Filtern nach
Letzte Suchanfragen

Ergebnisse für "Julia Nantke"

Zeige Ergebnisse 1 bis 25 von 64.

  1. Rubrik: Workshops, Seminare
    Beginn: 16.09.2021
    Dehmel revisited. Richard Dehmel im 21. Jahrhundert – Forschungsstand und Perspektiven
    Beitrag von: Julia Ilgner

    Dehmel revisited. Richard Dehmel im 21. Jahrhundert – Forschungsstand und Perspektiven Wissenschaftlicher Workshop (Präsenzveranstaltung) 16./17. September 2021 Veranstaltungsort: Dehmelhaus, Richard-Dehmel-Straße 1, 22587 Hamburg ...

    Forschungsgebiete Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz,  Textgeschichte, Editionstechnik, Handschriftenkunde,  Digital Humanities , und 2 weitere
    Erstellt am: 26.08.2021
  2. Transgression und Intermedialität
    die Texte von Kurt Schwitters
    Beteiligt: Delabar, Walter (HerausgeberIn); Kocher, Ursula (HerausgeberIn); Schulz, Isabel (HerausgeberIn)
    Erschienen: 2016
    Verlag:  Aisthesis Verlag, Bielefeld

    Zur Einleitung / Walter Delabar, Ursula Kocher, Isabel Schulz -- Kurt Schwitters und die Moderne -- In die Extreme : Kurt Schwitters'Moderne / Walter Delabar -- "Ich fordere sofortige Beseitigung aller Übelstände" : Kurt Schwitters und der... mehr

    Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz, Haus Unter den Linden
    uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe

     

    Zur Einleitung / Walter Delabar, Ursula Kocher, Isabel Schulz -- Kurt Schwitters und die Moderne -- In die Extreme : Kurt Schwitters'Moderne / Walter Delabar -- "Ich fordere sofortige Beseitigung aller Übelstände" : Kurt Schwitters und der avantgardistische Manifestantismus / Walter Fähnders -- PIN : eine moderne Kunstzeitschrift? : das PIN-Projekt / Barbara Lindlar -- Metatextualität und Moderne : Robert Musil und Kurt Schwitters / Birgit Nübel -- Positionierungen von Kurt Schwitters : Autorkonzepte, Textstatus, ästhetische Strategien -- Worte gegen Worte" : "Entformeln" als formale Methode? Kurt Schwitters' Poetik und die formalistische Schule / Hubert van den Berg -- Kartierung virtueller Räume : zu Kurt Schwitters' Adressbüchern / Ursula Kocher -- Die Horizontale Geschichte : Raum als Ordnungskategorie im Werk von Kurt Schwitters / Julia Nantke -- "Ein zartes Gewebe von Fäden" : Sinn als Form bei Schwitters / Antje Wulff ...

     

    Export in Literaturverwaltung   RIS-Format
      BibTeX-Format
    Hinweise zum Inhalt
    Quelle: Staatsbibliothek zu Berlin
    Beteiligt: Delabar, Walter (HerausgeberIn); Kocher, Ursula (HerausgeberIn); Schulz, Isabel (HerausgeberIn)
    Sprache: Deutsch
    Medientyp: Konferenzschrift
    Format: Druck
    ISBN: 3849811204; 9783849811204
    Weitere Identifier:
    9783849811204
    RVK Klassifikation: GM 5665
    Körperschaften/Kongresse: Transgression und Intermedialität: Die Texte von Kurt Schwitters (2011, Hannover)
    Schriftenreihe: Moderne-Studien ; Band 20
    Schlagworte: Avant-garde (Aesthetics); Intermediality; Avantgardeliteratur; Literarisches Werk; Grenzüberschreitung; Intermedialität; Avant-garde (Aesthetics) ; Congresses; Intermediality ; Congresses
    Weitere Schlagworte: Schwitters, Kurt (1887-1948); Schwitters, Kurt; Schwitters, Kurt ; Criticism and interpretation ; Congresses
    Umfang: 346, 29 Seiten, Illustrationen
    Bemerkung(en):

    Beiträge überwiegend deutsch, teilweise englisch

    Walter Delabar, Ursula Kocher, Isabel Schulz: Zur Einleitung

    Walter Delabar: Kurt Schwitters und die Moderne ; In die Extreme : Kurt Schwitters'Moderne

    Walter Fähnders: "Ich fordere sofortige Beseitigung aller Übelstände" : Kurt Schwitters und der avantgardistische Manifestantismus

    Barbara Lindlar: PIN : eine moderne Kunstzeitschrift? : das PIN-Projekt

    Birgit Nübel: Metatextualität und Moderne : Robert Musil und Kurt Schwitters

    Hubert van den Berg: Positionierungen von Kurt Schwitters : Autorkonzepte, Textstatus, ästhetische Strategien ; "Worte gegen Worte" : "Entformeln" als formale Methode? Kurt Schwitters' Poetik und die formalistische Schule

