Ergebnisse für *

Zeige Ergebnisse 201 bis 225 von 488.

  1. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 23.09.2019
    Tides of Progress: Print Culture and Anglo-Hispanic Exchanges, 1880-1940 (ACLA 2020)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    In 1914, the editors of Puerto Rico’s Revista de las Antillas declared their intent to “speak in the Caribbean of world culture, and in the world of Caribbean culture”; in 1921, the US periodical Survey Graphic announced that it would ”reach into the corners of the world — America and all the Seven Seas — to wherever the tides of a generous progress are astir.” Such manifestos reflect a potent internationalism, and a sense of periodicals as both globalized and globalizing forces in the...

    Forschungsgebiete Ibero-Amerikanische Literatur (einschl. Karibik),  Literatur aus Großbritannien und Irland,  Literatur und andere Künste , und 4 weitere
    Erstellt am: 12.08.2019
  2. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 23.09.2019
    Modern Wars, Genocide, Survival, and Life Writing (ACLA 2020)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Although war has always inspired powerfully innovative writing and art, the incessant global wars and genocides of the 20th and 21st centuries continue to revolutionize life writing and art. For example, disillusionments resulting from the Great War’s catastrophic losses inspired modernist innovations. The Nazi drive for global domination inspired the urgency to bear witness to what was later recognized as crimes against humanity. Twentieth and twenty-first century war life writing merges...

    Forschungsgebiete Gender Studies/Queer Studies,  Erzähltheorie,  Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies , und 2 weitere
    Erstellt am: 12.08.2019
  3. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 23.09.2019
    Fictions of the Neoliberal City (ACLA 2020)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    How does late-twentieth and early twenty-first century fiction represent neoliberal urban spaces and city life? While there are numerous studies about literature and the modern city in various cultural and geographical contexts, contemporary fiction’s engagement with neoliberalized urban milieus hasn’t been substantially explored. Extant scholarship about neoliberal urbanism comes primarily from the social sciences, such as Jason Hackworth’s Neoliberal City (2006), Tuna Taşan-Kok and Guy...

    Forschungsgebiete Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies,  Roman,  Ästhetik , und 2 weitere
    Erstellt am: 12.08.2019
  4. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 23.09.2019
    27 Rue de Fleurus (ACLA 2020)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    “Paris was the place that suited us who were to create the twentieth-century art and literature. Picasso once remarked I do not care who it is that has or does influence me as long as it is not myself. “(Gertrude Stein) The post war generation has been depicted as the lost generation, but it was also a time of vibrant cultural exchange between the US and Europe. Walking into the 27 rue de fleurus in the 1920s, you would see Gertrude Stein's Saturday evening salons, where the most prominent...

    Forschungsgebiete Literatur und andere Künste,  Autobiographie,  Literatur des 20. Jahrhunderts
    Erstellt am: 12.08.2019
  5. Women & the F-Word. Exploring women's resistance to feminism in the English-speaking world, 19th to 21st centuries
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    This is the research blog of the “Projet Horizon” of the Laboratoire d’Etudes et de Recherches sur le Monde Anglophone (LERMA) at Aix-Marseille Université (AMU). Ours is a thoroughly interdisciplinary team of historians, linguists, literature and visual arts specialists (you can view our profiles at the bottom of this page) seeking to explore the question of women’s resistance to feminism in the English-speaking world since the 19th century.

    Forschungsgebiete Literatur aus Nordamerika,  Literatur aus Großbritannien und Irland,  Gender Studies/Queer Studies , und 4 weitere
    Erstellt am: 09.08.2019
  6. Rubrik: Einzelprojekte
    Institutionen: Aix-Marseille Université
    Projet HORIZON « Les voix féminines de l’anti-féminisme »
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Ce projet s’intéresse à la manière dont le mouvement féministe a pu être la cible d’attaques et d’oppositions de la part des femmes elles-mêmes. Des spécialistes de la « première vague » des féminismes anglo-américains se proposent d’explorer la généalogie de ces rapports hostiles ou ambigus que les femmes entretiennent avec le féminisme dans l’espace transatlantique, à partir de l’analyse de la période cruciale 1830-1930. Il s’agira d’étudier l’aspect protéiforme des résistances féminines au...

