Filtern nach
Letzte Suchanfragen

Ergebnisse für *

Zeige Ergebnisse 1 bis 25 von 238.

  1. <<Das>> Thema der Apokalypse in Umberto Ecos "Il nome della rosa"
    Erschienen: 1999

    Export in Literaturverwaltung   RIS-Format
      BibTeX-Format
    Quelle: Verbundkataloge
    Sprache: Deutsch
    Medientyp: Dissertation
    Format: Druck
    Schlagworte: Eco, Umberto; Apokalyptik <Motiv>;
    Umfang: 72 Bl., Ill.
    Bemerkung(en):

    Zsfassung in ital. Sprache

    Graz, Univ., Dipl.-Arb., 1999

  2. <<Der>> postindividualistische Roman
    Autor*in: Steinby, Liisa
    Erschienen: 1994
    Verlag:  Königshausen & Neumann, Würzburg

    Export in Literaturverwaltung   RIS-Format
      BibTeX-Format
    Quelle: Verbundkataloge
    Sprache: Deutsch
    Medientyp: Buch (Monographie)
    Format: Druck
    ISBN: 388479874X
    RVK Klassifikation: EC 6750 ; EC 6667 ; EC 6719
    Schlagworte: Tournier, Michel; Ich; ; Barth, John; Ich; ; Simon, Claude; Ich; ; Eco, Umberto; Ich; ; Pynchon, Thomas; Ich;
    Umfang: 234 S., 24 cm
    Bemerkung(en):

    Literaturverz. S. 219 - 234

  3. Bekenntnisse eines jungen Schriftstellers
    Autor*in: Eco, Umberto
    Erschienen: 2019
    Verlag:  Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG, München ; Ciando

    Sein erster Roman 'Der Name der Rose' wurde ein Welterfolg. Jetzt, vor seinem achtzigsten Geburtstag, blickt Umberto Eco zurück auf seine Karriere als Theoretiker und Romancier. Warum sind wir zu Tränen gerührt vom Unglück einer Figur? In welchem... mehr

     

    Sein erster Roman 'Der Name der Rose' wurde ein Welterfolg. Jetzt, vor seinem achtzigsten Geburtstag, blickt Umberto Eco zurück auf seine Karriere als Theoretiker und Romancier. Warum sind wir zu Tränen gerührt vom Unglück einer Figur? In welchem Sinne 'existieren' Anna Karenina, Gregor Samsa und Leopold Bloom? Auf seiner Reise zu den eigenen kreativen Methoden erzählt Eco, wie er seine Romane geschrieben hat: Am Anfang stehen Szenen und Bilder, dann eine Epoche, ein Ort, eine Stimme. Zugleich Mittelalterforscher, Philosoph und Experte für moderne Literatur, beeindruckt Eco vor allem, wenn er sich den Wurzeln der Geschichte zuwendet. Der 'junge Schriftsteller' ist heute ein Meister, der über die Kunst des Romans und die Kraft der Worte aus langer Erfahrung spricht.

     

    Export in Literaturverwaltung   RIS-Format
      BibTeX-Format
    Quelle: Verbundkataloge
    Beteiligt: Kroeber, Burkhart
    Sprache: Deutsch
    Medientyp: Ebook
    Format: Online
    ISBN: 9783446264571
    DDC Klassifikation: Italienische, rumänische, rätoromanische Literaturen (850)
    Schlagworte: Eco, Umberto; Literaturproduktion;
    Weitere Schlagworte: Erinnerung; Geschichte; Italien; Lesen; Literaturgeschichte; Literaturwissenschaft; Schriftsteller
    Umfang: 1 Online-Ressource (208 Seiten)
  4. Gespräche mit Umberto Eco aus drei Jahrzehnten
    Erschienen: 2019
    Verlag:  LIT, Berlin