    Ursula Kocher: Kartierung virtueller Räume : zu Kurt Schwitters' Adressbüchern

    Julia Nantke: Die Horizontale Geschichte : Raum als Ordnungskategorie im Werk von Kurt Schwitters

    Antje Wulff: "Ein zartes Gewebe von Fäden" : Sinn als Form bei Schwitters

    Ralf Burmeister: Merz im Selbstporträt : oder : "Wie ein bürgerlicher Kopf durch einfache Mittel zur schwebenden Architektur wurde"

    Sigrid Franz: Fragmentierung und Immaterialität als Vernetzungsprinzipien im Werk von Kurt Schwitters

    Tobias Wilke: Mama : Papa : Dada : Laut-und Artikulationspoetik bei Schwitters

    Petra Kunzelmann: Text und Rhythmus : zur rhythmischen Gestaltung und "musikalischen Durchtränkung" in Kurt Schwitters' , Tran'-Texten

    lsabel Schulz: Schwitters edieren ; Warum Schwitters neu edieren? Voraussetzungen und Ziele der neuen Ausgabe der Texte von Kurt Schwitters

    Michael White: What's merz in English? : the task of translating Kurt Schwitters

    Oliver Ruf: Intermediale Grenzgänge ; Aporetik des Übergangs : Transmedialität bei Kurt Schwitters

    Thomas Keith: Die Alphabet-Gedichte von Kurt Schwitters : Tradition, Avantgarde, Intermedialität

    Christoph Kleinschmidt: Intermateriales Theater : Kurt Schwitters' Bühnenkompositionen Oben und Unten und Zusammenstoss. Groteske Oper in 10 Bildern

    Bettina Kümmerling-Meibauer: Avantgarde im Bilderbuch : Die Scheuche (1925) von Kurt Schwitters, Käte Steinitz und Theo van Doesburg

    Christian A. Bachmann: Ob die Scheuche einen Namen hat? : Kurt Schwitters' Texte im Spannungsfeld von Schrift und Bild

  3. Tagungsbericht "Annotationen in Edition und Forschung. Funktionsbestimmung, Differenzierung und Systematisierung"

    Der Terminus „Annotation“ gewinnt mit der fortschreitenden Verankerung der Digital Humanities innerhalb der akademischen Landschaft immer stärker an Bedeutung. Gleichzeitig steht er in den Geistes- und Informationswissenschaften für jeweils... mehr

     

    Der Terminus „Annotation“ gewinnt mit der fortschreitenden Verankerung der Digital Humanities innerhalb der akademischen Landschaft immer stärker an Bedeutung. Gleichzeitig steht er in den Geistes- und Informationswissenschaften für jeweils unterschiedliche Konzepte, welche zwar in Umfang, Einsatz und Zielausrichtung variieren, aber auch konzeptuelle Parallelen aufweisen. Vor dem Hintergrund der Zusammenarbeit der verschiedenen Wissenschaftsdisziplinen scheint es daher geboten, verschiedene Annotationspraxen und die mit ihnen verbundenen Konzepte von Annotationen zu reflektieren und diskutieren, ins Verhältnis zueinander zu setzen sowie Gemeinsamkeiten und Unterschiedlichkeiten zu systematisieren. Hierfür luden Julia Nantke und Frederik Schlupkothen (beide Bergische Universität Wuppertal) vom Graduiertenkolleg "Dokument – Text – Edition. Bedingungen und Formen ihrer Transformation und Modellierung in transdisziplinärer Perspektive" zur interdisziplinär angelegte Tagung "Annotationen in Edition und Forschung. Funktionsbestimmung, Differenzierung und Systematisierung" vom 20. bis zum 22. Februar 2019 an die Bergische Universität Wuppertal ein. Wissenschaftler*innen aus verschiedenen Ländern und Fachbereichen berichteten in fünf Sektionen über ihre Forschungsprojekte und –ergebnisse zu Annotationen, deren unterschiedlichen Erscheinungsformen und Funktionsweisen sowie zu verschiedenen terminologischen, methodischen und technischen Fragestellungen. Der Annotationsbegriff wurde hierbei bewusst weit gefasst und sowohl auf digitale und analoge sowie manuelle und automatisierte Annotationsprozesse in unterschiedlichen Medien bezogen.

