Ergebnisse für *

Zeige Ergebnisse 1 bis 25 von 439.

  1. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 20.01.2019
    Queerness and Empire, 1871-1918
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    CfP Panel Series: Queerness and Empire, 1871-1918 Forty-Third Annual Conference of The German Studies Association Oct. 3-6, 2019, Portland, OR Organizers: Ilinca Iurascu & Ervin Malakaj The organizers invite proposals for presentations for a series of panels broadly devoted to the scholarship of queer cultures of Imperial Germany (1871-1918). We welcome contributions that examine a wide range of subjects inspired by, but not limited to, recent work on the history of sexology, early...

    Forschungsgebiete Gender Studies/Queer Studies,  Literatur des 19. Jahrhunderts,  Literatur des 20. Jahrhunderts
    Erstellt am: 19.12.2018
  2. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 29.11.2018
    Die 1968er Jahre: Rebellion – Provokation – Pop
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Vom 29. bis 30. November veranstaltet die Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft der Johannes Gutenberg-Universität Mainz die interdisziplinäre Tagung „Die 1968er Jahre: Rebellion – Provokation – Pop“. Im Mittelpunkt steht dabei 1968 als globales Ereignis, als „the year that rocked the world“ (Kurlansky), das sich durch internationale Interdependenzen und wechselseitige Einflüsse von Politik, Literatur, Film, Musik, bildender Kunst und Medien auszeichnet. 1968 ist in erster Linie...

    Forschungsgebiete Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies,  Literatur des 20. Jahrhunderts
    Erstellt am: 19.12.2018
  3. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 23.11.2018
    Anna Seghers und Bertolt Brecht im Kontext literarischer Debatten
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    28. Jahrestagung der Anna-Seghers-Gesellschaft Berlin und Mainz e.V. Anna Seghers und Bertolt Brecht im Kontext literarischer Debatten Potsdam/ Berlin, 23. – 25. November 2018 Universität Potsdam – Campus Griebnitzsee: August-Bebel-Straße 89, Haus 6, R. S18, 14482 Potsdam Literaturforum im Brecht-Haus: Chausseestraße 125, 10115 Berlin Akademie der Künste: Pariser Platz 4, 10117 Berlin Anna Seghers und Bertolt Brecht Die frühe literarische Arbeit beider –...

    Forschungsgebiete Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz,  Literatur des 20. Jahrhunderts
    Erstellt am: 19.12.2018
  4. Rubrik: CfP/CfA Publikationen
    Deadline Abstract: 15.12.2018
    CfP für das Peter Weiss Jahrbuch mit dem Thema „Literatur, Kunst und Politik im 20. und 21. Jahrhundert“
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Die Diskussion um geflüchtete Menschen beherrscht mit zunehmend problematischen Tendenzen die politische Diskussion in Deutschland und Europa. Literatur und Film ergreifen die Partei der Geflüchteten, sei es aus deren Perspektive wie in Abbas Khiders Roman Der falsche Inder (2008) oder aus der Perspektive der Mehrheitsgesellschaft wie in Jenny Erpenbecks Roman gehen, ging, gegangen (2015). Der Film Transit von Christian Petzold (2018) stellt die Verbindung zwischen historischen...

    Forschungsgebiete Nordeuropäische Literatur (Dänemark, Schweden, Norwegen, Finnland),  Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz,  Literatur und andere Künste , und 2 weitere
    Erstellt am: 19.12.2018
  5. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 01.02.2019
    Penser la narrativité contemporaine
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Colloque international Penser la narrativité contemporaine Le colloque se tiendra les 27 et 28 juin 2019 à l’Université d’Amsterdam et s’intéressera au roman de l’extrême contemporain. Appel à contributions Une caractéristique fondamentale du roman de l’extrême contemporain est sa dimension critique. Nombreux sont les écrivains contemporains dont les œuvres littéraires et les essais sont traversés par un discours métalittéraire sur le processus de l’écriture, les...