    Export in Literaturverwaltung   RIS-Format
      BibTeX-Format
    Quelle: Verbundkataloge
    Beteiligt: Eco, Umberto; Stauder, Thomas
    Sprache: Deutsch
    Medientyp: Buch (Monographie)
    Format: Druck
    ISBN: 9783643144935
    RVK Klassifikation: IV 25481
    DDC Klassifikation: Romanische Sprachen; Französisch (440)
    Auflage/Ausgabe: Erweiterte Neuauflage
    Schriftenreihe: Literatur. Forschung und Wissenschaft ; Band 24
    Schlagworte: Eco, Umberto;
    Umfang: 503 Seiten, Illustrationen
  5. Scrittori polemisti
    Pasolini, Sciascia, Arbasino, Testori, Eco
    Erschienen: 2011
    Verlag:  Bollati Boringhieri, Torino

    Export in Literaturverwaltung   RIS-Format
      BibTeX-Format
    Hinweise zum Inhalt
    Quelle: Verbundkataloge
    Sprache: Italienisch
    Medientyp: Buch (Monographie)
    ISBN: 9788833922409
    Auflage/Ausgabe: 1. ed.
    Schriftenreihe: Temi ; 213
    Schlagworte: Pasolini, Pier Paolo; Sciascia, Leonardo; Arbasino, Alberto; Testori, Giovanni; Eco, Umberto; Politische Literatur;
    Umfang: 338 p., 20 cm
    Bemerkung(en):

    Collected essays, 1 already publ. and now revised. - B. Puschedda teaches at the University of Milan. - Includes bibliographical references

  6. Umberto Ecos "Der Name der Rose"
    ein Beispiel für "Übersetzung als Verhandlung"?
    Erschienen: 2018

    ger: Die vorliegende Arbeit befasst sich mit Umberto Ecos übersetzungswissenschaftlichem Konzept von „Übersetzung als Verhandlung“. Die empirische Auseinandersetzung damit stellt die Grundlage dieser Arbeit dar. Es liegt die Hypothese zugrunde, dass... mehr

     

    ger: Die vorliegende Arbeit befasst sich mit Umberto Ecos übersetzungswissenschaftlichem Konzept von „Übersetzung als Verhandlung“. Die empirische Auseinandersetzung damit stellt die Grundlage dieser Arbeit dar. Es liegt die Hypothese zugrunde, dass sich Burkhart Kroeber bei der Übersetzung von „Il nome della rosa“ (Original: 1980, Übersetzung: 1982) an diesem Konzept sowie an den von Eco für seine ÜbersetzerInnen verfassten Anmerkungen („Appunti per la traduzione“), in welchen erste Leitlinien seines später vervollständigten Konzepts festzustellen sind, orientierte. Daher wurde angenommen, dass Kroebers Übersetzungslösungen darauf zurückzuführen sind und „Der Name der Rose“ ein Beispiel für die praktische Umsetzung von „Übersetzung als Verhandlung“ darstellt. Um diese Hypothesen zu überprüfen, wurden „Il nome della rosa“ und dessen deutsche Übersetzung untersucht und die diversen Verhandlungsprozesse beim Übersetzen analysiert. Diese Prozesse konnten sowohl durch das aufgrund des Erfolgs von „Il nome della rosa“ zahlreich vorhandenen Materials als auch durch einen von Burkhart Kroeber im Rahmen der Masterarbeit beantworteten Fragebogen rekonstruiert werden. Für die Analyse des „Verhandelns“ zwischen Burkhart Kroeber und dem Text wurden zentrale Textstellen einer Analyse unterzogen. Um eine wissenschaftlich aussagekräftige Textanalyse zu gewährleisten, wurde „Übersetzung als Verhandlung“ mit dem von Javier Franco Aixelá im Rahmen seines CSI-Modells zur Verfügung gestellten Instrumentariums kombiniert und als Analysemodell verwendet.Es konnten in der deutschen Übersetzung zahlreiche Shifts auf lexikalischer, syntaktischer und textueller Ebene festgestellt werden, welche in Verbindung zu Ecos übersetzungswissenschaftlichen Überlegungen gebracht wurden und zur im Vergleich zum italienischen Original stärkeren Verortung von „Der Name der Rose“ im Mittelalter führten. Zudem konnte herausgearbeitet werden, dass „Übersetzung als Verhandlung“ auf mehreren Ebenen anwendbar ist. eng: The present thesis deals with Umberto Eco’s translatological concept of “translation as negotiation”. The empirical analysis of this concept forms the basis of this thesis. The underlying hypothesis is that Burkhart Kroeber, in his German translation of “Il nome della rosa” (original: 1980, translation: 1982), relied on this concept as well as the notes written by Eco for his translators (“Appunti per la traduzione”) in which the first guidelines for his later completed concept can be seen. It was therefore assumed that the solutions offered by Kroeber as a translator can be traced back to these guidelines, and that his translation, “Der Name der Rose”, represents one of the first examples of the practical implementation of “translation as negotiation.” In order to test this hypothesis, “Il nome della rosa” and its German translation were analysed so as to determine the various processes of negotiation carried out during the translation. It was possible to reconstruct these processes by means of the available materials – which, due to the success of “Il nome della rosa”, were numerous – as well as a questionnaire completed by Burkhart Kroeber for the purposes of this master’s thesis. In order to analyse the “negotiation” between Kroeber and the text, central passages were subjected to analysis. For the purpose of an academically meaningful text analysis, “translation as negotiation” was combined with the set of tools provided by Javier Franco Aixelá in his CSI model and used as an analysis model.Numerous lexical, syntactic and textual shifts were detected in the German translation which were associated with Eco’s academic reflections on translation, which, in comparison to the Italian original, led to a stronger positioning of “Der Name der Rose” within the Middle Ages. Moreover, it was ascertained that “translation as negotiation” can be applied on several levels.

