Narrow Search
Last searches

Results for frischmuth

Displaying results 1 to 25 of 811.

  1. Einander Kind
    Roman
    Published: 1990
    Publisher:  Residenz-Verl., Salzburg [u.a.]

    Barbara Frischmuth: "Einander Kind". Roman. Residenz Verlag, Salzburg 1990. 230 S., geb., 36,- DM more

    Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen
    X-FR 54 4/33 2.A.
    No inter-library loan
    Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek
    95 NA 11481/1
    Unlimited inter-library loan, copies and loan
    Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek
    94 A 2138
    Unlimited inter-library loan, copies and loan
    Universitätsbibliothek Vechta
    CQYf9182 = 250663
    Unlimited inter-library loan, copies and loan

     

    Barbara Frischmuth: "Einander Kind". Roman. Residenz Verlag, Salzburg 1990. 230 S., geb., 36,- DM

     

    Export to reference management software   RIS file
      BibTeX file
    Content information
    Source: Union catalogues
    Language: German
    Media type: Book
    Format: Print
    ISBN: 3701706433
    Edition: 2. Aufl
    Scope: 231 S
  2. [Rezension zu:] Monika Straňáková: Literarische Grenzüberschreitungen
    Published: 2013

    Rezension zu Monika Straňáková: Literarische Grenzüberschreitungen. Fremdheits- und Europa-Diskurs in den Werken von Barbara Frischmuth, Dževad Karahasan und Zafer Şenocak. Tübingen: Stauffenburg, 2009 more

     

    Rezension zu Monika Straňáková: Literarische Grenzüberschreitungen. Fremdheits- und Europa-Diskurs in den Werken von Barbara Frischmuth, Dževad Karahasan und Zafer Şenocak. Tübingen: Stauffenburg, 2009

     

    Export to reference management software   RIS file
      BibTeX file
    Source: BASE Selection for Comparative Literature
    Language: German
    Media type: Review
    Format: Online
    DDC Categories: 830; 833
    Subjects: Frischmuth; Barbara; Şenocak; Zafer; Ethnische Identität; Fremdheit <Motiv> Islambild; Karahasan; Dževad; Migration <Motiv> Multikulturelle Gesellschaft; Roman; Türken
    Rights:

    © Veröffentlichungsvertrag für Publikationen

  3. ACTA GERMANICA
    Published: 2014
    Publisher:  Peter Lang AG, [Place of publication not identified]

    Die ersten drei Beiträge setzen sich mit Reiseberichten über Afrika aus dem 18. und 19. Jahrhundert auseinander, von den Reisen des österreichischen Afrikaforschers Oscar Baumann nach West- und Ostafrika bis zu den Reisen von Georg Forster und... more

    Hochschulbibliothek Friedensau
    Online-Ressource
    No inter-library loan

     

    Die ersten drei Beiträge setzen sich mit Reiseberichten über Afrika aus dem 18. und 19. Jahrhundert auseinander, von den Reisen des österreichischen Afrikaforschers Oscar Baumann nach West- und Ostafrika bis zu den Reisen von Georg Forster und Adelbert von Chamisso ans Kap der Guten Hoffnung. Es folgen eine vergleichende Untersuchung der Romane Zeit der Nordwanderung von Tajjib Salich und Vergiss Ägypten von Barbara Frischmuth sowie eine Auseinandersetzung mit dem Rassismus- und Antisemitismusvorwurf gegenüber Christian Kracht, insbesondere nach der Veröffentlichung von Imperium. Weitere Aufsä

     

    Export to reference management software   RIS file
      BibTeX file
    Content information
    Source: Union catalogues
    Language: English
    Media type: Book
    Format: Online
    Scope: Online-Ressource
    Notes:

    Description based upon print version of record

    ""Cover""; ""Editorial""; ""Inhalt / Contents""; ""Der wissenschaftliche Reisebericht und Kolonialismus: Die Forschungsreisen von Oscar Baumann nach West- und Ostafrika""; ""Abstract""; ""EinfÃ?hrung""; ""Baumanns Reisen nach Afrika""; ""Kritik an arabischem Sklavenhandel""; ""Englische Mission""; ""Zwangsarbeit: Die neue Form des Kolonialismus""; ""Schluss""; ""Anmerkungen""; ""Literatur""; ""Techne und Poiesis: Die Entdeckung wissenschaftlicher und poetischer Verfahren der Reisebeschreibung""; ""Abstract""; ""1.""; ""2.""; ""3.""; ""4.""; ""5.""; ""Anmerkungen""; ""Literatur""

    ""Musterl�ndle oder „Vorstadt der Heimat“?: Forster und Chamisso am Kap der Guten Hoffnung""""Abstract""; ""Anmerkungen""; ""Literatur""; ""Grenzg�nger der Kulturen: Identit�tsstiftende Fremdheitserfahrungen in Tajjib Salichs Zeit der Nordwanderung und Barbara Frischmuths Vergiss �gypten""; ""Abstract""; ""Transkulturelle Identit�ten in einer globalisierten Welt""; ""Zeit der Nordwanderung und der postkoloniale Diskurs""; ""Vergiss �gypten und die Auflösung von Kulturgrenzen""; ""Fazit""; ""Anmerkungen""; ""Literatur""

    ""Kracht, Coppola und Conrad: IntertextualitÃ?t als Rassismuskritik in Imperium und Ich werde hier sein im Sonnenschein und im Schatten""""Abstract""; ""Was will Christian Kracht?""; ""Im Herz der Finsternis""; ""Schluss""; ""Anmerkungen""; ""Literatur""; ""Wer spricht?: Zur Interaktion von Leser, Text und Kontext in Ilija Trojanows Roman Der Weltensammler""; ""Abstract""; ""PostkolonialitÃ?t und deutsche Literatur""; ""Subalternes Sprechen?""; ""Die ErzÃ?hlperspektive im Weltensammler""; ""Das Entweder-Oder und die Frage der Macht""; ""Ambivalenzen und die Macht des Diskurses""

    ""Wahrheit und IdentitÃ?t""""Anmerkungen""; ""Literatur""; ""Initiation im Jugendbuch Ã?ber Afrika: Herbert Kaufmanns Der Teufel tanzt im Ju-Ju-Busch (1956) als Kontrapunkt zu exotischen AbenteuererzÃ?hlungen""; ""Abstract""; ""Afrika in der Kinder- und Jugendliteratur""; ""Die Rezeption der Kinder- und Jugendliteratur Ã?ber Afrika""; ""Problemstellung""; ""Herbert Kaufmanns Der Teufel tanzt im Ju-Ju-Busch (1956)""; ""Die Bedeutung der Initiation in der Abenteuerliteratur""; ""Der Teufel tanzt im Ju-Ju-Busch als Afrika-InitiationserzÃ?hlung""

    ""Die Initiationserz�hlung als Dekonstruktion des ungleichen Machtverh�ltnisses zwischen Afrika und Europa""""Die Afrika-Initiationserz�hlung als Kontrapunkt zur traditionellen Abenteuererz�hlung""; ""Anmerkungen""; ""Literatur""; ""Ins Fremde reisen: Das Jugendbuch als kulturelle Br�cke bei Thomas Fuchs und Katja Brandis""; ""Abstract""; ""Anmerkungen""; ""Literatur""; ""Der Aspekt der Einf�hlungs�sthetik in André Brinks The Other Side of Silence""; ""Abstract""; ""Einleitung""; ""Stimmen der Erz�hlung""; ""Faktion � Fakten und Fiktion""

