Filtern nach
Letzte Suchanfragen

Ergebnisse für *

Zeige Ergebnisse 1 bis 25 von 14132.

  1. Gesprächsverhalten und Gesprächswahrnehmung innerhalb gemischtgeschlechtlicher Gruppen
    Erschienen: 2012
    Verlag:  DEU ; Greifswald

    "Es existieren mittlerweile zahlreiche empirische Untersuchungen zum Gesprächsverhalten von Männern und Frauen. Und doch ist es keinesfalls gelungen, pauschal ein grundsätzlich unterschiedliches geschlechtsspezifisches Gesprächsverhalten... mehr

     

    "Es existieren mittlerweile zahlreiche empirische Untersuchungen zum Gesprächsverhalten von Männern und Frauen. Und doch ist es keinesfalls gelungen, pauschal ein grundsätzlich unterschiedliches geschlechtsspezifisches Gesprächsverhalten nachzuweisen. Auch wurde in diesem Zusammenhang vielfach die Gesprächswahrnehmung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer vernachlässigt. An diesen Punkten setzt die vorliegende Masterarbeit an und ergründet in einer empirischen Studie die Fragestellungen, ob und inwieweit „Geschlecht“ innerhalb einer konkreten Interaktionssituation ausschlaggebend ist, inwieweit es im Gespräch konstruiert wird und Geschlechterdifferenzen aktiviert werden. Ebenfalls wird der Frage nachgegangen, inwieweit die Wahrnehmung und Beurteilung von Situation und Gesprächspartnern durch das eigene Geschlecht und das der Gesprächspartner beeinflusst und von einer stereotypen Geschlechtervorstellung gesteuert wird. Die theoretische Grundlage der Arbeit bildet der Ansatz des „Doing Gender“. Daraus abgeleitet, werden - die aktive und interaktive Herstellung von „Geschlecht“ und - die (eingefärbte) Wahrnehmung bezogen auf konkrete Interaktionssituationen untersucht. Das Vorgehen bei der Datenerhebung und Datenauswertung bildet dabei die Schnittstelle von Sprach- und Kommunikationswissenschaft. Mithilfe der „interaktiven Verfahren“ von Brinker und Sager werden anhand dreier gemischtgeschlechtlicher Kleingruppengespräche innerhalb des „lokalen und regionalen Managements“ die kommunikativen Praktiken, welche „Doing Gender“ deutlich machen, analysiert. Darüber hinaus wird die individuelle Gesprächswahrnehmung und -beurteilung ermittelt. Grundlage hierfür sind im Anschluss an die Gruppendiskussionen einzeln geführte Leitfadeninterviews, die mit der qualitativen Inhaltsanalyse nach Mayring ausgewertet werden. Ein Vergleich zwischen den in den Leitfadeninterviews gegebenen Einschätzungen und dem transkribierten Geschehen innerhalb der Gruppendiskussionen rundet die Analyse ab. Auf der Ebene des Gesprächsverhaltens lassen sich in allen drei Gruppen kommunikative Praktiken feststellen, mit denen die Gesprächsteilnehmer „Geschlecht“ relevant machen und interaktiv herstellen. Dabei kann sowohl explizite Vergeschlechtlichung durch direkte Ansprache als auch Vergeschlechtlichung von Gesprächsinhalten durch direkte oder implizite Thematisierung nachgewiesen werden. Auf der Ebene der Wahrnehmung können zum Teil geschlechterrollenstereotype, die Wahrnehmung beeinflussende Erwartungen und Einschätzungen dargelegt werden. Besonders bei weitergehenden Beurteilungen der Gesprächspartner zeigen sich manifestierte und stereotype Vorstellungen über grundsätzlich verschiedene geschlechtsspezifische Arbeitsweisen. Es kann festgehalten werden, dass „Geschlecht“ bei der Wahrnehmung eine Rolle spielt, sobald individuelle Beurteilungskategorien nicht mehr zur zweifelsfreien Begründung eines Urteils herangezogen werden können. Die vorliegende Arbeit soll mit ihrer interdisziplinären „Methodenkombination“ und der Fokussierung auf die (geschlechtseingefärbte) Wahrnehmung einen neuen Blickwinkel auf das Interagieren innerhalb gemischtgeschlechtlicher Gruppen geben. Dabei werden gerade durch die Verknüpfung der Analysen von Kommunikationsverhalten und Wahrnehmung sowie durch die Betrachtung des Zusammenhangs zwischen ihnen die beiden Aspekte des „Doing Gender“ herausgefiltert."[Autorenreferat]

     

    Export in Literaturverwaltung
  2. Malcivguu jiv jugiyal uv taguburi
    tuluduqhar budi : vurav jugiyal uv sigumzi
    Autor*in: Malcivguu
    Erschienen: 2012
    Verlag:  Vuibur Muvgqhul uv Surqhav Guimuzil uv Gablal uv Quriie, Guigaquda

    Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz, Haus Unter den Linden
    uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe
    Export in Literaturverwaltung   RIS-Format
      BibTeX-Format
    Quelle: Staatsbibliothek zu Berlin
    Sprache: Mongolisch
    Medientyp: Buch (Monographie)
    Format: Druck
    ISBN: 9787531186199
    Schlagworte: Literatur
    Umfang: 552 S
    Bemerkung(en):