     

    Export in Literaturverwaltung   RIS-Format
      BibTeX-Format
    Hinweise zum Inhalt
    Quelle: Verbundkataloge
    Sprache: Deutsch
    Medientyp: Dissertation
    Format: Online; Druck
    Weitere Identifier:
    Schlagworte: Eco, Umberto; Übersetzung; Deutsch; Textgenese;
    Umfang: 131 Blätter
    Bemerkung(en):

    Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin

    Zusammenfassungen in Deutsch und Englisch

    Masterarbeit, Karl-Franzens-Universität Graz, 2018

  7. Bekenntnisse eines jungen Schriftstellers
    Richard Ellmann lectures in modern literature
    Autor*in: Eco, Umberto
    Erschienen: 2015
    Verlag:  dtv, München

    Export in Literaturverwaltung   RIS-Format
      BibTeX-Format
    Hinweise zum Inhalt
    Quelle: Verbundkataloge
    Beteiligt: Kroeber, Burkhart
    Sprache: Deutsch
    Medientyp: Buch (Monographie)
    Format: Druck
    ISBN: 9783423348720; 3423348720
    Weitere Identifier:
    9783423348720
    DDC Klassifikation: Literatur und Rhetorik (800)
    Auflage/Ausgabe: Ungekürzte Taschenbuchausgabe, Lizenzausgabe
    Schriftenreihe: dtv ; 34872
    Schlagworte: Eco, Umberto; Literaturproduktion;
    Umfang: 204 Seiten, 19 cm
  8. Santi Moix
    <<Il>> nome della rosa di Umberto Eco
    Autor*in: Moix, Santi
    Erschienen: 2015
    Verlag:  Il circolo dei lettori, [Turin]

    Export in Literaturverwaltung   RIS-Format
      BibTeX-Format
    Quelle: Verbundkataloge
    Beteiligt: Beatrice, Luca (Hrsg.)
    Sprache: Italienisch; Englisch
    Medientyp: Buch (Monographie)
    Format: Druck
    ISBN: 20.00
    Auflage/Ausgabe: Prima edizione
    Schlagworte: Eco, Umberto; Ausstellungskatalog; 2015; Turin; ; Eco, Umberto; Malerei; Bildband;
    Umfang: 112 S., überw. Ill., 24 cm
    Bemerkung(en):

