Vernetzen auf avldigital.de

Das Neueste aus der Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft

Unter Vernetzen bündelt avldigital.de Nachrichten und Informationen aus dem Fach. Hier sehen Sie die neuesten Meldungen und Einträge ins ForscherInnen-Verzeichnis.

Klicken Sie auf eine der Kategorien, um gezielt nach Kolleg*innen oder nach aktuellen Calls for Papers, Veranstaltungsankündigungen oder Stellen- und Stipendienausschreibungen zu suchen. Oder finden Sie Informationen zu komparatistischen Institutionen, Projekten oder Websites.

 

Filtern nach

Zeige Ergebnisse 16 bis 30 von 3375.

  1. Rubrik: CfP/CfA Publikationen
    Deadline Abstract: 15.07.2020
    Art contemporain et institutions (Marges, n° 33)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Art contemporain et institutions Appel à contribution pour le n° 33 de la revue Marges Le mot institution désigne, selon l’une des définitions les plus courantes, un « organisme public ou privé, régime légal ou social, établi pour répondre à quelque besoin déterminé d'une société donnée ». Cette définition suscite des images stéréotypées : bâtiments officiels, bureaux, fonctionnaires, textes réglementaires... Ces images s’étendent aux institutions artistiques, couramment...

    Forschungsgebiete Literatur und andere Künste
    Erstellt am: 25.05.2020
  2. Rubrik: Wissenschaftliche Stellen
    Bewerbungsfrist: 14.06.2020
    Poste d'enseignant.e contractuel.le en Lettres, Université Champollion d'Albi
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Poste d'enseignant.e contractuel.le en Lettres à l'Université Champollion d'Albi Type d’emploi : Emploi d’enseignant contractuel, ouvert par contrat de droit public à durée déterminée de 12 mois – mi-temps. Lieu de travail : Campus d’Albi, INU Champollion Rémunération : fixée conformément à l’arrêté du 29 août 1989 en fonction du titre de diplôme détenu. Service statutaire : 192 HETD / an Profil du poste L’enseignant(e) recruté(e) devra...

    Forschungsgebiete Französische Literatur
    Erstellt am: 25.05.2020
  3. Rubrik: CfP/CfA Publikationen
    Deadline Abstract: 20.07.2020
    Revue de Philologie et de Communication interculturelle, vol. IV, n° 2
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Appel à contribution Varia pour le vol.IV, no.2 de la Revue de Philologie et de Communication interculturelle La Revue de Philologie et de Communication interculturelle lance un appel à contribution Varia dans le domaine des Lettres, de l’Histoire des idées, de la Communication interculturelle, de la Didactique des Langues, pour la réalisation du second numéro de 2020 . Le numéro sera coordonné par Daniela Mirea. Les approches interdisciplinaires seront...

    Forschungsgebiete Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies
    Erstellt am: 25.05.2020
  4. Rubrik: CfP/CfA Publikationen
    Deadline Abstract: 31.12.2020
    Jahrbuch Vormärz Forschung 2021: Vormärz, Nachmärz/Risorgimento, Postrisorgimento: Deutsch-italienische Perspektiven
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Call für das Jahrbuch Vormärz Forschung 2021: Vormärz, Nachmärz/Risorgimento, Postrisorgimento: Deutsch-italienische Perspektiven Hg. Anne-Rose Meyer Wie kein anderes Land ist Italien im deutschsprachigen Raum seit mehr als 600 Jahren Gegenstand einer nahezu unüberschaubaren Auseinandersetzung in Kunst, Kultur, Philosophie und Politik. Ein Schwerpunkt der Italienrezeption ist im 19. Jahrhundert zu erkennen. Allerdings stehen bis heute nicht Vor- und Nachmärz im Fokus,...

    Forschungsgebiete Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz,  Italienische Literatur,  Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies , und 4 weitere
    Erstellt am: 25.05.2020
  5. Rubrik: Wissenschaftliche Stellen
    Bewerbungsfrist: 02.06.2020
    Werkvertrag für Recherche zu Literaturpreisen
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Für ein Projekt, das Formen der Anerkennung in der zeitgenössischen deutschsprachigen Literaturszene empirisch untersucht , suchen wir Unterstützung auf Werk-/Honorarvertragsbasis . Für Literatur spielt Anerkennung in Form von Preisen, Nominierungen, Verkaufszahlen, Honoraren oder medialer Aufmerksamkeit eine bedeutende Rolle. Erfolg führt oft zu weiterem Erfolg. Wir wollen empirisch untersuchen: Wer schafft es nach oben? Wem wird welche Anerkennung zuteil? Und welche Folgen hat...

    Forschungsgebiete Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz
    Erstellt am: 25.05.2020
  6. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 28.06.2020
    Klischees lesen. Zum Umgang mit Klischees in Literatur und Literaturwissenschaft
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Studientag an der Université de Lausanne, 27.-28. November 2020 Klischees in der Literatur sind schlecht, da sind sich Literaturkritik und -wissenschaft aus­nahmsweise einmal einig. Im schlimmsten Fall können sie sogar gefährlich sein. Dann nämlich, wenn sie zur Verstärkung aktueller gesellschaftlicher Spannungen beitragen, wie Caspar Battegay jüngst in Bezug auf die Verfilmung von Thomas Meyers Bestseller Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse (2012) kritisiert...