    Text mongol. in mongol. Schr

    Enth.: Vuigulalgae jiv tuqai sula yariie

  3. Malcivguu jiv jugiyal uv taguburi
    naimaduqhar budi : kino jugiyal
    Autor*in: Malcivguu
    Erschienen: 2012
    Verlag:  Vuibur Muvgqhul uv Surqhav Guimuzil uv Gablal uv Quriie, Guigaquda

    Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz, Haus Unter den Linden
    uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe
    Export in Literaturverwaltung   RIS-Format
      BibTeX-Format
    Quelle: Staatsbibliothek zu Berlin
    Sprache: Mongolisch
    Medientyp: Buch (Monographie)
    Format: Druck
    ISBN: 9787531186199
    Schlagworte: Literatur
    Umfang: 684 S
    Bemerkung(en):

    Text mongol. in mongol. Schr

    Enth.: Tale nuduq uv guimus

  4. Schriften zur Literatur
    Erschienen: 2012
    Verlag:  Suhrkamp, [Frankfurt am Main]

    Literaturverz. S. 401 - [402] mehr

    Staatliches Institut für Musikforschung - Preußischer Kulturbesitz, Bibliothek
    uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe

     

    Literaturverz. S. 401 - [402]

     

    Export in Literaturverwaltung   RIS-Format
      BibTeX-Format
    Quelle: Verbundkataloge
    Beteiligt: Defert, Daniel
    Sprache: Deutsch
    Medientyp: Buch (Monographie)
    Format: Druck
    RVK Klassifikation: CI 5702
    Auflage/Ausgabe: 3. Aufl
    Schriftenreihe: Suhrkamp-Taschenbuch Wissenschaft ; 1675
    Schlagworte: Französisch; Literatur; Geschichte 1760-1964;
    Umfang: 401 S
  5. Zeitschrift für Anglistik und Amerikanistik
    ZAA ; a quarterly of language, literature and culture
    Autor*in:
    Erschienen: 1953-; anfangs; -1990; 1991-1994; 1995-2003; 2004-2013
    Verlag:  De Gruyter [[2014 -]], Berlin [u.a.] ; Deutscher Verl. d. Wiss., Leipzig ; Verl. Enzyklopädie, Berlin ; Langenscheidt, Tübingen ; Stauffenburg-Verl., Würzburg ; Königshausen & Neumann

    BBF | Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung in Berlin
    uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe
    Export in Literaturverwaltung   RIS-Format
      BibTeX-Format
    Quelle: Verbundkataloge
    Sprache: Deutsch; Englisch
    Medientyp: Zeitschrift, Zeitung
    Format: Druck
    ISSN: 0044-2305
    Weitere Identifier:
    swets: 00031143
    Schlagworte: Englisch; Zeitschrift; ; Englisch; Literatur; Zeitschrift; ; Amerikanisches Englisch; Zeitschrift; ; USA; Literatur; Zeitschrift; ; Anglistik; Amerikanistik; Zeitschrift; ; Anglistik; Amerikanistik;
    Umfang: 24 cm
    Bemerkung(en):

    Repr.: New York, NY : Johnson

    Darin anfangs: Verzeichnis der an philosophischen Fakultäten deutscher Universitäten angenommenen anglistischen (amerikanistischen) Dissertationen und Habilitationsschriften

    Ersch. vierteljährl.

    Mikrofiche-Ausg.: Berlin : Staatsbibliothek zu Berlin, 1997

  6. Österreich in Geschichte und Literatur
    ÖGL ; mit Geographie
    Autor*in:
    Erschienen: 1957-2014; anfangs; teils; -2010
    Verlag:  Inst. für Österreichkunde, Wien ; Stiasny, Graz ; Styria ; Ueberreuter ; Braumüller

    BBF | Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung in Berlin
    uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe
    Export in Literaturverwaltung   RIS-Format
      BibTeX-Format
    Quelle: Verbundkataloge
    Sprache: Deutsch
    Medientyp: Zeitschrift, Zeitung
    Format: Druck
    ISSN: 0029-8743
    Weitere Identifier:
    swets: 00559164
    RVK Klassifikation: NA 1000 ; NA 1000 ; GA 1000
    Schlagworte: Österreich; Landeskunde; Zeitschrift; ; Österreich; Literatur; Geschichte; Zeitschrift; ; Österreich; Literatur; Geschichte;
    Bemerkung(en):

    Bis 44.2000 ohne 1. Zusatz.

