Filtern nach
Letzte Suchanfragen

Ergebnisse für *

Zeige Ergebnisse 1 bis 25 von 1709.

  1. "Mir tun alle Menschen Leid, die nicht in Bullerbü wohnen" : eine Untersuchung zu prägenden Büchern und literarischen Konstrukten idealer Lebenswelten auf der Grundlage einer empirischen Befragung
    Erschienen: 08.05.2017

    Im alltäglichen Gespräch lässt sich beobachten, dass bei vielen in der Bundesrepublik aufgewachsenen Personen die Kinderbücher Astrid Lindgrens einen hohen Stellenwert und einen starken Einfluss auf Lebensvorstellungen und Werte des... mehr

     

    Im alltäglichen Gespräch lässt sich beobachten, dass bei vielen in der Bundesrepublik aufgewachsenen Personen die Kinderbücher Astrid Lindgrens einen hohen Stellenwert und einen starken Einfluss auf Lebensvorstellungen und Werte des zwischenmenschlichen Miteinanders haben. Wenn die eigene Lebenswelt - wie etwa bestimmte Situationen, Lebensumstände, zwischenmenschliche Beziehungen, die äußere Umwelt, das Lebensgefühl - als besonders beglückend, ja geradezu als ideal empfunden werden, ziehen viele Menschen Parallelen zu den in den Texten Astrid Lindgrens modellierten Lebenswelten. Umgekehrt wird auch versucht, die eigene Lebenswelt nach dem Muster dieser Textwelten zu gestalten, um das Leben so schön, harmonisch und beglückend zu gestalten, wie es die Figuren in den Texten vorleben. Da Texte, die einen solch prägenden Eindruck auf uns ausüben und einen so hohen Stellenwert für die eigenen Lebensvorstellungen und die Lebensgestaltung haben, in der Regel auch an die Nachkommen weitergegeben werden, werden die in den Büchern modellierten Lebensvorstellungen und Werte häufig über mehrere Generationen hinweg tradiert und erhalten einen wichtigen identitätsstabilisierenden Platz im kollektiven Gedächtnis. So können bestimmte Welt-, Lebens- und Wertkonstrukte innerhalb einer Gesellschaft über einen längeren Zeitraum Bestand haben und ein fester Teil des gesellschaftlichen Diskurses werden. Ausgehend von diesen Beobachtungen und Hypothesen scheint es lohnend zu sein, folgende Fragen zu stellen: 1. Lässt sich die eingangs formulierte Alltagsbeobachtung von der Wichtigkeit der Bücher Astrid Lindgrens für die Lebensvorstellungen vieler Deutscher auch durch eine umfassende Untersuchung, also durch konkretes Zahlenmaterial, bestätigen? Oder allgemeiner gefragt: Gibt es Bücher, in denen viele Menschen eine ideale Lebenswelt wiederfinden? 2. Falls es wirklich eines oder mehrere solcher Bücher gibt: Wie genau sieht eine solche ideale Lebenswelt für uns aus? Um diese Fragen zu beantworten, wende ich eine Untersuchungsmethode an, die aus drei Schritten besteht: erstens einer quantitativen Befragung zur Ermittlung eines Textkorpus; zweitens einer literaturwissenschaftlichen Analyse der so ermittelten Texte zur Untersuchung der Rezeptionsangebote dieser Texte; drittens Leitfadeninterviews, um herauszuarbeiten, welche der Textangebote tatsächlich von den Rezipienten aktualisiert werden.

     

    Hinweise zum Inhalt: kostenfrei
    Quelle: CompaRe
    Sprache: Deutsch
    Medientyp: Wissenschaftlicher Artikel
    Format: Online
    DDC Klassifikation: Literatur und Rhetorik (800)
    Sammlung: Aisthesis Verlag
    Lizenz: Veröffentlichungsvertrag für Publikationen
  2. Kinderliterarische Komparatistik : ein Überblick
    Erschienen: 15.01.2018

    Kinderliteraturforschung und Komparatistik standen und stehen z. T. noch heute kaum in Verbindung miteinander. Die Komparatistik, lange auf Texte der Hochliteratur konzentriert, kümmerte sich nicht um kinderliterarische Texte, denen implizit ein... mehr

     

    Kinderliteraturforschung und Komparatistik standen und stehen z. T. noch heute kaum in Verbindung miteinander. Die Komparatistik, lange auf Texte der Hochliteratur konzentriert, kümmerte sich nicht um kinderliterarische Texte, denen implizit ein geringerer literarischer Status zugeschrieben wurde. Die Kinderliteraturforschung arbeitete meist mit einem internationalen Korpus der Kinderliteratur, die Texte wurden 'der' Kinderliteratur schlechthin zugeschrieben, als ob diese keine Sprachgrenzen kenne; das Gemeinsame und nicht die Differenz stand im Mittelpunkt. Eine positive Ausnahme in der deutschsprachigen Komparatistik stellt Erwin Koppen, langjähriger Inhaber des Lehrstuhls für Vergleichende Literaturwissenschaft der Universität Bonn, dar, der im Juli 1990 die erste komparatistische Veranstaltung zur Kinder- und Jugendliteratur in Deutschland, eine von der DFG geförderte Tagung "Internationale Aspekte der Kinder- und Jugendliteratur. Theorie - Übersetzung - Rezeption", in Bonn organisierte. Durch sie wurde "die Notwendigkeit klarer komparatistischer Fragestellungen innerhalb der Kinderliteraturforschung verdeutlicht".