    ""Sprache und Kommunikation � der Schl�ssel zum Verstehen""

  4. Ritus, Schrift und Machtgefüge
    interreligiöse Diskurse im Spannungsfeld sprachanalytischer Schreibverfahren am Beispiel ausgewählter Texte von Josef Winkler, Barbara Frischmuth und Elfriede Jelinek
    Published: 2016

    Ausgangspunkt der Dissertation ist die in literaturwissenschaftlichen Arbeiten der vergangenen drei Jahrzehnte mehrfach konstatierte Tendenz, dass die Werke zahlreicher österreichischer AutorInnen nach 1945 sowohl auf formaler als auch inhaltlicher... more

    Universitätsbibliothek Augsburg
    Unlimited inter-library loan, copies and loan

     

    Ausgangspunkt der Dissertation ist die in literaturwissenschaftlichen Arbeiten der vergangenen drei Jahrzehnte mehrfach konstatierte Tendenz, dass die Werke zahlreicher österreichischer AutorInnen nach 1945 sowohl auf formaler als auch inhaltlicher Ebene stark von den Erfahrungen ihrer katholischen Erziehung und der liturgischen Sprache geprägt sind. Anders als bei den meisten SchriftstellerInnen dieser Generation (z.B. Peter Handke, Friederike Mayröcker, Ernst Jandl, Thomas Bernhard etc.) werden von Barbara Frischmuth, Josef Winkler und Elfriede Jelinek im Laufe ihres literarischen Schaffens auch vermehrt interreligiöse Diskurse und Motive in ihren Texten aufgegriffen und literarisch verarbeitet. Im Rahmen der Dissertation wird am Beispiel ausgewählter Texte der drei AutorInnen, die zwischen 1996 und 2008 erstmals publiziert wurden, das Spannungsverhältnis von katholisch geprägter Sprachkritik und den in den jeweiligen Werken thematisierten interreligiösen Diskursen systematisch analysiert. Unter Berücksichtigung der für die Literaturwissenschaft relevanten Erkenntnisse poststrukturalistischer (v.a. postkolonialer) Theorien wird dabei insbesondere auf die Romane "Domra. Am Ufer des Ganges" (1996), "Die Schrift des Freundes" (1998), "Die Entschlüsselung" (2001), "Vergiss Ägypten" (2008) sowie die Theatertexte "Babel" (2004) und "Abraumhalde" (2008) eingegangen. Wenngleich sich die ästhetischen Konzeptionsweisen ihrer Texte in sehr unterschiedliche Richtungen entwickelt haben, eröffnet die sowohl für Frischmuths als auch für Jelineks und Winklers Werk bis heute charakteristische Betonung des Materialcharakters der Sprache zahlreiche stilistische und thematische Vergleichsmöglichkeiten in Bezug auf die genannten Werke.

     

    Export to reference management software   RIS file
      BibTeX file
    Content information
    Volltext (kostenfrei)
    Source: Union catalogues
    Language: German
    Media type: Dissertation
    Other identifier:
    RVK Categories: GN 4621 ; GN 6721 ; GN 9923
    Subjects: Interreligiosität / Österreichische Literatur / Ritual / Schrift / Religion; Religion <Motiv>; Interreligiöser Dialog <Motiv>; Ritual <Motiv>
    Other subjects: Winkler, Josef (1953-); Jelinek, Elfriede (1946-); Frischmuth, Barbara (1941-)
    Scope: 250 Seiten
    Notes:

    Dissertation, Universität Wien, 2016

  5. Ritus, Schrift und Machtgefüge
    interreligiöse Diskurse im Spannungsfeld sprachanalytischer Schreibverfahren am Beispiel ausgewählter Texte von Josef Winkler, Barbara Frischmuth und Elfriede Jelinek
    Published: 2016

    Ausgangspunkt der Dissertation ist die in literaturwissenschaftlichen Arbeiten der vergangenen drei Jahrzehnte mehrfach konstatierte Tendenz, dass die Werke zahlreicher österreichischer AutorInnen nach 1945 sowohl auf formaler als auch inhaltlicher... more

    Europa-Universität Viadrina, Universitätsbibliothek
    Unlimited inter-library loan, copies and loan

     

    Ausgangspunkt der Dissertation ist die in literaturwissenschaftlichen Arbeiten der vergangenen drei Jahrzehnte mehrfach konstatierte Tendenz, dass die Werke zahlreicher österreichischer AutorInnen nach 1945 sowohl auf formaler als auch inhaltlicher Ebene stark von den Erfahrungen ihrer katholischen Erziehung und der liturgischen Sprache geprägt sind. Anders als bei den meisten SchriftstellerInnen dieser Generation (z.B. Peter Handke, Friederike Mayröcker, Ernst Jandl, Thomas Bernhard etc.) werden von Barbara Frischmuth, Josef Winkler und Elfriede Jelinek im Laufe ihres literarischen Schaffens auch vermehrt interreligiöse Diskurse und Motive in ihren Texten aufgegriffen und literarisch verarbeitet. Im Rahmen der Dissertation wird am Beispiel ausgewählter Texte der drei AutorInnen, die zwischen 1996 und 2008 erstmals publiziert wurden, das Spannungsverhältnis von katholisch geprägter Sprachkritik und den in den jeweiligen Werken thematisierten interreligiösen Diskursen systematisch analysiert. Unter Berücksichtigung der für die Literaturwissenschaft relevanten Erkenntnisse poststrukturalistischer (v.a. postkolonialer) Theorien wird dabei insbesondere auf die Romane "Domra. Am Ufer des Ganges" (1996), "Die Schrift des Freundes" (1998), "Die Entschlüsselung" (2001), "Vergiss Ägypten" (2008) sowie die Theatertexte "Babel" (2004) und "Abraumhalde" (2008) eingegangen. Wenngleich sich die ästhetischen Konzeptionsweisen ihrer Texte in sehr unterschiedliche Richtungen entwickelt haben, eröffnet die sowohl für Frischmuths als auch für Jelineks und Winklers Werk bis heute charakteristische Betonung des Materialcharakters der Sprache zahlreiche stilistische und thematische Vergleichsmöglichkeiten in Bezug auf die genannten Werke.

     

    Export to reference management software   RIS file
      BibTeX file
    Content information
    Volltext (kostenfrei)
    Source: Union catalogues
    Language: German
    Media type: Dissertation
    Other identifier:
    RVK Categories: GN 4621 ; GN 6721 ; GN 9923
    Subjects: Interreligiosität / Österreichische Literatur / Ritual / Schrift / Religion; Religion <Motiv>; Interreligiöser Dialog <Motiv>; Ritual <Motiv>
    Other subjects: Winkler, Josef (1953-); Jelinek, Elfriede (1946-); Frischmuth, Barbara (1941-)
    Scope: 250 Seiten
    Notes:

    Dissertation, Universität Wien, 2016

  6. We are the machine
    the computer, the Internet, and information in contemporary German literature
    Published: 2009
    Publisher:  Boydell & Brewer, Suffolk

    Despite our embrace of the sheer utility and productivity it has made possible, the revolution in Information Technology has led to unease about its possible misuse, abuse, and even its eventual domination of humankind. That German culture is not... more

    Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz, Haus Unter den Linden
    Unlimited inter-library loan, copies and loan

     

