Filtern nach
Letzte Suchanfragen

Ergebnisse für *

Zeige Ergebnisse 1 bis 25 von 216.

  1. Rubrik: Außeruniversitäre Einrichtungen
    Associação Brasileira de Literatura Comparada (ABRALIC)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    A Associação Brasileira de Literatura Comparada – ABRALIC é uma associação civil de caráter cultural, sem fins lucrativos, que congrega professores universitários, pesquisadores e estudiosos de Literatura Comparada em âmbito nacional. Os objetivos fundamentais de nossa entidade são os de fomentar os estudos comparatistas nos cursos de graduação e pós-graduação em Letras por meio da promoção de seminários, simpósios e cursos destinados ao público acadêmico. Desde sua fundação, a...

    Erstellt am: 12.12.2018
  2. Rubrik: Hochschulinstitute
    Institutionen: Tartu Ülikool (TÜ) / University of Tartu
    Department of Literature and Theater studies, University of Tartu
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    The Department of Literature and Theatre Studies was founded in 2007 in the course of a structural reform and on the basis of the former Department of Literature and Folklore although the formation of the specialities and subsections had started earlier. The department is formed of three chairs: the Chair of Estonian Literature, the Chair of Comparative Literature and the Chair of Theatre Studies. The Chair of Estonian Literature is one of the oldest chairs at the University of Tartu,...

    Forschungsgebiete Osteuropäische Literatur (Baltikum, Russland, Ukraine),  World Literature/Weltliteratur,  Literatur und andere Künste , und 1 weitere
    Erstellt am: 04.07.2019
  3. Rubrik: Hochschulinstitute
    Institutionen: University of Kent
    Centre for Modern European Literature, School of European Culture and Languages, University of Kent
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Many of the most significant European writers and literary movements of the modern period have traversed national, linguistic, and disciplinary borders. Founded on the shared research interests of staff in the School of European Culture and Languages (SECL) and other schools in the Faculty of Humanities at Kent, the Centre for Modern European Literature aims to promote and to facilitate collaborative and interdisciplinary research that can do justice to precisely these kinds of border crossings....

    Forschungsgebiete Literatur der Benelux-Länder,  Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz,  Literatur aus Großbritannien und Irland , und 5 weitere
    Erstellt am: 21.02.2019
  4. Rubrik: Hochschulinstitute
    Institutionen: Universität Basel
    Doktoratsprogramm Literaturwissenschaft, Universität Basel
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Das Doktoratsprogramm Literaturwissenschaft ist eine strukturierte Doktoratsausbildung im literaturwissenschaftlichen Bereich der Neueren Philologien an der Universität Basel. Als solches bildet es eine institutionelle Dachstruktur für die gemeinsamen literaturwissenschaftlichen Lehr- und Forschungsangebote für Doktorierende am Departement für Sprach- und Literaturwissenschaften. Das sechssemestrige interphilologische Doktoratsprogramm Literaturwissenschaft der Universität Basel bietet...

    Forschungsgebiete Textgeschichte, Editionstechnik, Handschriftenkunde,  Literaturgeschichtsschreibung (Geschichte; Theorie),  Literaturtheorie , und 6 weitere
    Erstellt am: 14.02.2019
  5. Rubrik: Hochschulinstitute
    Institutionen: University of California Irvine (UCI)
    Department of Comparative Literature, University of California, Irvine
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Internationally renowned for leadership in the field of continental literary theory, Comparative Literature at UCI today is a place of openness and risk—a spacious department, good for thinking, collectivity, and contestation. Our current interests include the possibilities for engaging in politics broadly speaking, for rethinking the present and unmapping a world that seems to be already mapped through disciplinary structures such as area studies, and for interanimating scholarship, teaching,...