     

    Hinweise zum Inhalt: kostenfrei
    Quelle: CompaRe
    Sprache: Deutsch
    Medientyp: Wissenschaftlicher Artikel
    Format: Online
    DDC Klassifikation: Literatur und Rhetorik (800)
    Sammlung: Synchron. Wissenschaftsverlag der Autoren
    Lizenz: Veröffentlichungsvertrag für Publikationen
  3. Die magischen Künste des großen Humbug : Zur Bedeutung der kinderliterarischen Intertexte in Felicitas Hoppes Roman 'Hoppe' (2012)
    Erschienen: 17.01.2019

    Bücher, die Wirklichkeit werden, Figuren, die aus Geschichten in die Welt des Lesers eintreten, oder umgekehrt, Leser, die geheime Pforten zu fantastischen oder zu fiktionalen Welten aus ihrer Lektüre durchschreiten, gehören zum Inventar... mehr

     

    Bücher, die Wirklichkeit werden, Figuren, die aus Geschichten in die Welt des Lesers eintreten, oder umgekehrt, Leser, die geheime Pforten zu fantastischen oder zu fiktionalen Welten aus ihrer Lektüre durchschreiten, gehören zum Inventar kinderliterarischen Erzählens, seitdem Lewis Carrolls (1832-1898) Alice an einem langweiligen Nachmittag dem weißen Kaninchen mit der Taschenuhr in sein Erdloch folgte und sich in Wunderland wiederfand. Eine Alice-Figur ziert als intertextuelle Allusion auch den Einband von Hoppe: Zu sehen ist ein kleines Mädchen mit Schleifen im Haar, vornübergebeugt zum Schnürsenkelbinden. 'Hoppe' ist natürlich kein Kinderbuch, sondern das autofiktionale Experiment einer Schriftstellerin, die bereits selbst Kinderbücher verfasst und übersetzt hat, die sich zudem gegen eine strenge Grenzziehung zwischen sogenannter Erwachsenen- und Kinderliteratur ausspricht und dafür plädiert, als Erwachsener die Bücher der eigenen Kindheit erneut zu lesen. Und so ist auch in Hoppe die Grenze zwischen sogenannter Kinder- und Erwachsenenliteratur äußerst durchlässig, springen doch bei einer ersten Lektüre bereits zahlreiche Anspielungen auf kanonische Texte der Kinderliteratur wie etwa Carlo Collodis 'Le avventure di Pinocchio' (1883), Mark Twains 'The Adventures of Tom Sawyer' (1876), Jules Vernes 'Les enfants du capitaine Grant' (1867/68), Frank L. Baums 'The Wonderful Wizard of Oz' (1900) und Astrid Lindgrens 'Pippi Långstrump' (1945-1948) ins Auge. Der autofiktionale Text 'Hoppe' mit seiner Doppelbiografie, einer verleugneten und einer vermeintlich 'verbrieften', mit seinem metaautobiografischen Spiel, stellt sicherlich die Fiktionalität eines jeden autobiografischen Schreibens noch einmal nachdrücklich aus.

     

    Hinweise zum Inhalt: kostenfrei
    Quelle: CompaRe
    Sprache: Deutsch
    Medientyp: Teil eines Buches (Kapitel)
    Format: Online
    ISBN: 978-3-8376-3319-1
    DDC Klassifikation: Literatur und Rhetorik (800); Literaturen germanischer Sprachen; Deutsche Literatur (830)
    Lizenz: Veröffentlichungsvertrag für Publikationen
  4. "Oz büyücüsü" örneğinde fantastik çocuk kitabı çevirisi üzerine "The wonderful wizard of Oz" as a sample for a study on the translations of children's fantasy

    Çocuklara yönelik fantastik yazın çevirisi alanında yaptığımız bu çalışmada "The wonderful wizard of Oz" adlı yapıttan yola çıkarak, Türkçe'ye dört farklı çevirisi karşılaştırmalı olarak incelenmiştir. Araştırmamız, çevirmenleri ve yayınevleri farklı... mehr

     

    Çocuklara yönelik fantastik yazın çevirisi alanında yaptığımız bu çalışmada "The wonderful wizard of Oz" adlı yapıttan yola çıkarak, Türkçe'ye dört farklı çevirisi karşılaştırmalı olarak incelenmiştir. Araştırmamız, çevirmenleri ve yayınevleri farklı olan fantastik çocuk kitabı çevirilerinde uyarlama yapılıp yapılmadığını belirlemeyi amaçlamıştır. Bu incelemenin ayrıca amacı fantastik çocuk kitapları çevirisinde uyarlamanın tek bir yöntem olarak kullanılmasının olumsuz yönüne dikkat çekmek, aynı zamanda da kitapların biçimsel ve içeriksel olarak iyileştirilmesine katkıda bulunmaktır. Çalışma neticesinde elde edilen verilerden sonuçlar çıkarılarak genel bir değerlendirme yapılmış ve çeşitli öneriler sunulmuştur. In this research, we handled four different translations of the children's book "The wonderful wizard of Oz" and carried out a comparative examination. Our purpose is to determine whether or not a good adaptation exists in these four books translated by different translators and published in different publishing houses. The other aim of this research is to draw attention to the negative aspects of adaptation when used as an overall translation strategy and to contribute to the improvement of the content and form of the books at the same time. Furthermore, we think that our thesis may be helpful in realization of the significance of specialization in translating children's books. In the final stage an overall assessment was made by subtracting meaningful results from the data obtained and various suggestions were presented.

