Filtern nach
Letzte Suchanfragen

Ergebnisse für *

Zeige Ergebnisse 1 bis 25 von 31.

  1. Rubrik: Verschiedenes (Sommerschulen u. a.)
    Beginn: 06.12.2019
    Drittes Treffen des Forschungsverbundes „Frühe Neuzeit Südwest“
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Der Forschungsverbund Frühe Neuzeit Südwest („FFS“; Initiatoren Sandra Richter, Jörg Robert, Dirk Werle; Website: http://xn--frhe-neuzeit-sdwest-69bm.de/ ) versteht sich seit seiner Gründung 2017 als internationales und interdisziplinäres Diskussionsforum für Forscherinnen und Forscher mit dem Arbeitsschwerpunkt Literatur, Kunst und Kultur der Frühen Neuzeit in Baden-Württemberg und angrenzenden Regionen bzw. Ländern. Der FFS dient der wissenschaftlichen Vernetzung, der Erarbeitung...

    Forschungsgebiete Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz,  Literatur und andere Künste,  Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies , und 2 weitere
    Erstellt am: 22.11.2019
  2. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 19.03.2019
    Literaturwissenschaftliches Forschungskolloquium für Promovierende und Postdocs
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Ort: Schloss Mickeln, Alt-Himmelgeist 25, 40589 Düsseldorf Um Anmeldung wird gebeten. 8:30 Christophe Bertiau (Brüssel) Die deutsche Bühne sucht einen Autor. Ponsards Lucrèce (1843) im Vormärz 10:00 Annika Haß (Saarbrücken) Das Gabinetto Vieusseux 11:30 Anja Rekeszus (London) Sammlerinnen mündlicher Poesie in transnationalen Identitätsdiskursen des 19. Jahrhunderts 13:00 Mittagspause ...

    Forschungsgebiete Gattungspoetik,  Lyrik allgemein,  Ästhetik , und 1 weitere
    Erstellt am: 07.02.2019
  3. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 28.03.2019
    Form. Perspektiven einer literaturwissenschaftlichen Theorie
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Eine Leitdifferenz innerhalb der Ästhetik ist die von Oberfläche und Tiefe, was sich auch in eine Gegenüberstellung von ‚Form’ und ‚Gehalt’ übersetzen läßt. Mit ihr einher geht gewöhnlich eine Wertung bzw. Zuordnung der jeweiligen Artefakte zur Sphäre entweder der freien oder der angewandten Kunst. Der Graben, der Kunst und Kunsthandwerk trennt, ist eine der Konsequenzen der Geschichte der Ästhetik in Deutschland, die mit Goethe und Hegel auf Fragen des Gehalts festgelegt wurde – auf Kosten...

    Forschungsgebiete Literaturtheorie,  Ästhetik
    Erstellt am: 12.02.2019
  4. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 21.06.2019
    Symposium: Ästhetik nach Adorno. Autonomie, Kritik, Versöhnung. 21.6.–23.6. Berlin
    Beitrag von: Paul Manuel Paß

    Das Symposium „Ästhetik nach Adorno - Autonomie, Kritik, Versöhnung“ untersucht die Aktualität der ästhetischen Theorie Theodor W. Adornos anhand zeitgenössischer künstlerischer Phänomene. In der Analyse und Kritik jüngerer ästhetischer Entwicklungen wird insbesondere das gegenwärtige Verhältnis von Kunst zu Politik und Gesellschaft Gegenstand der Auseinandersetzung sein. Das Symposium wird in vier Blöcken stattfinden: Literatur, Bildende Kunst, Musik sowie Materialität und Medialität....

    Forschungsgebiete Literatur und andere Künste,  Ästhetik
    Erstellt am: 28.05.2019
  5. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 18.07.2019
    Aesthetic Time, Decadent Archives
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Keynote speaker: Joseph Bristow (UCLA), ‘Decadent Historicism’ Aestheticism and Decadence are fundamentally preoccupied with time and archives, with medievalism, apocalypticism, fallen Classical civilizations, as well as with collections and connoisseurship. Aesthetes turn to the past as a locus of utopian renewal, and Decadents experience their historical moment in terms of exhaustion and decline. The Decadent literary tradition has come to be associated with a queer vision of...