    Despite our embrace of the sheer utility and productivity it has made possible, the revolution in Information Technology has led to unease about its possible misuse, abuse, and even its eventual domination of humankind. That German culture is not immune to this sense of disquiet is reflected in a broad variety of German-language fiction since the 1940s. This first study of the literary reception of IT in German-speaking lands begins with an analysis of a seminal novel from the beginning of the computer age, Heinrich Hauser's 'Gigant Hirn' (1948), then moves to its primary focus, the literature of the past two decades, ranging from Gerd Heidenreich's 'Die Nacht der Händler' (1995) to Daniel Glattauer's novel 'Gut gegen Nordwind' (2006). Along the way, it analyzes eleven works, including Barbara Frischmuth's novel 'Die Schrift des Freundes' (1998), René Pollesch's drama 'world wide web-slums' (2001), and Günter Grass's novella 'Im Krebsgang' (2003). As wildly different in approach as these works are, each has much to offer this investigation of the imaginary border dividing the human from the technological, a lingering, centuries-old construct created to ease the anxiety that technology has given rise to throughout the ages. Paul A. Youngman is associate professor of German at the University of North Carolina-Charlotte and Director of the Center for Humanities, Technology, and Science Losing ground to the machine: electronic brains in the works of Heinrich Hauser and Friedrich Dürrenmatt -- Fearing the machine: two nightmares in the 1990s: Gerd Heindenreich's new riddle of the sphinx and Barbara Frischmuth's hidden meaning -- Becoming the machine: Günther Grass's and Erich Loest's virtual history, René Pollesch's postdramatic imaginings, and "real" cyber-relationships according to Christine Eichel and Daniel Glattauer

     

    Export to reference management software   RIS file
      BibTeX file
    Content information
  7. We are the machine
    the computer, the Internet, and information in contemporary German literature
    Published: 2009
    Publisher:  Boydell & Brewer, Suffolk

    Despite our embrace of the sheer utility and productivity it has made possible, the revolution in Information Technology has led to unease about its possible misuse, abuse, and even its eventual domination of humankind. That German culture is not... more

    Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz, Haus Potsdamer Straße
    No inter-library loan
    Staats- und Universitätsbibliothek Bremen
    No inter-library loan
    Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt / Zentrale
    No inter-library loan
    Universitätsbibliothek Rostock
    No inter-library loan

     

    Despite our embrace of the sheer utility and productivity it has made possible, the revolution in Information Technology has led to unease about its possible misuse, abuse, and even its eventual domination of humankind. That German culture is not immune to this sense of disquiet is reflected in a broad variety of German-language fiction since the 1940s. This first study of the literary reception of IT in German-speaking lands begins with an analysis of a seminal novel from the beginning of the computer age, Heinrich Hauser's 'Gigant Hirn' (1948), then moves to its primary focus, the literature of the past two decades, ranging from Gerd Heidenreich's 'Die Nacht der Händler' (1995) to Daniel Glattauer's novel 'Gut gegen Nordwind' (2006). Along the way, it analyzes eleven works, including Barbara Frischmuth's novel 'Die Schrift des Freundes' (1998), René Pollesch's drama 'world wide web-slums' (2001), and Günter Grass's novella 'Im Krebsgang' (2003). As wildly different in approach as these works are, each has much to offer this investigation of the imaginary border dividing the human from the technological, a lingering, centuries-old construct created to ease the anxiety that technology has given rise to throughout the ages. Paul A. Youngman is associate professor of German at the University of North Carolina-Charlotte and Director of the Center for Humanities, Technology, and Science Losing ground to the machine: electronic brains in the works of Heinrich Hauser and Friedrich Dürrenmatt -- Fearing the machine: two nightmares in the 1990s: Gerd Heindenreich's new riddle of the sphinx and Barbara Frischmuth's hidden meaning -- Becoming the machine: Günther Grass's and Erich Loest's virtual history, René Pollesch's postdramatic imaginings, and "real" cyber-relationships according to Christine Eichel and Daniel Glattauer

     

    Export to reference management software   RIS file
      BibTeX file
    Content information
  8. Literarisierung der Familie im österreichischen Roman der Gegenwart
    Kon/Texte - eine kulturwissenschaftliche Betrachtung
    Published: [2018]; © 2018
    Publisher:  Peter Lang, Berlin ; Bern ; Bruxelles

    Die hohe Frequenz des Familiensujets in der österreichischen Prosa der Gegenwart geht auf die Renaissance des neuen Familienromans zurück und belegt die Aktualität und Universalität des Themas Familie. Das Buch unternimmt eine kulturwissenschaftliche... more

    Bayerische Staatsbibliothek
    Unlimited inter-library loan, copies and loan

     

    Die hohe Frequenz des Familiensujets in der österreichischen Prosa der Gegenwart geht auf die Renaissance des neuen Familienromans zurück und belegt die Aktualität und Universalität des Themas Familie. Das Buch unternimmt eine kulturwissenschaftliche Betrachtung literarischer Familienbilder hinsichtlich der Festlegung der Strategien, mit denen Familie literarisiert wird. Die Studie fragt daher nach Variablen und Konstanten des Familienbildes unter Einbeziehung der Erkenntnisse der Humanwissenschaften. Die Auslotung familiärer Kontexte in den Romanen von M. Breznik, G. Ernst, B. Frischmuth, A. Geiger, P. Hochgatterer, E. Menasse und M. Streeruwitz als «local knowledges» (Bachmann-Medick) soll dem Leser die hybride Substanz der Kultur der Gegenwart, im Medium Familie, erschließen und die Wandelprozesse nahebringen

     

    Export to reference management software   RIS file
      BibTeX file
    Content information
    Volltext (URL des Erstveröffentlichers)
    Source: Union catalogues
    Language: German
    Media type: Ebook
    Format: Online
    ISBN: 9783631761274; 9783631761281; 9783631761298
    Other identifier:
    9783631761274
    Subjects: Familie <Motiv>; Roman
    Scope: 1 Online-Ressource (342 Seiten)
  9. Literarisierung der Familie im österreichischen Roman der Gegenwart
    Kon/Texte - eine kulturwissenschaftliche Betrachtung
    Published: [2018]
    Publisher:  Peter Lang, Berlin

    Die hohe Frequenz des Familiensujets in der österreichischen Prosa der Gegenwart geht auf die Renaissance des neuen Familienromans zurück und belegt die Aktualität und Universalität des Themas Familie. Das Buch unternimmt eine kulturwissenschaftliche... more

    Universitätsbibliothek Augsburg
    Unlimited inter-library loan, copies and loan
    Universitätsbibliothek Bamberg
    Unlimited inter-library loan, copies and loan
    Universitätsbibliothek Passau
    Unlimited inter-library loan, copies and loan
    Universitätsbibliothek Regensburg
    Unlimited inter-library loan, copies and loan

     

    Die hohe Frequenz des Familiensujets in der österreichischen Prosa der Gegenwart geht auf die Renaissance des neuen Familienromans zurück und belegt die Aktualität und Universalität des Themas Familie. Das Buch unternimmt eine kulturwissenschaftliche Betrachtung literarischer Familienbilder hinsichtlich der Festlegung der Strategien, mit denen Familie literarisiert wird. Die Studie fragt daher nach Variablen und Konstanten des Familienbildes unter Einbeziehung der Erkenntnisse der Humanwissenschaften. Die Auslotung familiärer Kontexte in den Romanen von M. Breznik, G. Ernst, B. Frischmuth, A. Geiger, P. Hochgatterer, E. Menasse und M. Streeruwitz als «local knowledges» (Bachmann-Medick) soll dem Leser die hybride Substanz der Kultur der Gegenwart, im Medium Familie, erschließen und die Wandelprozesse nahebringen.