     

    Hinweise zum Inhalt: kostenfrei
    Quelle: CompaRe
    Sprache: Türkisch
    Medientyp: Wissenschaftlicher Artikel
    Format: Online
    DDC Klassifikation: Literatur und Rhetorik (800)
    Lizenz: Veröffentlichungsvertrag für Publikationen
  5. The child and the child-like in Daniil Charms
    Erschienen: 30.12.2014

    In his lifetime Daniil Charms only succeeded in publishing two of his poems for adults. Publicly he was a children's author: a job in the Soviet Union which traditionally attracted many writers whose literature for adults was either rejected by the... mehr

     

    In his lifetime Daniil Charms only succeeded in publishing two of his poems for adults. Publicly he was a children's author: a job in the Soviet Union which traditionally attracted many writers whose literature for adults was either rejected by the official literary system or had to be hidden altogether if its creators wanted to avoid trouble.

    In fact up to the present day it is still Charms the children's author who is best known and loved, although finally under new historical and political conditions the writer for adults has also been allowed to make his debut. However, whatever he wrote, Charms' work was always dominated by an absurdist world view, a view that usually denied all dogma or ideology. His only aim seems to have been to present a world upside down and play around with literary and other conventions, i.e. more than anything else he wanted to be different, acting as a sort of literary "punk".

    Although Charms and his associates were preceded by European absurdist authors, such as A. Jarry (1873-1907), it is very difficult to establish any relationship of influence between examples of Western European absurdism and Daniil Charms. Nonetheless, Charms' work, as well as that of Jarry, Ionesco and Beckett, all share the "grotesquely comic as well as irrational" (Abrams 1981: 1) quality of the absurdist movement in its larger modernist context.

     

    Hinweise zum Inhalt: kostenfrei
    Quelle: CompaRe
    Sprache: Englisch
    Medientyp: Wissenschaftlicher Artikel
    Format: Online
    Lizenz: Veröffentlichungsvertrag für Publikationen
  6. Übersetzungsstrategien der Kinderliteratur : Eine Analyse am Beispiel der türkischen Übersetzung von Michael Endes "Der Teddy und die Tiere"
    Erschienen: 23.08.2018

    Dünya genelinde birçok bilimsel araştırmada, hedef kitlesinin çocuklar olmasından dolayı çocuk yazınının ve çevirisinin önemi vurgulanmaktadır. Çocuk yazını, yetişkin yazarlar tarafından kaleme alınmaktadır. Bu yazarlar, yetişkin olmalarına rağmen... mehr

     

    Dünya genelinde birçok bilimsel araştırmada, hedef kitlesinin çocuklar olmasından dolayı çocuk yazınının ve çevirisinin önemi vurgulanmaktadır. Çocuk yazını, yetişkin yazarlar tarafından kaleme alınmaktadır. Bu yazarlar, yetişkin olmalarına rağmen bir çocuk gibi düşünebilmeli, çocuk dünyasını anlayabilmeli ve kurgusunu çocukların anlayabileceği bir dilde, onların dünyasına uygun olacak şekilde, kısaca çocuklara göre yapmalıdırlar. Aynı şekilde çocuk yazını çevirmenleri de hedef kitleleri olan çocuklara göre çeviri yapmalıdırlar. Bu çalışmada öncelikle çocuk yazını çevirisi kuramsal açıdan ele alınmış, bu alanda öne çıkan kuramcılar ve yaklaşımları üzerinde durulmuştur. Daha sonra ise dünyaca ünlü Alman çocuk yazarı Michael Ende'nin "Der Teddy und die Tiere" adlı eserinin "Ayıcık ile Hayvanlar" adlı Türkçe çevirisi çeviribilim kapsamında incelenmiştir. Adı geçen eserin çevirisinde çevirmenin karşılaştığı zorluklar ve bu zorlukları aşmakta kullandığı çeviri stratejileri, çocuk yazını çeviri kuramları ışığında betimleyici bir yaklaşımla araştırılmıştır. Araştırmanın sonucunda, çevirmenin ağırlıklı olarak yerlileştirme yapmış olduğu görülmüştür. Im wissenschaftlichen Bereich nimmt die Bedeutung der Kinderliteratur und deren Übersetzung weltweit eine besondere Stellung ein, da es sich bei der Ziellesergruppe um Kinder handelt. Kinderliteratur wird von Erwachsenen verfasst. Daher sollten die erwachsenen Schriftsteller in der Lage sein, wie ein Kind zu denken, die Welt der Kinder zu verstehen und Dichtungen so kinderverständlich hervorzubringen, dass sie in deren Welt passen. Gleichermaßen müssen die Übersetzer von Kinderliteratur diese auf eine für Kinder verständliche Art übersetzen. Diese Studie diskutiert zunächst die Kinderliteraturübersetzung aus theoretischer Sicht und befasst sich mit theoretischen Ansätzen in kinderliterarischer Übersetzung. Danach wird die Übersetzung von "Der Teddy und die Tiere", eine Bilderbuchgeschichte vom berühmten deutschen Schriftsteller Michael Ende, im Rahmen der Übersetzungswissenschaft untersucht. Die Schwierigkeiten, die die Übersetzerin bei der Übersetzung des erwähnten Werkes begegnete und die Übersetzungsstrategien, die zur Überwindung dieser Schwierigkeiten verwendet wurden, werden deskriptiv im Lichte der Übersetzungstheorien der Kinderliteratur erforscht. Die Analyse zeigt, dass die Übersetzerin die domestizierende Übersetzungsstrategie bevorzugt.