    Forschungsgebiete Ästhetik
    Erstellt am: 24.05.2019
  6. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 31.05.2019
    Naturkraft. Wissensgeschichtliche Annäherung an ein Begriffsfeld
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Vortrag & Workshop // Julius-Maximilians-Universität Würzburg (31.05.2019) In Kooperation mit der Graduate School of Humanities (Würzburg) und der DFG-Kolleg-Forschungsgruppe "Imaginarien der Kraft" (Hamburg) Über 'Naturkraft' wurde spätestens seit der empirisch orientierten Erforschung 'der Natur' im späten 16. Jahrhundert auch jenseits der Naturwissenschaften gesprochen. Eingestehen musste man sich in diesen Forschungszusammenhängen dabei immer, dass eine solche Kraft der...

    Forschungsgebiete Literatur und Philosophie,  Literatur und Anthropologie/Ethnologie,  Ästhetik , und 3 weitere
    Erstellt am: 24.05.2019
  7. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 07.06.2018
    Sprengstoff. Dynamit und seine Nachfolger in Literatur, Film und Popmusik als Motiv und ästhetisches Verfahren
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Am 07. und 08. Juni 2018 findet eine literatur- und medienwissenschaftliche Tagung zum Thema ‚Sprengstoff‘ in der Aula des Germanistischen Instituts an der WWU Münster statt. Programm am 7. Juni: 09:00 – Begrüßung und Einführung Jasper Stephan (Münster) 09:30 – Literarische Explosionen. Vom Bau einer Echokammer für die Literatur Dr. Markus Wiegandt (Leipzig) 10:50 – Energie der Zerstörung. Metaphoriken der Explosion im Expressionismus Dr. Vera Bachmann (Passau) ...

    Forschungsgebiete Literatur und Visual Studies/Bildwissenschaften,  Literatur und Musik/Sound Studies,  Ästhetik , und 1 weitere
    Erstellt am: 12.12.2018
  8. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 16.11.2017
    New Order: Zur Kippfigur Ordnung/Störung
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Eine Tagung der ERC-Forschergruppe »The Principle of Disruption« an der Technischen Universität Dresden Angesichts der Allgegenwart ökonomischer, politischer und ökologischer Krisen wird immer wieder der Ruf nach neuen Ordnungen laut, welche die Kontingenz und Dynamik gegenwärtiger Lagen in Stabilität und Überschaubarkeit überführen sollen. Wenn populistische Bewegungen etwa versprechen, die aktuellen Migrationsbewegungen in ›geordnete Bahnen‹ zu lenken oder zu ›identitären‹ Kernen...

    Forschungsgebiete Ästhetik
    Erstellt am: 12.12.2018
  9. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 13.10.2017
    S·t·o·t·t·e·r·n. Ästhetik – Ökonomie – Funktionalität
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Alles stottert; der schüchterne Junge in der letzten Reihe ebenso wie die Familie mit dem neu gebauten Eigenheim; der eine rum, die andere ab. Ob Sprachstörung oder Schulden – mehrheitlich gilt Stottern als etwas Defizitäres, etwas zu Überwindendes. Dabei stellt sich die Frage, ob man sich dem Phänomen heutzutage entziehen kann oder überhaupt entziehen muss. In unserer schnelllebigen Leistungsgesellschaft heißt es oft: time is money. Es gilt auf den Punkt zu kommen, zum Punkt zu kommen, zu...

    Forschungsgebiete Ästhetik
    Erstellt am: 12.12.2018
  10. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 13.10.2017
    Interdisziplinäre Nachwuchstagung: „S·t·o·t·t·e·r·n. Ästhetik – Ökonomie – Funktionalität“
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Alles stottert; der schüchterne Junge in der letzten Reihe ebenso wie die Familie mit dem neu gebauten Eigenheim; der eine rum, die andere ab. Ob Sprachstörung oder Schulden – mehrheitlich gilt Stottern als etwas Defizitäres, etwas zu Überwindendes. Dabei stellt sich die Frage, ob man sich dem Phänomen heutzutage entziehen kann oder überhaupt entziehen muss. In unserer schnelllebigen Leistungsgesellschaft heißt es oft: time is money. Es gilt auf den Punkt zu kommen, zum Punkt zu...