     

    Export in Literaturverwaltung
    Quelle: BASE Fachausschnitt AVL
    Sprache: Deutsch
    Medientyp: Konferenzveröffentlichung
    Format: Online
    DDC Klassifikation: Literatur und Rhetorik (800)
    Schlagworte: Digital Humanities; Annotation; Kongressbericht
    Lizenz:

    Deutsches Urheberrecht

  4. Transgression und Intermedialität
    die Texte von Kurt Schwitters
    Beteiligt: Delabar, Walter (HerausgeberIn); Kocher, Ursula (HerausgeberIn); Schulz, Isabel (HerausgeberIn)
    Erschienen: 2016
    Verlag:  Aisthesis Verlag, Bielefeld

    Zur Einleitung / Walter Delabar, Ursula Kocher, Isabel Schulz -- Kurt Schwitters und die Moderne -- In die Extreme : Kurt Schwitters'Moderne / Walter Delabar -- "Ich fordere sofortige Beseitigung aller Übelstände" : Kurt Schwitters und der... mehr

    Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz, Haus Potsdamer Straße
    1 A 965812
    uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe
    Staats- und Universitätsbibliothek Bremen
    a ger 799 scw 7/145
    uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe
    Universitätsbibliothek Erfurt / Forschungsbibliothek Gotha, Universitätsbibliothek Erfurt
    GM 5665 S415
    uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe
    Deutsches Seminar, Neuere deutsche Literatur, Bibliothek
    Frei 30b: T 100/350
    keine Ausleihe von Bänden, nur Papierkopien werden versandt
    Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen
    W-SCHW 25 5/12
    keine Fernleihe
    Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt / Zentrale
    GM 5665 100
    uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe
    Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky
    T 19 sc 7.8
    keine Fernleihe
    Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek - Niedersächsische Landesbibliothek
    2017/3797
    uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe
    Stadtbibliothek Hannover
    SAH 53,1/3
    uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe
    Technische Informationsbibliothek (TIB) / Leibniz-Informationszentrum Technik und Naturwissenschaften und Universitätsbibliothek
    GT/900/shw 7/294
    uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe
    Universitätsbibliothek Heidelberg
    2016 A 1010
    uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe
    Universitätsbibliothek Kiel, Zentralbibliothek
    Bw 8337
    uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe
    Universität Konstanz, Kommunikations-, Informations-, Medienzentrum (KIM)
    uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe
    Universitätsbibliothek Leipzig
    uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe
    Deutsches Literaturarchiv Marbach, Bibliothek
    keine Ausleihe von Bänden, nur Papierkopien werden versandt
    Bibliotheks-und Informationssystem der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (BIS)
    ger 799 scw 7 DE 0111
    uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe
    Landesbibliothek Oldenburg
    16-6486
    uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe

     

    Zur Einleitung / Walter Delabar, Ursula Kocher, Isabel Schulz -- Kurt Schwitters und die Moderne -- In die Extreme : Kurt Schwitters'Moderne / Walter Delabar -- "Ich fordere sofortige Beseitigung aller Übelstände" : Kurt Schwitters und der avantgardistische Manifestantismus / Walter Fähnders -- PIN : eine moderne Kunstzeitschrift? : das PIN-Projekt / Barbara Lindlar -- Metatextualität und Moderne : Robert Musil und Kurt Schwitters / Birgit Nübel -- Positionierungen von Kurt Schwitters : Autorkonzepte, Textstatus, ästhetische Strategien -- Worte gegen Worte" : "Entformeln" als formale Methode? Kurt Schwitters' Poetik und die formalistische Schule / Hubert van den Berg -- Kartierung virtueller Räume : zu Kurt Schwitters' Adressbüchern / Ursula Kocher -- Die Horizontale Geschichte : Raum als Ordnungskategorie im Werk von Kurt Schwitters / Julia Nantke -- "Ein zartes Gewebe von Fäden" : Sinn als Form bei Schwitters / Antje Wulff ...

     

    Export in Literaturverwaltung   RIS-Format
      BibTeX-Format
    Hinweise zum Inhalt
    Quelle: Staatsbibliothek zu Berlin
    Beteiligt: Delabar, Walter (HerausgeberIn); Kocher, Ursula (HerausgeberIn); Schulz, Isabel (HerausgeberIn)
    Sprache: Deutsch
    Medientyp: Konferenzschrift
    Format: Druck
    ISBN: 3849811204; 9783849811204
    Weitere Identifier:
    9783849811204
    RVK Klassifikation: GM 5665
    Körperschaften/Kongresse: Transgression und Intermedialität: Die Texte von Kurt Schwitters (2011, Hannover)
    Schriftenreihe: Moderne-Studien ; Band 20
    Schlagworte: Avant-garde (Aesthetics); Intermediality; Avantgardeliteratur; Literarisches Werk; Grenzüberschreitung; Intermedialität; Avant-garde (Aesthetics) ; Congresses; Intermediality ; Congresses
    Weitere Schlagworte: Schwitters, Kurt (1887-1948); Schwitters, Kurt; Schwitters, Kurt ; Criticism and interpretation ; Congresses
    Umfang: 346, 29 Seiten, Illustrationen
    Bemerkung(en):

    Beiträge überwiegend deutsch, teilweise englisch

    Walter Delabar, Ursula Kocher, Isabel Schulz: Zur Einleitung

    Walter Delabar: Kurt Schwitters und die Moderne ; In die Extreme : Kurt Schwitters'Moderne

