Konferenzen, Tagungen

Peter Weiss Tage München

Beginn
09.11.2018
Ende
10.11.2018
Vom 9. bis 10. November 2018 veranstalten das Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft der Ludwig-Maximilians-Universität und die Internationale Peter Weiss-Gesellschaft e.V. «Peter Weiss Tage» in München. Die Tagung ist öffentlich; eine Teilnahme erfordert keine Anmeldung.

Programm der «Peter Weiss Tage München», 9. bis 10. November 2018,

Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft der Ludwig-Maximilians- Universität, Schellingstraße 3, Rückgebäude Souterrain, Raum U104B, 80799 München

Freitag, 9.11.2018

14.15
Arnd Beise, Jenny Willner
Begrüßung

14.30-15.15
Johanna Charlotte Horst
»Ästhetiken des Widerstands«

15.15-16.00
Maria Fixemer und Felicitas Friedrich
»…alles nah seinem verwitterten Ende und nah seinem Ursprung« Überlegungen zur Melencolia-Passage in der »Ästhetik des Widerstands«

16:00-16:30
Kaffeepause

16:30-18:00
Wolfram Ette
Widerstand ohne Hoffnung. Notizen aus Ostdeutschland
Gemeinsames Abendessen
Samstag, 10.11.2018

9.00-10.00
Öffentliche Mitgliederversammlung der IPWG

10.00-10.30
Kaffeepause

10.30-12.00
»Marat/Sade« am Münchner Residenztheater
Gespräch mit Andrea Koschwitz (Dramaturgie) und Tina Lanik (Regie)

12:00-12:15
Kaffeepause

12:15-13:00
Werkstattbericht Lesekreis, München 2018:
Zur Aktualität der »Ästhetik des Widerstands«

13.00-13.15
Verabschiedung


Website: http://www.peterweiss.org/aktuelles.html
Quelle der Beschreibung: Information des Anbieters

Forschungsgebiete

Nordeuropäische Literatur (Dänemark, Schweden, Norwegen, Finnland), Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz
Peter Weiss

Links

Ansprechpartner

Internationale Peter Weiss-Gesellschaft e.V.

Einrichtungen

Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU)

Adressen

Schellingstraße 3
80799 München

Verknüpfte Ressourcen

Calls for Papers

CfP für das Peter Weiss Jahrbuch mit dem Thema „Literatur, Kunst und Politik im 20. und 21. Jahrhundert“

Institutionen

Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft, Universität München
Datum der Veröffentlichung: 12.12.2018
Letzte Änderung: 13.12.2018