Filtern nach
Letzte Suchanfragen

Ergebnisse für *

Zeige Ergebnisse 1 bis 25 von 4147908.

  1. Wolfsmänner. Zur Geschichte einer schwierigen Figur

    Volltext über FID-Lizenzen Achim Geisenhanslüke Wolfsmänner Zur Geschichte einer schwierigen Figur Klappentext Bibliographische Daten Von Ovid bis Freud, von Canetti bis Deleuze/Guattari – Achim Geisenhanslüke setzt sich mit den seit der Antike überlieferten Figuren der Wolfsmänner auseinander und entwickelt eine Theoriegeschichte dieser sagenumwobenen Mischwesen. Die Analyse wird...

  2. Serialität und Moderne. Feuilleton, Stummfilm, Avantgarde

    Volltext über FID-Lizenzen Daniel Winkler / Martina Stemberger / Ingo Pohn-Lauggas (Hg.) Serialität und Moderne Zur Geschichte einer schwierigen Figur Klappentext Bibliographische Daten Die Medientechniken des 19. Jahrhunderts, zu denen die Rotationsdruckmaschine, die Kamera und der Kinematograf gehören, stiften die Grundlage für eine serielle Massenkultur. Anhand der Werke etwa von...

  3. Transdifferenz und Transkulturalität. Migration und Alterität in den Literaturen und Kulturen Österreich-Ungarns

    Volltext über FID-Lizenzen Alexandra Millner / Katalin Teller (Hg.) Transdifferenz und Transkulturalität Migration und Alterität in den Literaturen und Kulturen Österreich-Ungarns Klappentext Bibliographische Daten Mit dem Konzept der Transdifferenz lassen sich konventionelle Differenzierungen in Bezug auf Gender, Ethnizität, Klasse, Generation, Nation und andere soziale Kategorien...

  4. Topografische Leerstellen. Ästhetisierungen verschwindender und verschwundener Dörfer und Landschaften

    Volltext über FID-Lizenzen Martin Ehrler / Marc Weiland (Hg.) Topografische Leerstellen Ästhetisierungen verschwindender und verschwundener Dörfer und Landschaften Klappentext Bibliographische Daten Dörfliche und ländliche Räume werden in den Medien häufig als verschwindende oder aber längst verschwundene Lebenswelten erzählt und markiert – sei es aufgrund demografischer, ökonomischer,...

  5. Exploring the Fantastic. Genre, Ideology, and Popular Culture

    Volltext über FID-Lizenzen Ina Batzke / Eric C. Erbacher / Linda M. Heß / Corinna Lenhardt (eds.) Exploring the Fantastic Genre, Ideology, and Popular Culture Klappentext Bibliographische Daten The fantastic represents a wide and heterogeneous field in literary, cultural, and media studies. Encompassing some of the field's foremost voices such as Fred Botting and Larissa Lai, as well as...

  6. Mythos und Tabula rasa. Narrationen und Denkformen der totalen Auslöschung und des absoluten Neuanfangs

    Volltext über FID-Lizenzen Yves Bizeul / Stephanie Wodianka (Hg.) Mythos und Tabula rasa Narrationen und Denkformen der totalen Auslöschung und des absoluten Neuanfangs Klappentext Bibliographische Daten Totale Zerstörung, absolute Auslöschung, Tabula rasa: Inwiefern ist das narrative Gründungspotential des Mythischen an Vorstellungen eines unbedingten Neuanfangs gebunden? Anders als...

  7. Die Wahrnehmung des Neuen in der Literatur des 16. Jahrhunderts. Novitätsdiskurse bei Francois Rabelais, Johann Fischart, Michael Lindener und im »Finckenritter«

    Volltext über FID-Lizenzen Ronny F. Schulz Die Wahrnehmung des Neuen in der Literatur des 16. Jahrhunderts Novitätsdiskurse bei Francois Rabelais, Johann Fischart, Michael Lindener und im »Finckenritter« Klappentext Bibliographische Daten Die Entdeckung der »Neuen Welt«, technische Innovationen und humanistische Wiederentdeckungen haben auch in der fiktionalen Literatur ihre Spuren...

  8. Die alte Frau in der Literatur. Weibliche Alterskonzepte in der deutschsprachigen und russischen Prosa des späten 19. Jahrhunderts

    Volltext über FID-Lizenzen Sigrid Belzer-Kielhorn Die alte Frau in der Literatur Weibliche Alterskonzepte in der deutschsprachigen und russischen Prosa des späten 19. Jahrhunderts Klappentext Bibliographische Daten »Alt sein«, »Frau sein« und »Alte Frau sein« haben in der deutschen und russischen Literatur ganz unterschiedliche Konnotationen. Stereotype Einordnungen wie erfolgreiches...