    Walter Fähnders: "Ich fordere sofortige Beseitigung aller Übelstände" : Kurt Schwitters und der avantgardistische Manifestantismus

    Barbara Lindlar: PIN : eine moderne Kunstzeitschrift? : das PIN-Projekt

    Birgit Nübel: Metatextualität und Moderne : Robert Musil und Kurt Schwitters

    Hubert van den Berg: Positionierungen von Kurt Schwitters : Autorkonzepte, Textstatus, ästhetische Strategien ; "Worte gegen Worte" : "Entformeln" als formale Methode? Kurt Schwitters' Poetik und die formalistische Schule

    Ursula Kocher: Kartierung virtueller Räume : zu Kurt Schwitters' Adressbüchern

    Julia Nantke: Die Horizontale Geschichte : Raum als Ordnungskategorie im Werk von Kurt Schwitters

    Antje Wulff: "Ein zartes Gewebe von Fäden" : Sinn als Form bei Schwitters

    Ralf Burmeister: Merz im Selbstporträt : oder : "Wie ein bürgerlicher Kopf durch einfache Mittel zur schwebenden Architektur wurde"

    Sigrid Franz: Fragmentierung und Immaterialität als Vernetzungsprinzipien im Werk von Kurt Schwitters

    Tobias Wilke: Mama : Papa : Dada : Laut-und Artikulationspoetik bei Schwitters

    Petra Kunzelmann: Text und Rhythmus : zur rhythmischen Gestaltung und "musikalischen Durchtränkung" in Kurt Schwitters' , Tran'-Texten

    lsabel Schulz: Schwitters edieren ; Warum Schwitters neu edieren? Voraussetzungen und Ziele der neuen Ausgabe der Texte von Kurt Schwitters

    Michael White: What's merz in English? : the task of translating Kurt Schwitters

    Oliver Ruf: Intermediale Grenzgänge ; Aporetik des Übergangs : Transmedialität bei Kurt Schwitters

    Thomas Keith: Die Alphabet-Gedichte von Kurt Schwitters : Tradition, Avantgarde, Intermedialität

    Christoph Kleinschmidt: Intermateriales Theater : Kurt Schwitters' Bühnenkompositionen Oben und Unten und Zusammenstoss. Groteske Oper in 10 Bildern

    Bettina Kümmerling-Meibauer: Avantgarde im Bilderbuch : Die Scheuche (1925) von Kurt Schwitters, Käte Steinitz und Theo van Doesburg

    Christian A. Bachmann: Ob die Scheuche einen Namen hat? : Kurt Schwitters' Texte im Spannungsfeld von Schrift und Bild

  5. Tagungsbericht "Annotationen in Edition und Forschung. Funktionsbestimmung, Differenzierung und Systematisierung"
    Erschienen: 11.06.2019

    Der Terminus „Annotation“ gewinnt mit der fortschreitenden Verankerung der Digital Humanities innerhalb der akademischen Landschaft immer stärker an Bedeutung. Gleichzeitig steht er in den Geistes- und Informationswissenschaften für jeweils... mehr

     

    Der Terminus „Annotation“ gewinnt mit der fortschreitenden Verankerung der Digital Humanities innerhalb der akademischen Landschaft immer stärker an Bedeutung. Gleichzeitig steht er in den Geistes- und Informationswissenschaften für jeweils unterschiedliche Konzepte, welche zwar in Umfang, Einsatz und Zielausrichtung variieren, aber auch konzeptuelle Parallelen aufweisen. Vor dem Hintergrund der Zusammenarbeit der verschiedenen Wissenschaftsdisziplinen scheint es daher geboten, verschiedene Annotationspraxen und die mit ihnen verbundenen Konzepte von Annotationen zu reflektieren und diskutieren, ins Verhältnis zueinander zu setzen sowie Gemeinsamkeiten und Unterschiedlichkeiten zu systematisieren. Hierfür luden Julia Nantke und Frederik Schlupkothen (beide Bergische Universität Wuppertal) vom Graduiertenkolleg "Dokument – Text – Edition. Bedingungen und Formen ihrer Transformation und Modellierung in transdisziplinärer Perspektive" zur interdisziplinär angelegte Tagung "Annotationen in Edition und Forschung. Funktionsbestimmung, Differenzierung und Systematisierung" vom 20. bis zum 22. Februar 2019 an die Bergische Universität Wuppertal ein. Wissenschaftler*innen aus verschiedenen Ländern und Fachbereichen berichteten in fünf Sektionen über ihre Forschungsprojekte und –ergebnisse zu Annotationen, deren unterschiedlichen Erscheinungsformen und Funktionsweisen sowie zu verschiedenen terminologischen, methodischen und technischen Fragestellungen. Der Annotationsbegriff wurde hierbei bewusst weit gefasst und sowohl auf digitale und analoge sowie manuelle und automatisierte Annotationsprozesse in unterschiedlichen Medien bezogen.

