Verschiedenes (Sommerschulen u. a.)

Kölner Gespräche zur Weltliteratur 2019

Beginn
13.11.2019
Ende
13.11.2019

Kölner Gespräche zur Weltliteratur 2019

13. November 2019

Die „Kölner Gespräche zur Weltliteratur“ sind eine öffentliche Gesprächsreihe, die seit 2015 an der Universität zu Köln im Rahmen des von Prof. Dr. Gesine Müller geleiteten und vom europäischen Forschungsrat (ERC) geförderten Forschungsprojekts „Reading Global. Constructions of World Literature and Latin America“ stattfindet.

Ort: Neuer Senatssaal der Universität zu Köln (Hauptgebäude, Albertus-Magnus-Platz)

19:00 Uhr - Einführung

Einführung durch Prof. Dr. Gesine Müller (Projektleitung)

19:15 Uhr Literarisches Quintett – (Welt-)Literatur heute

mit Silvia Fehrmann (DAAD-Künstlerprogramm), Ursula März (DIE ZEIT), Markus Messling (Universität des Saarlandes), Sasha Marianna Salzmann (Autorin) und Denis Scheck (Druckfrisch), Moderation: Benjamin Loy

20:15 Uhr Lesung– Lateinamerika global

mit Alan Pauls (Buenos Aires); Moderation und deutsche Übersetzung: Friederike von Criegern

21:15 Uhr Empfang

Quelle der Beschreibung: Information des Anbieters

Forschungsgebiete

World Literature/Weltliteratur

Links

Ansprechpartner

Einrichtungen

Universität zu Köln
Romanisches Seminar

Adressen

Albertus-Magnus-Platz
50923 Köln
Deutschland
Beitrag von: Benjamin Loy
Datum der Veröffentlichung: 05.11.2019
Letzte Änderung: 05.11.2019