    Forschungsgebiete Medientheorie,  Interdisziplinarität,  Literatur und andere Künste , und 4 weitere
    Erstellt am: 12.12.2018
  11. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 08.06.2017
    Ästhetik der Skalierung
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Organisiert von Carlos Spoerhase (Universität Bielefeld) Steffen Siegel (Folkwang Universität der Künste) Nikolaus Wegmann (Princeton University) Eine Ästhetik der Skalierung interessiert sich für den Raum zwischen ‚minimal‘ und ‚maximal‘: Hier öffnet sich ein ganzes Spektrum von Ausdrucks- und Erfahrungsmöglichkeiten sowie Gestaltungs- und Analyse-Modellen. Zwischen close und distant reading, kleiner Form und großem Format, little magazine und maximalist novel, sound bite und long...

    Forschungsgebiete Ästhetik
    Erstellt am: 12.12.2018
  12. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 02.02.2017
    Aktualität. Zur Geschichte literarischer Gegenwartsbezüge
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Die Beziehung zwischen ‚Literatur‘ und ihrer jeweiligen ‚Gegenwart‘ unterliegt in mehrfacher Hinsicht historischen Transformationen, die in ihren vielfältigen Erscheinungsformen und Begründungsschichten Gegenstand der geplanten Tagung sind. Noch immer aber sind die Konzeptualisierungen von ‚Gegenwart‘ in ihrer Historizität weitgehend unbeachtet und noch immer ist der Begriff ‚Gegenwartsliteratur‘ meist bloß ein im Hinblick auf Periodisierungsgrenzen umkämpfter Epochenbegriff. ‚Die Gegenwart‘...

    Forschungsgebiete Ästhetik,  Stoffe, Motive, Thematologie
    Erstellt am: 12.12.2018
  13. Rubrik: Workshops, Seminare
    Beginn: 31.01.2019
    Überwachung. Fiktionen und Emotionen
    Beitrag von: Dirk Naguschewski

    Überwachungstechnologien sind nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken. Die heutige Gesellschaft wird zunehmend durch Videoüberwachung, Biometrie und Data Mining geprägt und kontrolliert – an Arbeitsplätzen, in privaten Räumen und im Cyberspace. Im Zeichen des Paradigmenwechsels von der ›Disziplinargesellschaft‹ (Foucault) zur ›Kontrollgesellschaft‹ (Deleuze) werden Autorität und Macht schwer lokalisierbar; Informationen werden algorithmisiert und in Muster uminterpretiert; Überwachung ist in einen...

    Forschungsgebiete Literatur aus Nordamerika,  Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz,  Literatur aus Großbritannien und Irland , und 5 weitere
    Erstellt am: 25.01.2019
  14. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 16.05.2019
    Von Körper zu Körper. Praktiken und Fantasien der Unmittelbarkeit
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Konzeption und Organisation: Martin Danneck und Roman Seifert Die Unmittelbarkeit erfährt seit dem 18. Jahrhundert immer wieder programmatische Konjunktur. Sie steht Begriffen wie der Präsenz, Direktheit oder Gegenwärtigkeit nahe und ist mit weitreichenden Konnotationen besetzt wie Authentizität, Nähe und Intensität. Fantasien der Unmittelbarkeit werden in unterschiedlichen historischen und diskursiven Zusammenhängen immer wieder zum Motor für kulturelle und künstlerische Praktiken, die...

    Forschungsgebiete Rezeptionsästhetik,  Medientheorie,  Interdisziplinarität , und 1 weitere
    Erstellt am: 23.04.2019
  15. Rubrik: Verschiedenes (Sommerschulen u. a.)
    Beginn: 09.05.2019
    Drahtseilakte. Lesungen, Screening und Gespräch zum Akrobatischen mit Jule Böwe, Ann Cotten, Jana Korb und Benjamin Zuber.
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Wenn der Akrobat von der Kuppel den doppelten Salto mortale macht, schreibt Walter Benjamin, dann hat die Wirklichkeit das Wort, nicht der Schein. Und nach Friedrich Nietzsche ist der Akrobat der einzige, dessen Talent unbestritten und absolut gelten kann, denn „entweder fällt man oder man fällt nicht.“ Akrobat·innen behaupten das Unmögliche: Vermeintlich mühelos überwinden sie die Schwerkraft und die Begrenzungen des Körpers und balancieren todesmutig über dem Abgrund. Zwischen riskantem...