    Catalog of an exhibition held within 16th Milanesiana at the Circolo dei lettori, Turin, Italy, June 26-July 16, 2015

    Il nome della rosa, novel by Umberto Eco (1932-2016)

  9. Umberto Eco e l'onesta finzione
    il romanzo come critica della post-realtà
    Erschienen: [2016]
    Verlag:  Stilo editrice, Bari

    Export in Literaturverwaltung   RIS-Format
      BibTeX-Format
    Quelle: Verbundkataloge
    Sprache: Italienisch
    Medientyp: Buch (Monographie)
    Format: Druck
    ISBN: 9788864791753
    Schriftenreihe: Officina ; 22
    Schlagworte: Eco, Umberto; Roman; Postmoderne;
    Umfang: 141 Seiten, 21 cm
    Bemerkung(en):

    Literaturverzeichnis Seite 139-141

  10. Eco
    guida al "Nome della rosa"
    Erschienen: novembre 2016
    Verlag:  Carocci editore, Roma

    Export in Literaturverwaltung   RIS-Format
      BibTeX-Format
    Quelle: Verbundkataloge
    Sprache: Italienisch
    Medientyp: Buch (Monographie)
    Format: Druck
    ISBN: 9788843084692
    Auflage/Ausgabe: 1a edizione
    Schriftenreihe: Bussole. Lingua e letteratura italiana ; 535
    Schlagworte: Eco, Umberto;
    Umfang: 127 Seiten, 20 cm
    Bemerkung(en):

    Literaturverzeichnis: Seite 124-127

  11. "È in pericolo la democrazia."
    Umberto Ecos journalistischer Widerstand gegen Silvio Berlusconi
    Erschienen: 2016

    Export in Literaturverwaltung   RIS-Format
      BibTeX-Format
    Quelle: Verbundkataloge
    Sprache: Deutsch; Italienisch
    Medientyp: Dissertation
    Format: Online; Druck
    Weitere Identifier:
    Schlagworte: Eco, Umberto; Politisches Engagement; Presse; Widerstand; Politik; Berlusconi, Silvio;
    Umfang: 109 Seiten
    Bemerkung(en):

    Diplomarbeit, Universität Wien, 2016

  12. <<Der>> Fremdwortgebrauch in der deutschen Übersetzung von Umberto Ecos Roman "Il nome della rosa"
    Autor*in: Lobnik, Alfred
    Erschienen: [1988]

    Export in Literaturverwaltung   RIS-Format
      BibTeX-Format
    Quelle: Verbundkataloge
    Sprache: Deutsch
    Medientyp: Dissertation
    Format: Druck
    Schlagworte: Eco, Umberto; <<Der>> Name der Rose <Film>; Übersetzung; Deutsch; Fremdwort;
    Umfang: 90,2 Bl., 4°
    Bemerkung(en):

    Graz, Univ., Diplomarbeit

  13. Revisiting the Middle Ages
    Mittelalter-Bilder in Umberto Ecos Baudolino
    Autor*in: Rötzer, Daniel
    Erschienen: 2010

    ger: In der vorliegenden Arbeit wurde der Versuch unternommen, in Umberto Ecos Baudolino (2000) die Abbildung einer Vielzahl mittelalterlicher Gegebenheiten auf deren historische, politische, gesellschaftliche und theologische Authentizität zu... mehr