    Forschungsgebiete Erzähltheorie,  Erzählung,  Literatur des 20. Jahrhunderts , und 1 weitere
    Erstellt am: 19.12.2018
  6. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 15.01.2019
    (Dé)limiter la littérature. Définitions, représentations et usages de la liberté de création dans la francophonie aux xxe et xxie siècles
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Appel à communications Colloque étudiant organisé dans le cadre des activités du groupe de recherche « Les écrivains en procès » (Conseil de recherche en sciences humaines) (Dé)limiter la littérature. Définitions, représentations et usages de la liberté de création dans la francophonie aux xx e et xxi e siècles Le 7 juin 2019, Université du Québec à Trois-Rivières À l’été 2018, au Québec, les pièces de théâtre Slāv et Kanata ont généré d’importantes...

    Forschungsgebiete Literatur des 20. Jahrhunderts,  Literatur des 21. Jahrhunderts
    Erstellt am: 19.12.2018
  7. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 16.11.2018
    Ursprünge 1800/1900. Philologie und Kritik von Grimm bis Benjamin
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    CFP: Ursprünge 1800/1900. Philologie und Kritik von Grimm bis Benjamin, Berlin (16.11.2018) Wie verhält sich die Philologie der Moderne zu ihrer Tradition? Die „Kritik an der Haltung des Philologen“ sei ihm ein „altes Anliegen“, schrieb Walter Benjamin 1938 an Adorno. Die Philologie beschreibt er als „diejenige an den Einzelheiten vorrückende Beaugenscheinigung eines Textes, die den Leser magisch an ihn fixiert“ und benennt seine Orientierungspunkte: „Fausts schwarz auf weiß nach Haus...

    Forschungsgebiete Literatur des 19. Jahrhunderts,  Literatur des 20. Jahrhunderts
    Erstellt am: 19.12.2018
  8. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 06.04.2017
    The proof of the pudding: Neo-avant-garde theory applied to neo-avant-garde texts
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    With good reason, the 20th century has been described as the century of the avant-gardes, regarding its aesthetic and even some of its political and scientific manifestations. While the historical avant-gardes (approx. 1910-1930) have received a good deal of theoretical attention, the post-war neo-avant-garde is still awaiting a thorough reappraisal of all its transdisciplinary and transnational aspects. In the wake of the historical avant-garde, the neo-avant-garde undermined genre...

    Forschungsgebiete Literaturtheorie,  Erzähltheorie,  Literatur des 20. Jahrhunderts
    Erstellt am: 12.12.2018
  9. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 31.08.2018
    Behind the Masks: Representations of the Face in Japanese and Western European Literature and Theatre from the Early Modern Period to the Present
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Keynote speakers: Prof. Nobuko Akiyama (Aoyama Gakuin University, Tokyo); Prof. Nobuko Anan (Kansai University); Prof. Fuhito Endo (Seikei University, Tokyo) The aim of this two-day conference is to compare representations of the human face in Japanese and Western European literature and theatre from the Early Modern period to the present. In the literary traditions of Japan and Europe, the face is the source of one of the biggest paradoxes: on the one hand, it is universally presumed to...

    Forschungsgebiete Literatur und andere Künste,  Ostasiatische Literatur,  Literatur der Frühen Neuzeit (14. und 15. Jh.) , und 6 weitere
    Erstellt am: 12.12.2018
  10. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 15.11.2018
    Women Editors in Europe, 1710-1920
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Research on women’s contributions to the periodical press often focuses on women’s periodicals, considering them as separate “feminized” spaces devoted to the interests of particular circles of female readers. This conference takes a different approach. Focusing on women editors rather than women’s periodicals, it explores how periodical editorship enabled women to create public voices, participate in public debate and act as agents of change far beyond their immediate sphere of influence. As...