     

    Hinweise zum Inhalt: kostenfrei
    Quelle: CompaRe
    Sprache: Deutsch
    Medientyp: Wissenschaftlicher Artikel
    Format: Online
    DDC Klassifikation: Literatur und Rhetorik (800)
    Lizenz: Veröffentlichungsvertrag für Publikationen
  7. READING and FEELING : the effects of a literature-based intervention designed to increase emotional competence in second and third graders

    Emotional competence has an important influence on development in school. We hypothesized that reading and discussing children’s books with emotional content increases children’s emotional competence. To examine this assumption, we developed a... mehr

     

    Emotional competence has an important influence on development in school. We hypothesized that reading and discussing children’s books with emotional content increases children’s emotional competence. To examine this assumption, we developed a literature-based intervention, named READING and FEELING, and tested it on 104 second and third graders in their after-school care center. Children who attended the same care center but did not participate in the emotion-centered literary program formed the control group (n = 104). Our goal was to promote emotional competence and to evaluate the effectiveness of the READING and FEELING program. Emotional competence variables were measured prior to the intervention and 9 weeks later, at the end of the program. Results revealed significant improvements in the emotional vocabulary, explicit emotional knowledge, and recognition of masked feelings. Regarding the treatment effect for detecting masked feelings, we found that boys benefited significantly more than girls. These findings underscore the assumption that children’s literature is an appropriate vehicle to support the development of emotional competence in middle childhood.

     

    Hinweise zum Inhalt: kostenfrei
    Quelle: CompaRe
    Sprache: Englisch
    Medientyp: Wissenschaftlicher Artikel
    Format: Online
    DDC Klassifikation: Literatur und Rhetorik (800)
    Sammlung: Max-Planck-Institut für empirische Ästhetik
    Lizenz: Creative Commons - Namensnennung 4.0
  8. Rund und eckig : Formen, Figurationen und Dekonstruktionen von Geschlecht in der Kinder- und Jugendliteratur
    Erschienen: 27.03.2013

    Uns geht es […] darum, über eckig und rund, einem Oppositionspaar, Formen, Formate, De-Figurationen und De-Konstruktionen von Geschlecht. aber auch von anderen Kategorien. die die Identität bestimmen, auszuloten. Mit welchem Oppositionspaar haben wir... mehr

     

    Uns geht es […] darum, über eckig und rund, einem Oppositionspaar, Formen, Formate, De-Figurationen und De-Konstruktionen von Geschlecht. aber auch von anderen Kategorien. die die Identität bestimmen, auszuloten. Mit welchem Oppositionspaar haben wir es hier zu tun? Oben […] im Netz. hieß es schon, dass wir das Eckige brauchen. um das Runde zu definieren, und umgekehrt. Oder aber auch, dass beide Kategorien gar nicht so leicht voneinander zu trennen sind, denn selbst der rundest geschliffene Kristall basiert auf der eckigen Struktur des Kristallgitters. Es scheint nicht so einfach zu sein. die Opposition eckig und rund aufrechtzuerhalten. Warum wird dann über dieses Paar versucht, die Kinder- und Jugendliteratur zu vermessen? Die Antwort liegt scheinbar auf der Hand – mit rund wird z.B. das Weiche. das Anschmiegsame. Kindliche oder eben das Weibliche. assoziiert. mit eckig das Härtere, Widerspenstigere, Kantigere, eben das Männliche zusammengedacht. Also 'rund' als das weibliche Prinzip? 'Eckig' als das männliche?

