Wissenschaftliche Stellen

UniversitätsassistentIn, Forschungsinstitut Brenner-Archiv und Digital Science Center, Universität Innsbruck

Bewerbungsfrist
07.03.2019
Arbeitsbeginn
01.10.2019

Beginn/Dauer:

  • ab 01.10.2019
  • auf 6 Jahre, eine Qualifizierungsvereinbarung kann angeboten werden

Organisationseinheit:

  • Forschungsinstitut Brenner-Archiv mit Einbindung in das geplante Digital Science Center der Universität Innsbruck

Beschäftigungsausmaß:

  • 40 Stunden/Woche

Hauptaufgaben:

  • Eigenständige Forschung in einem geisteswissenschaftlichen Fach und im Bereich Digital Humanities/Digitale Geisteswissenschaften mit disziplinärem Bezug auf die Sammlungsschwerpunkte des Forschungsinstituts Brenner-Archiv (19.-21. Jh.: Literatur, Philosophie, Publizistik und literarisches Leben, Geschichte, Musik, bildende Kunst sowie Buchwissenschaft)
  • Lehre insbesondere im Bereich Digital Humanities/Digitale Geisteswissenschaften
  • Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung

Erforderliche Qualifikation:

  • Promotion in einem einschlägigen geisteswissenschaftlichen Fach mit disziplinärem Bezug auf die Sammlungsschwerpunkte des Forschungsinstituts Brenner-Archiv, Vorlage einer Kurzbeschreibung von 1-2 Seiten
  • Über die Dissertation hinausgehende einschlägige Leistungen, insbesondere wissenschaftliche Publikationen, nationale und internationale Vortragstätigkeit; Postdoc-Erfahrung oder einschlägige Berufserfahrung
  • Forschungsschwerpunkte im Bereich Digital Humanities/Digitale Geisteswissenschaften, insbesondere Erfahrung mit digitaler Edition, Vertrautheit mit Archiv- und Bibliothekswissenschaft
  • Vorlage eine Forschungskonzepts auf Habilitationsniveau (ca. 5 Seiten) in einem oder mehreren der genannten Schwerpunkte
  • Erfahrung in der Mitwirkung im Drittmittelbereich
  • Erfahrung in der Mitwirkung bei Tagungsorganisationen
  • Lehrerfahrungen
  • Einreichung eines Lehrkonzepts im Bereich der Digital Humanities
  • Mobilitätserfahrung
  • Sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch (mind. B2-Niveau)
  • Hohe Sozialkompetenz
  • Selbständigkeit
  • organisatorische Kompetenzen
  • Von Vorteil: tiefer gehende Kenntnisse von gängigen Datenschemen und Datenverarbeitungsmöglichkeiten, Vertrautheit mit Web-Technologien, Erfahrung mit interdisziplinären Kooperationen

Entlohnung:

Für diese Position ist ein kollektivvertragliches Mindestentgelt von brutto € 3.711 / Monat (14 mal) vorgesehen. Das Entgelt erhöht sich bei Vorliegen einschlägiger Berufserfahrung. Darüber hinaus bietet die Universität zahlreiche attraktive Zusatzleistungen (https://www.uibk.ac.at/universitaet/zusatzleistungen/).

Es handelt sich hierbei um eine Stelle im Rahmen der Digitalisierungsoffensive der Universität Innsbruck. Nähere Informationen unter https://www.uibk.ac.at/rektorenteam/rektor/bos/digitalisierungsinitiative/

Quelle der Beschreibung: Information des Anbieters

Forschungsgebiete

Digital Humanities, Literatur und Philosophie, Literatur des 19. Jahrhunderts, Literatur des 20. Jahrhunderts, Literatur des 21. Jahrhunderts
Buchwissenschaft, Literarisches Leben

Links

Einrichtungen

Universität Innsbruck
Brenner-Archiv

Adressen

Innsbruck
Österreich
Datum der Veröffentlichung: 19.02.2019
Letzte Änderung: 19.02.2019