    Durchgehende H.-Zählung ist teils springend, d.h. einzelne H. werden nicht gezählt oder nachträglich dazugezählt; teils unregelmäßig, teils alle 2 Monate

  7. Jahrbuch für internationale Germanistik
    Reihe A, Kongressberichte
    Autor*in:
    Erschienen: 1971-2016
    Verlag:  Lang, Bern

    BBF | Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung in Berlin
    uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe
    Export in Literaturverwaltung   RIS-Format
      BibTeX-Format
    Quelle: Verbundkataloge
    Sprache: Deutsch
    Medientyp: Zeitschrift, Zeitung
    Format: Druck
    ISSN: 0721-3905; 0171-8320
    Schlagworte: Deutsch; Zeitschrift; ; Deutsch; Literatur; Zeitschrift; ; Germanistik; Zeitschrift; ; Germanistik;
    Umfang: 21 cm
    Bemerkung(en):

    Ersch. unregelmäßig; Band 97 nicht erschienen

  8. Erlanger Forschungen
    Reihe A, Geisteswissenschaften
    Autor*in:
    Erschienen: 1954-2013; teils
    Verlag:  FAU Univ. Press, Erlangen ; Univ.-Bibliothek

    BBF | Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung in Berlin
    uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe
    Export in Literaturverwaltung   RIS-Format
      BibTeX-Format
    Quelle: Verbundkataloge
    Sprache: Deutsch
    Medientyp: Zeitschrift, Zeitung
    Format: Druck
    ISSN: 0423-3433
    Schlagworte: Griechisch; Aufsatzsammlung; ; Griechisch; Literatur; Aufsatzsammlung; ; Linear B; Aufsatzsammlung; ; Gräzistik; Aufsatzsammlung;
    Bemerkung(en):

    Ersch. unregelmäßig

  9. Neue Romania
    Veröffentlichungsreihe
    Autor*in:
    Erschienen: 1985-2012; -38.2008
    Verlag:  Lincom, München ; Inst. für Romanische Philologie, Berlin

    BBF | Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung in Berlin
    uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe
    Export in Literaturverwaltung   RIS-Format
      BibTeX-Format
    Quelle: Verbundkataloge
    Sprache: Spanisch; Französisch; Portugiesisch
    Medientyp: Zeitschrift, Zeitung
    Format: Druck
    ISSN: 0177-7750
    Weitere Identifier:
    swets: 98400134
    RVK Klassifikation: ID 1450 ; ID 1450
    Schlagworte: Romanische Sprachen; ; Romanische Sprachen; Literatur;
    Umfang: 24 cm
    Bemerkung(en):

    Beteil. Körp. bis 38.2008: Studienbereich Neue Romania.

    Ersch. unregelmäßig

  10. Literatur für Leser
    Autor*in:
    Erschienen: 1978-; -1989; 1990-2016
    Verlag:  Peter Lang GmbH, Berlin ; Oldenbourg, München ; Lang, Frankfurt, M.

    BBF | Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung in Berlin
    uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe
    Export in Literaturverwaltung   RIS-Format
      BibTeX-Format
    Quelle: Verbundkataloge
    Sprache: Deutsch
    Medientyp: Zeitschrift, Zeitung
    Format: Druck
    ISSN: 0343-1657
    RVK Klassifikation: GA 1000 ; GA 1000
    Schlagworte: Literatur; Interpretation
    Umfang: 23 cm
    Bemerkung(en):

    22.1999,1 fälschlich als Jg. 21 bez.; vierteljährl.

  11. Mythos RAF :
    literarische und filmische Mythentradierung von Bölls "Katharina Blum" bis zum "Baader Meinhof Komplex" /
    Erschienen: 2012
    Verlag:  Schöningh,, Paderborn [u.a.] :

    Bibliothek des Bundesarchivs
    uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe
    Deutsche Kinemathek - Museum für Film und Fernsehen, Bibliothek
    uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe
    Export in Literaturverwaltung   RIS-Format
      BibTeX-Format
    Quelle: Verbundkataloge
    Medientyp: Dissertation
    ISBN: 978-3-506-77378-4
    Schriftenreihe: Sammlung Schöningh zur Geschichte und Gegenwart
    Schlagworte: Rote-Armee-Fraktion <Motiv>; Film; Literatur
    Umfang: 514 S.
    Bemerkung(en):

    Zugl.: Heidelberg, Univ., Diss. u.d.T.: Baumann, Cordia: Mythos RAF - die Tradierung von Erinnerungen in Film und Literatur

  12. Mainzer Studien zur Amerikanistik
    eine europäische Hochschulschriftenreihe
    Autor*in:
    Erschienen: 1972-; 1972 - 2012
    Verlag:  Lang-Ed., Frankfurt, M. ; Lang

    BBF | Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung in Berlin
    uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe
    Export in Literaturverwaltung   RIS-Format
      BibTeX-Format
    Quelle: Verbundkataloge
    Sprache: Deutsch
    Medientyp: Zeitschrift, Zeitung
    Format: Druck
    ISSN: 0170-9135
    RVK Klassifikation: HU 9275
    Schlagworte: Amerikanistik; USA; Literatur; ; Amerikanistik; USA; Literatur;
    Umfang: 21 cm
    Bemerkung(en):

    Ersch. unregelmäßig

  13. Bibliotheca Suevica
    Autor*in:
    Erschienen: 2002-2014; teils
    Verlag:  Ed. Isele, Konstanz

    BBF | Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung in Berlin
    uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe
    Export in Literaturverwaltung   RIS-Format
      BibTeX-Format
    Quelle: Verbundkataloge
    Sprache: Deutsch
    Medientyp: Buch (Monographie)
    Format: Druck
    Schlagworte: Schwäbisch; Literatur; Geschichte; ; Schwaben; Geistesgeschichte;
    Umfang: 25 cm
    Bemerkung(en):

