Academic positions

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*, Institut für deutsche Philologie, Universität Greifswald

Application deadline
01.10.2019
Position starting date
26.06.2019

Am Institut für Deutsche Philologie, Lehrstuhl für Neuere deutsche Literatur und Literaturtheorie, der Philosophischen Fakultät der Universität Greifswald ist vorbehaltlich haushaltsrechtlicher Regelungen ab 01.10.2019 die Stelle als teilzeitbeschäftigte*r (50 v. H.)

wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in

befristet bis zum 30.09.2022 zu besetzen. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-L Wissenschaft.

Arbeitsaufgaben:

  • Durchführung eines Dissertationsprojekts im Arbeitsbereich Neuere deutsche Literatur und Literaturtheorie (bevorzugt in den Bereichen Gegenwartsliteratur, 'Literatur und Digitalisierung/Neue Medien' oder 'Literatur und Gegenwartskultur')
  • Lehre im Umfang von 2 LVS im Arbeitsbereich Neuere deutsche Literatur und Literaturtheorie
  • Durchführung von Prüfungen sowie Betreuung und Begutachtung von BA-Abschlussarbeiten
  • Mitarbeit an Forschungsschwerpunkten des Arbeitsbereichs Neuere deutsche Literatur und Literaturtheorie
  • Mitarbeit in der Organisation des Arbeitsbereichs

Einstellungsvoraussetzungen:

  • überdurchschnittlicher Hochschulabschluss (Master, Magister oder Staatsexamen) in Germanistik, Deutsch oder Neuerer deutscher Literatur oder in Komparatistik/AVL mit Schwerpunkt Germanistik/NDL
  • Interesse an Forschung im Bereich Neuere deutsche Literatur, insbesondere im Bereich der Gegenwartsliteratur/Gegenwartskultur
  • Einreichen einer Kurzzusammenfassung der letzten Abschlussarbeit (max. 1 Seite)
  • Einreichen einer Skizze des Dissertationsvorhabens (max. 4 Seiten)

Diese Ausschreibung richtet sich an alle Personen unabhängig von ihrem Geschlecht. 

Die Universität will eine Erhöhung des Frauenanteils dort erreichen, wo Frauen unterrepräsentiert sind; daher sind Bewerbungen von Frauen besonders willkommen und werden bei gleichwertiger Qualifikation vorrangig berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. 

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Gemäß § 68 Abs. 3 PersVG M-V erfolgt die Beteiligung des Personalrats in Personalangelegenheiten des wissenschaftlichen/künstlerischen Personals nur auf Antrag. 

Bitte reichen Sie ausschließlich Kopien im Rahmen Ihrer Bewerbung ein. Bewerbungsunterlagen können leider nicht zurückgesandt werden. Bewerbungskosten werden vom Land Mecklenburg-Vorpommern leider nicht übernommen.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sowie zusätzlich einer Kurzzusammenfassung der letzten Abschlussarbeit (max. 1 Seite) und einer Skizze des Dissertationsvorhabens (max. 4 Seiten) sind vorzugsweise per E-Mail (eine pdf-Datei) unter Angabe der Ausschreibungsnummer 19/Op10 bis zum 26.06.2019 zu richten an: 

Universität Greifswald

Institut für deutsche Philologie

Prof. Dr. Eckhard Schumacher

Rubenowstraße 3

17489 Greifswald

E-Mail: eckhard.schumacher@uni-greifswald.de

Source of description: Information from the provider

Fields of research

Literature from Germany, Austria, Switzerland, Literary theory
Gegenwartsliteratur ; Digitalisierung ; Neue Medien

Links

Contact

Institutions

Universität Greifswald
Institut für deutsche Philologie

Addresses

Rubenowstraße 3
17489 Greifswald
Deutschland
Date of publication: 14.06.2019
Last edited: 28.06.2019