    Forschungsgebiete Gender Studies/Queer Studies,  Literatur des 18. Jahrhunderts,  Literatur des 19. Jahrhunderts , und 1 weitere
    Erstellt am: 12.12.2018
  11. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 31.07.2018
    Zeitkritik. Eine Leerstelle in der Gegenwartsliteratur?
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    CFP: Germanistentag 2019 – Panel: Zeitkritik. Eine Leerstelle in der Gegenwartsliteratur? (31.7.2018) 26. Deutscher Germanistentag, Saarbrücken, 22.-25.09.2019 Panel im Themenbereich 3: Zeit als historische Kategorie Organisation: Dr. Kristin Eichhorn Ludmila Peters, M.A. Die Verkündung vom Ende der Ideologien hat in den 1990er Jahren ihre scheinbare Bestätigung im Zusammenbruch der sozialistischen Systeme gefunden. Dies mag erklären, warum die deutschsprachige Literatur...

    Forschungsgebiete Literatur des 20. Jahrhunderts,  Literatur des 21. Jahrhunderts
    Erstellt am: 12.12.2018
  12. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 15.08.2018
    (Dis)figuring War: Literature and the Arts, 1918-2018
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Keynote Speaker: JAY WINTER Charles J. Stille Professor Emeritus of History, Yale University At 11am on November 11, 1918, the armistice that effectively ended the First World War was signed. What came to be known as “The Great War” had a profound and lasting impact on the cultural fabric of the nations involved: as Paul Fussell wrote, “its dynamics and iconography proved crucial to the political, rhetorical, and artistic life of the years that followed; while relying on inherited myth,...

    Forschungsgebiete Literatur und andere Künste,  Literatur des 20. Jahrhunderts,  Literatur des 21. Jahrhunderts
    Erstellt am: 12.12.2018
  13. Rubrik: Workshops, Seminare
    Beginn: 08.02.2018
    Pop & Archiv
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Dass ,Pop’ und ,Archiv’ zwei Kategorien darstellen, die in enger Beziehung zueinanderstehen, ist vor allem aus literaturwissenschaftlicher Perspektive evident. So haben Studien zur Pop-Literatur der 1990er-Jahre gezeigt, dass die Texte in umfangreichem Maße Verfahren der Archivierung nachgehen. Neben der Tatsache, dass Pop in unterschiedlichen Medienformaten Material aus anderen Zeichensystemen archiviert („an art about signs and sign systems“, Alloway 1974), soll der Workshop dem Umstand...

    Forschungsgebiete Literatur des 20. Jahrhunderts
    Erstellt am: 12.12.2018
  14. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 01.03.2018
    A New Language – a New Life? Translingual Literature by Contemporary Women Writers
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    A New Language – a New Life? Translingual Literature by Contemporary Women Writers Date & Time: Thursday 1 March 2018 | 14.00-18.00 Venue: Senate House, University of London, Gordon Room (G34), ground floor This symposium will bring together scholars working on translingual women’s writing in the language fields of Italian, French and German. We will explore the particular richness of texts produced by writers in languages that are not their mother tongues. Among the questions we...

    Forschungsgebiete Literatur des 20. Jahrhunderts,  Literatur des 21. Jahrhunderts
    Erstellt am: 12.12.2018
  15. Rubrik: CfP/CfA Publikationen
    Deadline Abstract: 15.12.2018
    CfP für das Peter Weiss Jahrbuch mit dem Thema „Literatur, Kunst und Politik im 20. und 21. Jahrhundert“
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Die Diskussion um geflüchtete Menschen beherrscht mit zunehmend problematischen Tendenzen die politische Diskussion in Deutschland und Europa. Literatur und Film ergreifen die Partei der Geflüchteten, sei es aus deren Perspektive wie in Abbas Khiders Roman Der falsche Inder (2008) oder aus der Perspektive der Mehrheitsgesellschaft wie in Jenny Erpenbecks Roman gehen, ging, gegangen (2015). Der Film Transit von Christian Petzold (2018) stellt die Verbindung zwischen historischen Fluchtbewegungen...