    Forschungsgebiete Stoffe, Motive, Thematologie
    Erstellt am: 25.05.2020
  7. Fynn-Adrian Richter
    Universität oder Institution: Ruhr-Universität Bochum (RUB)
    Forschungsgebiete: Ecocriticism; Medientheorie; Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies; Literatur und Medienwissenschaften

  8. Reinhard M. Möller
    Universität oder Institution: Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main
    Forschungsgebiete: Literatur aus Nordamerika; Nordeuropäische Literatur (Dänemark, Schweden, Norwegen, Finnland); Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz; Literatur aus Großbritannien und Irland; Südasiatische Literatur; Literaturgeschichtsschreibung (Geschichte; Theorie); Literaturtheorie; Erzähltheorie; World Literature/Weltliteratur; Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies; Literatur und Philosophie; Literatur und Anthropologie/Ethnologie; Roman; Einfache/Kleine Formen (Anekdote, Fabel, Fragment); Reiseliteratur; Ästhetik; Rhetorik; Stoffe, Motive, Thematologie; Literatur des 18. Jahrhunderts; Literatur des 19. Jahrhunderts; Literatur des 20. Jahrhunderts; Literatur des 21. Jahrhunderts

  9. Abbyy FineReader
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Der Abbyy FineReader ist eine kommerzielle OCR-Software, die sehr zuverlässig läuft und gute Resultate erzielt. Der Digitalisierungsprozess, der dem digitalen geisteswissenschaftlichen Forschungsprozess häufig vorausgeht, wird dadurch effizienter.

    Forschungsgebiete Digital Humanities,  Digitale Lehre
    Erstellt am: 22.05.2020
  10. COSMAS II - Corpus Search, Management and Analysis System
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Das Korpusrecherche- und -analyse-System COSMAS II wird für sprachwissenschaftliche Forschungsvorhaben auf der Grundlage der umfangreichen Textkorpora des Instituts für Deutsche Sprache Mannheim eingesetzt. Die insgesamt 94 Korpora umfassen ein breites inhaltliches Spektrum; enthalten sind u.a. neben regionalen und nationalen Zeitungen ein Goethe-Korpus, Marx-Engels-Korpora, ein Interview-Korpus sowie mehrere Korpora zur Belletristik des 20. Jahrhunderts. Gegenwärtig enthält COSMAS II ca. 5,4...

    Forschungsgebiete Digitale Lehre
    Erstellt am: 22.05.2020
  11. CosmoTool
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    CosmoTool ist ein digitales Werkzeug, welches biographische Informationen aus unterschiedlichen Quellen zu inter- und nationalen Bewegungsprofilen historischer Persönlichkeiten zusammenfasst. Dies soll Rückschlüsse auf Eigenschaften und Regeln geben, die als Internationalitätskriterien gelten können. Dabei greift CosmoTool auf die DARIAH-DE Föderationsarchitektur zurück und erlaubt die Extraktion von Daten aus unstrukturiertem Text.

    Forschungsgebiete Digital Humanities,  Digitale Lehre
    Erstellt am: 22.05.2020
  12. DARIAH DKPro-Wrapper
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Der Use Case "Narrative Techniken und Untergattungen im deutschen Roman" (2013-2016) sollte exemplarisch demonstrieren, wie eine große Sammlung literarischer Texte genutzt werden kann, um mit Hilfe quantitativer Verfahren die historische Entwicklung narrativer Techniken - und in weiterer Folge auch die Entwicklung darauf aufbauender literarischer Kategorien - zu analysieren. Datengrundlage war ein Korpus bestehend aus rund 2000 deutschsprachigen Romanen, das sich vor allem aus Werken des 18. und...

    Forschungsgebiete Digital Humanities,  Gattungspoetik,  Roman , und 1 weitere
    Erstellt am: 22.05.2020
  13. DARIAH Topics Explorer
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Das LDA (Latent Dirichlet Allocation) Topic Modeling ist eine Methode zur Analyse der Verteilung semantischer Wortgruppen in Textsammlungen, sogenannter "Topics". Sie eignet sich sowohl für die explorative Betrachtung der Inhalte eines Corpus als auch für die Gewinnung von Features für die computergestützte Textklassifikation. Topic Modeling analysiert inhaltliche Strukturen ausschließlich aus den untersuchten Texten heraus. Das Verfahren benötigt keine externen Wörterbücher, Trainingsdaten oder...

    Forschungsgebiete Digital Humanities,  Digitale Lehre
    Erstellt am: 22.05.2020
  14. DigBib.Org: Die freie digitale Bibliothek
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    "Die freie digitale Bibliothek hat sich zum Ziel gesetzt, [...] Werke, auf die keine Copyrightansprüche bestehen, der Öffentlichkeit frei zugänglich zu machen (im Sinne von Open Content), als HTML-Version internetgerecht aufzuarbeiten, zum Download im Ganzen bereitzustellen, und die Inhalte verlinkbar zu machen, sodass von anderen Webseiten auf Werke, Kapitel oder Passagen verwiesen werden kann." [Information des Anbieters] Zur ersten Orientierung geeignet, aber nicht zitierfähig; es sind...

    Forschungsgebiete Digitale Lehre
    Erstellt am: 22.05.2020
  15. Ezlinavis
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Easy Linavis oder auch Ezlinavis ist ein Tool zur Produktion von ungerichteten Netzwerken. Das intuitiv bedienbare Tool führt durch die beinahe selbsterklärende Handhabung äußerst niedrigschwellig an die digitale Netzwerkerstellung heran. Es ist auf die elementaren Schritte der Netzwerkerstellung limitiert und liefert unmittelbar vorzeigbare Ergebnisse.

    Forschungsgebiete Digital Humanities,  Digitale Lehre
    Erstellt am: 22.05.2020