     

    Export in Literaturverwaltung
    Hinweise zum Inhalt: kostenfrei
    Quelle: CompaRe
    Sprache: Deutsch
    Medientyp: Konferenzveröffentlichung; conferenceObject
    Format: Online
    DDC Klassifikation: Literatur und Rhetorik (800)
    Schlagworte: Digital Humanities; Annotation; Kongressbericht
    Lizenz:

    publikationen.ub.uni-frankfurt.de/home/index/help

    ;

    info:eu-repo/semantics/openAccess

  6. Rubrik: CfP/CfA Veranstaltungen
    Deadline Abstract: 31.10.2021
    Autor:innenschaft und/als Arbeit: Zum Verhältnis von Praktiken, Inszenierung und Infrastrukturen um 1800, 1900 und 2000
    Beitrag von: Alena Heinritz

    CfP: Autor:innenschaft und/als Arbeit: Zum Verhältnis von Praktiken, Inszenierung und Infrastrukturen um 1800, 1900 und 2000 Tagung am Institut für Vergleichende Literaturwissenschaft der Universität Innsbruck, 15.–16.09.2022 Die Tagung...

    Forschungsgebiete Textgeschichte, Editionstechnik, Handschriftenkunde,  Literaturtheorie,  Medientheorie , und 1 weitere
    Erstellt am: 16.09.2021
  7. Rubrik: Workshops, Seminare
    Beginn: 18.06.2021
    Schriftlichkeit. Aktivität, Agentialität, Aktanten
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Workshop am Institut für Germanistik der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Organisation: Alexander Nebrig Martin Bartelmus 18.6.2021, 9–17 Uhr 25.6.2021, 9–17 Uhr via Zoom. Um Anmeldung wird...

    Forschungsgebiete Literaturtheorie,  Poststrukturalismus,  Gender Studies/Queer Studies , und 3 weitere
    Erstellt am: 31.05.2021
  8. Inszenierung des Buchs im Internet
    Beteiligt: Ajouri, Philip (HerausgeberIn); Schneider, Ute (HerausgeberIn)
    Erschienen: 2021; ©2021
    Verlag:  Harrassowitz Verlag, Wiesbaden

    Cover -- Titelseiten -- Inhalt -- Vorwort -- FORSCHUNGSBERICHT -- Ute Schneider und Philip Ajouri: Bilder vom Lesen in der bildenden Kunst: ein Forschungsüberblick -- INSZENIERUNGEN DES BUCHS IM INTERNET -- Julia Nantke: Das Buch als Werk - Zur... mehr

    Zugang:
    Aggregator (lizenzpflichtig)
    Otto-von-Guericke-Universität, Universitätsbibliothek
    ebook central
    keine Fernleihe

     

    Cover -- Titelseiten -- Inhalt -- Vorwort -- FORSCHUNGSBERICHT -- Ute Schneider und Philip Ajouri: Bilder vom Lesen in der bildenden Kunst: ein Forschungsüberblick -- INSZENIERUNGEN DES BUCHS IM INTERNET -- Julia Nantke: Das Buch als Werk - Zur Inszenierung von Büchern in digitalen Forschungsumgebungen -- Anke Vogel: Cover Reveals bei Instagram - Emotional-ästhetische Neuinszenierung von Buchankündigungen -- Christoph Benjamin Schulz: Die Zukunft des Buches ist noch nicht vorbei - Zur Parallelität analoger und digitaler Inszenierungen von Bookishness in der aktuellen literarischen Praxis -- Maria Kraxenberger und Gerhard Lauer: Die Plattform als Bühne - Zur Inszenierung von wreaders -- Stephanie Willeke: Der literarische Weblog als digitales Gedächtnismedium - Erinnerungen als Schreib- und Rezeptionspraktiken in Benjamin Steins Turmsegler -- Marlene Meuer: Goethesche Telepathie? Die medienkünstlerische Inszenierung von Schreib- und Lektürepraktiken in der Webseiten-Trilogie Methodology for Writing I.-III. des Prager Künstlers Zbyněk Baladrán -- TAGUNGSBERICHT -- Cornel Dora: Fenster zur Ewigkeit - Die ältesten Bibliotheken der Welt -- NACHWUCHSFORUM -- Moritz Döring: Werk und Journal in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts -- Daniela Gastell: Frauen als Unternehmerinnen in den Familienunternehmen des deutschen Verlagsbuchhandels - Forschungsbericht und Projektskizze -- Anita Markó: Netzwerke literarischer Intellektueller - Eine Analyse ihrer Verbindungen in ungarischen Druckschriften zwischen 1473 und 1600 Thesen und Forschungsbericht -- PROJEKTBERICHTE -- Anna Lingnau: Der Fachinformationsdienst Buch-, Bibliotheks- und Informationswissenschaft (FID BBI) - Neue Inhalte in neuem Gewand -- Ute Schneider: Gründung des Netzwerks Leseforschung.