     

    Export to reference management software   RIS file
      BibTeX file
    Content information
    Source: Union catalogues
    Language: German
    Media type: Book
    ISBN: 9783631757802; 3631757808
    Other identifier:
    9783631757802
    RVK Categories: GO 12510 ; GO 16006
    Series: Studien zur Germanistik, Skandinavistik und Übersetzungskultur ; Band 18
    Subjects: Familie <Motiv>; Roman
    Scope: 342 Seiten, 21 cm x 14.8 cm, 428 g
  10. Stark bewölkt
    flüchtige Erscheinungen des Himmels; [Ausstellung 27.02. - 30.05.2009, MUSA Museum auf Abruf Wien] = Clouds up high : fleeting figures in the sky
    Author:
    Published: 2009; ©2009
    Publisher:  Springer, Wien

    Wolken als Motiv und Metapher in Kunst und Fotografie vereinen mehrere Facetten der Auseinandersetzung mit dem Phänomen: einerseits mit Natur, Himmel und Landschaft, andererseits mit dem Zufälligen, dem Unbestimmten, dem Vergänglichen, dem... more

    Hochschule Mittweida (FH), Hochschulbibliothek
    No inter-library loan

     

    Wolken als Motiv und Metapher in Kunst und Fotografie vereinen mehrere Facetten der Auseinandersetzung mit dem Phänomen: einerseits mit Natur, Himmel und Landschaft, andererseits mit dem Zufälligen, dem Unbestimmten, dem Vergänglichen, dem Phantastischen. Die Kompositionen lassen vielfach unterschiedliche Lesarten zu, der Spielraum reicht von abstrakten Gebilden bis zu real anmutenden Figurationen. Das Werk präsentiert über 50 Werke österreichischer Künstler, u.a. Heinz Gappmayr, Eva Schlegel, Anton Lehmden, Werner Trinkl, Martin Walde und Robert Zeppel-Sperl, zum Thema Wolken in Gemälden, Zeichnungen, Skulpturen und Fotografien. Berthold Ecker, Timm Starl, Johannes Karel und Barbara Frischmuth beleuchten in ihren Essays aus kunstgeschichtlicher, fotohistorischer, mythologischer und literarischer Sicht die flüchtigen Erscheinungen des Himmels.

     

    Export to reference management software   RIS file
      BibTeX file
    Content information
    Source: Union catalogues
    Contributor: Ecker, Berthold (HerausgeberIn); Aigner, Silvie (MitwirkendeR)
    Language: German; English
    Media type: Ebook
    Format: Online
    ISBN: 9783211891148
    RVK Categories: LH 39600
    Subjects: Österreich; Kunst; Wolke <Motiv>; Geschichte 1930-2009;
    Scope: 1 Online-Ressource (223 Seiten), Illustrationen
    Notes:

    Text in deutscher und englischer Sprache

  11. We are the machine
    the computer, the Internet, and information in contemporary German literature
    Published: 2009
    Publisher:  Boydell & Brewer, Suffolk ; Cambridge University Press, Cambridge, UK

    Despite our embrace of the sheer utility and productivity it has made possible, the revolution in Information Technology has led to unease about its possible misuse, abuse, and even its eventual domination of humankind. That German culture is not... more

    Access:
    Hessisches BibliotheksInformationsSystem HeBIS
    No inter-library loan
    Hessisches BibliotheksInformationsSystem HeBIS
    No inter-library loan
    Hessisches BibliotheksInformationsSystem HeBIS
    No inter-library loan
    Universität Frankfurt, Elektronische Ressourcen
    /
    No inter-library loan

     

    Despite our embrace of the sheer utility and productivity it has made possible, the revolution in Information Technology has led to unease about its possible misuse, abuse, and even its eventual domination of humankind. That German culture is not immune to this sense of disquiet is reflected in a broad variety of German-language fiction since the 1940s. This first study of the literary reception of IT in German-speaking lands begins with an analysis of a seminal novel from the beginning of the computer age, Heinrich Hauser's 'Gigant Hirn' (1948), then moves to its primary focus, the literature of the past two decades, ranging from Gerd Heidenreich's 'Die Nacht der Händler' (1995) to Daniel Glattauer's novel 'Gut gegen Nordwind' (2006). Along the way, it analyzes eleven works, including Barbara Frischmuth's novel 'Die Schrift des Freundes' (1998), René Pollesch's drama 'world wide web-slums' (2001), and Günter Grass's novella 'Im Krebsgang' (2003). As wildly different in approach as these works are, each has much to offer this investigation of the imaginary border dividing the human from the technological, a lingering, centuries-old construct created to ease the anxiety that technology has given rise to throughout the ages. Paul A. Youngman is associate professor of German at the University of North Carolina-Charlotte and Director of the Center for Humanities, Technology, and Science.

     

    Export to reference management software   RIS file
      BibTeX file
    Source: Union catalogues
    Language: English
    Media type: Ebook
    Format: Online
    ISBN: 9781571137524
    RVK Categories: GO 12110 ; SR 800
    DDC Categories: 830
    Subjects: Deutsch; Prosa; Informationstechnik <Motiv>; Roman
    Scope: 1 Online-Ressource (xiii, 171 pages)
    Notes:

    Title from publisher's bibliographic system (viewed on 02 Oct 2015)

  12. "Prison-Paradise"?
    das Internat als Entwicklungsraum in deutschsprachigen Romanen nach 1968
    Published: [2016]
    Publisher:  Tectum Verlag, Marburg

    Internat: Hört oder liest man dieses Wort, assoziiert man entweder eine Gemeinschaft fröhlicher Schüler, es fallen einem 'Hanni und Nanni' und 'Harry Potter' ein. Oder man denkt an die kritischen Stimmen, die von Gewalt und Missbrauch sprechen. Anna... more

    Universitätsbibliothek Augsburg
    Unlimited inter-library loan, copies and loan
    Universitätsbibliothek Bamberg
    Unlimited inter-library loan, copies and loan
    Universitätsbibliothek Bayreuth
    Unlimited inter-library loan, copies and loan
    Bayerische Staatsbibliothek
    Unlimited inter-library loan, copies and loan

     

    Internat: Hört oder liest man dieses Wort, assoziiert man entweder eine Gemeinschaft fröhlicher Schüler, es fallen einem 'Hanni und Nanni' und 'Harry Potter' ein. Oder man denkt an die kritischen Stimmen, die von Gewalt und Missbrauch sprechen. Anna Stiepel untersucht die Darstellung des Internats in hierfür zentralen Romanen der deutschsprachigen Literatur und verbindet dabei Texte wie Hermann Hesses 'Unterm Rad' und Christoph Peters' 'Wir in Kahlenbeck' unter Einbeziehung zentraler Arbeiten Michel Foucaults zur Theorie und Geschichte von Institutionen. Die weiteren dafür ausgewählten Romane stammen unter anderem von Barbara Frischmuth, Michael Köhlmeier, Hannes Anderer und Thomas Fuchs. Die Autorin zeigt, dass in deutschsprachigen Internatstexten zwischen paradiesischer Idylle und gefängnisartigen Mauern ein Lebens- und Entwicklungsraum entworfen wird, der von Enge, Isolation und Unterdrückung geprägt ist. Schüler werden in diesem von Machtstrukturen durchsetzen Raum nicht nur zu Opfern, sondern auch zu Tätern. Vor allem die Internatsromane der Gegenwartsliteratur stellen das 'Prison Paradise' Internat als ambivalentes System aus Einschließung und Freiheit dar, das scheinbar offen, scheinbar paradiesisch und scheinbar idyllisch ist.