     

    ger: In der vorliegenden Arbeit wurde der Versuch unternommen, in Umberto Ecos Baudolino (2000) die Abbildung einer Vielzahl mittelalterlicher Gegebenheiten auf deren historische, politische, gesellschaftliche und theologische Authentizität zu untersuchen, die Trennlinien zur literarischen Fiktionalität aufzuzeigen und intertextuelle Bezüge offen zu legen. Dies erfolgte unter Berücksichtigung der bis 2008 erschienen facheinschlägigen Publikationen, aus deren kritischer Sichtung sich eine Vielzahl offener Fragen ergeben hat. Ausgehend von den bis dato gewonnen Erkenntnissen der Forschung zu Baudolino sowie unter Berücksichtigung der Urteile einer Auswahl von italienisch- bzw. deutschsprachigen Online-Rezensenten in Bezug auf den mittelalterlichen Gehalt von Baudolino, wurde das Hauptaugenmerk auf die Darstellung des Mittelalters im Roman im Allgemeinen, sowie im Besonderen auf die Auffindung von entweder explizit erwähnten oder von - für einen ungeschulten Leser meist nicht sofort erkennbaren - inter- und intratextuellen Anspielungen Ecos auf mittelalterliche sowie (post)moderne Texte gelegt und deren Rolle im Gesamtgefüge des Romans besprochen.
    Anhand von exemplarisch gewählten Themenkomplexen wie beispielsweise "Bildung", "Liebe" oder "Gralsstoff" wurde aufgezeigt, inwieweit die im Roman dargestellten Begebenheiten (für einen uninformierten) Leser als authentisch oder unauthentisch gelten dürfen. Der Akzentuierung von - jeweils zum Themenkomplex passenden - Textreferenzen aus dem Roman folgte eine detaillierte Besprechung dessen, auf welchen historischen, literarischen oder soziokulturellen Grundlagen das im Roman Dargestellte fußt, ehe in ausführlicher Weise pro Themenkomplex mindestens eines der zahlreich anzutreffenden, in Baudolino eingearbeiteten literarischen Werke aus Antike, Mittelalter oder Renaissance zum Gegenstand des Interesses gemacht wurde. Auf diese Weise war es möglich, aufzuzeigen, dass in Baudolino beispielsweise Texte von Rabelais, Rudel, Rutebeuf, Chrétien de Troyes, Wolfram von Eschenbach oder Dante in mosaikartiger Form eingestreut sind oder von Eco diesbezügliche Anspielungen darauf vorgenommen werden. Des Weiteren bietet der Roman auch Gelegenheit dazu, aktuelle Anspielungen zu entdecken, wie u.a. der Exkurs, der sich der Wiederaufnahme nationaler Mythen und Symbole aus der Zeit von Friedrich Barbarossa durch die italienische Lega Nord widmet, zeigt. Der Verbindung von Mittelalterlichem mit Gegenwärtigem wurde ebenso Rechnung getragen, wenn unter Berufung auf Erkenntnisse der modernen Gerichtsmedizin der (vermeintliche) Ertrinkungstod von Friedrich Barbarossa detailliert untersucht wurde und dieser naturwissenschaftliche Ansatz zu Generierungen von Lesarten führt, welche die Frage nach dem tatsächlichen Verlauf von Barbarossas Tod auf Ebene des Romans zwar nicht klärt, die allerdings Ecos narratologische Strategie offenbart, sodass dem kritischen Leser durch die Präsenz bzw.
    Absenz sprachlicher Zeichen (wie im vorliegenden Fall durch die Symptomatik des Erstickungs- bzw. Ertrinkungstodes) - beabsichtigt oder unbeabsichtigt - unterschiedliche Interpretationsvarianten ermöglicht werden.
    eng: In this study we have tried to verify the authenticity of the reflection of various medieval circumstances (in a historical, political, social and theological view) in Umberto Eco's novel Baudolino (2000). Furthermore we have pointed out the border lines between historical truth and literary fiction as well as the intertextual relations between these fields that the novel offers.
    Based on a review of the critical literature from 2000 to 2008 and on a selection of opinions of online-critics ("normal" readers), we wanted to demonstrate how the Middle Ages are representated in the book in general and especially in what way Eco uses implicit and explicit inter- and intratextuel allusions to Medieval or even modern texts.
    On the basis of various subject areas such as "education", "love" or "the role of the Holy Grail" in the Middle Ages, we aimed at illustrating to what extent the occurences representated in the novel can be rated as authentic from the point of view of a not-informed reader. Corresponding to the single subject areas, we have chosen text references to assess the degree of Medieval authenticity that these references are containing. By having a close look at the various literary texts that appear in Baudolino, it was possible to demonstrate that Eco alludes to or even adds in his novel texts of Rabelais, Rudel, Rutebeuf, Chrétien de Troyes, Wolfram von Eschenbach or Dante.
    In addition to that, Baudolino does not only contain "Medieval stuff", but also enables the attentive reader to discover allusions to modern times. As an example we can quote the myths and symbols used by the historical Lega Lombarda, a military alliance of the Northern Italian cities against Barbarossa, which now are reused and exploited by the Lega Nord, a political party claiming the independence of Northern Italy from Rome. The connection between Medieval and present times became also obvious when we tried to disentangle the mysterious death of Frederick Barbarossa with methods of modern forensic medicine. Neither this scientific approach indeed could definitely clarify at all if the emperor died by drowning or of asphyxiation, but it shows that the novel offers a wide range of variant readings which allow the (critical) reader - relying on the presence or even significant absence of linguistic signs - to interpret the text in several ways and to speculate on how the emporer really came to death.