    Forschungsgebiete Literatur aus Nordamerika,  Literatur aus Großbritannien und Irland,  Gender Studies/Queer Studies , und 2 weitere
    Erstellt am: 09.08.2019
  7. Rubrik: Forschergruppen
    Institutionen: Freie Universität Berlin
    DFG-Netzwerk "Hör-Wissen im Wandel. Zur Wissensgeschichte des Hörens in der Moderne"
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Dem von der Deutschen Forschungsgemeinschaft in den Jahren 2012-2016 geförderten internationalen und interdisziplinären Forschernetzwerk „Hör-Wissen im Wandel. Zur Wissensgeschichte des Hörens in der Moderne“ haben insgesamt fünfzehn Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Deutschland, Großbritannien, den Niederlanden, der Schweiz und den USA angehört. Im Zentrum der Arbeit des Netzwerks stand die Frage nach der Rolle des Hörens in modernen Wissenskulturen. Lange galt die Moderne als...

    Forschungsgebiete Literatur und andere Künste,  Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies,  Literatur und Musik/Sound Studies , und 2 weitere
    Erstellt am: 09.08.2019
  8. Rubrik: Wissenschaftliche Stellen
    Bewerbungsfrist: 01.10.2019
    Lecturer in World and Comparative Literatures (Hispanic), Department of Languages, Literatures and Cultures, Royal Holloway, University of London
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Location: Egham Salary: £42,926 to £50,811 per annum - including London Allowance Closing Date: Tuesday 01 October 2019 Interview Date: Friday 08 November 2019 Reference: 0819-302 Full time, Permanent The Department of Languages, Literatures and Cultures at Royal Holloway, University of London seeks to appoint a Full time Lecturer to complement our strengths in Comparative Literatures and Cultures, World Literatures and Hispanic Studies from 27 th April 2020. The...

    Forschungsgebiete World Literature/Weltliteratur,  Literatur des 20. Jahrhunderts,  Literatur des 21. Jahrhunderts
    Erstellt am: 09.08.2019
  9. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 23.09.2019
    European and Global Responses to the Concept of “Literary Engagement” between 1945 and 1968 (ACLA 2020)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    The question of “engagement” (or commitment) became one of the defining elements of post-WWII literature and was, for a long period, at the center of the discussions about the relationship between aesthetics and politics in several European countries. Commonly associated with the name of Jean-Paul Sartre, who was central to French discourse on literary engagement for almost two decades, the success of the notion of “committed literature,” went well beyond the French national space. In this...

    Forschungsgebiete Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies,  Literatur des 20. Jahrhunderts
    Erstellt am: 16.08.2019
  10. Rubrik: Wissenschaftliche Stellen
    Bewerbungsfrist: 25.11.2019
    Wiss. Mitarb. (50%) bei hist.-krit. Edition "Arthur Schnitzler digital", Bergische Universität Wuppertal
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    In der Fakultät für Geistes- und Kulturwissenschaften der Bergischen Universität Wuppertal, im Akademieprojekt „Arthur Schnitzler digital“, ist zum 01.03.2020, befristet für 3 Jahre, eine Stelle als Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in mit 50 % der tariflichen Arbeitszeit zu besetzen. Stellenwert: E 13 TV-L Fachliche und persönliche Einstellungsvoraussetzungen: Abgeschlossenes Universitätsstudium (Master oder vergleichbar)...