    Erstellt am: 12.12.2018
  6. Rubrik: Hochschulinstitute
    Institutionen: Queen Mary College, University of London
    Department of Comparative Literature and Culture, Queen Mary University of London
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Our staff engage in interdisciplinary research and research-led teaching of literatures and cultures from the European countries to China, South Asia and Australia, covering different periods and sharing a focus on World Literature. The intellectual profile of the department is broad and dynamic, and the research interests of our staff and postgraduate students are wide-ranging. Current work includes projects on Alice in Wonderland and fashion, the Marquis de Sade, Paul Celan, the...

    Forschungsgebiete Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies
    Erstellt am: 27.05.2019
  7. Rubrik: Außeruniversitäre Einrichtungen
    Institutionen: Comics Studies Society (CSS)
    Comics Studies Society (CSS)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    The Comics Studies Society (CSS) is an interdisciplinary society open to all who share the goals of promoting the critical study of comics, improving comics teaching, and engaging in open and ongoing conversations about the comics world. CSS defines comics studies liberally to include the study and critical analysis of comics strips; comic books, papers, and magazines; albums, graphic novels, and other graphic books; webcomics and other electronic formats; single-panel cartoons, including...

    Forschungsgebiete Comic
    Erstellt am: 20.05.2019
  8. Rubrik: Außeruniversitäre Einrichtungen
    Institutionen: International Association for Word and Image Studies (IAWIS)
    International Association of Word and Image Studies (IAWIS)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Founded in July 1987, the International Association of Word and Image Studies / Association Internationale pour l’Etude des Rapports entre Texte et Image (IAWIS/AIERTI) seeks to foster the study of Word and Image relations in a general cultural context, and especially in the arts in the broadest sense. To that end, the Association advances research and teaching in the field of Word and Image relations at universities and other institutes of higher education; organizes meetings...

    Forschungsgebiete Literatur und andere Künste,  Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies,  Literatur und Visual Studies/Bildwissenschaften , und 1 weitere
    Erstellt am: 24.05.2019
  9. Rubrik: Hochschulinstitute
    Institutionen: Södertörn University Stockholm
    Subject Comparative Literature, Södertörn University Stockholm
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Research in the subject of Comparative Literature has a particular focus on literature from the long 19th century. It brings together researchers who are interested in the aesthetics of the 18th century, the relationship between humans and animals, Romanticism, Gothic transformations, the history of the stage, as well as literary didactics and the modern break-though. Interest in Nordic literature, as well as gender and queer perspectives run throughout the subject’s research, but the...

    Forschungsgebiete Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies,  Literatur und Philosophie,  Ästhetik , und 2 weitere
    Erstellt am: 03.06.2019
  10. Rubrik: Hochschulinstitute
    Institutionen: Universität Bielefeld
    Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft, Universität Bielefeld
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Die allgemeine Literaturwissenschaft betrachtet die Literatur auf breiter theoretischer Grundlage, um ihre inneren Gesetzmäßigkeiten, ihre Entstehungs-, Rezeptions- und Transformationsbedingungen sowie ihr Verhältnis zu anderen kulturellen Praktiken zu beschreiben. Sie greift dabei u.a. auf die Traditionen der Poetik, Rhetorik und Hermeneutik zurück. In Bielefeld wird dabei dem Zusammenhang von Literatur und Kultur besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Die vergleichende Literaturwissenschaft...

    Erstellt am: 12.12.2018
  11. Rubrik: Hochschulinstitute
    Institutionen: Freie Universität Berlin
    Peter-Szondi-Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft, Freie Universtität Berlin
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Seit seiner Gründung versteht sich das Peter-Szondi-Institut, benannt nach seinem ersten Ordinarius, als Ort einer transdisziplinären Literaturwissenschaft mit einem Schwerpunkt auf Poetik, Literaturtheorie und Rhetorik sowie der Interaktion der Künste. Jenseits der Grenzen nationaler Philologien beschäftigen sich die Mitglieder des Instituts mit Literaturen aller europäischen Sprachen (einschließlich mehrerer slawischer Sprachen) von der Antike bis zur Gegenwart.