     

    Export in Literaturverwaltung   RIS-Format
      BibTeX-Format
    Hinweise zum Inhalt
    Quelle: Verbundkataloge
    Sprache: Deutsch
    Medientyp: Dissertation
    Format: Druck
    Schlagworte: Eco, Umberto; Mittelalter <Motiv>; Authentizität; ; Eco, Umberto; Mittelalter <Motiv>; Rezeption; Leser;
    Umfang: 379 Bl.
    Bemerkung(en):

    Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers

    Salzburg, Univ., Diss., 2010

  14. Umberto Eco
    Philosophie - Ästhetik - Semiotik
    Autor*in: Fröhlich, Grit
    Erschienen: 2009
    Verlag:  Fink, München

    Export in Literaturverwaltung   RIS-Format
      BibTeX-Format
    Hinweise zum Inhalt
    Quelle: Verbundkataloge
    Sprache: Deutsch
    Medientyp: Dissertation
    Format: Druck
    ISBN: 9783770548804
    RVK Klassifikation: IV 25481 ; CI 7100 ; EC 1820
    DDC Klassifikation: Philosophie und Psychologie (100)
    Schlagworte: Eco, Umberto; Philosophie;
    Umfang: 330 S., graph. Darst.
    Bemerkung(en):

    Zugl.: Berlin, Freie Univ., Diss., 2007 u.d.T.: Fröhlich, Grit: Ästhetik und Semiotik

  15. Gespräche mit Umberto Eco aus drei Jahrzehnten
    Erschienen: 2012
    Verlag:  Lit-Verl., Berlin [u.a.]

    Export in Literaturverwaltung   RIS-Format
      BibTeX-Format
    Hinweise zum Inhalt
    Quelle: Verbundkataloge
    Sprache: Deutsch
    Medientyp: Buch (Monographie)
    Format: Druck
    ISBN: 9783643116055
    Weitere Identifier:
    9783643116055
    RVK Klassifikation: IV 25480
    DDC Klassifikation: Romanische Sprachen; Französisch (440)
    Schriftenreihe: Literatur ; 24
    Schlagworte: Eco, Umberto; Interview;
    Umfang: 302 S., Ill., 21 cm
    Bemerkung(en):

    Bibliogr. Th. Stauder S. [286] - 290

  16. Bekenntnisse eines jungen Schriftstellers
    Richard Ellmann lectures in modern literature
    Autor*in: Eco, Umberto
    Erschienen: 2011
    Verlag:  Hanser, München