    Forschungsgebiete Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz,  Textgeschichte, Editionstechnik, Handschriftenkunde,  Digital Humanities , und 2 weitere
    Erstellt am: 28.10.2019
  11. Sandra Vlasta
    Universität oder Institution: Johannes Gutenberg-Universität Mainz
    Forschungsgebiete: Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz; Literatur aus Großbritannien und Irland; Französische Literatur; Italienische Literatur; Postkoloniale Literaturtheorie; World Literature/Weltliteratur; Mehrsprachigkeitsforschung/Interlingualität; Literatur und Verlagswesen/Buchhandel; Reiseliteratur; Übersetzung allgemein; Literatur des 18. Jahrhunderts; Literatur des 19. Jahrhunderts; Literatur des 20. Jahrhunderts; Literatur des 21. Jahrhunderts

  12. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 31.10.2019
    Rahmungen des Genres und Genre als Rahmen. Genrearbeiten: Zwischen Konvention und Subversion in der tschechoslowakischen Literatur
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Rahmungen des Genres und Genre als Rahmen. Genrearbeiten: Zwischen Konvention und Subversion in der tschechoslowakischen Literatur 12. und 13.12.2019 deutsch-tschechische bohemistische Konferenz an der Universität Erfurt Forschungsstelle ‚Genrearbeiten‘ der slawistischen Literaturwissenschaft der Universität Erfurt in Kooperation mit dem Ústav pro českou literaturu AV ČR Call for Papers: Die tschechoslowakische sozialistische Kulturpolitik hat ihre...

    Forschungsgebiete Ostmitteleuropäische Literatur (Polen, Slowakei, Tschechien, Ungarn),  Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies,  Gattungspoetik , und 3 weitere
    Erstellt am: 25.10.2019
  13. Rubrik: Vortragsreihen
    Beginn: 06.11.2019
    Leipziger Literaturwissenschaftliches Colloquium (LLC) im Wintersemester 2019/2020
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Leipziger Literaturwissenschaftliches Colloquium (LLC) Programm für das Wintersemester 2019/2020 Das Leipziger Literaturwissenschaftliche Colloquium (LLC) ist eine am Institut für Germanistik der Universität Leipzig angesiedelte Vortragsreihe, in der aktuelle Themen und Projekte der Literatur­wissenschaft vorgestellt und diskutiert werden. Die Reihe wendet sich an Literaturwissenschaftlerinnen und Literaturwissenschaftler, an Studierende der Geisteswissenschaften und an ein...

    Forschungsgebiete Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz,  Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies,  Roman , und 1 weitere
    Erstellt am: 25.10.2019
  14. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 08.12.2019
    Mediale Signaturen von Überwachung und Selbstkontrolle
    Beitrag von: Torsten Erdbrügger

    Internationale Tagung, 24.-26.09.2020, Universität Łódź Überwachung hat in Zeiten des digitalen und ‚user generated capitalism‘ offenkundig eine neue Qualität gewonnen. User geben immer mehr Freiheiten auf und private Daten freiwillig an staatliche wie private Überwachungsmaschinerien ab, deren Konvergenz zu diagnostizieren ist. So konstatiert Timo Daum, Experte für IT und digitale Ökonomie: „Fünf Milliarden Menschen benutzen Smartphones und generieren einen nicht enden wollenden...

    Forschungsgebiete Medientheorie,  Literatur und Soziologie,  Literatur und Recht , und 7 weitere
    Erstellt am: 23.10.2019
  15. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 01.02.2020
    Ein Telefonat mit den Toten. Totengespräche und Medien im 20. und 21. Jahrhundert / A Phone Call with the Dead: Dialogues with/of the Dead and Media in the 20th and 21st Century (Ghent University, 9-11 September 2020)
    Beitrag von: Elena Fabietti

    Call for Papers Ein Telefonat mit den Toten Totengespräche und Medien im 20. und 21. Jahrhundert (Universität Gent, 9-11 September 2020) Seit jeher ist die Kommunikation mit und zwischen den Toten durch technische und personale Medien geprägt. Der Antike entstammt nicht nur der satirische Dialog zwischen Toten (nach dem Muster der nekrikoì diálogoi von Lukian von Samosata), sondern auch das Gespräch der Lebenden mit den Toten, das sowohl als Medium der...