    Ersch. unregelmäßig

  14. Von lügenhafter Dichtung, dem Umgang mit Teufelsdreck und den Gefährdungen der Jugend
    Szenarien ästhetischer Erziehung
    Erschienen: 2012

    BBF | Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung in Berlin
    uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe
    Export in Literaturverwaltung   RIS-Format
      BibTeX-Format
    Quelle: Verbundkataloge
    Sprache: Deutsch
    Medientyp: Aufsatz aus einem Sammelband
    Format: Druck
    Übergeordneter Titel: In: Bildungstheorie in der Diskussion; Freiburg : Alber, 2012; (2012), Seite 78-93; 164 S.
    Schlagworte: Literatur; Kunst; Funktion; Ästhetische Erziehung; Bildungstheorie; Erziehungsziel; Jugendgefährdende Schrift; Staatsaufsicht; Gutachten; Richtlinie; Gesetzgebung; Gegenwart
    Bemerkung(en):

    Literaturangaben.

  15. Rede, daß ich dich sehe
    Essays, Reden, Gespräche
    Autor*in: Wolf, Christa
    Erschienen: 2012
    Verlag:  Suhrkamp, Berlin

    Ronald Schneider Nur wenige Monate nach dem Tod Christa Wolfs (1. Dezember 2011) bringt der Suhrkamp-Verlag diesen Band mit Essays, Vorträgen und Interviews über Literatur und Kunst heraus, die in den letzten 10 Jahren verstreut veröffentlicht... mehr

    Bibliothek des Bundesarchivs
    uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe
    Der Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik, Bibliothek
    uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe
    Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" Berlin, Bibliothek
    uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe
    Verbund der Öffentlichen Bibliotheken Berlins - VÖBB
    uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe
    Stadt- und Landesbibliothek im Bildungsforum Potsdam
    uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe
    Stadtbibliothek Schwedt
    uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe

     

    Ronald Schneider Nur wenige Monate nach dem Tod Christa Wolfs (1. Dezember 2011) bringt der Suhrkamp-Verlag diesen Band mit Essays, Vorträgen und Interviews über Literatur und Kunst heraus, die in den letzten 10 Jahren verstreut veröffentlicht wurden. Gegenüber den eher matt wirkenden Vorträgen Christa Wolfs und den vielen Gelegenheitsarbeiten ragen die sehr persönlich gehaltenen und überaus lesenswerten Autorenporträts heraus, z. B. das von Uwe Johnson. Die insgesamt 25 Beiträge des Bandes geben immer wieder auch Einblicke in den Schaffensprozess Christa Wolfs und in ihr Ringen um persönliche Glaubwürdigkeit im Konflikt zwischen ihrer Loyalität zur DDR (auch noch nach deren Untergang) und ihrer schriftstellerischen Unabhängigkeit. Wirklich neue Aspekte zum Verständnis der Autorin und ihres Werkes (zuletzt "Stadt der Engel", BA 8/10) bietet der vielleicht doch etwas zu hastig zusammengestellte Sammelband aber nicht. Als Materialien-Band eine sinnvolle Ergänzung der Sekundärliteratur in größeren Bibliotheken. (3) Der Sammelband bietet Essays und Vorträge über Literatur und Kunst der am 1. Dezember 2011 verstorbenen Schriftstellerin aus ihrem letzten Lebensjahrzehnt, ergänzt um 4 Gespräche mit Christa Wolf.

     

    Export in Literaturverwaltung   RIS-Format
      BibTeX-Format
    Quelle: Verbundkataloge
    Sprache: Deutsch
    Medientyp: Buch (Monographie)
    ISBN: 9783518423134
    Weitere Identifier:
    1219ekz ID Wochen-Nr.
    Auflage/Ausgabe: 1. Aufl.
    Schlagworte: Künste; Literatur
    Weitere Schlagworte: Wolf, Christa
    Umfang: 207 S., Ill. (z.T. farb.), 21 cm
  16. Grrrimm
    Autor*in: Duve, Karen
    Erschienen: 2012
    Verlag:  Galiani, Berlin

    Dagmar Härter Mit makaberem, rabenschwarzem Humor transportiert Karen Duve 5 ihrer Lieblingsmärchen der Brüder Grimm in die Gegenwart, kombiniert die bekannten Handlungselemente mit moderner Alltagssprache und vielen unerwarteten Begebenheiten. So... mehr

    Verbund der Öffentlichen Bibliotheken Berlins - VÖBB
    uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe
    Stadt- und Landesbibliothek im Bildungsforum Potsdam
    uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe

     

    Dagmar Härter Mit makaberem, rabenschwarzem Humor transportiert Karen Duve 5 ihrer Lieblingsmärchen der Brüder Grimm in die Gegenwart, kombiniert die bekannten Handlungselemente mit moderner Alltagssprache und vielen unerwarteten Begebenheiten. So entstehen bizarr-verfremdete Geschichten mit neuer Intention.