    Erstellt am: 12.12.2018
  12. Rubrik: Hochschulinstitute
    Institutionen: Technische Universität Berlin (TU Berlin)
    Fachgebiet Literaturwissenschaft mit dem Schwerpunkt Literatur und Wissenschaft, Institut für Philosophie, Literatur-, Wissenschafts- und Technikgeschichte, Technische Universität Berlin
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Das Fachgebiet Literaturwissenschaft an der TU Berlin behandelt in Forschung und Lehre Prozesse der Verwissenschaftlichung und Technisierung der Lebenswelt. Dabei gilt das theoretische und historische Interesse dem Wandel der semiotischen und materiellen Praktiken, in denen sich der Mensch über künstliche Milieus innerhalb der Natur einrichtet. Sprache und Technik werden gleichermaßen als symbolische Ordnungen begriffen, die über das Verhältnis des Menschen zu den Dingen und der Dinge zu ihm...

    Erstellt am: 12.12.2018
  13. Rubrik: Hochschulinstitute
    Institutionen: Universität Bayreuth (UBT)
    Lehrstuhl für Romanische Literaturwissenschaft und Komparatistik unter besonderer Berücksichtigung Afrikas, Fachgruppe Romanistik, Universität Bayreuth
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Die Romanische Literaturwissenschaft und Komparatistik mit besonderer Berücksichtigung Afrikas an der Universität Bayreuth beschäftigt sich vorwiegend mit außereuropäischen Literaturen und Kulturen. Die französische Literatur ist ein wichtiger Ausgangs- und Vergleichsgröße auch für die Beschäftigung mit frankophonen Literaturen Europas (Belgien, Luxemburg, Schweiz). Besonderes Interesse gilt afrikanischen Schriftsteller*innen, Film- und Kulturschaffenden, die in sogenannten frankophonen und...

    Erstellt am: 12.12.2018
  14. Rubrik: Hochschulinstitute
    Institutionen: Otto-Friedrich-Universität Bamberg (OFU Bamberg)
    Lehrstuhl Literatur und Medien, Institut für Germanistik, Universität Bamberg
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Seiner Denomination entsprechend, operiert der Lehrstuhl Literatur und Medien in einem interdisziplinären Spannungsfeld. Er repräsentiert eine moderne, medienwissenschaftlich fundierte und zudem komparatistisch konturierte Literaturwissenschaft. Zu den in Forschung und Lehre behandelten Schwerpunkten gehören entsprechend unter anderem Erzählkulturen im Medienwandel, verschiedene Manifestationen populärer Kultur sowie intermediale und medienkomparatistische Fragestellungen.

    Erstellt am: 12.12.2018
  15. Rubrik: Hochschulinstitute
    Institutionen: Universität Augsburg (UNIA)
    Lehrstuhl Vergleichende Literaturwissenschaft/Europäische Literaturen, Universität Augsburg
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Die Komparatistik arbeitet mit einem weiten Begriff von „Text“, unter den nicht nur die ‚klassischen‘ Formen wie etwa Roman, Lyrik und Drama fallen; alles, was durch ein Medium vermittelt ist, kann Text sein: Filme, Blogs, Tagebücher, Comics, Songtexte, Werbung, usw. – unsere globalisierte Welt drückt sich in den vielfältigsten Formen und Zeichen(-systemen) aus, und die Komparatistik lehrt, diese zu lesen und ihre wechselseitigen Vernetzungen zu analysieren. Dabei interessieren uns – neben den...

    Erstellt am: 12.12.2018
  16. Rubrik: Hochschulinstitute
    Institutionen: RWTH Aachen
    Institut für Germanistische und Allgemeine Literaturwissenschaft, RWTH Aachen
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Lehre und Forschung an unserem Institut widmen sich der Literaturgeschichte vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Dabei wird deutlich, dass die deutschsprachige Literatur nur im europäischen Kontext zu verstehen ist. Ein besonderer Akzent wird auf die europäisch-jüdische Literatur- und Kulturgeschichte gelegt. Zugleich stehen theoretische Grundlagen der allgemeinen Literaturwissenschaft im Mittelpunkt sowie die Beziehungen der Literatur zur Philosophie und zur Kunstwissenschaft.