     

    Hinweise zum Inhalt: kostenfrei
    Quelle: CompaRe
    Sprache: Deutsch
    Medientyp: Teil eines Buches (Kapitel)
    Format: Online
    DDC Klassifikation: Literatur und Rhetorik (800)
    Lizenz: Veröffentlichungsvertrag für Publikationen
  9. A tradução para a criança e para o jovem: a prática como base da reflexão e da relação profissional

    This article deals with the attempt of systematizing my experience as translator of literature written for children and young people. On the basis of some considerations about aspects shared by both, the production and the translation of this kind of... mehr

     

    This article deals with the attempt of systematizing my experience as translator of literature written for children and young people. On the basis of some considerations about aspects shared by both, the production and the translation of this kind of literature, this article presents a number of examples taken from translations of German texts into Brazilian Portuguese. Consequences concerning the importance of concepts like interaction and creativeness in translation are then briefly discussed. A claim for a more systematic consideration of the question by Translation Studies and for a special position to be occupied by this genre of texts in the professional field is the background of the article. Die vorliegende Arbeit stellt den Versuch dar, meine Erfahrungen als Übersetzer von Kinder- und Jugendliteratur zu systematisieren. Von Aspekten ausgehend, die sowohl für die Produktion als auch für die Übersetzung von Kinder- und Jugendliteratur von entscheidender Bedeutung sind, werden Begriffe wie Interaktion und Kreativität bei der Übersetzung dieser Textsorte kurz erörtert. Dies geschieht anhand von Beispielen, die vom Deutschen ins brasilianische Portugiesische übersetzt wurden. Forderungen nach einer systematischeren Berücksichtigung dieser Frage seitens der Übersetzungstheorie und nach einer besonderen, noch zu definierenden Stelle für diese Übersetzungsart in der Berufspraxis liegen dem Beitrag zugrunde.

     

    Hinweise zum Inhalt: kostenfrei
    Quelle: CompaRe
    Sprache: Portugiesisch
    Medientyp: Wissenschaftlicher Artikel
    Format: Online
    DDC Klassifikation: Literatur und Rhetorik (800)
    Lizenz: Creative Commons - Namensnennung-Nicht kommerziell 3.0
  10. Die domestizierte Phantasie
    Studien zur Kinderliteratur, Kinderlektüre und Literaturpädagogik des 18. und frühen 19. Jahrhunderts
    Erschienen: 1987
    Verlag:  Winter, Heidelberg

    Titel im lokalen Katalog: https://hds.hebis.de/ubffm/Record/HEB005545560
    Standort Universitätsbibliothek J. C. Senckenberg, Zentralbibliothek (ZB)
    Signatur: 12.064.19
    Ausleihmöglichkeit: uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe
    Hinweise zum Inhalt
    Quelle: Fachkatalog AVL
    Sprache: Deutsch
    Medientyp: Dissertation
    Format: Druck
    ISBN: 3533038300; 3533038319
    RVK Klassifikation: DX 4250; EC 8500; EC 8504; GK 1268
    Schriftenreihe: Probleme der Dichtung ; 18
    Schlagworte: Kind; Lesen; Deutsch; Kinderliteratur; Jugendliteratur
    Umfang: 279 S.
    Bemerkung(en):

    Zugl.:Berlin, Freie Univ., Habil.-Schr., 1986

  11. Künstler illustrieren Bilderbücher
    [e. Ausstellung im Rahmen d. 12. Kinder- u. Jugendbuchmesse im Stadtmuseum Oldenburg aus Beständen d. Univ.-Bibliothek Oldenburg sowie aus privaten u. öffentl. Sammlungen, November 1986]
    Erschienen: 1986
    Verlag:  Bis, Oldenburg

    Titel im lokalen Katalog: https://hds.hebis.de/ubffm/Record/HEB005550874
    Standort Universitätsbibliothek J. C. Senckenberg, Zentralbibliothek (ZB)
    Signatur: 83.436.38
    Ausleihmöglichkeit: uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe
    Standort Universitätsbibliothek J. C. Senckenberg, Bibliothek Sozialwissenschaften und Psychologie (BSP)
    Signatur: ErzWiss: LIT Ki+Ju 849
    Ausleihmöglichkeit: keine Fernleihe
    Hinweise zum Inhalt
    Quelle: Fachkatalog AVL
    Beteiligt: Hoffmann, Detlef (Hrsg.); Bagge, Waltraud
    Sprache: Deutsch
    Medientyp: Buch (Monographie)
    Format: Druck
    ISBN: 3814201876
    RVK Klassifikation: GB 1675
    Schlagworte: Künstler; Illustration; Kinderliteratur
    Umfang: 346 S., zahlr. Ill.
    Bemerkung(en):

    Literaturverz. S. 336 - 346

  12. Mythen, Märchen und moderne Zeit
    Beiträge zur Kinder- und Jugendliteratur
    Erschienen: 1987
    Verlag:  Königshausen u. Neumann, Würzburg

    Titel im lokalen Katalog: https://hds.hebis.de/ubffm/Record/HEB005650941
    Standort Universitätsbibliothek J. C. Senckenberg, Zentralbibliothek (ZB)
    Signatur: 83.538.66
    Ausleihmöglichkeit: uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe
    Standort Universitätsbibliothek J. C. Senckenberg, Bibliothekszentrum Geisteswissenschaften (BzG)
    Signatur: 01/GE 6268 B348
    Ausleihmöglichkeit: keine Fernleihe
    Quelle: Fachkatalog AVL
    Beteiligt: Baumgärtner, Alfred Clemens (Hrsg.)
    Sprache: Deutsch
    Medientyp: Buch (Monographie)
    Format: Druck
    ISBN: 3884792717
    RVK Klassifikation: DX 1000; EC 8300; EC 8550; GE 6268
    Schriftenreihe: Schriftenreihe der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur Volkach e.V. ; 9
    Schlagworte: Deutsch; Kinderliteratur; Jugendliteratur
    Umfang: 121 S., Ill.
  13. Kinder- und Jugendliteratur
    Erschienen: 1987
    Verlag:  Wiss. Buchges., Darmstadt

