Hochschulinstitute

Abteilung Komparatistik, Seminar für Deutsche Philologie, Universität Göttingen

Als Allgemeine Literaturwissenschaft befasst sich die Komparatistik mit grundlegenden Fragen der Literaturtheorie, Methodologie, Poetik und Intertextualität. Als Vergleichende Literaturwissenschaft beschäftigt sie sich mit der Gesamtheit der formalen, historischen, thematischen Beziehungen zwischen Werken verschiedener Nationalliteraturen, Zeit-, Sprach- und Kulturräume. Vorzugsweise gilt ihr Augenmerk der Wirkungsgeschichte von Texten der Weltliteratur, d.h. den Ähnlichkeiten und Differenzen, wechselseitigen Einflüssen und typologischen Beziehungen zwischen Einzelliteraturen, nationalliterarischen Schulen, Stilrichtungen, Strömungen bzw. einer Vielfalt von Stoff-, Motiv-, Problem-, Gattungs- und Epochenzusammenhängen in fachübergreifender und nationenübergreifender Perspektive und schließlich der Theorie und Praxis der literarischen Übersetzung. Als Vergleichende Kunst- und Kulturwissenschaft interessiert sich die Komparatistik für Fragen der Intermedialität und des Wechselspiels der Literatur mit anderen Künsten, Medien und kulturellen Diskursen. Zu den Nationalphilologien und den einzelnen Kunst- und Kulturwissenschaften steht die Komparatistik in einem wechselseitig fruchtbaren Austausch- und Ergänzungsverhältnis. Sie bewegt sich in den Übergangs- und Berührungszonen vieler Einzelfächer des literatur-, kunst- und kulturwissenschaftlichen Spektrums, deren Erkenntnisse und Fragestellungen sie aufgreift und erweitert. Zugleich eröffnet die komparatistische Perspektive ihrerseits anregende und innovative Gesichtspunkte für das Studium der Nationalliteraturen und der einzelnen Künste.
Quelle der Beschreibung: Information des Anbieters

Links

Ansprechpartner

Einrichtungen

Universität Göttingen
Seminar für Deutsche Philologie
Abteilung Komparatistik

Adressen

Humboldtallee 32
37073 Göttingen
Deutschland
Datum der Veröffentlichung: 12.12.2018
Letzte Änderung: 12.12.2018