    Erstellt am: 12.12.2018
  17. Rubrik: Arbeits- und Forschungsstellen
    Institutionen: Goethe- und Schiller-Archiv (GSA),  Freies Deutsches Hochstift - Frankfurter Goethe-Museum (FDH)
    Propyläen. Goethes Biographica
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Die PROPYLÄEN bieten Zugänge zu Goethes Biographica. Die Tagebücher, der Briefwechsel und die Zeugnisse der Begegnungen und Gespräche werden neben den traditionellen Buchausgaben erstmals digital auf einer gemeinsamen Plattform präsentiert. Das Projekt verfolgt zwei Ziele: Erstens die Fortführung und den Abschluss der am Goethe- und Schiller-Archiv in Weimar erarbeiteten historisch-kritischen Ausgaben von Goethes Tagebüchern (GT) und Briefen (GB), der Regestausgabe der Briefe an Goethe (RA)...

    Forschungsgebiete Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz,  Literatur des 18. Jahrhunderts,  Literatur des 19. Jahrhunderts
    Erstellt am: 12.12.2018
  18. Rubrik: Außeruniversitäre Einrichtungen
    Institutionen: Akademie der Künste
    Archiv der Akademie der Künste
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Das Archiv der Akademie der Künste gilt als bedeutendstes interdisziplinäres Archiv zur Kunst und Kultur der Moderne im deutschen Sprachraum. Seine zentrale Aufgabe besteht darin, künstlerisch und kulturgeschichtlich wichtige Archive, Sammlungen und Kunstwerke aus allen Kunstsparten der Zeit nach 1900 zu erwerben, zu verzeichnen und der Wissenschaft und interessierten Öffentlichkeit bereitzustellen.

    Forschungsgebiete Literatur und andere Künste,  Literatur des 20. Jahrhunderts,  Literatur des 21. Jahrhunderts
    Erstellt am: 12.12.2018
  19. Rubrik: Außeruniversitäre Einrichtungen
    Institutionen: Robert-Walser-Zentrum
    Robert Walser Archiv / Sammlungen
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Das Robert Walser-Archiv sammelt alle Materialien zum Leben und Werk von Robert Walser und Carl Seelig. Den wichtigsten Schwerpunkt bildet die Sammlung Robert Walser, die weltweit größte Sammlung von gedruckten und ungedruckten Dokumenten zu Robert Walsers Leben und Werk. Weitere Schwerpunkte dieser Sammlung sind die (Teil-)Nachlässe der Geschwister Robert Walsers sowie literarische Zeitschriften der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

    Forschungsgebiete Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz,  Literatur des 19. Jahrhunderts,  Literatur des 20. Jahrhunderts
    Erstellt am: 12.12.2018
  20. Rubrik: Außeruniversitäre Einrichtungen
    Institutionen: Württembergische Landesbibliothek (WLB)
    Stefan George Archiv
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Das Stefan George Archiv ist auf den Dichter Stefan George (1868-1933) und sein literarisches und soziales Umfeld spezialisiert. Die Aufgaben des Literaturarchivs bestehen in der Sicherung und Erweiterung der Bestände, in ihrer Erschließung und Bereitstellung sowie ihrer Edition und Erforschung.

    Forschungsgebiete Lyrik allgemein,  Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz,  Literatur des 19. Jahrhunderts , und 1 weitere
    Erstellt am: 12.12.2018
  21. Rubrik: Außeruniversitäre Einrichtungen
    Institutionen: Institut für Dokumentologie und Editorik - IDE (Köln)
    Institut für Dokumentologie und Editorik e.V.
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Das Institut für Dokumentologie und Editorik e.V. (IDE) ist ein Zusammenschluß von ForscherInnen aus dem Bereich der Digitalen Geisteswissenschaften, die sich besonders mit der Anwendung von digitalen Methoden auf historische Dokumente beschäftigen. Das Institut wurde 2006 gegründet. Seine Mitglieder arbeiten in wichtigen internationalen Forschungsprojekten mit. Das Institut versteht sich als Kristallisationspunkt für die Anwendung von IT-Technologien im Bereich der Editorik, d.h. die...