     

    Export to reference management software   RIS file
      BibTeX file
    Source: Union catalogues
    Language: German
    Media type: Dissertation
    ISBN: 9783828837041; 3828837042
    Other identifier:
    9783828837041
    RVK Categories: GN 1901
    DDC Categories: 430
    Series: Studien zu Literatur und Film der Gegenwart ; Band 13
    Subjects: Bentham, Jeremy; Foucault, Michel; Fremddisziplinierung; Frischmuth, Barbara; Goffman, Irving; Heranwachsende; Hesse, Hermann; Identitätsbildung; Internat; Peters, Christoph; Zoderer, Joseph; Internat <Motiv>; Entwicklungsroman; Deutsch
    Scope: IX, 251 Seiten, 210 cm x 148 cm
    Notes:

    Dissertation, Mary Immaculate College, University of Limerick, 2015

  13. We are the machine
    the computer, the Internet, and information in contemporary German literature
    Published: 2009
    Publisher:  Boydell & Brewer, Suffolk

    Despite our embrace of the sheer utility and productivity it has made possible, the revolution in Information Technology has led to unease about its possible misuse, abuse, and even its eventual domination of humankind. That German culture is not... more

    Universitätsbibliothek Bamberg
    Unlimited inter-library loan, copies and loan
    Bayerische Staatsbibliothek
    Unlimited inter-library loan, copies and loan
    Universitätsbibliothek Passau
    Unlimited inter-library loan, copies and loan

     

    Despite our embrace of the sheer utility and productivity it has made possible, the revolution in Information Technology has led to unease about its possible misuse, abuse, and even its eventual domination of humankind. That German culture is not immune to this sense of disquiet is reflected in a broad variety of German-language fiction since the 1940s. This first study of the literary reception of IT in German-speaking lands begins with an analysis of a seminal novel from the beginning of the computer age, Heinrich Hauser's 'Gigant Hirn' (1948), then moves to its primary focus, the literature of the past two decades, ranging from Gerd Heidenreich's 'Die Nacht der Händler' (1995) to Daniel Glattauer's novel 'Gut gegen Nordwind' (2006). Along the way, it analyzes eleven works, including Barbara Frischmuth's novel 'Die Schrift des Freundes' (1998), René Pollesch's drama 'world wide web-slums' (2001), and Günter Grass's novella 'Im Krebsgang' (2003). As wildly different in approach as these works are, each has much to offer this investigation of the imaginary border dividing the human from the technological, a lingering, centuries-old construct created to ease the anxiety that technology has given rise to throughout the ages. Paul A. Youngman is associate professor of German at the University of North Carolina-Charlotte and Director of the Center for Humanities, Technology, and Science

     

    Export to reference management software   RIS file
      BibTeX file
    Content information
    Volltext (URL des Erstveröffentlichers)
    Source: Union catalogues
    Language: English
    Media type: Ebook
    Format: Online
    ISBN: 9781571137524; 9781571133922
    Subjects: Information technology in literature; German fiction / 20th century / History and criticism; German fiction / 21st century / History and criticism; German fiction / Europe, German-speaking / History and criticism; Computers in literature; Internet in literature; Literature and technology / Germany
    Scope: 1 online resource (xiii, 171 pages)
    Notes:

    Title from publisher's bibliographic system (viewed on 02 Oct 2015)

    :

  14. We are the machine
    the computer, the Internet, and information in contemporary German literature
    Published: 2009
    Publisher:  Boydell & Brewer, Suffolk

    Despite our embrace of the sheer utility and productivity it has made possible, the revolution in Information Technology has led to unease about its possible misuse, abuse, and even its eventual domination of humankind. That German culture is not... more

    Bayerische Staatsbibliothek
    Unlimited inter-library loan, copies and loan
    Universitätsbibliothek Passau
    Unlimited inter-library loan, copies and loan

     

    Despite our embrace of the sheer utility and productivity it has made possible, the revolution in Information Technology has led to unease about its possible misuse, abuse, and even its eventual domination of humankind. That German culture is not immune to this sense of disquiet is reflected in a broad variety of German-language fiction since the 1940s. This first study of the literary reception of IT in German-speaking lands begins with an analysis of a seminal novel from the beginning of the computer age, Heinrich Hauser's 'Gigant Hirn' (1948), then moves to its primary focus, the literature of the past two decades, ranging from Gerd Heidenreich's 'Die Nacht der Händler' (1995) to Daniel Glattauer's novel 'Gut gegen Nordwind' (2006). Along the way, it analyzes eleven works, including Barbara Frischmuth's novel 'Die Schrift des Freundes' (1998), René Pollesch's drama 'world wide web-slums' (2001), and Günter Grass's novella 'Im Krebsgang' (2003). As wildly different in approach as these works are, each has much to offer this investigation of the imaginary border dividing the human from the technological, a lingering, centuries-old construct created to ease the anxiety that technology has given rise to throughout the ages. Paul A. Youngman is associate professor of German at the University of North Carolina-Charlotte and Director of the Center for Humanities, Technology, and Science

     

    Export to reference management software   RIS file
      BibTeX file
    Content information
    Volltext (URL des Erstveröffentlichers)
    Source: Union catalogues
    Language: English
    Media type: Ebook
    Format: Online
    ISBN: 9781571137524; 9781571133922
    Subjects: Information technology in literature; German fiction / 20th century / History and criticism; German fiction / 21st century / History and criticism; German fiction / Europe, German-speaking / History and criticism; Computers in literature; Internet in literature; Literature and technology / Germany
    Scope: 1 online resource (xiii, 171 pages)
    Notes:

    Title from publisher's bibliographic system (viewed on 02 Oct 2015)

    :

  15. Hexenherz
    Erzählungen
    Published: 1994
    Publisher:  Residenz-Verl., Salzburg [u.a.]

    Diese 13 Erzählungen belegen einmal mehr die Kunst der Frischmuth zur literarischen Momentaufnahme. In ungewöhnlicher sprachlicher Verknüpfung von Detailgenauigkeit und Aussparung schafft sie es, Wahrnehmungsperspektiven zu verändern (vgl. BA 6/93... more

    Leihverkehrs- und Ergänzungsbibliothek
    FRIS
    Unlimited inter-library loan, copies and loan
    Universitätsbibliothek Kiel, Zentralbibliothek
    As 7178
    Unlimited inter-library loan, copies and loan
    Universitätsbibliothek Kiel, Zentralbibliothek
    P 6414/49
    No inter-library loan
    Klassik Stiftung Weimar / Herzogin Anna Amalia Bibliothek
    139155 - A
    Unlimited inter-library loan, copies and loan

     

    Diese 13 Erzählungen belegen einmal mehr die Kunst der Frischmuth zur literarischen Momentaufnahme. In ungewöhnlicher sprachlicher Verknüpfung von Detailgenauigkeit und Aussparung schafft sie es, Wahrnehmungsperspektiven zu verändern (vgl. BA 6/93 u.a.). Das Raster verschiebt sich. Beklommenheit kommt auf, Gefährdung wird offensichtlich, auch, wo alles noch friedlich scheint. Die alten Damen aus großen Familien beim jährlichen rituellen Mahl und dann die grüne Mamba auf dem Tisch: ein Schälchen Milch, die Zuckerzange ("Damenessen"). Die sehr alte kleine Frau vor der Tür. Ihre "Lebensgeschichte" soll die Schriftstellerin aufschreiben, die sie zunächst nicht einmal anhören mag: doch was für ein Leben ... Konventionen werden aufgehoben oder so überdehnt, daß Hexenhaftes durchbricht, Mut zum Bestehen oder zum Untergang. - Für Bibliotheken schon mittlerer Größe. (Martha Höhl)