    Export in Literaturverwaltung   RIS-Format
      BibTeX-Format
    Hinweise zum Inhalt
    Quelle: Verbundkataloge
    Beteiligt: Kroeber, Burkhart
    Sprache: Deutsch
    Medientyp: Buch (Monographie)
    Format: Druck
    ISBN: 9783446237629; 3446237623
    Weitere Identifier:
    9783446237629
    RVK Klassifikation: IV 25480 ; EC 2260
    DDC Klassifikation: Literatur und Rhetorik (800)
    Schlagworte: Eco, Umberto; Literaturproduktion;
    Umfang: 204 S., 21 cm
  17. Umberto Eco
    die Biographie
    Erschienen: 2010
    Verlag:  Francke, Tübingen

    Export in Literaturverwaltung   RIS-Format
      BibTeX-Format
    Quelle: Verbundkataloge
    Sprache: Deutsch
    Medientyp: Buch (Monographie)
    Format: Druck
    ISBN: 9783772083532
    Weitere Identifier:
    9783772083532
    RVK Klassifikation: IV 25481
    DDC Klassifikation: Italienische, rumänische, rätoromanische Literaturen (850)
    Schlagworte: Eco, Umberto; Biographie;
    Umfang: XVII, 349 S., Ill., 22 cm
    Bemerkung(en):

    Bibliogr. U. Eco u. Literaturverz. S. [336] - 349

  18. Umberto Eco
    l'uomo che sapeva troppo
    Beteiligt: Montalto, Sandro (Hrsg.); Bertetti, Paolo (Hrsg.)
    Erschienen: 2007
    Verlag:  ETS, Pisa

    Export in Literaturverwaltung   RIS-Format
      BibTeX-Format
    Quelle: Verbundkataloge
    Beteiligt: Montalto, Sandro (Hrsg.); Bertetti, Paolo (Hrsg.)
    Sprache: Italienisch
    Medientyp: Buch (Monographie)
    Format: Druck
    ISBN: 9788846712486
    Schlagworte: Eco, Umberto; Aufsatzsammlung;
    Umfang: 299 S., 21 cm
  19. Umberto Eco-Handbuch
    Leben – Werk – Wirkung
  20. <<Der>> historische Roman seit der Postmoderne
    Umberto Eco und die deutsche Literatur
    Autor*in: Schilling, Erik
    Erschienen: 2012
    Verlag:  Winter, Heidelberg

    Export in Literaturverwaltung   RIS-Format
      BibTeX-Format
    Hinweise zum Inhalt
    Quelle: Verbundkataloge
    Sprache: Deutsch
    Medientyp: Buch (Monographie)
    Format: Druck
    ISBN: 9783825361068; 3825361063
    Weitere Identifier:
    9783825361068
    DDC Klassifikation: Literatur und Rhetorik (800)
    Schriftenreihe: Germanisch-romanische Monatsschrift : Beiheft ; 49
    Schlagworte: Eco, Umberto; Rezeption; Deutsch; Historischer Roman; Geschichte 1980-2010;
    Umfang: 321 S.
    Bemerkung(en):

    Literaturverz. S.[299] - 321

  21. <<Die>> zwei Gesichter der Postmoderne
    zum Verhältnis von Postmoderne und Poststrukuralismus
    Autor*in: Hübner, Okka
    Erschienen: 2010
    Verlag:  Optimus-Verl., Göttingen

    Export in Literaturverwaltung   RIS-Format
      BibTeX-Format
    Quelle: Verbundkataloge
    Sprache: Deutsch
    Medientyp: Buch (Monographie)
    Format: Druck
    ISBN: 9783941274396
    Weitere Identifier:
    9783941274396
    RVK Klassifikation: EC 1850
    DDC Klassifikation: Literaturen germanischer Sprachen; Deutsche Literatur (830); Italienische, rumänische, rätoromanische Literaturen (850)
    Auflage/Ausgabe: 1. Aufl.
    Schlagworte: Jelinek, Elfriede; Eco, Umberto; Postmoderne; Poststrukturalismus;
    Umfang: 149 S., 21 cm
    Bemerkung(en):