    Forschungsgebiete Textgeschichte, Editionstechnik, Handschriftenkunde,  Digital Humanities
    Erstellt am: 12.12.2018
  22. Rubrik: Außeruniversitäre Einrichtungen
    Institutionen: Deutsches Textarchiv,  Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
    Deutsches Textarchiv
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Das Deutsche Textarchiv stellt einen disziplinen- und gattungsübergreifenden Grundbestand deutschsprachiger Texte aus dem Zeitraum von ca. 1600 bis 1900 bereit. Die Textauswahl erfolgte auf der Grundlage einer von Akademiemitgliedern erstellten und ausführlich kommentierten, umfangreichen Bibliographie. In Ergänzung wurden einschlägige Literaturgeschichten und (Fach-)Bibliographien ausgewertet. Aus der Gesamtliste der auf diesem Wege ermittelten Titel wurde von der DTA-Projektgruppe ein...

    Forschungsgebiete Literaturgeschichtsschreibung (Geschichte; Theorie),  Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz
    Erstellt am: 12.12.2018
  23. Rubrik: Arbeits- und Forschungsstellen
    Institutionen: Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU)
    Zentrum für Textedition und Kommentierung (ZeTeK) an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Die Arbeit an der Sicherung von Textgestalt und Textverständnis gehört deshalb zur geisteswissenschaftlichen Grundlagenforschung und stellt naturgemäß für den Jahrtausende umfassenden Zeitraum "von Hammurabi bis Habermas" jeweils ganz unterschiedliche methodische und sachliche Anforderungen. Dennoch gibt es viele vergleichbare Grundprobleme, die es sinnvoll erscheinen lassen, dass die in Editions- oder Kommentarprojekten mit verschiedenen Textcorpora befassten Wissenschaftler sich zu einem...

    Forschungsgebiete Textgeschichte, Editionstechnik, Handschriftenkunde
    Erstellt am: 12.12.2018
  24. Rubrik: Außeruniversitäre Einrichtungen
    Institutionen: Europäisches Pirandello Zentrum e.V.
    Europäisches Pirandello Zentrum e.V.
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Das Deutsche Pirandello-Zentrum e.V. wurde 1982 von Prof. Dr. Johannes Thomas gegründet und bemühte sich seit dem um die Verbreitung und um die Dokumentation der Präsenz Luigi Pirandellos im deutschen Sprachraum. Erschienen sind neun Bände Pirandello-Studien.

    Forschungsgebiete Italienische Literatur,  Literatur des 19. Jahrhunderts,  Literatur des 20. Jahrhunderts
    Erstellt am: 12.12.2018
  25. Rubrik: Außeruniversitäre Einrichtungen
    Institutionen: Forschungsverbund Marbach Weimar Wolfenbüttel (MWW),  Deutsches Literaturarchiv Marbach (DLA),  Klassik Stiftung Weimar , und 1 weitere
    Forschungsverbund Marbach Weimar Wolfenbüttel
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Das Deutsche Literaturarchiv Marbach, die Klassik Stiftung Weimar und die Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel sammeln, bewahren und erschließen materielle Zeugnisse, die für die Erforschung der deutschen literarischen und intellektuellen Tradition zentral sind, und widmen sich auf diese Weise den langfristigen Transformationen des kulturellen Erbes in Deutschland. Ziele des Forschungsverbunds sind: - durch innovative Forschungsprojekte und Ausstellungen größere Aufmerksamkeit auf die...

    Forschungsgebiete Digital Humanities,  Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies
    Erstellt am: 12.12.2018