     

    Export in Literaturverwaltung   RIS-Format
      BibTeX-Format
    Quelle: Verbundkataloge
    Beteiligt: Ajouri, Philip (HerausgeberIn); Schneider, Ute (HerausgeberIn)
    Sprache: Deutsch
    Medientyp: Ebook
    Format: Online
    ISBN: 9783447391603
    RVK Klassifikation: EC 5410
    Schriftenreihe: Medium Buch ; 2 (2020)
    Schlagworte: Electronic books
    Umfang: 1 Online-Ressource (231 Seiten)
    Bemerkung(en):

    Description based on publisher supplied metadata and other sources

  9. Neu auf CompaRe: Symposienreihe "Digitalität in den Geisteswissenschaften"
    Datum: 11.05.2020
    Kategorie: CompaRe

    Ganz im Geiste der digitalen Produktion und Rezeption (nicht nur) philologischen Wissens steht diese neue Kooperation von  avldigital.de  mit der DFG-geförderten Symposienreihe „Digitalität in den Geisteswissenschaften“: Die Organisator*innen nutzen seit Ende 2019 den Open-Access-Service  CompaRe  auf  avldigital.de , um ihre Arbeitsergebnisse frei zugänglich zu publizieren und zu archivieren. Im Rahmen der Symposienreihe „Digitalität in den Geisteswissenschaften“ diskutieren...

  10. Rubrik: Workshops, Seminare
    Beginn: 06.05.2021
    Kollektive Autorschaft: digital/analog
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Kollektive Autorschaft: digital/analog Online-Workshop, FU Berlin, 6./7. Mai 2021 Planung und Organisation: Jürgen Brokoff,...

    Forschungsgebiete Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies,  Digitale Literatur
    Erstellt am: 01.04.2021
  11. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 24.06.2021
    Soziales Medium Brief. Sharen, Liken, Retweeten im 18. und 19. Jahrhundert - Neue Perspektiven auf die Briefkultur
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    In der Briefkultur des ausgehenden 18. und des 19. Jahrhunderts begegnen uns interaktive Phänomene, die auch integraler Bestandteil der Neuen Medien sind, weil sie den gleichen Kommunikationsbedürfnissen entspringen; allerdings bedingen die...

    Forschungsgebiete Literaturgeschichtsschreibung (Geschichte; Theorie),  Medientheorie,  Literatur und Kulturwissenschaften/Cultural Studies , und 4 weitere
    Erstellt am: 11.06.2021
  12. Rubrik: Workshops, Seminare
    Beginn: 01.07.2021
    Der volatile Text. Formen, Verfahren und Medien der Unabgeschlossenheit
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Organisation: Sophie König (FU Berlin) und Alexander Weinstock (Hamburg) Mit dem gedruckten Buch als nach wie vor dominanter Verbreitungsform eines literarischen Textes geht für gewöhnlich auch die Vorstellung seiner Abgeschlossenheit...

    Forschungsgebiete Textgeschichte, Editionstechnik, Handschriftenkunde,  Literaturgeschichtsschreibung (Geschichte; Theorie),  Schriftlichkeit , und 4 weitere
    Erstellt am: 25.06.2021
  13. Rubrik: Workshops, Seminare
    Beginn: 21.05.2021
    Literatur im Netz: Forschung und Archiv
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    Das Forschungs- und Infrastrukturprojekt Science Data Center for Literature (SDC4Lit) veranstaltet einen Workshop mit Vorträgen und Arbeitsgespräch zum Thema "Literatur im Netz - Forschung und Archiv". Freitag, 21. Mai 2021 Workshop 9:00 -...

    Forschungsgebiete Literaturgeschichtsschreibung (Geschichte; Theorie),  Lyrik allgemein,  Digitale Literatur
    Erstellt am: 14.05.2021
  14. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 18.11.2020
    Korrigieren – eine Kulturtechnik (Online, 19. und 20.11.2020)
    Beitrag von: Thomas Ernst

    Prozesse des Korrigierens bilden neben dem eigentlichen Schreibprozess das Fundament der literarischen und wissenschaftlichen Produktion. Sie bleiben jedoch zumeist im Verborgenen und sind bislang lediglich peripher untersucht worden. In der...

    Forschungsgebiete Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz,  Textgeschichte, Editionstechnik, Handschriftenkunde,  Literaturtheorie , und 1 weitere
    Erstellt am: 11.11.2020
  15. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 04.06.2021
    Grenzen der Künste im Zeitalter der Digitalisierung
    Beitrag von: Redaktion avldigital.de

    GRENZEN DER KÜNSTE IM ZEITALTER DER DIGITALISIERUNG Digitale Kulturen – Bildende Kunst und literarische Formen – Rezeptionsästhetik Interdisziplinäres Symposium an der Leuphana Universität Lüneburg als Zoom-Konferenz, 4. bis 5....