    Forschungsgebiete Literatur und andere Künste,  Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies,  Stoffe, Motive, Thematologie , und 2 weitere
    Erstellt am: 12.12.2018
  16. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 15.12.2018
    Tragödie, Komödie und...? Dramengattungen im romanischen Sprachraum von 1968 bis heute
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Sektion auf dem 36. Romanistentag 2019 Sektionsleitung: Rolf Lohse (Bonn), Christiane Müller-Lüneschloß (Hamburg) Ansprechpartnerin: Christiane Müller-Lüneschloß (mueller.lueneschloss@gmail.com) Die Gattungen des Sprechtheaters entstehen und verändern sich seit der Renaissance kontinuierlich in einem spannungsreichen Prozess der Erneuerung und der historischen Rekonstruktion. Einer rekonstruierenden Tendenz, die auf einen Grundbestand an poetologischen Regeln, Strukturmerkmalen,...

    Forschungsgebiete Gattungspoetik,  Tragödie,  Komödie , und 2 weitere
    Erstellt am: 12.12.2018
  17. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 15.01.2019
    (Dé)limiter la littérature. Définitions, représentations et usages de la liberté de création dans la francophonie aux xxe et xxie siècles
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    À l’été 2018, au Québec, les pièces de théâtre Slāv et Kanata ont généré d’importantes polémiques autour de la notion d’appropriation culturelle, faisant ressurgir dans le débat public la question de la liberté de création. Les contestations citoyennes ont eu suffisamment de retentissements pour que les représentations de Slāv au Festival de Jazz de Montréal soient annulées et la préparation de Kanata, suspendue. Le débat n’en a été que redoublé. Se disant « bouleversée » par ces affaires, la...

    Forschungsgebiete Französische Literatur,  Literatur des 20. Jahrhunderts,  Literatur des 21. Jahrhunderts
    Erstellt am: 12.12.2018
  18. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 16.11.2018
    Ursprünge 1800/1900. Philologie und Kritik von Grimm bis Benjamin
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    CFP: Ursprünge 1800/1900. Philologie und Kritik von Grimm bis Benjamin, Berlin (16.11.2018) Wie verhält sich die Philologie der Moderne zu ihrer Tradition? Die „Kritik an der Haltung des Philologen“ sei ihm ein „altes Anliegen“, schrieb Walter Benjamin 1938 an Adorno. Die Philologie beschreibt er als „diejenige an den Einzelheiten vorrückende Beaugenscheinigung eines Textes, die den Leser magisch an ihn fixiert“ und benennt seine Orientierungspunkte: „Fausts schwarz auf weiß nach Haus...

    Forschungsgebiete Literaturtheorie,  Literatur des 18. Jahrhunderts,  Literatur des 19. Jahrhunderts , und 1 weitere
    Erstellt am: 12.12.2018
  19. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 28.11.2018
    Literature, Law and Psychoanalysis, 1890-1950
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    The twentieth-century was a period of worldwide literary experiment, of scientific developments and of worldwide conflict. These changes demanded a rethinking not merely of psychological subjectivity, but also of what it meant to be subject to the law and to punishment. This two-day conference aims to explore relationships between literature, law and psychoanalysis during the period 1890-1950, allowing productive mixing of canonical and popular literature and also encouraging interdisciplinary...

    Forschungsgebiete Literatur und Psychoanalyse/Psychologie,  Literatur und Recht,  Literatur des 19. Jahrhunderts , und 1 weitere
    Erstellt am: 12.12.2018
  20. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 30.06.2018
    Transnationale Akzente. Zur vermittelnden Funktion von Literatur- und Kulturzeitschriften im Europa des 20. Jahrhunderts
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Zusammenfassung Im Rahmen des von der Europäischen Kommission geförderten Europäischen Kulturerbejahrs 2018 organisiert das Literaturarchiv Sulzbach-Rosenberg in Zusammenarbeit mit der Universität Regensburg vom 6. bis 8.12.2018 ein Symposion zur Frage, inwiefern Literatur- und Kulturzeitschriften transnationale Räume eröffnen, in denen sich ästhetisch-literarische Diskurse mit dem Feld des Politischen kreuzen und dabei spezifische Spannungsfelder erzeugen. An einzelnen historischen...