    Titel im lokalen Katalog: https://hds.hebis.de/ubffm/Record/HEB005805694
    Standort Universitätsbibliothek J. C. Senckenberg, Zentralbibliothek (ZB)
    Signatur: HX 2478
    Ausleihmöglichkeit: uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe
    Standort Universitätsbibliothek J. C. Senckenberg, Bibliothekszentrum Geisteswissenschaften (BzG)
    Signatur: 01/GN 1920 E19
    Ausleihmöglichkeit: keine Fernleihe
    Hinweise zum Inhalt
    Quelle: Fachkatalog AVL
    Sprache: Deutsch
    Medientyp: Buch (Monographie)
    Format: Druck
    ISBN: 3534023706
    RVK Klassifikation: AN 19020; DX 1000; EC 8300; GE 6267; GN 1920
    Schriftenreihe: Erträge der Forschung ; 247
    Schlagworte: Deutsch; Kinderliteratur; Jugendliteratur
    Umfang: VI, 250 S.
    Bemerkung(en):

    Literaturverz. S. [239] - 246

  14. Kinder- und Jugendliteraturforschung ...
    mit einer Gesamtbibliografie der Veröffentlichungen des Jahres ...
    Erschienen: 1995-[2015]
    Verlag:  Metzler, Stuttgart ; Weimar ; Lang, Frankfurt, M. ; Bern ; Berlin ; Wien {[u.a.] ; Peter Lang Edition, Frankfurt am Main

    Titel im lokalen Katalog: https://hds.hebis.de/ubffm/Record/HEB054827639
    Standort Universitätsbibliothek J. C. Senckenberg, Zentralbibliothek (ZB)
    Signatur: HM 5: J 360
    Ausleihmöglichkeit: keine Ausleihe von Bänden, nur Papierkopien werden versandt
    Standort Universitätsbibliothek J. C. Senckenberg, BzG, Bibliothek für Jugendbuchforschung
    Signatur: B II/95/3
    Ausleihmöglichkeit: keine Fernleihe
    Standort Universitätsbibliothek J. C. Senckenberg, Bibliothekszentrum Geisteswissenschaften (BzG)
    Signatur: 01/GA 5923
    Ausleihmöglichkeit: keine Fernleihe
    Quelle: Fachkatalog AVL
    Sprache: Deutsch
    Medientyp: Zeitschrift, Zeitung
    Format: Druck
    ISSN: 1613-477X
    RVK Klassifikation: DB 1000; DX 1000; DX 1001; DX 1042; GA 1000
    DDC Klassifikation: Literaturen germanischer Sprachen; Deutsche Literatur (830)
    Schlagworte: Kinderliteratur; Jugendliteratur; Literaturwissenschaft
    Bemerkung(en):

    Herausgeber früher: Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendliteraturforschung; teils: Institut für Jugendbuchforschung der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität (Frankfurt am Main); Staatsbibliothek Preußischer Kulturbesitz (Berlin), Kinder- und Jugendbuchabteilung

  15. The new review of children's literature and librarianship
    Erschienen: 1995-
    Verlag:  Taylor Graham, London ; Taylor & Francis, Basingstoke, Hampshire

    Titel im lokalen Katalog: https://hds.hebis.de/ubffm/Record/HEB054842506
    Standort Universitätsbibliothek J. C. Senckenberg, Zentralbibliothek (ZB)
    Signatur: Zs 22314
    Ausleihmöglichkeit: uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe
    Quelle: Fachkatalog AVL
    Sprache: Englisch
    Medientyp: Zeitschrift, Zeitung
    Format: Druck
    ISSN: 1361-4541
    DDC Klassifikation: Literatur und Rhetorik (800)
    Schlagworte: Bibliothek; Kinderliteratur; Hypermedia; Zeitschrift
  16. Understanding children's animal stories
    Erschienen: 2000
    Verlag:  Mellen, Lewiston, NY {[u.a.]

    Titel im lokalen Katalog: https://hds.hebis.de/ubffm/Record/HEB094296669
    Standort Universitätsbibliothek J. C. Senckenberg, Zentralbibliothek (ZB)
    Signatur: 13.046.78
    Ausleihmöglichkeit: uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe
    Hinweise zum Inhalt
    Quelle: Fachkatalog AVL
    Sprache: Englisch
    Medientyp: Buch (Monographie)
    Format: Druck
    ISBN: 0773477357
    RVK Klassifikation: DU 3002; DX 4311
    Schriftenreihe: Studies in comparative literature ; 33
    Schlagworte: Jugendliteratur; Kinderliteratur; Tiere <Motiv>; Tierdichtung
    Umfang: vii, 162 S.
  17. Children's literature and national identity
    Erschienen: 2001
    Verlag:  Trentham Books, Stoke-on-trent {[u.a.]