    Forschungsgebiete Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies,  Literatur und Anthropologie/Ethnologie,  Literatur und Medienwissenschaften , und 3 weitere
    Erstellt am: 14.11.2019
  16. Shiqi Yu
    Universität oder Institution: Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
    Forschungsgebiete: Literatur aus Nordamerika; Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz; Literatur aus Großbritannien und Irland; Dekonstruktion; Gender Studies/Queer Studies; Postkoloniale Literaturtheorie; Erzähltheorie; Mehrsprachigkeitsforschung/Interlingualität; Interdisziplinarität; Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies; Intermedialität; Literatur des 20. Jahrhunderts; Literatur des 21. Jahrhunderts

  17. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 15.01.2020
    Traduire l’Avant-Garde en Poésie. Avant-Garde Poetry in Translation
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Traduire l’Avant-Garde en Poésie Université de Gand Département de traduction, d’interprétation et de communication 12 Mars 2020 Gand, Belgique Depuis le début du XX e siècle, les avant-gardes poétiques ont créé une voie non conventionnelle qui résiste à la catégorisation et remet en question la culture dominante. Au fil des années, l’avant-garde a donné lieu à différentes approches : elle a ainsi été étudiée en tant que style poétique à part entière...

    Forschungsgebiete Poetik,  Lyrik allgemein,  Übersetzung allgemein , und 2 weitere
    Erstellt am: 11.11.2019
  18. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 18.11.2019
    Gegenwart und Zukunft europäisch-jüdischer Literaturstudien in einem veränderten Europa / Presence and Future of European Jewish Literature Studies in a Changing Europe
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Rechtspopulistische Strömungen, darunter Parteien mit offen rassistischen, auch antisemitischen Parolen, haben in den vergangenen Jahren in nahezu allen europäischen Ländern Zulauf erhalten und die öffentlichen politischen Diskurse sowie vielerorts auch das soziale Klima tiefgreifend verändert. Fortschreitender Abbau der Rechtsstaatlichkeit, Einschränkungen der Freiheit von Presse und Wissenschaft, Forderungen nach einer radikalen Umkehr der Gedenkkultur und die Zunahme von antisemitischen...

    Forschungsgebiete Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies,  Literatur des 20. Jahrhunderts,  Literatur des 21. Jahrhunderts
    Erstellt am: 11.11.2019
  19. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 30.11.2019
    Transfuge, transfert, traduction. La réception de Didier Éribon dans les pays germanophones
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Depuis sa traduction en 2016 par Tobias Haberkorn, sept ans après sa parution originale en France, Rückkehr nach Reims est devenu un best-seller dont les ventes s’élevaient à 90 000 exemplaires en Allemagne au bout d’un an. On ne compte plus les interviews de son auteur, Didier Eribon, dans la presse allemande, ni les tables rondes et conférences données en Allemagne et en Autriche. L’adaptation que Thomas Ostermeier en a livrée pour la scène, dans des versions anglaise, allemande et...

    Forschungsgebiete Französische Literatur,  Literatur des 20. Jahrhunderts,  Literatur des 21. Jahrhunderts
    Erstellt am: 07.06.2019
  20. Rubrik: CfP/CfA Publikationen
    Deadline Abstract: 01.09.2019
    Ecophenomenology (A special issue of Green Theory and Praxis Journal)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    The aim of this special issue is to explore the intersection of phenomenology and environmental philosophy. It examines the relevance of Husserl, Merleau – Ponty etc. on the topics of this field raised by environmental issues, and then proposes new approaches to the natural world and its impact to human nature. The contributors will demonstrate ecophenomenology’s issues to engage in an ecological self – evaluation of natural and human assumptions. This issue marginalized environmental topics and...