    Forschungsgebiete Poststrukturalismus,  Rezeptionsästhetik,  Literatur und andere Künste , und 5 weitere
    Erstellt am: 31.05.2021
  16. Rubrik: Konferenzen, Tagungen
    Beginn: 06.09.2021
    Netzliteraturwissenschaft: Was wissen wir? Wie wissen wir? Was wollen wir wissen? | Online-Konferenz im Rahmen der vDHd2021 | 6.-8. September 2021 | Kurator: Prof. Dr. Thomas Ernst (Antwerpen/Amsterdam)
    Beitrag von: Thomas Ernst

    Seit 1969 gibt es das Internet, seit 1991 kann das World Wide Web genutzt werden, vor etwa fünfzehn Jahren etablierten sich die verschiedenen Plattformen der Sozialen Medien . Diese wuchernden Formen der digitalen Kopien und der vernetzten...

    Forschungsgebiete Literatur der Benelux-Länder,  Literatur aus Deutschland/Österreich/Schweiz
    Erstellt am: 23.08.2021
  17. New practices - new conditions?
    Interrelations of practical approaches, methodologies, and theoretical concepts in digital literary studies
    Autor*in: Nantke, Julia

    Export in Literaturverwaltung
    Quelle: Leibniz-Zentrum für Literatur- und Kulturforschung
    Medientyp: Unbestimmt
    Übergeordneter Titel: In: Philology in the making : analog/digital cultures of scholarly writing and reading.(2019); 2019; S. 197 - 218
  18. Julia Nantke
    Universität oder Institution: Universität Hamburg

  19. Einführung sui generis: Ins Gespräch kommen mit den digitalen Geisteswissenschaften an der Universität Stuttgart
    Autor*in: Nantke, Julia

    Export in Literaturverwaltung   RIS-Format
      BibTeX-Format
    Quelle: Verbundkataloge
    Sprache: Deutsch
    Medientyp: Aufsatz aus einer Zeitschrift
    Format: Online
    Weitere Identifier:
    Übergeordneter Titel:
    Enthalten in: Journal of literary theory; Berlin : de @Gruyter, 2007-; 2020; Online-Ressource
    Umfang: Online-Ressource
  20. Annäherungen an eine digitale Semiotik
    zwischen computergestützter Semiotik und Semiotik als Metadisziplin der digitalen Literaturwissenschaften
    Autor*in: Nantke, Julia
    Erschienen: 2018

    Bibliotheca Hertziana - Max-Planck-Institut für Kunstgeschichte
    Export in Literaturverwaltung   RIS-Format
      BibTeX-Format
    Quelle: Verbundkataloge
    Sprache: Deutsch
    Medientyp: Aufsatz aus einer Zeitschrift
    Übergeordneter Titel: Zeitschrift für Semiotik / Deutsche Gesellschaft für Semiotik ; Österreichische Gesellschaft für Semiotik ; Schweizerische Gesellschaft für Kulturtheorie und Semiotik; Tübingen, 1979-; Band 39, Heft 1/2 (2017), Seite [83]-108
    Schlagworte: Semiotik; Literaturwissenschaft
    Bemerkung(en):

    Text deutsch, Zusammenfassung auch in englischer Sprache

  21. Annotations in scholarly editions and research
    functions, differentiation, systematization
    Beteiligt: Nantke, Julia (Hrsg.); Schlupkothen, Frederik (Hrsg.)
    Erschienen: © 2020; [2020]
    Verlag:  De Gruyter, Berlin

    Export in Literaturverwaltung   RIS-Format
      BibTeX-Format
    Quelle: Verbundkataloge
    Beteiligt: Nantke, Julia (Hrsg.); Schlupkothen, Frederik (Hrsg.)
    Sprache: Englisch; Deutsch
    Medientyp: Konferenzschrift
    Format: Druck
    ISBN: 9783110636017; 3110636018
    Weitere Identifier:
    9783110636017
    DDC Klassifikation: Literatur und Rhetorik (800); Sprache (400)
    Körperschaften/Kongresse: Annotationen in Edition und Forschung. Funktionsbestimmung, Differenzierung und Systematisierung (2019, Wuppertal)
    Schlagworte: Digital Humanities; Digitalisierung; Edition; Annotation;
    Weitere Schlagworte: digital humanities; digitalization interdisciplinarity; Annotation; document processing; general; Annotation; digitalization interdisciplinarity; document processing; digital humanities
    Umfang: VIII, 397 Seiten, 7 Illustrationen, 32 Illustrationen, 24 cm, 718 g
  22. Einführung "sui generis"
    Autor*in: Nantke, Julia
    Erschienen: 2020