    Forschungsgebiete Literatur des 20. Jahrhunderts
    Erstellt am: 12.12.2018
  21. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 13.05.2018
    Dementia, Violence, and the Politics of Memory in Contemporary Literature, Film, and Comics
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    In public discourse and the day-to-day provision of health care, Alzheimer’s disease and other forms of
dementia are predominantly regarded as illnesses afflicting individuals. Although diseases of memory can
 have great impact on relatives, caregivers, and communities, stories of dementia are not necessarily
 understood as entailing any wider political meaning and it seems common sense not to hold dementia
 patients accountable for their affliction. At the same time, however (in Western...

    Forschungsgebiete Literatur und Psychoanalyse/Psychologie,  Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies,  Comic , und 2 weitere
    Erstellt am: 12.12.2018
  22. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 31.07.2018
    Brecht unter Fremden / Brecht amongst Strangers
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    CALL FOR PAPERS zum 16. Symposium der International Brecht Society (IBS) BRECHT UNTER FREMDEN / BRECHT AMONG STRANGERS 19.–23.6.2019 in Leipzig veranstaltet von der International Brecht Society (IBS) und dem Centre of Competence for Theatre (CCT) an der Universität Leipzig in Zusammenarbeit mit dem Institut für Theaterwissenschaft der Universität Leipzig und dem Schauspiel Leipzig Zeit seines Lebens war Bertolt Brecht konfrontiert mit dem Fremden. Er war ihm ausgesetzt an...

    Forschungsgebiete Literatur und andere Künste,  Drama allgemein,  Stoffe, Motive, Thematologie , und 2 weitere
    Erstellt am: 12.12.2018
  23. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 30.09.2018
    Neue Formen des Utopischen in der Literatur seit 1945/1950
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Die Vorstellung eines idealen menschlichen Zusammenlebens, für das Thomas Morus den Begriff Utopia prägte, treibt Denker und Dichter seit der Antike um. Und man wünschte und glaubte an die Verwirklichung jenes Ideals. Das 20. Jahrhundert, mit dem Ersten und dem Zweiten Weltkrieg und der Shoah, mit dem Zerfall des Ostblocks und schließlich mit der Ablösung der Gutenberg-Galaxis durch die Medien im globalen Dorf, scheint aber eine Wende des utopischen Denkens im Zeichen der Negation bedingt zu...

    Forschungsgebiete Stoffe, Motive, Thematologie,  Literatur des 20. Jahrhunderts,  Literatur des 21. Jahrhunderts
    Erstellt am: 12.12.2018
  24. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 31.10.2018
    Naives Erzählen
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Naives Erzählen Kindliche, künstliche und manierierte Erzählweisen in der deutschen Gegenwartsliteratur In der hochdifferenzierten Dienstleistungs- und Informationsgesellschaft bleibt wenig Platz für das Direkte, Ungeformte und Einfache. Die an Komplexität stetig zunehmende Erfahrungswelt findet auch in der Literatur ihren Widerhall: Vor allem in Textformen wie der Autofiktion, der Geschichtsfiktion oder anderen experimentellen Genrevariationen sorgen Techniken und Verfahren...

    Forschungsgebiete Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz,  Erzähltheorie,  Literatur des 20. Jahrhunderts , und 1 weitere
    Erstellt am: 12.12.2018
  25. Rubrik: CfP/CfA Publikationen
    Deadline Abstract: 01.09.2018
    CfP für Undercurrents mit dem Thema „‚1968‘ und die (Re-)Konstruktion linker Jubiläen“
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Der linken Jubiläen sind 2018 viele — Marx-Geburtstag, Novemberrevolution und das im Moment wohl meist diskutierte und erinnerte Datum: 1968. Letzterem wird sich auch unsere neue Ausgabe widmen, indem sie die nachträgliche Rekonstruktion von ‚1968‘ kritisch in den Blick nimmt. Nach einer Fülle an Publikationen, Besprechungen, Anekdoten und Reflexionen zum Thema 1968 im Jubiläumsjahr, erscheint es uns gewinnbringend, die Konstruktion des Jubiläums selbst in den Blick zu nehmen. Durch die Frage...

    Forschungsgebiete Literatur des 20. Jahrhunderts,  Literatur des 21. Jahrhunderts
    Erstellt am: 12.12.2018