  9. Über Land. Aktuelle literatur- und kulturwissenschaftliche Perspektiven auf Dorf und Ländlichkeit

    Volltext über FID-Lizenzen Magdalena Marszalek / Werner Nell / Marc Weiland (Hg.) Über Land Aktuelle literatur- und kulturwissenschaftliche Perspektiven auf Dorf und Ländlichkeit Klappentext Bibliographische Daten Angesichts aktueller gesellschaftlicher Umbrüche hat auch das Landleben wieder Konjunktur. In Medien und politischen Reden, ökonomischen Kalkulationen, demografischen...

  10. Schwankende Ansichten. Zur Geschichte einer Ästhetik des Anders-Sehens in der Literatur und Kunst der Moderne

    Volltext über FID-Lizenzen Robert Schade Schwankende Ansichten Zur Geschichte einer Ästhetik des Anders-Sehens in der Literatur und Kunst der Moderne Klappentext Bibliographische Daten Neu sehen, anders sehen – seit dem 19. Jahrhundert hat sich in der Literatur eine Ästhetik alternativer Sehformen etabliert, die die eigene Wahrnehmung zunehmend infrage stellt und sich in der Figur des...

  11. Feuilleton. Schreiben an der Schnittstelle zwischen Journalismus und Literatur

    Volltext über FID-Lizenzen Hildegard Kernmayer / Simone Jung (Hg.) Feuilleton Schreiben an der Schnittstelle zwischen Journalismus und Literatur Klappentext Bibliographische Daten Das Feuilleton, entstanden um 1800 in der Pariser Presse, überdauert – als Ressort, als journalistisch-literarische Gattung und als Schreib- und Denkweise – die Medienbrüche des 20. und 21. Jahrhunderts. Seit...

  12. Writing Emotions. Theoretical Concepts and Selected Case Studies in Literature

    Volltext über FID-Lizenzen Ingeborg Jandl / Susanne Knaller / Sabine Schönfellner / Gudrun Tockner (eds.) Writing Emotions Theoretical Concepts and Selected Case Studies in Literature Klappentext Bibliographische Daten After a long period of neglect, emotions have become an important topic within literary studies. This collection of essays stresses the complex link between aesthetic and...

  13. Pluralität als Existenzmuster. Interdisziplinäre Perspektiven auf die deutschsprachige Migrationsliteratur

    Volltext über FID-Lizenzen Raluca Radulescu / Christel Baltes-Löhr (Hg.) Pluralität als Existenzmuster Interdisziplinäre Perspektiven auf die deutschsprachige Migrationsliteratur Klappentext Bibliographische Daten Welchen Stellenwert nehmen transnationale Existenzweisen heute in der Literatur ein? Wie manifestiert sich Pluralität in vertexteten Kulturräumen? Dieser Band unternimmt...

  14. Utopie im Exil. Literarische Figurationen des Imaginären

    Volltext über FID-Lizenzen Linda Maeding / Marisa Siguan (Hg.) Utopie im Exil Literarische Figurationen des Imaginären Klappentext Bibliographische Daten Die Forschung betrachtet Flucht- und Exilerfahrungen noch immer vornehmlich mit Bezug auf die Vergangenheit. Doch ein bedeutender Teil der Exilliteratur wird von Diskursen des Zukünftigen und – in potenzierter Form – des Utopischen...

  15. Hasard-Schicksale. Der literarische Zufall und das Glücksspiel im 19. Jahrhundert

    Volltext über FID-Lizenzen Sebastian Thede Hasard-Schicksale Der literarische Zufall und das Glücksspiel im 19. Jahrhundert Klappentext Bibliographische Daten Zwischen Zufällen und (Un-)Wahrscheinlichkeiten in fiktionalen Texten und den Zufällen und Fügungen des Alltags erkennen wir einen klaren Unterschied. Was sagt uns dieser Umstand grundsätzlich über das Wesen des Literarischen?...

  16. Nanotechnologie als Kollektivsymbol. Versuch über die Raumsemantik einer Schlüsseltechnologie

    Volltext über FID-Lizenzen Frauke Nowak Nanotechnologie als Kollektivsymbol Versuch über die Raumsemantik einer Schlüsseltechnologie Klappentext Bibliographische Daten Was haben Schuhspray, ein Nobel-Preisträger und ein Roman gemeinsam? Frauke Nowak zeigt Nanotechnologie als interdisziplinären und ästhetisch überformten Technikdiskurs des 21. Jahrhunderts, dessen Raumsemantik sich...

  17. Konstruktion - Verkörperung - Performativität. Genderkritische Perspektiven auf Grenzgänger_innen in Literatur und Musik

    Volltext über FID-Lizenzen Andrea Horváth / Karl Katschthaler (Hg.) Konstruktion - Verkörperung - Performativität Genderkritische Perspektiven auf Grenzgänger_innen in Literatur und Musik Klappentext Bibliographische Daten Welche Rolle spielen Genderkonstruktionen bei Grenzgänger_innen der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur, welche bei weiblichen Reisenden und Autorinnen des 19....