    Forschungsgebiete Literatur aus Nordamerika,  Nordeuropäische Literatur (Dänemark, Schweden, Norwegen, Finnland),  Literatur der Benelux-Länder , und 13 weitere
    Erstellt am: 07.06.2019
  21. Rubrik: CfP/CfA Publikationen
    Deadline Abstract: 31.08.2019
    The Public Place of Drama in Britain, 1968 to the Present Day (A special issue of Humanities)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Guest Editor: Dr. Mary Brewer, School of the Arts, English and Drama, Martin Hall 1.01, Epinal Way, Loughborough, LE113TU, UK This special issue of Humanities will focus on British dramatic narratives and performance from 1968 through the contemporary period with the goal of assessing the public place or social function of drama in contemporary British society. The issue aims to assess the key continuities and discontinues in the relation between dramatic narratives and the British...

    Forschungsgebiete Literatur aus Großbritannien und Irland,  Erzähltheorie,  Drama allgemein , und 2 weitere
    Erstellt am: 07.06.2019
  22. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 30.09.2019
    Repenser la problématique du double dans l’œuvre de Vassilis Alexakis (NeMLA 2020)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    51st NeMLA Annual Convention, March 5-8, 2018, Boston, MA, USA - Panel : “Repenser la problématique du double dans l’œuvre de Vassilis Alexakis” - Chair : Ioanna Chatzidimitriou (Muhlenberg College) et Marianne Bessy (Furman University) - Description : Cette session se propose de mettre en lumière une étude de l’œuvre littéraire de Vassilis Alexakis qui approfondit, tout en la remettant en cause, la problématique du double. Œuvre par excellence double puisque...

    Forschungsgebiete Französische Literatur,  Südosteuropäische Literatur (Albanien, Balkanstaaten, Bulgarien, Griechenland, Rumänien, Türkei),  Literatur des 20. Jahrhunderts , und 1 weitere
    Erstellt am: 03.06.2019
  23. Rubrik: CfP/CfA Publikationen
    Deadline Abstract: 15.10.2019
    Jean Paulhan. Archives et histoires littéraires (Revue Littérature)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Revue Littérature : "Jean Paulhan. Archives et histoires littéraires" PRÉSENTATION Le discours critique de Jean Paulhan apparaît comme aussi éloigné que possible de l’histoire littéraire. L’ordre chronologique n’est pas son fait. Aucun des textes publiés par Jean Paulhan ne porte spécifiquement sur une période déterminée de l’histoire littéraire ancienne. L’exhaustivité, par ailleurs hors d’atteinte, n’est pas son but. Comme exécuteur testamentaire d’Albert Thibaudet,...

    Forschungsgebiete Französische Literatur,  Literaturgeschichtsschreibung (Geschichte; Theorie),  Literatur des 20. Jahrhunderts
    Erstellt am: 03.06.2019
  24. Rubrik: Einzelprojekte
    Institutionen: ICI Berlin Institute for Cultural Inquiry
    'Nuclear Afterlives'
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    This research project, tentatively titled ‘Nuclear Afterlives’, examines the complex and conflicting residues of nuclear contamination, and some of nonhuman harborers of these residues. Following Sperling’s first book project on weird embodiment in modernism, this new project seeks to chart what (may be called) the weird across more contemporary texts and landscapes. Currently this research is focused on radioactive boar, which have, according to popular journalism coverage world-wide, run...

    Forschungsgebiete Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies,  Literatur und Philosophie,  Literatur des 20. Jahrhunderts , und 1 weitere
    Erstellt am: 03.06.2019
  25. Rubrik: Einzelprojekte
    Institutionen: Södertörn University Stockholm
    The voice of conscience; Shakespeare, imagination and judgment
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    The idea that we may be beset by an inner voice of conscience has been negotiated in philosophy and literature over the centuries. This book project, which builds on articles and lectures written by myself during the last few years, offers a new perspective on this notion. The study observes the close relation between the experience of conscience and aesthetic expression, pointing to the role of imagination for the development of ethical and political judgment. Observing the impact of theater...

    Forschungsgebiete Literatur und Philosophie,  Literatur des 20. Jahrhunderts
    Erstellt am: 03.06.2019