    Titel im lokalen Katalog: https://hds.hebis.de/ubffm/Record/HEB092661297
    Standort Universitätsbibliothek J. C. Senckenberg, Zentralbibliothek (ZB)
    Signatur: 87.144.75
    Ausleihmöglichkeit: uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe
    Quelle: Fachkatalog AVL
    Beteiligt: Meek, Margaret (Hrsg.)
    Sprache: Englisch
    Medientyp: Buch (Monographie)
    Format: Druck
    ISBN: 185856204X
    Schlagworte: Kinderliteratur; Nationalbewusstsein
  18. Growing and knowing
    as selection guide for children's literature
    Autor: Trim, Mary
    Erschienen: 2004
    Verlag:  Saur, München

    Titel im lokalen Katalog: https://hds.hebis.de/ubffm/Record/HEB119138123
    Standort Universitätsbibliothek J. C. Senckenberg, Zentralbibliothek (ZB)
    Signatur: 87.670.90
    Ausleihmöglichkeit: uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe
    Quelle: Fachkatalog AVL
    Sprache: Englisch
    Medientyp: Buch (Monographie)
    Format: Druck
    ISBN: 3598115814
    RVK Klassifikation: DX 4251
    DDC Klassifikation: Literatur und Rhetorik (800)
    Schlagworte: Kinderliteratur; Buchauswahl; Jugendliteratur; Ratgeber
    Umfang: XXVI, 253 S., Ill.
  19. Pippi, Pan und Potter
    zur Motivkonstellation in den Klassikern der Kinderliteratur
    Autor: Lexe, Heidi
    Erschienen: c 2003
    Verlag:  Ed. Praesens, Wien

    Titel im lokalen Katalog: https://hds.hebis.de/ubffm/Record/HEB117040665
    Standort Universitätsbibliothek J. C. Senckenberg, Zentralbibliothek (ZB)
    Signatur: 13.302.69
    Ausleihmöglichkeit: uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe
    Hinweise zum Inhalt
    Quelle: Fachkatalog AVL
    Sprache: Deutsch
    Medientyp: Buch (Monographie)
    Format: Druck
    ISBN: 3706902214
    Weitere Identifier:
    9783706902212
    RVK Klassifikation: EC 8501
    DDC Klassifikation: Literatur und Rhetorik (800)
    Schriftenreihe: Kinder- und Jugendliteraturforschung in Österreich ; 5
    Schlagworte: Kinderliteratur; Motiv
    Umfang: 266 S., Ill., 23 cm
    Bemerkung(en):

    Literaturverz. S. 228 - 248

  20. Children's literature remembered
    issues, trends, and favorite books
    Erschienen: 2004
    Verlag:  Libraries Unlimited, Westport, Conn. {[u.a.]

    Titel im lokalen Katalog: https://hds.hebis.de/ubffm/Record/HEB117056642
    Standort Universitätsbibliothek J. C. Senckenberg, Zentralbibliothek (ZB)
    Signatur: Q 88.029.32
    Ausleihmöglichkeit: uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe
    Quelle: Fachkatalog AVL
    Beteiligt: Pavonetti, Linda M. (Hrsg.)
    Sprache: Englisch
    Medientyp: Buch (Monographie)
    Format: Druck
    ISBN: 0313320772
    Schlagworte: Kinderliteratur
    Umfang: XIX, 292 S., Ill.
    Bemerkung(en):

    Literaturangaben

  21. Archäologie, Ur- und Frühgeschichte im Kinder- und Jugendbuch
    mit einer Gesamtbibliographie
    Erschienen: 2003
    Verlag:  Schneider-Verl. Hohengehren, Baltmannsweiler

    Titel im lokalen Katalog: https://hds.hebis.de/ubffm/Record/HEB118954091
    Standort Universitätsbibliothek J. C. Senckenberg, Zentralbibliothek (ZB)
    Signatur: 87.604.85
    Ausleihmöglichkeit: uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe
    Hinweise zum Inhalt
    Quelle: Fachkatalog AVL
    Beteiligt: Franz, Kurt (Hrsg.)
    Sprache: Deutsch
    Medientyp: Buch (Monographie)
    Format: Druck
    ISBN: 3896767631
    Weitere Identifier:
    9783896767639
    RVK Klassifikation: DX 1011; DX 4501; GE 6267
    DDC Klassifikation: Literatur und Rhetorik (800)
    Schriftenreihe: Schriftenreihe der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur Volkach e.V. ; 29
    Schlagworte: Vor- und Frühgeschichte <Motiv>; Kinderliteratur; Jugendliteratur
    Umfang: VII, 180 S.
  22. Interkulturalität in der Kinder- und Jugendliteratur
    Möglichkeiten und Grenzen des interkulturellen Dialogs
    Erschienen: 2006
    Verlag:  Tectum-Verl., Marburg