     

    Export in Literaturverwaltung   RIS-Format
      BibTeX-Format
    Hinweise zum Inhalt
    Quelle: Verbundkataloge
    Sprache: Deutsch
    Medientyp: Buch (Monographie)
    ISBN: 3869710640; 9783869710648
    Auflage/Ausgabe: 1. Aufl.
    Schlagworte: Literatur
    Weitere Schlagworte: Deutschland/ Nationalliteratur
    Umfang: 152 S., Ill., 23 cm
  17. Zwischen (Sowjet-)Russland und Deutschland :
    Geschichte und Politik im Schaffen von Józef Mackiewicz (1902-1985) /
    Autor*in:
    Erschienen: 2012.
    Verlag:  Fibre Verlag,, Osnabrück :

    Bibliothek des Bundesarchivs
    uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe
    Zentrum für Historische Forschung Berlin der Polnischen Akademie der Wissenschaften, Bibliothek
    uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe
    Martin-Opitz-Bibliothek (MOB)
    uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe
    Export in Literaturverwaltung   RIS-Format
      BibTeX-Format
    Quelle: Verbundkataloge
    Beteiligt: Kornat, Marek; Ruchniewicz, Krzysztof (Red.); Zybura, Marek (Red.)
    Medientyp: Buch (Monographie)
    ISBN: 9783938400579
    Schriftenreihe: Studia Brandtiana ; ; 4
    Schlagworte: Pisarze polscy; Beziehungsgeschichte; Polityka; Deutschland; Polen; Sowjetunion; Literatur; Exil; Mackiewicz, Jozef
    Weitere Schlagworte: Mackiewicz, Józef
    Umfang: 397 s. ;, 24 cm.
    Bemerkung(en):

    Bibliogr. s. 367-385. Indeksy.

    Marek Kornat.: Polen und Sowjetrussland (1917/18-1939) : Versuch einen neuen Interpretation /

  18. Formelhaftigkeit in Text und Bild
    Autor*in:
    Erschienen: 2012
    Verlag:  Reichert, Wiesbaden

    Staatliche Museen zu Berlin, Preußischer Kulturbesitz, Kunstbibliothek
    uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe
    Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz, Haus Unter den Linden
    uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe
    Export in Literaturverwaltung   RIS-Format
      BibTeX-Format
    Hinweise zum Inhalt
    Quelle: Staatsbibliothek zu Berlin
    Beteiligt: Filatkina, Natalia (Hrsg.)
    Sprache: Deutsch; Englisch
    Medientyp: Buch (Monographie)
    Format: Druck
    ISBN: 3895008133; 9783895008139
    Weitere Identifier:
    9783895008139
    Best.-Nr.
    RVK Klassifikation: EC 3870 ; EC 2410
    Schriftenreihe: Trierer Beiträge zu den Historischen Kulturwissenschaften ; Bd 2
    Schlagworte: Literatur; Kunst; Intermedialität; Formelsprache <Literatur>;
    Umfang: VIII, 303 S., Ill., graph. Dast.Kt., 240 mm x 170 mm
  19. Konzepte der Kreativität im russischen Denken
    = Ponjatie kreativnosti v russkoj mysli
    Autor*in:
    Erschienen: 2012
    Verlag:  Verlag Otto Sagner, c/o Kubon & Sagner, München

    Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz, Haus Unter den Linden
    uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe
    Universität Potsdam, Universitätsbibliothek
    uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe
    Export in Literaturverwaltung   RIS-Format
      BibTeX-Format
    Hinweise zum Inhalt
    Quelle: Staatsbibliothek zu Berlin
    Beteiligt: Grigorʹeva, Nadežda Ja. (HerausgeberIn); Schahadat, Schamma (HerausgeberIn); Smirnov, Igorʹ Pavlovič (HerausgeberIn); Wutsdorff, Irina (HerausgeberIn)
    Sprache: Deutsch; Russisch
    Medientyp: Buch (Monographie)
    Format: Druck
    ISBN: 386688222X; 9783866882225
    RVK Klassifikation: CI 7360 ; KH 1050 ; KH 1100 ; KK 2100
    Schriftenreihe: Literatur und Philosophie ; 2
    Array ; 80
    Schlagworte: Russisch; Literatur; Philosophie; Kreatives Denken;
    Umfang: 201 Seiten
    Bemerkung(en):

    Literaturangaben

  20. Letteratura e sopravvivenza
    Erschienen: 2012
    Verlag:  Bompiani, Milano

    Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz, Haus Unter den Linden
    uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe
    Export in Literaturverwaltung   RIS-Format
      BibTeX-Format
    Quelle: Staatsbibliothek zu Berlin
    Sprache: Italienisch
    Medientyp: Buch (Monographie)
    Format: Druck
    ISBN: 9788845271045
    RVK Klassifikation: EC 5910
    Schriftenreihe: Studi
    Schlagworte: Literatur; Gewalt; Gewalt <Motiv>;
    Umfang: 250 p, 22 cm
    Bemerkung(en):

    Includes bibliographical references

  21. The archaeology of the soul
    Platonic readings in ancient poetry and philosophy
    Erschienen: 2012
    Verlag:  St. Augustine's Press, South Bend, Ind.

    Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz, Haus Unter den Linden
    uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe
    Export in Literaturverwaltung   RIS-Format
      BibTeX-Format
    Quelle: Staatsbibliothek zu Berlin
    Beteiligt: Burger, Ronna (Hrsg.)
    Sprache: Englisch
    Medientyp: Buch (Monographie)
    Format: Druck
    ISBN: 1587310333; 9781587310331
    RVK Klassifikation: CD 3067
    Schlagworte: Antike; Philosophie; Literatur; ; Plato;
    Umfang: XIII, 383 S.
  22. Der Osten des Ostens
    Orientalismen in slavischen Kulturen und Literaturen
    Autor*in:
    Erschienen: 2012
    Verlag:  Lang, Frankfurt am Main

    Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz, Haus Unter den Linden
    uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe
    Verbund der Öffentlichen Bibliotheken Berlins - VÖBB
    uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe
    Universität Potsdam, Universitätsbibliothek
    uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe
    Export in Literaturverwaltung   RIS-Format
      BibTeX-Format
    Quelle: Staatsbibliothek zu Berlin
    Beteiligt: Kissel, Wolfgang Stephan (HerausgeberIn); Pörzgen, Yvonne (MitwirkendeR)
    Sprache: Deutsch
    Medientyp: Buch (Monographie)
    Format: Druck
    ISBN: 3631618727; 9783631618721
    Weitere Identifier:
    9783631618721
    RVK Klassifikation: KI 1310 ; KD 6910
    Schriftenreihe: Postcolonial perspectives on Eastern Europe ; Bd. 1
    Schlagworte: Slawische Sprachen; Literatur; Orientalismus <Kunst>;
    Umfang: 467 S., 22 cm, 700 g
    Bemerkung(en):

    Literaturangaben

  23. Schimmernder Dunst. Konsumrealismus und die paralogischen Pop-Potenziale
    Erschienen: 2012
    Verlag:  transcript ; Bielefeld

    Export in Literaturverwaltung   RIS-Format
      BibTeX-Format
    Quelle: BASE Fachausschnitt AVL
    Sprache: Deutsch
    Medientyp: Aufsatz aus einer Zeitschrift
    Format: Online
    Übergeordneter Titel: Baßler, Moritz; Drügh, Heinz (2012): Schimmernder Dunst. Konsumrealismus und die paralogischen Pop-Potenziale. In: POP. Kultur und Kritik (1), S. 60–65. DOI: http://dx.doi.org/10.25969/mediarep/2581.
    DDC Klassifikation: Literatur und Rhetorik (800)
    Schlagworte: Popliteratur; Literatur
    Lizenz:

    rightsstatements.org/vocab/InC/1.0/

  24. Die russische Idee bei Dostoevskij: Versuch einer Gegenüberstellung des Ideologen und Dichters ; The 'Russian Idea' and Dostoevsky: Confronting the Ideologist and the Poet
    Autor*in: Mengel, Nora
    Erschienen: 2012

    Will man die sog. russische Idee begreifen, so sollte man sich zunächst darüber bewusst werden, dass ihr stets überaus vielschichtige und oftmals antithetische Aussagen zugrundegelegen und die Kontroversen über die Frage nach ihrer Konsistenz und... mehr

     