     

    Export to reference management software   RIS file
      BibTeX file
    Source: Union catalogues
    Language: German
    Media type: Book
    Format: Print
    ISBN: 3701708789
    Scope: 173 S, 21 cm
  16. Poetik der Alterität
    fragile Identitätskonstruktionen in der Literatur zeitgenössischer Autorinnen
    Published: 2017
    Publisher:  transcript, Bielefeld

    Cover -- Inhalt -- 1. Poetik der Alterität -- 1.1 Literatur und Migration -- 1.2 Postkolonialismus vs. Postkolonialität -- 1.3 Literatur und Geschlecht -- 1.4 Erzählen, Identität, Geschlechterkonstruktionen -- 1.5 Postkoloniales Erzählen: Narrative... more

    Technische Universität Chemnitz, Universitätsbibliothek
    No inter-library loan
    Hochschulbibliothek Friedensau
    Online-Ressource
    No inter-library loan

     

    Cover -- Inhalt -- 1. Poetik der Alterität -- 1.1 Literatur und Migration -- 1.2 Postkolonialismus vs. Postkolonialität -- 1.3 Literatur und Geschlecht -- 1.4 Erzählen, Identität, Geschlechterkonstruktionen -- 1.5 Postkoloniales Erzählen: Narrative Vermittlung postkolonialer Identitätsentwürfe -- 1.6 Die Lust am Erzählen und ihre Lektüren -- 2. Lektüren -- 2.1 Kulturelle und religiöse Grenzgänge in Barbara Frischmuths Der Sommer, in dem Anna verschwunden war -- 2.2 Zwischen Räumen und Kulturen. Emine Sevgi Özdamar: Die Brücke vom Goldenen Horn -- 2.3 Narrative Konstruktionen der Grenze in Ágota Kristófs Das große Heft -- 2.4 Die Ambivalenz von Gewalt und Rationalität in Elfriede Jelineks Lust -- 2.5 Das Unmögliche des Sichtbarmachens in Anna Kims Erzählungen -- 2.6 Zwischen Nähe und Ferne. Zwischen Vertrautem und Unbekanntem. Zu Judith Hermanns Sommerhaus später -- 2.7 Eine neue Poetik des Sexuellen und des Politischen im Werk von Marlene Streeruwitz -- 2.8 Poetik der Alterität in Terézia Moras Seltsame Materie -- 2.9 »Von uns gab es keine Spuren.« Erinnerungsstrategien in Zsuzsa Bánks Der Schwimmer -- 2.10 Juli Zehs Die Stille ist ein Geräusch als Gedächtnismedium und Reiseerzählung über Bosnien-Herzegowina -- 3. De/Konstruktion von Alterität (Schluss) -- 4. Bibliographie -- 4.1 Primärliteratur -- 4.2 Sekundärliteratur

     

    Export to reference management software   RIS file
      BibTeX file
    Content information
    Source: Union catalogues
    Language: German
    Media type: Ebook
    Format: Online
    ISBN: 9783839439067
    RVK Categories: GO 11800 ; GO 23500 ; GO 16009
    Subjects: Identity (Psychology) in literature; Gender identity in literature; Literature, Modern; Electronic books
    Scope: 1 online resource (215 pages).
  17. Goldenes Anfängliches
    neue Beiträge zur Robert Walser-Forschung
    Author:
    Published: [2020]; © 2020
    Publisher:  Wilhelm Fink, Paderborn

    Front Matter -- Copyright page -- Vorwort /Lukas Gloor -- Kontexte -- Hyperarbeit /Agatha Frischmuth -- Des Erfinders moderne Fetische /Hanspeter Affolter -- „Wovon freilich besser nie die Rede wäre“ /Rebecca Lötscher -- Unbestimmtheit /Jael Bollag... more

    Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz, Haus Potsdamer Straße
    No inter-library loan
    Zentrale Hochschulbibliothek Flensburg
    No inter-library loan
    Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt / Zentrale
    No inter-library loan
    Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek - Niedersächsische Landesbibliothek
    No inter-library loan
    Universitätsbibliothek Leipzig
    No inter-library loan
    Saarländische Universitäts- und Landesbibliothek
    No inter-library loan

     

    Front Matter -- Copyright page -- Vorwort /Lukas Gloor -- Kontexte -- Hyperarbeit /Agatha Frischmuth -- Des Erfinders moderne Fetische /Hanspeter Affolter -- „Wovon freilich besser nie die Rede wäre“ /Rebecca Lötscher -- Unbestimmtheit /Jael Bollag -- Ethopolitisches Schreiben in Robert Walsers Geschichten /Sarah Maaß -- Intermedialität, Intertextualität, Intratextualität -- „Seither bin ich Wahrheitssucherin, auch in sprachlichen Angelegenheiten“ /Hannah Fissenebert -- Der Spaziergang von Michel Roth mit Robert Walser /Florian Henri Besthorn -- Robert Walsers Verhältnis zur Romantik am Beispiel der zwei Fassungen von Leben eines Malers /Dorette Fasoletti -- Poetik und Narratologie -- Robert Walser’s “Zauberhaftigkeitsverlag” /Ron Sadan -- Robert Walsers unordentliche Ordnung in Simon. Eine Liebesgeschichte /Lukas Gloor -- Der Walser-Chor /Myriam Dätwyler -- Zur Poetik des Gedankenstrichs bei Robert Walser /Sarah Möller -- Robert Walsers Poetik der Spur /Garam Choi -- “Gebändigtheit und Behagen” /Charles Vannette -- Literarische Auseinandersetzungen mit Robert Walsers ‚Anfang‘ -- Briefe an Frau Schneider /Pino Dietiker -- Drei Repliken auf Robert Walser /Daniela Dill -- Back Matter -- Kurzbiografien der Beitragenden. denn die Anfänge sind ein Reichtum / laß uns sorgen, daß goldenes / Anfängliches uns nie verläßt. / […] Vollendetheiten / sind eine Fäulnis. – In diesen Zeilen bringt Robert Walser einen gewichtigen Aspekt seines Werks auf den Punkt. Als Autor hat er dem Anfangen, dem Unfertigen und Spontanen stets die größte Bedeutung beigemessen. Dieser Band versammelt neue Beiträge zur Erforschung von Robert Walsers Werk und seinen Lebensumständen, die ein breites Spektrum abdecken: Narratologie, Intermedialität, Poetik und Kontextstudien. Inwiefern hat Walser schon 1908 mit dem Roman Der Gehülfe die ,bullshit jobs‘ von heute vorweggenommen? Welche Rolle spielt das Politische in seinen Texten? Und wie lässt sich sein scheinbar chaotisches Schreiben dennoch als narrative Ordnung verstehen? Die versammelten Aufsätze liefern Antworten und stellen weitere Fragen. Zwei AutorInnen gehen zudem Walsers ,Vibes‘, seinen Schwingungen und Stimmungen, in eigenen literarischen Texten nach

     

    Export to reference management software   RIS file
      BibTeX file
    Content information
    Source: Staatsbibliothek zu Berlin
    Contributor: Gloor, Lukas (HerausgeberIn); Lötscher, Rebecca (HerausgeberIn)
    Language: German
    Media type: Ebook
    Format: Online
    ISBN: 9783846764565
    Other identifier:
    Series: Robert Walser-Studien ; Bd. 4
    Schöningh and Fink Literature and Culture Studies E-Books, Collection 2019, ISBN: 9783657100163
    Subjects: Modernism (Literature)
    Other subjects: Walser, Robert (1878-1956)
    Scope: 1 Online-Ressource (XII, 208 Seiten), Illustrationen
  18. Melusine's footprint
    tracing the legacy of a medieval myth
    Author:
    Published: 2017
    Publisher:  Brill, Leiden