    Hessisches BibliotheksInformationsSystem hebis
    keine Fernleihe
    Export in Literaturverwaltung   RIS-Format
      BibTeX-Format
    Quelle: Online Contents Komparatistik
    Sprache: Deutsch
    Medientyp: Aufsatz aus einer Zeitschrift; Rezension
    Format: Online
    Weitere Identifier:
    Übergeordneter Titel: Enthalten in: Journal of literary theory; Berlin : de Gruyter, 2007-; (2020); Online-Ressource

  23. Annäherungen an eine digitale Semiotik: zwischen computergestützter Semiotik und Semiotik als Metadisziplin der digitalen Literaturwissenschaften
    Autor*in: Nantke, Julia
    Erschienen: 2018

    Hessisches BibliotheksInformationsSystem hebis
    keine Fernleihe
    Hessisches BibliotheksInformationsSystem hebis
    keine Fernleihe
    Export in Literaturverwaltung   RIS-Format
      BibTeX-Format
    Quelle: Online Contents Komparatistik
    Sprache: Deutsch
    Medientyp: Aufsatz aus einer Zeitschrift
    Format: Druck
    Übergeordneter Titel: Enthalten in: Zeitschrift für Semiotik; Tübingen : Stauffenburg, 1979-; Band 39, Heft 1-2 (2017), Seite 83-108

    Schlagworte: Literaturwissenschaft; Digitalisierung; Semiotik
  24. Annotations in scholarly editions and research
    functions, differentiation, systematization
    Beteiligt: Nantke, Julia (Herausgeber); Schlupkothen, Frederik R. N. (Herausgeber)
    Erschienen: [2020]
    Verlag:  De Gruyter, Berlin ; Boston

    Universitätsbibliothek der LMU München
    uneingeschränkte Fernleihe, Kopie und Ausleihe
    Export in Literaturverwaltung   RIS-Format
      BibTeX-Format
    Quelle: Verbundkataloge
    Beteiligt: Nantke, Julia (Herausgeber); Schlupkothen, Frederik R. N. (Herausgeber)
    Sprache: Englisch
    Medientyp: Ebook
    Format: Online
    ISBN: 9783110636017
    DDC Klassifikation: Sprache (400)
    Weitere Schlagworte: digital humanities; digitalization interdisciplinarity; Annotation; document processing
    Umfang: VIII, 397 Seiten, Illustrationen
  25. Annotations in Scholarly Editions and Research
    Functions, Differentiation, Systematization

    The term 'annotation' is associated in the Humanities and Technical Sciences with different concepts that vary in coverage, application and direction but which also have instructive parallels. This publication mirrors the increasing cooperation that... mehr

    Zugang:
    Resolving-System (kostenfrei)
    Verlag (kostenfrei)
    Hessisches BibliotheksInformationsSystem hebis
    keine Fernleihe
    Hessisches BibliotheksInformationsSystem hebis
    keine Fernleihe
    Hessisches BibliotheksInformationsSystem hebis
    keine Fernleihe
    Hessisches BibliotheksInformationsSystem hebis
    keine Fernleihe
    Hessisches BibliotheksInformationsSystem hebis
    keine Fernleihe
    Hessisches BibliotheksInformationsSystem hebis
    keine Fernleihe
    Hessisches BibliotheksInformationsSystem hebis
    keine Fernleihe
    Hessisches BibliotheksInformationsSystem hebis
    keine Fernleihe
    Hessisches BibliotheksInformationsSystem hebis
    keine Fernleihe
    Hessisches BibliotheksInformationsSystem hebis
    keine Fernleihe
    Hessisches BibliotheksInformationsSystem hebis
    keine Fernleihe
    Hessisches BibliotheksInformationsSystem hebis
    keine Fernleihe
    Hessisches BibliotheksInformationsSystem hebis
    keine Fernleihe
    Hessisches BibliotheksInformationsSystem hebis
    keine Fernleihe
    Hessisches BibliotheksInformationsSystem hebis
    keine Fernleihe
    Hessisches BibliotheksInformationsSystem hebis
    keine Fernleihe
    Hessisches BibliotheksInformationsSystem hebis
    keine Fernleihe

     

    The term 'annotation' is associated in the Humanities and Technical Sciences with different concepts that vary in coverage, application and direction but which also have instructive parallels. This publication mirrors the increasing cooperation that has been taking place between the two disciplines within the scope of the digitalization of the Humanities. It presents the results of an international conference on the concept of annotation that took place at the University of Wuppertal in February 2019. This publication reflects on different practices and associated concepts of annotation in an interdisciplinary perspective, puts them in relation to each other and attempts to systematize their commonalities and divergences. The following dynamic visualizations allow an interactive navigation within the volume based on keywords: Wordcloud ☁ , Matrix ▦ , Edge Bundling ⊛ ...

     

    Export in Literaturverwaltung   RIS-Format
      BibTeX-Format
    Hinweise zum Inhalt