    Forschungsgebiete Literatur und andere Künste,  Literatur und Philosophie,  Ästhetik
    Erstellt am: 23.04.2019
  16. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 13.06.2018
    Ästhetische Eigenzeiten heute: Gegenwart, Gegenwärtigkeit, Vergegenwärtigung
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Gerade jetzt? Die Jahrestagung »Ästhetische Eigenzeiten heute: Gegenwart, Gegenwärtigkeit, Vergegenwärtigung«, die im Rahmen des DFG-Schwerpunktprogramms ‘Ästhetische Eigenzeiten: Zeit und Darstellung in der polychronen Moderne’ stattfindet, will die Frage nach der Gegenwart stellen. Die Tagung widmet sich der Zeitgenossenschaft der Kunst, globalen Räumen der Gegenwart sowie ästhetischen Problemen von Gegenwärtigung und Vergegenwärtigung. Programme Wednesday, 13 June 2018 17:30...

    Forschungsgebiete Ästhetik
    Erstellt am: 12.12.2018
  17. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 23.05.2019
    Avifauna aesthetica. Vogelkunden, Vogelkünste
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Interdisziplinäre Tagung Burg Lenzen, Do, 23. bis Sa, 25. Mai 2019 Die Nachtigall gilt in unseren Breiten als ‚Königin der Nacht‘, weil sie über einen besonders komplexen und reizvollen Gesang verfügt. Verhaltensbiologisch ist ihr Gesang längst noch nicht entschlüsselt – ein Forschungsprojekt an der FU Berlin, das in der Lokalpresse aufgeregt diskutiert wurde, verspricht neue Erkenntnisse. Zugleich aber singt Luscinia megarhynchos bekanntlich schon bei Walther von der Vogelweide...

    Forschungsgebiete Literatur und Musik/Sound Studies,  Poetik,  Ästhetik , und 1 weitere
    Erstellt am: 26.04.2019
  18. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 19.07.2019
    Exzentrik und Exzess in karibischen Textualitäten, Ästhetiken und Ökonomien (SOCARE Junior Conference 2019)
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Vom 19. bis 20. Juli 2019 findet am Institut für Romanistik der Universität des Saarlandes die Junior Conference der Society for Caribbean Research ( SoCaRe ) zum Thema Exzentrik und Exzess in karibischen Textualitäten, Ästhetiken und Ökonomien statt. Im Rahmen des interdisziplinären Workshops werden sich Forscher*innen der Karibistik 2 Tage lang über ihre Projekte im Bereich der frankophonen, hispanophonen, anglophonen und translingualen Literatur- und...

    Forschungsgebiete Ibero-Amerikanische Literatur (einschl. Karibik),  Literatur und Soziologie,  Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies , und 1 weitere
    Erstellt am: 12.07.2019
  19. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 16.01.2020
    ›Firsthand Time‹. Documentary Aesthetics in the Long 1960s
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Ort: ZfL, Schützenstr. 18, 10117 Berlin, Aufgang B, 3. Etage, Trajekte-Tagungsraum Organisiert von Clemens Günther (Freie Universität Berlin), Matthias Schwartz (ZfL) Kontakt: Clemens Günther (cguenther@zedat.fu-berlin.de) and Matthias Schwartz (schwartz@zfl-berlin.org) Referring to documents in ›postfactual‹ times seems anachronistic. Those who seek to expose the evidence of a fact with recourse to documents are today confronted with allegations of forgery or...

    Forschungsgebiete Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies,  Nichtfiktionale Literatur allgemein,  Ästhetik , und 1 weitere
    Erstellt am: 10.07.2019
  20. Rubrik: Workshops, Seminare
    Beginn: 08.10.2019
    Die Ästhetik vermischter Empfindungen in der Gegenwartskultur
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Vermischte Empfindungen sind in Bezug auf die Kultur kapitalistischer Überflussgesellschaften so etwas wie der emotionale Grundzustand: Reich wie nie, scheint man zugleich traurig wie nie, kreativ und frei wie nie, scheint man zugleich erschöpft und von Alltagsroutinen aufgezehrt wie nie. Vermischte Empfindungen sind aber kein bloß emotional irgendwie plausibler Zustand, sie sind im Bereich der Ästhetik seit jeher so etwas wie das Denklabor jener nicht mehr bloß schönen Künste. So liefern im 18....

