Vernetzen auf avldigital.de

Das Neueste aus der Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft

Unter Vernetzen bündelt avldigital.de Nachrichten und Informationen aus dem Fach. Hier sehen Sie die neuesten Meldungen und Einträge ins ForscherInnen-Verzeichnis.

Klicken Sie auf eine der Kategorien, um gezielt nach Kolleg*innen oder nach aktuellen Calls for Papers, Veranstaltungsankündigungen oder Stellen- und Stipendienausschreibungen zu suchen. Oder finden Sie Informationen zu komparatistischen Institutionen, Projekten oder Websites.

 

Zeige Ergebnisse 1 bis 7 von 7.

  1. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 12.03.2020
    Arthur Schnitzler und die bildende Kunst
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Internationale Tagung vom 12. bis 14. März 2020, in Kooperation mit dem Arthur Schnitzler-Archiv am Deutschen Seminar der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und der Fritz Thyssen-Stiftung, am Freiburg Institute for Advanced Studies (FRIAS), veranstaltet von: Prof. Dr. Achim Aurnhammer Prof. Dr. Dieter Martin Programm Donnerstag, 12. März 2020 17:00 Begrüßung ...

    Forschungsgebiete Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz,  Literatur und andere Künste
    Erstellt am: 02.03.2020
  2. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 02.05.2019
    Urbane Muße. Materialitäten, Praktiken, Repräsentationen
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Internationale und interdisziplinäre Tagung des SFB 1015 Muße Tagungsort: FRIAS, Albertstraße 19, 79104 Freiburg Geschwindigkeit, Beschleunigung, Zeitverdichtung, Zweckrationalität und Effizienz sind immer wieder genannte Schlagworte unserer Gegenwart, die sich aufs Engste mit der Stadt verbinden. Im urbanen Raum sind Betriebsamkeit, Hektik und Geschäftigkeit zentrale Merkmale und unterwerfen den Menschen vermeintlich einer zunehmenden Funktionalisierung. Die Brüchigkeit dieser...

    Forschungsgebiete Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies
    Erstellt am: 14.03.2019
  3. Rubrik: Wissenschaftliche Stellen
    Bewerbungsfrist: 15.04.2019
    Postdoc-Stelle am Graduiertenkolleg 1767 "Faktuales und fiktionales Erzählen"
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg vergibt im Rahmen des interdisziplinären DFG Graduiertenkollegs 1767 „Faktuales und fiktionales Erzählen“ eine Postdoc-Stelle, befristet auf 2 Jahre. Beginn der Förderung ist der 1. Juni 2019 (frühester Beginn. Ursprünglich: 1. Oktober 2019. Die Stelle ist wider zu erwarten füher zu besetzen) . Die Vergütung richtet sich nach den üblichen Sätzen der DFG für wissenschaftliche Mitarbeiter*innen (TV-L E13, 100%). Zusammenfassung ...

    Forschungsgebiete Erzähltheorie,  Interdisziplinarität,  Literatur und Psychoanalyse/Psychologie , und 6 weitere
    Erstellt am: 22.01.2019
  4. Rubrik: Graduiertenkollegs
    Institutionen: Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
    Graduiertenkolleg 1767 "Faktuales und Fiktionales Erzählen", Universität Freiburg
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Der Gegenstand des DFG Graduiertenkollegs 1767 Faktuales und fiktionales Erzählen ist einerseits faktuales Erzählen und ande­rerseits Erzählen, das zwischen Fiktionalität und Faktualität changiert. Damit hebt sich das Thema des Kollegs von der Masse narratologischer und auch philologischer Forschung ab, die primär fiktionale Texte, also Romane, Dramen und Versnarrative behandelt. Das GRK behandelt das Zusammenspiel von Faktualität und Fiktionalität in einer großen Spannbreite von...

    Forschungsgebiete Erzähltheorie,  Interdisziplinarität,  Literatur und Psychoanalyse/Psychologie , und 3 weitere
    Erstellt am: 12.12.2018
  5. Rubrik: Graduiertenkollegs
    Institutionen: Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
    Internationales Graduiertenkolleg 1956 "Kulturtransfer und ‚kulturelle Identität‘ – Deutsch-russische Kontakte im europäischen Kontext"
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Mit dem von der Deutschen Forschungsgemeinschaft, der Universität Freiburg und der Russischen Staatlichen Humanwissenschaftlichen Universität (RGGU) Moskau gemeinsam finanzierten Internationalen Graduiertenkolleg 1956 „Kulturtransfer und ‚kulturelle Identi­tät‘ – Deutsch-russische Kontakte im europäischen Kontext“ wird zum ersten Mal ein ge­meinsames deutsch-russisches Graduiertenkolleg im Bereich der Geisteswissenschaften eingerichtet. Das Graduiertenkolleg untersucht die lange Tradition...

    Forschungsgebiete Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies,  Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz,  Osteuropäische Literatur (Baltikum, Russland, Ukraine)
    Erstellt am: 12.12.2018
  6. Rubrik: Wissenschaftliche Stellen
    Bewerbungsfrist: 29.01.2018
    Akademische Mitarbeiterin/Akademischer Mitarbeiter (75 %), Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Am Deutschen Seminar der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau ist in der Abteilung Neuere Deutsche Literatur die Stelle eines Akademischen Mitarbeiters/einer Akademischen Mitarbeiterin (75%) zum 01.04.2018 zu besetzen. Die Stelle ist der Professur Holdenried zugeordnet und zunächst auf zwei Jahre (bis 31.03.2020) befristet (mit Verlängerungsmöglichkeit gemäß WissZeitVG) und wird nach E13 vergütet. Als Bewerber/Bewerberin sollten Sie über sehr gute Kenntnisse in der...

    Forschungsgebiete Postkoloniale Literaturtheorie,  Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz
    Erstellt am: 12.12.2018
  7. Rubrik: Wissenschaftliche Stellen
    Bewerbungsfrist: 31.01.2018
    Akademische Rätin auf Zeit/akademischer Rat auf Zeit, Universität Freiburg
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Am Romanischen Seminar der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg ist an der W3 Professur für Romanische Literaturwissenschaft (Franko-Romanistik und Italianistik) mit einem Schwerpunkt auf den älteren Epochen eine Qualifikationsstelle in Vollzeit als Akademische Rätin auf Zeit/akademischer Rat auf Zeit befristet vom 1.4.2018 bis 31.3.2021 zu besetzen. Die Bezahlung erfolgt bei gegebenen tariflichen Voraussetzungen nach der Entgeltgruppe A13. Aufgabengebiet: - Forschung im Bereich der...

    Forschungsgebiete Französische Literatur,  Italienische Literatur
    Erstellt am: 12.12.2018