    Introduction -- Bodies and Texts: Mapping Melusine in Art and Print -- The Tail of Melusine: Hybridity, Mutability, and the Accessible Other /Frederika Bain -- Polycorporality and Heteromorphia: Untangling Melusine’s Mixed Bodies /Ana Pairet --... more

    Access:
    Universitätsbibliothek Leipzig
    No inter-library loan

     

    Introduction -- Bodies and Texts: Mapping Melusine in Art and Print -- The Tail of Melusine: Hybridity, Mutability, and the Accessible Other /Frederika Bain -- Polycorporality and Heteromorphia: Untangling Melusine’s Mixed Bodies /Ana Pairet -- Mermaid, Mother, Monster, and More: Portraits of the Fairy Woman in Fifteenth- and Sixteenth-Century Melusine Narratives /Caroline Prud’Homme -- The Melusine Figure in Fifteenth- and Sixteenth-Century German Literature and Art: Cultural-Historical Information within the Pictorial Program /Albrecht Classen -- The Alchemical Transformation of Melusine /Melissa Ridley Elmes -- Mother, Muse: Melusine and Political Identity -- Architecture and Empire in Historia de la linda Melosina /Anna Casas Aguilar -- The Lady with the Serpent’s Tail: Hybridity and the Dutch Meluzine /Lydia Zeldenrust -- Matriarchs and Mother Tongues: The Middle English Romans of Partenay /Jennifer Alberghini -- Melusine and Luxembourg: A Double Memory /Pit Péporté -- Theoretical Transformations: Readings and Refigurations -- Youth and Rebellion in Jean d’Arras’ Roman de Mélusine /Stacey L. Hahn -- The Promise of (Un)Happiness in Thüring von Ringoltingen’s Melusine /Simone Pfleger -- Half Lady, Half Serpent: Melusine’s Monstrous Body and the Discourse of Romance /Angela Jane Weisl -- Passing as a “Humayn Woman”: Hybridity and Salvation in the Middle English Melusine /Chera A. Cole -- Melusine and Purgatorial Punishment: The Changing Nature of Fays /Zoë Enstone -- Metamorphoses of Snake Women: Melusine and Madam White /Zifeng Zhao -- Melusines Medieval to Modern -- Goethe and Die neue Melusine: A Critical Reinterpretation /Renata Schellenberg -- “Listening Down the Hall”: An Epistemological Consideration of the Encounter with Melusine in the Germanic Literary Tradition /Deva F. Kemmis -- Woman, Abject, Animal: Refigurations of Melusine in Frischmuth, Jelinek, and EXPORT /Anna-Lisa Baumeister -- How the Dragon Ate the Woman: The Fate of Melusine in English /Misty Urban -- Melusines Past, Present, and Future: An Afterword /Tania M. Colwell. In Melusine’s Footprint: Tracing the Legacy of a Medieval Myth , editors Misty Urban, Deva Kemmis, and Melissa Ridley Elmes offer an invigorating international and interdisciplinary examination of the legendary fairy Melusine. Along with fresh insights into the popular French and German traditions, these essays investigate Melusine’s English, Dutch, Spanish, and Chinese counterparts and explore her roots in philosophy, folklore, and classical myth. Combining approaches from art history, history, alchemy, literature, cultural studies, and medievalism, applying rigorous critical lenses ranging from feminism and comparative literature to film and monster theory, this volume brings Melusine scholarship into the twenty-first century with twenty lively and evocative essays that reassess this powerful figure’s multiple meanings and illuminate her dynamic resonances across cultures and time. Contributors are Anna Casas Aguilar, Jennifer Alberghini, Frederika Bain, Anna-Lisa Baumeister, Albrecht Classen, Chera A. Cole, Tania M. Colwell, Zoë Enstone, Stacey L. Hahn, Deva F. Kemmis, Ana Pairet, Pit Péporté, Simone Pfleger, Caroline Prud’Homme, Melissa Ridley Elmes, Renata Schellenberg, Misty Urban, Angela Jane Weisl, Lydia Zeldenrust, and Zifeng Zhao

     

    Export to reference management software   RIS file
      BibTeX file
  19. Spannungsfelder: Literatur und Mythos
    Beiträge zum 2. Studierendenkongress der Komparatistik, 6. bis 8. Mai 2011, Universität Bonn
    Author:
    Published: [2012]; © 2012
    Publisher:  Peter Lang, Frankfurt am Main

    Dieser Sammelband präsentiert eine Auswahl der Vorträge, die im Rahmen des 2. Studierendenkongresses der Komparatistik an der Universität Bonn gehalten wurden. Literatur- und Kulturwissenschaften sind ohne das Spannungsfeld Literatur und Mythos nicht... more

    Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky
    No inter-library loan
    Bibliotheks-und Informationssystem der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (BIS)
    No inter-library loan
    Universitätsbibliothek Vechta
    No inter-library loan

     

    Dieser Sammelband präsentiert eine Auswahl der Vorträge, die im Rahmen des 2. Studierendenkongresses der Komparatistik an der Universität Bonn gehalten wurden. Literatur- und Kulturwissenschaften sind ohne das Spannungsfeld Literatur und Mythos nicht denkbar. Mythische Denkmuster sind stets Teil des gesellschaftlichen Bewusstseins und der geführten Diskurse. Dass antike mythische Stoffe in der Literatur- und Kulturgeschichte omnipräsent sind, wird dadurch deutlich, dass immer wieder Motive, Figuren und narrative Muster dieser Stoffe literarisch oder künstlerisch verarbeitet und bis in unsere heutige Zeit hinein rezipiert und erneuert werden. Der Sammelband spiegelt diese Vielfalt der Mythenrezeption sowie die Relevanz des Themas für unterschiedlichste Forschungsdisziplinen wider Inhalt: Andreas Joachim Haller/Bettina Huppertz/Sonja Lenz: Vorwort – Jenny Piechatzek/Anne Christina Scheuss: Einleitung – Andreas Joachim Haller: Literaturwissenschaft als Mythoskritik – Victoria Weidemann: «Getrieben von jener Sehnsucht nach dem Mythos». Zum Mythosbegriff in den Essays von Paul Valéry und Hermann Broch – Daniela Padularosa: Synästhetisches Gesamtkunstwerk und byzantinisches Christentum. Die Suche nach dem ‘Urbild’ im Werk Hugo Balls – Nathalie Maier: Liebe, Tod und Mythos. Albert Ostermaiers Zephyr – Isabell Mandt: Leda und der Schwan im europäischen Sonett. Die Verarbeitung antiker Mythen in modernen Darstellungsformen der Weltliteratur – Daniel Wendt: ‘Vielschnarchender Odysseus’. Überlegungen zum Verhältnis von Mythos und Alltag bei Martial und Juvenal – Anne Christina Scheuss: Mythos Alltag?! Zur (De-)Konstruktion von Mythos und Alltäglichkeit in Ulysses und Tauben im Gras – Agatha Frischmuth: ‘Nichtstun’ als städtische Rhetorik. Eine Neukonzeption des Flaneurs als urbaner Mythos – Giuliano Lozzi: Der Mythos Rom am Beispiel von Ingeborg Bachmann – Olaf Schulz: Der Mythos Italien als Reiseerlebnis. Reflexionen zu Jean Gionos Voyage en Italie als Weg zum persönlichen Glück – Samuel Rusch: Mythos Schweiz. Vernunft am Abgrund? – Sonsoles Aramburu: Mythos Schweiz. Was Empfindsamkeit und Geschmack mit alpiner Landschaft zu tun haben – Yukiko Luginbühl: Transfer des Mythos Schweiz. Das japanische Heidi – Patricia Jäggi: Erosion des Mythos Schweiz. Niklaus Meienberg und der Tod von Ernst S. – Jasmin Wrobel: Zur Funktion des präkolumbischen Mythos in Gloria Anzaldúas Borderlands/La Frontera. The New Mestiza – Nicolas Freund: Mythos Roman. Zur Rezeption der zeitgenössischen Fernsehserie am Beispiel von Lost – Elena Felicitas Stingl: Le bricolage mythique. Gangsterfiguren in Jean-Luc Godards Bande à Part – Bärbel Schomers: Wahnsinn als Methode. Lovecraft und der Cthulhu-Mythenzyklus – Patricia Jantschewski: Die griechische Mythologie in ihrer Bedeutung für die Literatur des Schreckens – Anna-Felicitas Gessner: Mythos Fußnote. Das ‘Graphem der Gelehrsamkeit’ in den Romanen Walter Moers’ und Jasper Ffordes – Ursula Ebel: Die vermeintlich spurenlose Eislandschaft als Ort des Mythos und der Reproduktion von ‘männlichem’ Heldentum – Hanna Heinrich: Vom Feindbild zur Identifikationsfigur. Funktionalisierung und Rezeption des Amazonenmythos in der griechischen Antike und der Postmoderne – Sonja Zimmermann: Der Mythos vom Matriarchat in der westlichen Literatur von der Antike bis zur Gegenwart