    Will man die sog. russische Idee begreifen, so sollte man sich zunächst darüber bewusst werden, dass ihr stets überaus vielschichtige und oftmals antithetische Aussagen zugrundegelegen und die Kontroversen über die Frage nach ihrer Konsistenz und Suggestivkraft bis heute keinen Abschluss gefunden haben. Allgemein gesprochen handelt es sich hierbei um eine v.a. das russische Geistesleben des 19. und 20. Jh. dominierende Idee, die weit in die Geschichte Russlands zurückgreift, um Russland von den anderen, d.h. insbesondere westeuropäischen Ländern geistig-kulturell abzugrenzen. Die daraus resultierende Selbstbestimmung bzw. Sonderstellung mit den ihr einher gehenden nationalen und universalen Aufgaben, wird stets auf verschiedenen Argumentationswegen innerhalb des Diskurses der russischen Idee zu analysieren und zu begründen versucht. Dieses allumfassende, vielfältige, aus dem religiös-metaphysischen Wesen der russischen Philosophie hervorgegangene Denkprinzip, muss, da auf der Ost-West-Dichotomie aufbauend, immer im Zusammenhang mit der Geschichte des Abendlandes und dessen Selbstbild gesehen werden. Russland beginnt sich fortwährend als das Andere zu begreifen. Im slavophilen Russlandbild, welches das Fundament der russischen Idee bildet, verwandelt sich dabei die vermeintliche Rückständigkeit Russlands nunmehr zum Privileg. Ein darauf folgender Ansatz entspringt vornehmlich der Gedankenwelt des Philosophen und Publizisten Fedor Dostoevskijs in Form der Idee des Počvenničestvo, welche vor dem Hintergrund der sich ab der zweiten Hälfte des 19. Jh. verändernden politisch-sozialen Umstände in Russland ebenso auf die privilegierte Stellung des russischen Charakters durch die vermeintliche Überwindung des Fremden im Eigenen zu schließen versucht. Während die počvenniniki, Dostoevskij, Grigor’ev und Strachov, in den Zeitschriften Vremja und Epocha zunächst ihr metaphysisches gesellschaftliches Ideal, welches v.a. auf einem romantisch-konservativen Geschichts- und Nationsverständnis fußt und in enger Beziehung zur Literatur und Literaturkritik steht, in die Sphäre der sie umgebenden Wirklichkeit zu integrieren suchen, sollte sich ihr Fokus zusehends auf die Ausdifferenzierung einer moralisch-ethischen, sich von der Realität entfernenden Ideologie verschieben und somit ein verstärkter, neuer Anstoß für die Ausformung einer russischen Idee sein. Ihre Vorstellungen basieren v.a. darauf, das ganze Leben erfassen und alle Gegensätze, wie Ideales und Reales, Subjekt und Objekt, Westler und Slavophile, Intelligencija und Bauern, in der Synthese aussöhnen zu wollen. Stets betrachten sie die Geschichte als prozesshaft, die das Leben in seiner organischen Entwicklung allmählich formt. Zur Besinnung darauf und somit auf die eigenen nationalen Ideen fordern die počvenniki die Notwendigkeit der Rückkehr zur počva. Das gesamte russische Volk solle sich den vereinten Prinzipien der Universalmenschlichkeit und der Brüderlichkeit, die in der nationalen Idee der russischen narodnost’ verwurzelt sind, bewusst werden und somit zur wahren Erkenntnis gelangen. Obgleich alle Völker nach Meinung der počvenniniki mit ihrem jeweiligen nationalen Ideen im Streben nach dem Absoluten ihren gleichberechtigten Teil beitragen, argumentieren sie, in zusehender antiwestlicher Haltung mit einer Besserbefähigung des Russen in der Welt. Wie ein Mensch der Idee des Počvenničestvo in der Vorstellung Dostoevskijs aussehen sollte, können wir seinem polyphonen Roman Преступление и наказание (1865) am Beispiel der Figur Dimirij Prokof’ič Razumichin, dem bodenständigen, gebildeten und brüderlichen Studenten, entnehmen. Im Dialog gleichberechtigter, selbstständiger, freier Stimmen, gelingt es dem Helden im Roman jedoch nicht, die Aussöhnung Raskol’nikovs mit dem wahren organischen Leben zu bewirken. Ein endgültiges, abschließendes Wort zur Aussöhnung aller Stimmen würde der von Michail Bachtin dargebrachten, dialogischen Gestaltungsform des gesamten Romans, die der Idee des Počvenničestvo und Dostoevskijs Prinzip der Universalmenschlichkeit und Brüderlichkeit sehr nahe steht, gegenläufig sein. Dennoch formuliert der Dichter Dostoevskij im Epilog die vom Ideologen Dostoevskij vertretene Aussicht auf Versöhnung und zeigt einmal mehr die Zuwendung Dostoevskijs zum metaphysisch moralisch-ethischen Ideal im slavophilen Kontext. An der Gegenüberstellung des Dichters von Преступление и наказание und des Begründers der Idee des Počvenničestvo sehen wir, dass der Schriftsteller, trotz seiner einzigartig differenzierten Gestaltungskunst, den Ideologen nicht ganz außen vor zu lassen imstande ist. Die Vielschichtigkeit und Widersprüchlichkeit der russische Idee nimmt auf das ganze Wesen Dostoevskijs und das seines Schaffens Einfluss, was sich letztlich nur intuitiv, nicht rational deuten lässt. ; Для того, чтобы попытаться понять так называемую «русскую идею», необходимо иметь в виду неоднородность, многогранность и противоречивость данного феномена, а также попыток его объяснения. В общем и целом искомый феномен – «идея», доминировавшая русскую общественную мысль в XIX-XX столетиях, опирается на своеобразие исторического пути России и направлена на его обоснование с одно-временной лигитимациией по сравнению с общественно-культурным развитием в странах Западной Европы. В рамках данного дискурса особое место занимает пробле-матика самоопределения и/или особой роли России в национальном и универсальном контексте, развиваемая в религиозно-метафизическом русле русской философской мысли на основе дихотомии между Востоком и Западом. В линзе взгляда на Россию с точки зрения славофилов, в кругу которых и зарождается «русская идея», многовековая отсталость России преломляется в ее привелигированное положение по отношению к Западу. Новый толчек проблематика «русской идеи» получает в философии и худо-жественном творчестве Ф.М. Достоевского в форме «почвеничества», общественного течения, возникшего во второй половине XIX века на фоне новых социально-полити-ческих обстоятельств, предполагающего превилигированное положение русского характера, способного в силу его уникальных особенностей преодалеть «чужое в своем». В то время как «почвенники» Достоевский, Григорьев и Страхов в журналах «Время» и «Эпоха» пытаются воплотить свой опирающийся на романтико-консерва-тивное понимания истории и нации, тесно связанный с литературой и литературной критикой метафизический идеал в действительность фокус их идеологии перемещается на слияние противоположностей: идеального и реального, объекта и субъекта, запад-ников и славофилов, интеллигенции и крестьянства. Органический синтез и слияние могут быть достигнуты путем возвращения к (национальной) почве, с опорой на нее. Единый русский народ должен воплотить в себе идеал общечеловечности и братства и таким образом прийти к правде и привести к ней все другие народы. Воплощение идеала почвеничества Ф.М. Достоевский пытается дать в фигуре одного из героев своего романа «Преступление и наказание» (1865) – Дмитрии Про-кофьевиче Разумихине, которому, однако, (вместе с Ф.М. Достоевским в его, по определению М. Бахтина, полифонном диалоге) не удается привести главного героя романа Радиона Раскольникова к идеалам общечеловечности и братства. Последнюю попытку осуществить свой идеал «почвеничества» в преображении характера Расколь-никова писатель делает в эпилоге, подчеркивая тем самым лишь противоречивость феномена «русской идеи» в ее связи с дейсвительностью. Многогранность и противоречивость «русской идеи» в целом оказали решающее влияние на идеологию и творчество Ф.М. Достоевского. И то и другое поддаются пониманию прежде всего на интуитивном, а не на рациональном уровне.