    Forschungsgebiete Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies,  Ästhetik
    Erstellt am: 13.09.2019
  21. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 25.09.2019
    Thinking the Political after the ‘Ontological Turn’
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Over the recent years, a so-called ‘ontological turn’ has gained prominence, not only in connection with new materialisms, posthumanism, or within the discipline of anthropology, but also in political theory. But what does such an ‘ontological turn’ stand for within political thought? It first of all means that politics should not be conceptualized in any narrow sense of the term, that is, neither with respect to current political systems nor as a particular kind of action. The turn toward...

    Forschungsgebiete Literatur und Philosophie,  Ästhetik
    Erstellt am: 09.09.2019
  22. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 12.12.2019
    Von literarischen Außenseitern, dem Vampir auf der Leinwand und dem Tod im Comicbuch. Narratoästhetik und Didaktik transmedialer Motive in Kinder- und Jugendmedien
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Wenn sich in E.T.A. Hoffmanns Das fremde Kind der Hauslehrer Magister Tinte vor den Augen der Kinder "in eine große scheußliche Fliege" verwandelt, offenbart er sich sowohl den Figuren als auch dem Lesenden gegenüber als "der Gnome Pepser", der in der Heimat des titelgebenden fremden Kindes die Herrschaft zu übernehmen versucht. Dieses Motiv der Verwandlung beeinflusst jedoch nicht nur die narrative Ebene des Textes, sondern auch seine generische Zugehörigkeit zur literarischen Fantastik....

    Forschungsgebiete Literaturdidaktik,  Literatur und Medienwissenschaften,  Kinder- und Jugendliteratur , und 2 weitere
    Erstellt am: 25.10.2019
  23. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 26.09.2019
    Die Kunst der Eröffnung. Ästhetik und Kulturpoetik von Vorreden und Festspielen für deutschsprachige Theater vom 17. Jahrhundert bis heute
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Université de Lausanne, Géopolis Organisation: Clemens Özelt, Hans-Georg von Arburg https://agenda.unil.ch/display/1557130135702 Gebäude, Vereine oder Veranstaltungen werden meist mit Reden eröffnet, selten jedoch mit besonders kunstvollen. Bei der Eröffnung von Theatern verhält es sich anders, wollen doch die Verantwortlichen dem Publikum in der Regel einen ersten Eindruck von der dramatischen Kunst des Hauses vermitteln: Gelungene Eröffnungsprologe und Festspiele...

    Forschungsgebiete Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz,  Literatur und andere Künste,  Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies , und 8 weitere
    Erstellt am: 06.09.2019
  24. Rubrik: Verschiedenes (Sommerschulen u. a.)
    Beginn: 18.07.2019
    Kurzfilm-Abende am Max-Planck-Institut für empirische Ästhetik
    Beitrag von: Andrea Treber

    Das Max-Planck-Institut für empirische Ästhetik zeigt im Rahmen einer Studie an zwei Tagen eine Auswahl an Animations- und Kurzspielfilmen. Als Besucher/innen des Kurzfilmabends sind Sie daher zugleich Mitwirkende an einer empirischen Studie. Während der Kurzfilme werden wir peripherphysiologische Maße wie Hautleitwert, Atmungstiefe und Gesichtsmuskelaktivität messen. Nach jedem Kurzfilm bitten wir Sie zudem, uns einige Fragen zu Ihren Emotionen und Ihrer ästhetischen Beurteilung zu...

    Forschungsgebiete Empirische Ästhetik,  Ästhetik,  Empirical Aesthetics
    Erstellt am: 17.07.2019
  25. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 04.06.2019
    Un/masking. On a mimetic form
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    6th Conference of the IDP Mimesis 4th – 6th July 2019, Zentralinstitut für Kunstgeschichte Munich and LMU Munich Masks are an integral part of human cultural practice. Their innate tension springs from the mimetic faculty to show and conceal, to imitate and create. In this sense, masks display a structural analogy to the workings of mimesis. Not only have masks been a vital part of theatrical practices since antiquity, but they have also always played a crucial role in ritual as...

    Forschungsgebiete Postkoloniale Literaturtheorie,  Poetik,  Ästhetik
    Erstellt am: 08.04.2019