Vernetzen auf avldigital.de

Das Neueste aus der Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft

Unter Vernetzen bündelt avldigital.de Nachrichten und Informationen aus dem Fach. Hier sehen Sie die neuesten Meldungen und Einträge ins ForscherInnen-Verzeichnis.

Klicken Sie auf eine der Kategorien, um gezielt nach Kolleg*innen oder nach aktuellen Calls for Papers, Veranstaltungsankündigungen oder Stellen- und Stipendienausschreibungen zu suchen. Oder finden Sie Informationen zu komparatistischen Institutionen, Projekten oder Websites.

 

Ergebnisse für *

Zeige Ergebnisse 1 bis 3 von 3.

  1. Rubrik: Wissenschaftliche Stellen
    Bewerbungsfrist: 01.09.2020
    Assistant doctorant (PhD) en littérature française et/ou comparée (français/italien) ou en Études texte/image, Université du Luxembourg
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    L’Université du Luxembourg recrute pour l’Unité de Recherche « Humanities » au sein de la Faculté des Sciences Humaines, des Sciences de l’Éducation et des Sciences Sociales, un(e) : Assistant doctorant (PhD) en Littérature française et/ou...

    Forschungsgebiete Französische Literatur,  Literatur und Visual Studies/Bildwissenschaften
    Erstellt am: 26.06.2020
  2. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 24.01.2020
    Le milieu littéraire au prisme de ses représentations
    Beitrag von: Jeanne Glesener

    De la critique acerbe des mutations du marché du livre à la dictature d’une industrie soumise aux prix littéraires et à la fabrique de best-sellers en passant par les conditions de l’écrivain, de nombreux auteurs dressent, dans la presse ou leurs...

    Forschungsgebiete Literatur der Benelux-Länder,  Französische Literatur
    Erstellt am: 19.12.2019
  3. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 01.04.2019
    Die Figurlosigkeit des Bösen in der populären Kultur des 20. und 21. Jahrhunderts
    Beitrag von: Oliver Kohns

    "You never knew. That was his power". Diese Worte beschreiben die Macht der bösen Protagonisten in der populären Kultur des 20. und des 21. Jahrhunderts. Damit ist ein Nicht- in-Erscheinung-Treten des Bösen als dessen spezifischer Modus des Wirkens...

    Forschungsgebiete Literatur aus Nordamerika,  Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz,  Literatur aus Großbritannien und Irland , und 5 weitere
    Erstellt am: 11.02.2019