     

    Export to reference management software   RIS file
      BibTeX file
    Content information
    Source: Union catalogues
    Contributor: Haller, Andreas J. (HerausgeberIn); Huppertz, Bettina (HerausgeberIn); Lenz, Sonja (HerausgeberIn)
    Language: German
    Media type: Conference proceedings
    Format: Online
    ISBN: 9783653016086
    Other identifier:
    RVK Categories: EC 5410 ; EC 5910
    Corporations / Congresses: Studierendenkongress der Komparatistik, 2 (2011, Bonn)
    Subjects: Literatur; Mythos <Motiv>; Mythos;
    Scope: 1 Online-Ressource (202 Seiten)
  20. Traum der Literatur, Literatur des Traums
    Münchner Poetik-Vorlesung
    Published: 1991
    Publisher:  Residenz-Verl., Salzburg [u.a.]

    FFBIZ - Das Feministische Archiv
    Unlimited inter-library loan, copies and loan
    Freie Universität Berlin, Universitätsbibliothek
    Unlimited inter-library loan, copies and loan
    Humboldt-Universität zu Berlin, Universitätsbibliothek, Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrum
    Unlimited inter-library loan, copies and loan
    Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz, Haus Unter den Linden
    Unlimited inter-library loan, copies and loan
    TU Berlin, Universitätsbibliothek
    Unlimited inter-library loan, copies and loan
    Europa-Universität Viadrina, Universitätsbibliothek
    Unlimited inter-library loan, copies and loan
    Stadt- und Landesbibliothek im Bildungsforum Potsdam
    Unlimited inter-library loan, copies and loan
    Export to reference management software   RIS file
      BibTeX file
  21. Traum der Literatur, Literatur des Traums
    Münchner Poetik-Vorlesung
    Published: 1991
    Publisher:  Residenz-Verl., Salzburg [u.a.]

    Universitätsbibliothek Augsburg
    Unlimited inter-library loan, copies and loan
    Universitätsbibliothek Bamberg
    Unlimited inter-library loan, copies and loan
    Universitätsbibliothek Bayreuth
    Unlimited inter-library loan, copies and loan
    Universitätsbibliothek Eichstätt-Ingolstadt
    Unlimited inter-library loan, copies and loan
    Universitätsbibliothek Erlangen-Nürnberg, Hauptbibliothek
    Unlimited inter-library loan, copies and loan
    Bayerische Staatsbibliothek
    Unlimited inter-library loan, copies and loan
    Universitätsbibliothek der LMU München
    Unlimited inter-library loan, copies and loan
    Staatliche Bibliothek Passau
    Unlimited inter-library loan, copies and loan
    Universitätsbibliothek Passau
    Unlimited inter-library loan, copies and loan
    Universitätsbibliothek Regensburg
    Unlimited inter-library loan, copies and loan
    Universitätsbibliothek Würzburg
    Unlimited inter-library loan, copies and loan
    Export to reference management software   RIS file
      BibTeX file
  22. Im Liegen ist der Horizont immer so weit weg
    Grenzüberschreitungen bei Barbara Frischmuth
    Author:
    Published: [2016]
    Publisher:  Sonderzahl, Wien

    Bayerische Staatsbibliothek
    Unlimited inter-library loan, copies and loan
    Export to reference management software   RIS file
      BibTeX file
    Content information
    Source: Union catalogues
    Contributor: Babka, Anna (Herausgeber); Clar, Peter (Herausgeber)
    Language: German
    Media type: Book
    ISBN: 9783854494652; 3854494653
    Other identifier:
    9783854494652
    RVK Categories: GN 4621
    DDC Categories: 400
    Subjects: Grenzüberschreitung
    Other subjects: Frischmuth, Barbara (1941-); Barbara Frischmuth; Grenzüberschreitungen
    Scope: 272 Seiten
  23. Amy oder die Metamorphose
    Roman
    Published: 1978
    Publisher:  Residenz Verl., Salzburg [u.a.]

    Universität Marburg, Universitätsbibliothek
    D 78/172
    Unlimited inter-library loan, copies and loan
    Stadtbibliothek Worms
    -Mag- OB 2662, 2.Aufl.
    Unlimited inter-library loan, copies and loan
    Export to reference management software   RIS file
      BibTeX file
    Source: Union catalogues
    Language: German
    Media type: Book
    Format: Print
    ISBN: 3701701865
    RVK Categories: GN 4620
    Edition: 2. Aufl., 6. - 9. Tsd.
    Scope: 296 S.
  24. Endzeit jetzt
    von Engeln und Menschen; Barbara Frischmuths 'Anstandslos'
    Published: 1994

    Hessisches BibliotheksInformationsSystem HeBIS
    No inter-library loan
    Export to reference management software   RIS file
      BibTeX file
    Source: Online Contents Comparative Literature
    Language: Undetermined
    Media type: Journal
    Format: Print
    Parent title: In: Morgen; Wien : Comrades GmbH, 1977-; Band 18, Heft H.94 (1994), Seite 33/34; 30 cm

    Other subjects: Frischmuth, Barbara (1941-)
  25. "Gewiss eine Feministin"
    über die Uneindeutigkeit - oder das weibliche Erzählen der Barbara Frischmuth
    Published: 2001

    Hessisches BibliotheksInformationsSystem HeBIS
    No inter-library loan
    Export to reference management software   RIS file
      BibTeX file
    Source: Online Contents Comparative Literature
    Language: Undetermined
    Media type: Journal
    Format: Print
    Parent title: In: Morgen; Wien : Comrades GmbH, 1977-; Heft H.6/7 (2001), Seite 16/19; 30 cm

    Other subjects: Frischmuth, Barbara (1941-)