     

    Export in Literaturverwaltung   RIS-Format
      BibTeX-Format
    Quelle: BASE Fachausschnitt AVL
    Sprache: Deutsch
    Medientyp: Buch (Monographie)
    Format: Online
    DDC Klassifikation: Literaturen anderer Sprachen (890)
    Schlagworte: Westler; Slawophile; Individualität <Motiv> Bachtin; Michail M; Pocvennicestvo; Literatur; Russland; Realismus
    Lizenz:

    info:eu-repo/semantics/openAccess

  25. Erinnerungen an ein menschenleeres Paradies : Urszenen literarischer Modernität im 19. Jahrhundert
    Erschienen: 2012

    An der Schwelle zum 19. Jahrhundert stößt ein Aspekt des Kontinuums, in dem 'der Mensch' "seine Positivität bildet und bildet", an seine Grenze. Das romantische Büchermachen als Erbe einer religiös legitimierten eigentlichen Natur wird seiner... mehr

     

    An der Schwelle zum 19. Jahrhundert stößt ein Aspekt des Kontinuums, in dem 'der Mensch' "seine Positivität bildet und bildet", an seine Grenze. Das romantische Büchermachen als Erbe einer religiös legitimierten eigentlichen Natur wird seiner Redundanz gewahr; die Ordnungen des Wissens beginnen in ihrer Form als Riesenbibliotheken zu ängstigen. In dieser Situation eröffnet die naturwissenschaftliche Beschäftigung mit der Physiologie des Gehirns und der Nervenbahnen, mit dem, was Aufschluss über die organischen Bedingtheiten des "Menschseins" allgemein zu liefern verspricht, aus anderer Warte eine Möglichkeit, "das im gedruckten Gehirn der Gemeinschaft erstarrte Denken" auf eine neue Stufe zu heben. Die Vorrang- und Vorreiterposition der französischen Psychiatrie im 19. Jahrhundert hat Robert Castel in die Formel 'L'Âge d'or de l'aliénisme' gefasst. Nietzsche hat diese "wissenschaftliche Lust des Menschen an sich selber" als "Lust am Ausnahmefall" denunziert, und konsequenterweise wandte sie sich auch dem zu, was noch unter dem schillernden Wort Genie firmierte, spezieller sogar dem 'génie im Medium der langue'. Für die beiden Gründerväter der klinischen Psychiatrie Philippe Pinel und Jean Etienne Dominique Esquirol hatten in der Tradition der jüngeren Vergangenheit schon die Hypertrophien der Imagination allgemein zum eisernen prognostischen Bestand der Psychopathologie gehört; zu nennen wären hier als Anreger der berühmte William Cullen, der den folgenreichen Begriff Neurose prägte, sowie der englische Irrenarzt Sir Alexander Crichton, der als erster die damals revolutionäre These vertrat, dass die einzelnen Fähigkeiten der Seele, z.B. Aufmerksamkeit, Gedächtnis, Urteilskraft, Imagination etc., jede für sich allein erkranken könnten. Pinels Schüler Victor Broussais widmete in seinem Hauptwerk 'De l’irritation et de la folie' von 1828 einen langen Abschnitt der 'valeur des signes', in welchem er die Gültigkeit von sprachlichen Zeichen zur Selbstbeschreibung von psychischen Phänomenen untersucht. Sein Urteil: Begriffe wie 'moi', 'intelligence', 'imagination' seien nur der unvollkommene, laienhafte Versuch, die wechselnden physiologischen Zustände des Nervensystems unter eine chimärische Einheit zu zwingen, die selbst Züge des Wahnhaften trüge.

     

    Export in Literaturverwaltung   RIS-Format
      BibTeX-Format
    Quelle: BASE Fachausschnitt AVL
    Sprache: Deutsch
    Medientyp: Aufsatz aus einer Zeitschrift
    Format: Online
    DDC Klassifikation: Literatur und Rhetorik (800); Literaturen germanischer Sprachen; Deutsche Literatur (830)
    Schlagworte: Modernität; Literatur
    Lizenz:

    Veröffentlichungsvertrag für Publikationen