    Literaturverz. S. 133 - 149

  22. Umberto Eco
    die Biographie
    Erschienen: 2010
    Verlag:  Francke, Tübingen

    Export in Literaturverwaltung   RIS-Format
      BibTeX-Format
    Hinweise zum Inhalt
    Quelle: Verbundkataloge
    Sprache: Deutsch
    Medientyp: Buch (Monographie)
    Format: Druck
    ISBN: 9783772083532
    Weitere Identifier:
    9783772083532
    Schlagworte: Eco, Umberto; Biographie;
    Weitere Schlagworte: Eco, Umberto (1932-2016); (VLB-PF)BB: Gebunden; (VLB-WN)1951: Hardcover, Softcover / Sachbücher/Kunst, Literatur/Biographien, Autobiographien
    Umfang: XVII, 349, [16] S., Ill., graph. Darst., 22 cm
    Bemerkung(en):

    Literaturangaben

  23. Umberto Eco
    Erschienen: 2010
    Verlag:  Rowohlt-Taschenbuch-Verl., Reinbek bei Hamburg

    Export in Literaturverwaltung   RIS-Format
      BibTeX-Format
    Hinweise zum Inhalt
    Quelle: Verbundkataloge
    Sprache: Deutsch
    Medientyp: Buch (Monographie)
    Format: Druck
    ISBN: 9783499505621
    Auflage/Ausgabe: Orig.-Ausg.
    Schriftenreihe: Rororo ; 50562 : Rowohlts Monographien
    Schlagworte: Eco, Umberto; Biographie;
    Weitere Schlagworte: Eco, Umberto (1932-2016)
    Umfang: 158 S., Ill., 19 cm
    Bemerkung(en):

    Literaturangaben

  24. Gespräche mit Umberto Eco aus drei Jahrzehnten
    Erschienen: 2012
    Verlag:  Lit, Berlin

    Export in Literaturverwaltung   RIS-Format
      BibTeX-Format
    Hinweise zum Inhalt
    Quelle: Verbundkataloge
    Sprache: Deutsch
    Medientyp: Buch (Monographie)
    Format: Druck
    ISBN: 9783643116055
    Weitere Identifier:
    9783643116055
    Schriftenreihe: Literatur ; Bd. 24
    Schlagworte: Eco, Umberto; Interview;
    Weitere Schlagworte: Eco, Umberto (1932-2016); (Produktform)Paperback / softback; Eco, Umberto; Italienische Literatur; Schriftsteller-Interviews; Der Name der Rose; Roman-Interpretationen; (VLB-WN)1566: Hardcover, Softcover / Romanische Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft
    Umfang: 302 S., Ill., 21 cm
    Bemerkung(en):

    Literaturangaben

  25. Historicizing fiction
    Erschienen: 2014
    Verlag:  Cambridge Scholars Publishing, Newcastle upon Tyne, UK

    Includes ibliographical references (pages 175-185) and index mehr

    Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz, Haus Potsdamer Straße
    1 A 933818
    uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe

     

    Includes ibliographical references (pages 175-185) and index

     

    Export in Literaturverwaltung   RIS-Format
      BibTeX-Format
    Quelle: Staatsbibliothek zu Berlin
    Sprache: Englisch
    Medientyp: Buch (Monographie)
    Format: Druck
    ISBN: 1443866032; 9781443866033
    Schlagworte: Eco, Umberto; Eco, Umberto; Pamuk, Orhan; Geschichte <Motiv>;
    Umfang: XIII, 194 S., 22 cm
    Bemerkung(en):

    a survey of literary criticism -- Representation and parody in Umberto Eco's Baudolino (2000) -- Representation and pluralism in Orhan Pamuk's Snow (2002) --- Representation and transfiguration in Umberto Eco's The name of the rose (1980) -- Representation as stylization in Orhan Pamuk's My name is Red (1998) -- De/limits of representing history in fiction