  18. Performing Authorship. Strategies of »Becoming an Author« in the Works of Paul Auster, Candice Breitz, Sophie Calle, and Jonathan Safran Foer

    Volltext über FID-Lizenzen Sonja Longolius Performing Authorship Strategies of »Becoming an Author« in the Works of Paul Auster, Candice Breitz, Sophie Calle, and Jonathan Safran Foer Klappentext Bibliographische Daten Authors not only create artworks. In the process of creating, they simultaneously bring to life their author personae . Approaching this phenomenon from an...

  19. Literatur als Palimpsest. Postkoloniale Ästhetik im deutschsprachigen Roman der Gegenwart

    Volltext über FID-Lizenzen Julian Osthues Literatur als Palimpsest Postkoloniale Ästhetik im deutschsprachigen Roman der Gegenwart Klappentext Bibliographische Daten Romane, die das lang verdrängte Thema des deutschen Kolonialismus ins Gedächtnis rufen, haben innerhalb der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur seit der Jahrtausendwende Konjunktur. Ausgehend von der Beobachtung, dass ein...

  20. Poets of Protest. Mythological Resignification in American Antebellum and German Vormärz Literature

    Volltext über FID-Lizenzen Michael Rodegang Drescher Poets of Protest Mythological Resignification in American Antebellum and German Vormärz Literature Klappentext Bibliographische Daten Michael Drescher analyzes national mythologies in American and German literature. He focuses on processes of mythological resignification, a literary phenomenon carrying significant implications for...

  21. Autopoiesis und Literatur. Die kurze Geschichte eines endlosen Verfahrens

    Volltext über FID-Lizenzen Marcel Schmid Autopoiesis und Literatur Die kurze Geschichte eines endlosen Verfahrens Klappentext Bibliographische Daten Literarische Texte treffen nicht einfach Aussagen, etwa über psychische oder politische Sachverhalte, sondern thematisieren stets auch ihre eigene Verfasstheit. Diesem Topos literaturwissenschaftlicher Forschung verschafft Marcel Schmid mit...

  22. Autobiografietheorie in der Postmoderne. Subjektivität in Texten von Johann Wolfgang von Goethe, Thomas Bernhard, Josef Winkler, Thomas Glavinic und Paul Auster

    Volltext über FID-Lizenzen Robert Walter-Jochum Autobiografietheorie in der Postmoderne Subjektivität in Texten von Johann Wolfgang von Goethe, Thomas Bernhard, Josef Winkler, Thomas Glavinic und Paul Auster Klappentext Bibliographische Daten Die Autobiografie gerät durch die Erkenntnistheorie der Postmoderne unter Druck: Dass ein Text die Wirklichkeit wiedergeben kann, stellen Roland...

  23. Postkolonialismus und (Inter-)Medialität. Perspektiven der Grenzüberschreitung im Spannungsfeld von Literatur, Musik, Fotografie, Theater und Film

    Volltext über FID-Lizenzen Laura Beck / Julian Osthues (Hg.) Postkolonialismus und (Inter-)Medialität Perspektiven der Grenzüberschreitung im Spannungsfeld von Literatur, Musik, Fotografie, Theater und Film Klappentext Bibliographische Daten Im Horizont der Germanistik haben sich gerade in den vergangenen Jahren die Postkolonialen Studien als ein lebendiges und vielfältiges...

  24. Poetopharmaka. Heilmittel und Gifte der Literatur

    Volltext über FID-Lizenzen Leonhard Fuest Poetopharmaka Heilmittel und Gifte der Literatur Klappentext Bibliographische Daten Das »poetopharmakon« ist ein poetisches Mittel mit heilender oder giftiger Wirkung. Das literatur- und medientheoretische Paradigma antwortet methodisch reflektiert auf die Digitalisierung der Kultur, in welcher das Lesen und Schreiben einer Neuprogrammierung...

  25. Recht und Literatur im Zwischenraum / Law and Literature In-Between. Aktuelle inter- und transdisziplinäre Zugänge / Contemporary Inter- and Transdisciplinary Approaches

    Volltext über FID-Lizenzen Christian Hiebaum / Susanne Knaller / Doris Pichler (Hg.) Recht und Literatur im Zwischenraum / Law and Literature In-Between Aktuelle inter- und transdisziplinäre Zugänge / Contemporary Inter- and Transdisciplinary Approaches Klappentext Bibliographische Daten Der Beziehung von Recht und Literatur wird seit einigen Jahrzehnten sowohl in der Literatur- als...