    Titel im lokalen Katalog: https://hds.hebis.de/ubffm/Record/HEB135692539
    Standort Universitätsbibliothek J. C. Senckenberg, Zentralbibliothek (ZB)
    Signatur: 88.071.48
    Ausleihmöglichkeit: uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe
    Hinweise zum Inhalt
    Quelle: Fachkatalog AVL
    Sprache: Deutsch
    Medientyp: Buch (Monographie)
    Format: Druck
    ISBN: 3828889530
    Weitere Identifier:
    9783828889538
    RVK Klassifikation: DO 9000; GE 6267
    DDC Klassifikation: Literatur und Rhetorik (800)
    Schlagworte: Kinderliteratur; Interkulturalität; Jugendliteratur
    Umfang: 132 S.
    Bemerkung(en):

    Literaturverz. S. 127 - 132

  23. Familienbilder und Kinderwelten
    Kinderliteratur als Medium der Familien- und Kindheitsforschung
    Erschienen: 2005
    Verlag:  Fachbereich Erziehungswiss. der Johann-Wolfgang-Goethe-Univ., Frankfurt am Main

    Titel im lokalen Katalog: https://hds.hebis.de/ubffm/Record/HEB13442798X
    Standort Universitätsbibliothek J. C. Senckenberg, Zentralbibliothek (ZB)
    Signatur: 88.014.17
    Ausleihmöglichkeit: uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe
    Standort Universitätsbibliothek J. C. Senckenberg, Bibliothek Sozialwissenschaften und Psychologie (BSP)
    Signatur: 04/DF 1000 F829-9
    Ausleihmöglichkeit: keine Fernleihe
    Standort Universitätsbibliothek J. C. Senckenberg, Bibliothek Sozialwissenschaften und Psychologie (BSP)
    Signatur: 04/DF 1000 F829-9 +2
    Ausleihmöglichkeit: keine Fernleihe
    Hinweise zum Inhalt
    Quelle: Fachkatalog AVL
    Beteiligt: Wieners, Tanja (Hrsg.); Dierckx, Heike
    Sprache: Deutsch
    Medientyp: Buch (Monographie)
    Format: Druck
    ISBN: 3980900827
    Weitere Identifier:
    9783980900829
    RVK Klassifikation: DX 4451; DF 1000
    DDC Klassifikation: Literatur und Rhetorik (800)
    Schriftenreihe: Frankfurter Beiträge zur Erziehungswissenschaft. Reihe Kolloquien ; 9
    Schlagworte: Familie; Lebensform; Eltern; Kind; Erziehungsstil; Geschlechterrolle; Kinderliteratur; Textanalyse
    Umfang: 192 S., Ill., 21 cm
    Bemerkung(en):

    Hergestellt on demand

    Literaturangaben

  24. Bilderbuch und Illustration in der Kinder- und Jugendliteratur
    Erschienen: 2005
    Verlag:  Schneider-Verl. Hohengehren, Baltmannsweiler

    Titel im lokalen Katalog: https://hds.hebis.de/ubffm/Record/HEB134661648
    Standort Universitätsbibliothek J. C. Senckenberg, Zentralbibliothek (ZB)
    Signatur: 87.961.45
    Ausleihmöglichkeit: keine Fernleihe
    Standort Universitätsbibliothek J. C. Senckenberg, Zentralbibliothek (ZB)
    Signatur: 89.038.40
    Ausleihmöglichkeit: uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe
    Standort Universitätsbibliothek J. C. Senckenberg, Bibliothek Sozialwissenschaften und Psychologie (BSP)
    Signatur: vergriffen
    Ausleihmöglichkeit: keine Fernleihe
    Hinweise zum Inhalt
    Quelle: Fachkatalog AVL
    Beteiligt: Franz, Kurt (Hrsg.)
    Sprache: Deutsch
    Medientyp: Buch (Monographie)
    Format: Druck
    ISBN: 3834000078
    Weitere Identifier:
    9783834000071
    RVK Klassifikation: DX 4051; EC 8301; EC 8540
    DDC Klassifikation: Literatur und Rhetorik (800)
    Schriftenreihe: Schriftenreihe der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur Volkach e.V. ; 31
    Schlagworte: Kinderliteratur; Illustration; Bilderbuch
    Umfang: IX, 184 S., Ill., 23 cm
    Bemerkung(en):

    Literaturangaben

  25. "Honourable" or "highly-sexed"
    adjectival descriptions of male and female characters in Victorian and contemporary children's fiction
    Erschienen: 2005
    Verlag:  Almqvist & Wiksell, Uppsala

    Titel im lokalen Katalog: https://hds.hebis.de/ubffm/Record/HEB135286883
    Standort Universitätsbibliothek J. C. Senckenberg, Zentralbibliothek (ZB)
    Signatur: 88.040.37
    Ausleihmöglichkeit: uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe
    Hinweise zum Inhalt
    Quelle: Fachkatalog AVL
    Sprache: Deutsch
    Medientyp: Dissertation
    Format: Druck
    ISBN: 9155464165
    RVK Klassifikation: HL 1401; HF 342
    Schriftenreihe: Studia Anglistica Upsaliensia ; 129
    Schlagworte: Englisch; Kinderliteratur; Charakterisierung; Adjektiv
    Umfang: 180 S.
    Bemerkung(en):

    Zugl.: Uppsala, Univ., Diss., 2006