoche verstanden. Die Analyse des Gegenstands ‚Gegenwartsliteratur‘ in seiner Historizität und seinen praktischen Voraussetzungen steht hingegen aus. Das Graduiertenkolleg zielt daher auf die Erforschung der...

    Forschungsgebiete Literaturgeschichtsschreibung (Geschichte; Theorie),  Rhetorische Figuren (Allegorie, Symbol, Metapher),  Stoffe, Motive, Thematologie , und 1 weitere
    Erstellt am: 12.12.2018
  19. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 21.09.2017
    Herta Müller and the Currents of European History
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    2017 marks 30 years since Herta Müller fled Romania, yet her work on the damaging effects of exploitative regimes and the dehumanisation of man by man sadly remains as relevant as ever. This conference aims to bring together leading Müller scholars as well as new voices, and to facilitate a collective reassessment of her work and its significance in the light of 20th- and 21st-century history, as well as the now over 40 spanned by her career. Keynote speakers: Karin Bauer (McGill...

    Forschungsgebiete Literaturgeschichtsschreibung (Geschichte; Theorie)
    Erstellt am: 12.12.2018
  20. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 17.05.2018
    Historicizing Modernism / Modernist Archives
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    „Historicizing Modernism / Modernist Archives“ | Norwegian Study Centre, Quantum House, YO10 5BR Organisers: Prof. Erik Tonning, Prof. Matthew Feldman, Dr David Tucker, Ms Anna Svendsen, Mr Reza Habibi and Mr Wassim Rustom. Website: https://historicizingmodernists2018.weebly.com/ This conference marks the publication of 30 books in the two book series Historicizing Modernism and Modernist Archives with Bloomsbury Academic. Archival excavation and detailed contextualisation is...

    Forschungsgebiete Literaturgeschichtsschreibung (Geschichte; Theorie)
    Erstellt am: 12.12.2018
  21. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 03.06.2019
    "Un moi pluriel". Écritures théâtrales du collectif
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    « Nous deviendrions un moi pluriel, ennemi d’un monde unidimensionnel » : c’est par cette phrase que s’ouvre le « manifeste au conditionnel » de la Coopérative d’écriture fondée par treize écrivain•e•s qui « mépris[ent] le seul souci de soi[1] ». C’est ainsi marquer une ambition collective qui se déploie au gré de différents dispositifs favorisant le croisement des écritures, tant le Juke Box (où chacun•e lit des extraits de ses textes) que le Bal littéraire (où, en un temps très court, est...

    Forschungsgebiete Literaturgeschichtsschreibung (Geschichte; Theorie),  Literatur und andere Künste,  Ästhetik
    Erstellt am: 03.05.2019
  22. Rubrik: Verschiedenes (Sommerschulen u. a.)
    Beginn: 18.06.2019
    Only Connect. Serendipity und die Herausforderung einer globalen Literaturgeschichte
    Beitrag von: Angie Martiens

    Mittwochsvortrag des Leibniz-Zentrums für Literatur- und Kulturforschung (ZfL), Berlin Anita Traninger (FU Berlin): Only Connect. Serendipity und die Herausforderung einer globalen Literaturgeschichte 19.06.2019 · 18.30 Uhr Ort: ZfL, Schützenstr. 18, 10117 Berlin, Aufgang B, 3. Et., Trajekte-Tagungsraum Wie lässt sich Literaturgeschichte unter globalem Vorzeichen schreiben? Klar ist, dass es eine Vernetzungsgeschichte sein muss, eine Geschichte, in der Verbindungen...

    Forschungsgebiete Literaturgeschichtsschreibung (Geschichte; Theorie),  World Literature/Weltliteratur
    Erstellt am: 13.06.2019
  23. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 19.11.2017
    Telling, Describing, Representing Extermination. The Auschwitz Sonderkommando, their Testimony and their Legacy
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Deadline Abstract: 19.11.2017 Conference: 12.04.2018 – 13.04.2018 Ort: Centre Marc Bloch (CMB), Friedrichstraße 191, 10117 Berlin ZfL, Schützenstr. 18, 10117 Berlin, 3. Et. ZfL-Projekt: Frühe Schreibweisen der Shoah International conference organized at the Centre Marc Bloch (Berlin) and at the Zentrum für Literatur- und Kulturforschung (Berlin) Speakers will include: Gideon Greif Chief Historian, Shem Olam, Israel, and Foundation for Holocaust Education Projects,...

    Forschungsgebiete Literaturgeschichtsschreibung (Geschichte; Theorie),  Literatur und Philosophie,  Nichtfiktionale Literatur allgemein
    Erstellt am: 12.12.2018
  24. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 22.11.2018
    Theorieübersetzungsgeschichte
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Theorieübersetzungsgeschichte. Internationale Tagung am Peter Szondi-Institut Freie Universität Berlin 22.-24.11. 2018 Im Zuge der Historisierung von Theorie in den letzten Jahren, ist die Rolle von Übersetzungen sowie die vermittelnde Rolle der ÜbersetzerInnen bisher nur am Rande berücksichtigt worden. Doch für die Rezeption, Internationalisierung und Kanonisierung von Theorie spielen Übersetzungen eine entscheidende Rolle. Die Brisanz, die Theorie insbesondere...

    Forschungsgebiete Literaturgeschichtsschreibung (Geschichte; Theorie),  Literaturtheorie,  Übersetzung allgemein
    Erstellt am: 12.12.2018
  25. Rubrik: Stipendien
    Bewerbungsfrist: 15.12.2017
    10 Promotionsplätze und 6 Projektstipendien an der Friedrich Schlegel Graduiertenschule für Literaturwissenschaftliche Studien, Berlin
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Die Friedrich Schlegel Graduiertenschule für literaturwissenschaftliche Studien ist eine Einrichtung der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder. An der Graduiertenschule werden theoretisch und konzeptionell herausragende literaturwissenschaftliche Dissertationen betreut, die Texte europäischen, amerikanischen, arabischen oder asiatischen Ursprungs in einem historischen und / oder inter- bzw. transkulturellen Rahmen untersuchen. Die Graduiertenschule vergibt 2018 • bis zu 10...

    Forschungsgebiete Literaturgeschichtsschreibung (Geschichte; Theorie),  Literaturtheorie,  Interdisziplinarität
    Erstellt am: 12.12.2018