Einzelprojekte

Theorie der Prosa

Beginn der Förderung
01.04.2017
Ende der Förderung
31.03.2021

Ziel des Forschungsprojektes ist die Erarbeitung einer Theorie der Prosa, abgestützt durch exemplarische Studien zu ausgewählten Autoren (s.u.). Eine Monographie (Simon) geht auf der Basis umfangreich vorliegender Vorarbeiten die Theorie der Prosa direkt an, die drei zu finanzierenden Teilprojekte widmen sich zentralen Autoren und Werken, um drei wesentliche Komplexe der Prosa zu erschließen: Begriff der menippeischen Satire als zentrales Textmodell (Petron, Fischart, Jean Paul), Begriff der Übersetzung als Produktion vielsprachiger Prosatexturen (Fischart, Arno Schmidt), Begriff der Digression als genuines Textprinzip (Jean Paul, Raabe, Arno Schmidt, Uwe Dick). Hinzu kommen: eine Linearexegese zu Jean Pauls ‚Vorschule der Ästhetik‘, ein Tagungsband.

Quelle der Beschreibung: Information des Anbieters

Forschungsgebiete

Literaturtheorie, Prosa allgemein

Links

Ansprechpartner

Prof. Dr. Ralf Simon

Einrichtungen

Universität Basel
Deutsches Seminar

Adressen

Basel
Schweiz
Datum der Veröffentlichung: 24.05.2019
Letzte Änderung: 24.05.2019